Autor Thema: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache  (Gelesen 7341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
[IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« am: 23.03.2018 | 14:06 »
Kurz vor Sonnenuntergang erreicht ihr die Oase von Kebili. Die Oase ist von einem dichten Dattelpalmenhain umgeben.
Als ihr das Eingangstor zur Oase erreicht, werdet ihr von drei bewaffneten Beduinen aufgehalten, die am Eingang der Oase Wache halten. Die drei Männer sind mit Flinten und Säbeln bewaffnet und tragen rote Schärpen um ihre Gewänder.

"Halt", ruft euch einer von ihnen entgegen. "Im Namen des Propheten, was führt euch nach Kebili und was ist euer Begehr."




Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #1 am: 23.03.2018 | 16:09 »
Pierre schielt zu Arthur rüber, ob er das Wort ergreift. Nach der langen Reise tut ihm echt der Arsch weh und er freut sich schon auf ein richtiges Bett und "richtige" Toiletten, naja, was die Araber als eine solche bezeichnen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #2 am: 23.03.2018 | 19:42 »
Arthur lenkt sein Tier bis zu den Männern heran, wo er es anhält. "Wir kommen von Tunis, und ich habe eine persönliche Botschaft des Pascha Sadik Bey – Allah gebe ihm noch viele Jahre – für den Wekil" erklärt der Brite. "Da sie von höchster Wichtigkeit ist, müssen wir sogleich nach dem Palast des mächtigen Herrn über Kebili, von dem wir bereits viel hörten." Dabei zeigt er das selbstbewusste Gebaren eines Mannes, der zu befehlen gewohnt ist.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #3 am: 23.03.2018 | 22:05 »
Yezda lässt ebenfalls gerne Arthur den Vortritt und mustert skeptisch und mit einem aufkeimenden Gefühl von Sorge die roten Schärpen der Männer. Hatten die an dem Brunnen nicht auch solche?

Während der letzten halben Stunde vor der Ankunft der Gruppe am Tor hatte die junge Frau sich außerdem fieberhaft zu erinnern versucht, welche Worte ihr in ihrer Heimat mit auf den Weg gegeben worden waren bezüglich des Briefs an den Wekil... (evtl. Wissenprobe?)
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #4 am: 27.03.2018 | 18:18 »
Die Drei Männer schauen euch an und geben euch ein Zeichen, ihnen zu folgen.
Sie führen euch durch das Tor in die Oase und biegen dann aber bald links in den Innenhof einer Karawanserei ab. Auch hier halten sich viele Beduinen auf die im Schatten der Mauern oder ihrer Kamele vor sich hindösen. Auch von ihnen tragen viele rote Schärpen.

Yeza erinnert sich, dass Schir Seleki ihr sagte, dass der Wekil ein sehr aufbrausender Charakter sei, der sich leicht Feinde macht. Aber er ist dem Orden und Schir Seleki immer treu ergeben gewesen und das Empfehlungsschreiben würde Yezda auf Ordensmitglied ausweisen.

Einer der Torwächter geht auf einen Beduinen, der an einem Tisch im Schatten sitzt zu und spricht mit ihm. Der Angesprochene steht auf und kommt zu Arthur herüber.
"Wie ich höre, habt ihr ein Schreiben für den Wekil. Ich bin befugt, mich um dessen Angelegenheiten zu kümmern. Übergebt mir das Schreiben."
Der Mann hält Arthur die ausgestreckte Hand entgegen.


Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #5 am: 28.03.2018 | 08:11 »
Yezda hatte insgeheim eine derartige Reaktion auf ihre Ankunft befürchtet und ist daher ohne zu Zögern an Arthurs Stelle, um wie selbstverständlich das Schreiben zu zücken. In der Hoffnung, der Inhalt des Briefs in Verbindung mit dieser Handlung vor den Augen eines Befugten würde dafür sorgen, dass alle drei erstmal einen halbwegs guten Stand beim Wekil genießen dürften, überreicht sie ihn Arthur... hoffentlich für später. Ihm kurz fest in die Augen schauend und ein ganz leichtes Kopfschütteln andeutend drückt sie ihm den Brief förmlich in die Hand und sagt "Hier Mr. Lloyd, ich habe das Schreiben sicher für Sie verwahrt.", dann wandert ihr Blick hinab zum Brief. Ein Zittern ihrer Finger kann sie nur schwer verbergen und als das Papier ihre Finger verlässt, läuft ihr ein Schaudern über den Rücken. Ob das jetzt die richtige Entscheidung war? Mit einer Mischung aus Erwartung und Flehen blickt sie noch einmal zu Arthur hoch und nimmt dann wieder ihren Platz hinter ihm ein.
« Letzte Änderung: 28.03.2018 | 09:13 von Agonira »
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #6 am: 28.03.2018 | 10:00 »
Arthur gibt sich weiterhin ganz den Anschein, seiner Sache völlig sicher zu sein, hat er doch von irgendeinem deutschen Reisenden gehört, es sei im Orient stets vonnöten, selbstbewusst und frech aufzutreten. Er öffnet bereits den Mund zu einer Entgegnung, als Yezda neben ihm auftaucht. Das einzige Zeichen, dass der Brite überrascht ist, bleibt ein Hochziehen der linken Augenbraue. "Danke, mein Kind" meint er nach einem kaum merklichen Zögern.

Dann wendet er sich wieder an den Beduinen und sagt: "So ist es. Wir haben dringend mit dem Wekil zu sprechen, dem Allah soviel Reichtum gebe, wie er Weisheit besitzt" ohne das Gesicht zu verziehen. Damit reicht er ihm das rätselhafte Schreiben. Da er nicht die geringste Ahnung hat, was darin steht, lässt er wie beiläufig, aber doch wachsam eine Hand auf dem Gewehr liegen.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #7 am: 28.03.2018 | 13:18 »
Pierre ist fuer einen Moment irritiert und legt Deine Hand auf den verborgenen Revolver.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #8 am: 30.03.2018 | 12:35 »
Der Araber öffnet das Schreiben ließt den Brief. Dann schaut er euch drei druchdringend an und sagt streng:
"Das Schreiben ist voller Andeutungen und Anspielungen, die sich mir nicht ganz erschließen. Es geht aber eindeutig daraus hervor, dass ihr wohl Freunde des Wekils seid. Ich will euch deshalb sagen, dass der Wekil abgesetzt wurde. Der Statthalter und auch sein Herr in Tunis sind Verräter am wahren Glauben. Sie buckeln vor den Giaurs und verraten damit die Lehre des Propheten."

Stolz fährt er fort:
"Ich bin Sar Abduk Ben Jamar es Sikkit, der Sohn des Scheiks der Beni Hamema. Wir folgen dem erhabenen Propheten Scherif Abu Muntaqim. Er wird alle rechtsgläubigen Stamme hinter sich vereinen und uns in den heiligen Dschihad führen. Ihr seid offensichtlich ungläubige Spione und Freunde des Verräters. Ich werde euch einsperren lassen."
Die letzten zwei Sätze schreit er fast und die Beduinen, die bisher in der Karawanserei geruht haben, schrecken auf und greifen zu ihren Waffen.

In diesem Moment eilt ein europäisch gekleideter Mann mit dunklen Haaren und einem freundlichen glattrasierten Gesicht rasch über den Hof auf euch zu.
"Sar Abduk, mon ami, was ist denn hier für ein Geschrei? Wer sind den diese Leute?" ruft er aus.

"Das sind Spione, die ich verhaftet habe", entgegnet der Beni Hamema.

"Oh la la", entgegnet der andere. "So gefährlich sehen mir die zwei Männer und die Mademoiselle aber nicht aus."
Er wendet sich euch zu.
"Gestatten, mein Name ist Gaspard Renaud. Bitte verzeihen sie meinem Freund seine etwas schroffe Art. Mit wen habe ich das Vergnügen und was führt sie zur Oase?"

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #9 am: 31.03.2018 | 13:55 »
Arthur sieht das Mienenspiel des Beduinen und lässt die Hand nicht von der Büchse. Er wirft Yezda einen kurzen Blick zu und winkt seinen männlichen Begleitern mit den Augen zu seiner Waffe. Während er versucht, sich den Anschein von Gleichmut zu geben, sucht er die Chancen abzuschätzen, sich mit Gewalt einen Weg zu erzwingen, sollte sich bewahrheiten, was er immer mehr befürchtet. Da die Einschätzung zu keinem sehr positiven Ergebnis kommt, macht er einstweilen noch keine Miene, seine Waffe zu gebrauchen.

Er fasst sie allerdings fester und ruft: "Spione? Einsperren? Wie könnt ihr es wagen..?!“ Ein britischer Staatsbürger, festgenommen von ein paar lumpigen Beduinen?! Das widerspricht seinem Selbstverständnis allzu sehr! Ehe er aber weiter sprechen kann, taucht der Fremde mit dem europäischen Äußeren auf, und der Brite sieht sich trotz der Situation veranlasst, mit einem Neigen des Kopfes eine Verbeugung anzudeuten. "Well, Mr. Renaud" erwidert er. "Mein Name ist Arthur Lloyd, und dies sind meine Begleiter." Womit er auch die anderen vorstellt, ohne mehr als ihre Namen zu nennen. "Anscheinend gibt es hier ein Missverständnis: Wir kamen mit einer Botschaft, die den Wekil betrifft, finden aber nun die Verhältnisse ganz anders, als wir sie erwarteten. Dieser Mann sagte, der Wekil sei abgesetzt."
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #10 am: 16.04.2018 | 18:43 »
"Sehr erfreut, Meuisseur Lloyd", entgegnet Renaud.
"Wie sie sicher schon gemerkt haben, können sich die Verhältnisse hier im Afrika sehr schnell ändern.
Nehmen wir zum Beispiel Scheich Jamar es Sikkit und die Hamema. Ich kenne den Stamm schon seit Jahren und habe immer wieder gute Geschäfte mit ihnen gemacht. Im Grunde sind es friedliche Ziegenhirten, die aber einen hohen Freiheitsdrang haben. Der Alte Mann am Bosporus und seine Statthalter pressen ihnen jedoch hörende Steuern ab um den Prunk ihrer Paläste zu mehren. Wenn die Beduinen ihre Rechte einfordern, antwortet man ihnen mit Gewehren und Kanonen. Wer kann ihnen verdenken, dass sie nun zurückschlagen. Wir sollten uns jedoch als Eurpäer nicht in die internen Angelegenheiten der Menschen hier hineinziehen lassen."
Er wendet sich an Sar Abduk.
"Mon Ami, ich bin sicher das es sich bei diesen Personen nicht um Spione handelt. Es sind Reisende, die lediglich dem Herr der Oase ihre Aufwartung machen wollten."
"Nun gut Franke. Du hattest mir für die Fremden.Sie können sich frei in Kebili bewegen aber die Oase erst verlassen, wenn wir auch abrücken."

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #11 am: 17.04.2018 | 15:37 »
Mit einem erstaunten Hochziehen der Augenbrauen hört der Englishman, wie sehr sich die Verhältnisse hier von jenen in good old Britain unterscheiden. Dass die Osmanen nicht gerade sanft mit den Völkerscharen umgehen, welche sie beherrschen, hat er natürlich schon gehört. Dennoch tendiert er instinktiv eher zur Position der hohen Pforte, was die aktuelle Situation angeht. Man bedenke, wo sein Heimatland stünde, würde man jedem dahergelaufenen Sikh oder Kaffer erlauben, sich gegen die Krone zu erheben! Andererseits ist er ein Anhänger der Fairness, und die Argumentation Renauds nicht so leicht zu entkräften. "Hm, well..." brummt Arthur daher ein wenig zögerlich und gibt schließlich zu: "Mögt da vielleicht recht haben, Sir. Aber äußerst unangenehm ist dieser Wechsel dennoch, zumal wir fest davon ausgingen, hier mit dem Wekil sprechen zu können. Sehr missliche Lage, das!" Da sie immerhin vorerst ihre Bewegungsfreiheit behalten sollen, wendet er sich leise an Renaud, sobald sie außer Hörweite der Beduinen sind, und erkundigt sich in beiläufigem Ton: "Ist's denn schon lange so hier in Kebili? Solch ein Ausgehverbot muss doch gewiss alle Europäer verdrießen, die hier womöglich gestrandet sind..."
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #12 am: 19.04.2018 | 14:54 »
"Die Beni Hamema kamen vor drei Tagen nach Kebili. Der Wekil und seine zehn Soldaten wurden von ihnen überrumpelt. Wobei man sagen muss, dass der Statthalter ein höchst bequemlicher Bursche ist und seine Soldaten auch nicht gerade als große Helden verschrienen sind. Nun denn, der Wekil wurde in seinem eigenen Gefängnis festgesetzt und dieser Abu Muntaqim, der wohl eine Art Prophet sein soll, hat angeordnet, dass niemand ohne seiner Erlaubnis die Oase verlassen darf. 
Den meisten Menschen hier ist das, glaube ich, egal. Außer uns gibt es hier auch keine Europäer in dieser entlegenen Oase, die Anstoß an der Situation finden könnten. Nur ein Deutscher soll sich in der Zelle neben dem Wekil befinden. Der Tête de boche hat es fertig gebracht, die Moschee zu entweihen. Ich vermute mal, das dieser fanatische Abu Muntaqim an ihm ein Exempel statuieren wird."

Renauds grinst schief.
"Meuisseur Lloyd, am besten machen sich sie und ihre Begleiter ein paar nette Tage hier. Die Beduinen warten nur noch auf eine Lieferung und werde dann ohnehin Richtung Kairouan weiterziehen. Ob ihr kleiner Aufstand Erfolg haben wird, wird sich zeigen. Darf ich ihnen ein Hotel empfehlen, welche wenigstens ansatzweise den Anforderungen eines kultivierten Menschen genüge tut?"

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #13 am: 20.04.2018 | 17:21 »
Mit finsterer Miene reibt der Englishman sein glattrasiertes Kinn. "Hm" brummt er schließlich, "das ist alles höchst unbefriedigend! Most discomforting!" Der Wekil samt seinen Soldaten – Renauds Worten nach wohl ziemliche Schlafmützen – gefangen, der Deutsche ebenso. Und darüber hinaus auch noch einer Entweihung angeklagt! Arthur sieht sich nach seinen Reisegefährten um, ehe er sich wieder an den Franzosen wendet: "Well, Sir, wir sind Euch sehr dankbar für die Erklärung. Wollen nun Eurem Rate folgen und uns diese Unterkunft näher ansehen. Wie Ihr seht, haben wir Damenbegleitung, und eine Reise in dieser Gegend greift das zarte Geschlecht doch sehr an." Als man aufbricht, fragt er in beiläufigem Ton: "Wie hat's der Unglücksrabe denn geschafft, die Moschee zu entweihen? Muss sich ja einen ziemlichen Missgriff erlaubt haben, wenn seine Lage so miserable ist, wie Ihr es schildert. Fie, möchte nicht in seiner Haut stecken!"
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #14 am: 24.04.2018 | 06:58 »
Gaspard Renaud dreht sich noch einmal zu Sar Abduk Ben Jamar es Sikkit um nickt ihm zu. Dann führt er euch durch den Eingang der Karawanserei heraus und links durch die engen Gässchen von Kebili.
"Ja dieser Deutsche hat wirklich sehr leichtsinnig gehandelt", nimmt er die Frage von Arthur Lloyd wieder auf.
"Es ist hier Ungläubigen nicht gestattet die Moschee zu betreten. Der Garçon stupide hat sich dennoch kurz vor dem Abendgebet hineingeschlichen. Man griff ihn auf, als er gerade dabei war, die heiligen Koranrollen zu durchstöbern, um die ausgefallene Kalligrafie zu bewundern. Wenn die Soldaten des Wekils nicht eingeschritten wären, hatten die aufgebrachten Leute ihn wahrscheinlich auf der Stelle totgeschlagen."

Gaspard Renaud blickt Pierre Mathis und Yezda an.
"Aber eure Begleiter haben sich mir noch gar nicht vorgestellt. Offensichtlich stammen sie nicht aus Angleterre."

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #15 am: 24.04.2018 | 13:55 »
Als Yezda angesprochen wird, deutet sie eine ganz leichte Verbeugung an und lässt Pierre den Vortritt beim Vorstellen.
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #16 am: 8.05.2018 | 23:30 »
"Monsieur Renaud, freut mich die Bekanntschaft eines Landsmannes zu machen. Pierre Matthis, ehemals Sous-lieutenant des Heeres, nun unterstütze ich Monsieur Lloyd in punkto Sicherheit." Pierre wirft zu Yezda einen fragenden Blick, wohl ob er sie kurz vorstellen soll ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #17 am: 9.05.2018 | 10:40 »
Yezda wirft Pierre ganz kurz leicht zustimmend nickend einen Blick zu und senkt dann wieder ihr Haupt.
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #18 am: 11.05.2018 | 19:45 »
"Dachte ich es mir doch, dass ihr auch ein enfant de la Grande Nation seid.", erwidert Gaspard Pierres Ausführungen.
"Ich habe viele Jahre in Algerien verbracht und habe in den letzten Jahren meine Geschäftstätigkeiten in Richtung Tunesien ausgeweitet. Mit Entschlossenheit und einem scharfen Verstand kann man es hier im Orient weit bringen. Vor allem hier in Tunesien werden sich sicher in den nächsten Jahren viele günstige Gelegenheiten ergeben, die man nur am Schopf fassen muss. Vielleicht können wir uns über solche zukünftige Gelegenheiten einmal bei einem Gläschen Wein austauschen, Monsieur Matthis."

Gaspard lächelt Yezda freundlich an.
"Eure Begleiterin scheint ein wenig schüchtern zu sein. Aber dieser geheimnisvolle Schleicher kleidet sie vorzüglich. Wenn ich raten sollte, würde ich vermuten, dass  sie aus Mesopotamien stammt."

Während Gaspard Renaud erzählt, führt er euch weiter durch die Oase vorbei an der Mosche zu einer breiten Straße, die von kleinen Läden gesäumt ist. Er zeigt auf ein Haus mit alten hölzernen Balkonen und erklärt: "Dieses Hotel ist das Beste, was diese Oase zu bieten hat. Kein Schmuckstück aber für die hiesigen Verhältnisse einigermaßen sauber."
Über dem Gebäude hängt ein Schild mit ausgeblichen Buchstaben, auf dem man nur noch mit Mühe "L'Ho el Ori nt le" lesen kann.

Nahe dem Hotel sitzt ein Mann in bedauernswerten Zustand auf der Straße. Seine Hände sind gebunden und mit einem Seil an einem Holzpfosten fixiert. Sein Burnus ist zerfetzt und mit Dreck und Blut verschmiert. Flehentlich bettelt er die Vorüberkommenden an, wobei ihm nur ein Röcheln über die Lippen kommt. Ein vorbeieilender Beduine spuckt vor dem Bemitleidenswerten aus.


Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #19 am: 12.05.2018 | 11:19 »
Arthur ist der weiteren Unterredung vorerst schweigend gefolgt. Er scheint zu grübeln, während Renaud die Gruppe durch die Gassen führt. Als das Hotel erreicht ist, murmelt er so etwas wie: "My goodness..!", gefolgt von wenig schmeichelhaften Vergleichen mit einigen Londoner Häusern der Oberklasse. Schließlich brummt er: "Well, wenn's wenigstens keine Mitbewohner in den Zimmern hat, die einem Löcher in die Haut bohren..."

Den angebundenen Mann sehen und abrupt abstoppen sind für den Englishman eins. "Revolting..!" wendet er sich an Renaud, sichtlich empört. "Was hat der arme Teufel verbrochen, dass man ihn derart barbarisch behandelt?!" Nicht dass er gegen strenge Strafen für Verbrecher wäre – aber dies hier..? Eines jeden Herrschers unwürdig!
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #20 am: 19.05.2018 | 23:41 »
Auch Pierre ist vom Zustand des Mannes am Pfahl mitgenommen, wird gar für einen Moment blass, hält sich dann aber zurück und überlässt Arthur die Gesprächsführung - und lauscht gespannt der Worte, die dieser Renaud dazu zu verlieren hat.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #21 am: 28.05.2018 | 18:48 »
Als Renaud Yezda anspricht, blickt sie etwas erschrocken auf und deutet bereits leicht errötend eine kleine Verbeugung an. "Ganz recht, Yezda Hêvîndar, zu Ihren Diensten.", murmelt sie etwas zu leise und sieht sich den besagten Herren beim Weitergehen etwas genauer an. Ein Eingeweihter?, fragt sie sich.

Beim Anblick des gefesselten Mannes muss sie zwar kurz schlucken, ist aber weniger mitgenommen, als man es von einer "Lady" erwartet würde. Menschliches Leid erschreckt sie deutlich weniger als das von Tieren, selbst von vermeintlich wilden Tieren. Dennoch blickt sie interessiert zwischen Renaud und Arthur hin und her um nicht zu verpassen, was die beiden dazu sagen. Ohne es zu merken, rückt sie etwas näher an Pierre heran und geht hinter ihm "in Deckung".
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne

Offline Waylander#

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Waylander*
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #22 am: 5.06.2018 | 15:18 »
Bei der Frage nach dem Gebundenen zuckt Gasprd nur kurz mit den Schultern.
"Mon dieu, dieser Bemitleidenswerte hat sich der Frevelei oder auch Majestätsbeleidigung schuldig gemacht. Als die Beduinen mit ihrem heiligen Abu Muntaqim einmaschierten, lief der Mann plötzlich auf den 'Vater der Vergeltung' zu und beschimpfte ihn als Schuft und Betrüger. Was er noch weiter schrie, habe ich nicht hören können, da ich zu weit entfernt war. Abu Muntaqim ließ ihn sofort von seinen Gefolgsleuten packen und schnitt ihm eigenhändig die Zunge heraus. Es ging so schnell dass man nur kurz das Aufblitzen der Klinge sehen konnte und dann spritzte schon das Blut im hohen Bogen auf den Weg. Ich habe bisher in meinem Leben noch nie gesehen, dass jemand in so einer Geschwindigkeit seine Sprechorgan verlor.
Er ließ den Mann anschließend noch auspeitschen und hier als Warnung festbinden. Heilig oder nicht, ihr solltet besser den Zorn des Vaters der Vergeltung nicht herausfordern" 

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #23 am: 6.06.2018 | 11:06 »
"Vater der Vergeltung... würde dem Kerl am liebsten selbst so einiges vergelten" brummelt der Englishman sichtlich eher abgestoßen als beeindruckt. Er bezwingt seinen Unmut, doch neigt er sich kurz zu Pierre hinüber, flüstert: "Werden den armen Teufel natürlich befreien. Ehrensache, wie?" und zwinkert dem Franzosen heimlich zu. Dann sagt er wieder laut: "Aber es wird ja wohl erlaubt sein, dem unglücklichen Mann einen Schluck Wasser zu geben, oder? Wäre für mich als Christ wie als Gentleman verteufelt schändlich, das nicht zu tun!"
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Agonira

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Agonira
Re: [IScdP] 3. Kapitel - Die Oase der Blutrache
« Antwort #24 am: 11.06.2018 | 13:12 »
Yezda folgt der Unterhaltung weiterhin schweigend und mustert Gespard mit nachdenklicher Miene. Dem Gefesselten schenkt sie ebenso wenig Beachtung wie Arthurs Geflüster zu Pierre.
« Letzte Änderung: 11.06.2018 | 19:05 von Agonira »
Die Insel der Stürme (inkl. WOPC-Gewinner 2016 in der Kategorie "Vor Urzeiten" und 2017 in der Kategorie "On the Road")
Meine Spielberichte: Dungeonslayers-Kampagne und Starslayers-Kampagne