Tanelorn.net

Autor Thema: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten  (Gelesen 5441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.329
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Mein Youtube-Kanal mit medialen Geheimtipps! (auch als Podcast)
Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« am: 1.05.2018 | 15:55 »
Der erste Kickstarter der deutschen Fate-Redaktion läuft! =) Wir wollen drei neue Abenteuerwelten aus der Tanelorn-Weltenbandchallenge finanzieren: Barbaricum, Opus Magnum – Geister in der Mauer und Märchenkrieger, LOS! Die Cover sind bisher nur Mock-Ups.



Hier geht's zur Kampagne, in diesem Thread hier kann das ganze Projekt diskutiert werden. Die Redaktion liest natürlich mit, falls es Fragen gibt. ;)

Online Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 6.232
  • Username: Supersöldner
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #1 am: 1.05.2018 | 15:59 »
Moment Moment mal. man könnt also von einem der Drei Kleinen Schweinchen ,,Bewohnt ,, Werden um dann mit ihm zu Samen gegen die Bösen Preußen und Dunklen Märchenfiguren zu Kämpfen ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.329
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Mein Youtube-Kanal mit medialen Geheimtipps! (auch als Podcast)
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #2 am: 1.05.2018 | 16:17 »
Der Fokus sind zwar grimmsche Märchen (eben durch die Region), aber das Buch macht klar, dass auch andernorts Märchenfiguren aus der anderen Welt entkommen sein dürften. Du könntest also bspw. einen britischen Diplomaten spielen, der gleich alle drei Schweinchen in sich trägt – und vielleicht als Aspekt deinen Erzfeind einführen, einen Aufständigen, der vom Wolf ergriffen wurde. :3

Und es spricht natürlich nix dagegen, "einfach so" alle Märchen zu benutzen. It's Pen and Paper, baby.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #3 am: 1.05.2018 | 17:01 »
Moment Moment mal. man könnt also von einem der Drei Kleinen Schweinchen ,,Bewohnt ,, Werden um dann mit ihm zu Samen gegen die Bösen Preußen und Dunklen Märchenfiguren zu Kämpfen ?

Ja klar geht das  :) Wie La Cipolla schon sagt, sind die meisten Beispiele für Märchenfiguren aus dem deutschen Bereich, aber eben nicht alle (eine chinesische Figur konnte ich mir von Berufs wegen dann doch nicht verkneifen  ;)).
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Online Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 6.232
  • Username: Supersöldner
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #4 am: 1.05.2018 | 18:02 »
Und die Berliner Mauer Geister.  und Dampfmaschine im alten Rom.    das wird alles so geil.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Ioelet

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Ioelet
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #5 am: 1.05.2018 | 18:56 »
Vielen Dank schonmal an die bislang ersten 37 Unterstützer - das geht ja schonmal richtig gut los.
Cool vor allem zu sehen, dass 25 davon sich direkt alle drei Settings krallen wollen. Ich denke wir haben hier einen guten Mix zusammenbekommen.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass ihr nicht die Stretch Goals reißt, sonst muss ich mein Versprechen wahr machen, für Barbaricum noch eine Erweiterung hinterherzuschieben.  ;)

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #6 am: 1.05.2018 | 19:18 »
Jetzt kann ich nur hoffen, dass ihr nicht die Stretch Goals reißt, sonst muss ich mein Versprechen wahr machen, für Barbaricum noch eine Erweiterung hinterherzuschieben.  ;)
Jetzt erst recht!
 >;D

Offline SeldomFound

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Username: SeldomFound
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #7 am: 1.05.2018 | 20:50 »


Ja klar geht das  :) Wie La Cipolla schon sagt, sind die meisten Beispiele für Märchenfiguren aus dem deutschen Bereich, aber eben nicht alle (eine chinesische Figur konnte ich mir von Berufs wegen dann doch nicht verkneifen  ;)).

Ich vermute mal er gehört zu den Primaten und hält sich von königlichen Geblüt. ;)

Ich bin auf jeden Fall sehr interessiert an "Märchenkrieger, LOS!", wobei ich es Schade finde, dass man nicht dasselbe Wortspiel wie im Japanischen mit "Go!"  Hat. ^^;


Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Offline Jiba

  • Mainstream-Jiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 6.349
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #8 am: 1.05.2018 | 21:22 »
Ich bin auf jeden Fall sehr interessiert an "Märchenkrieger, LOS!", wobei ich es Schade finde, dass man nicht dasselbe Wortspiel wie im Japanischen mit "Go!"  Hat. ^^;

Jetzt musst du mich aufklären? Steht doch "Retsu Go!" im Untertitel!  wtf?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #9 am: 1.05.2018 | 21:31 »

Ich vermute mal er gehört zu den Primaten und hält sich von königlichen Geblüt. ;)

Ha! Tatsächlich ist es etwas obskurer  ;D

Jetzt musst du mich aufklären? Steht doch "Retsu Go!" im Untertitel!  wtf?

Das Logo kommt ja eh noch und da wäre der japanische Text dann: 行こう、メルヘンクリーガー!(Muttersprachlerabgesegnet ;) )
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline aikar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.873
  • Username: aikar
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #10 am: 1.05.2018 | 21:39 »
Märchenkrieger wird sicher mal gebacked.
Das Setting von Barbaricum reizt mich jetzt nicht so, aber die Regelerweiterungen klingen interessant, mal schauen, was da in den Updates kommt.

Wie weit könnte man Barbaricum für eine "normale" Völkerwanderungszeit (ohne Dampfmaschinen und Feuerwaffen) verwenden? Das wäre deutlich eher mein Ding.

Opus Magnum ist mir zu strange und grenzwertig. Aber ich wünsche euch viel Erfolg.

Warum gibt es keine 2 Welten - Unterstützungsvariante?

Offline SeldomFound

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Username: SeldomFound
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #11 am: 1.05.2018 | 21:41 »
Der Witz bei der Idee von "Go!" in Japanischen Serientitel über ein Team von meist fünf Superhelden ist, dass "go" auf Japanisch auch "fünf" bedeuten kann. XD

Der geplante Untertitel passt, wenn auch etwas schnörkellose. Zum Beispiel könnte man hier versuchen mit Furigana (Lesung der Kanji) herumzuspielen.

 
Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 1.05.2018 | 21:44 von SeldomFound »

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #12 am: 1.05.2018 | 21:49 »
Der geplante Untertitel passt, wenn auch etwas schnörkellose. Zum Beispiel könnte man hier versuchen mit Furigana (Lesung der Kanji) herumzuspielen.

Dafür ist mein Japanisch nicht gut genug  :P Ich hatte meiner Bekannten tatsächlich auch Kanji vorgeschlagen, aber sie fand den Titel so besser - cooler halt  ;)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Online Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 6.232
  • Username: Supersöldner
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #13 am: 1.05.2018 | 21:57 »
Das sie sich das Mit Berlin Trauen hat mich auch überrascht.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Hell van Sing

  • Experienced
  • ***
  • Vize-TRoll und Faterererer
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hell van Sing
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #14 am: 1.05.2018 | 22:04 »
Das sie sich das Mit Berlin Trauen hat mich auch überrascht.

Meinst du Opus Magnum? Die innerdeutsche Grenze war schon etwas größer - aber das Setting war ja schon lange angekündigt, gerade wenn man den Fatecast hört.
"Too much background creates an anchor of expectations while just a Little creates wings of promise." (S. John Ross; The Risus Companion, S.16)

Offline SeldomFound

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Username: SeldomFound
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #15 am: 1.05.2018 | 22:18 »
Dafür ist mein Japanisch nicht gut genug  Ich hatte meiner Bekannten tatsächlich auch Kanji vorgeschlagen, aber sie fand den Titel so besser - cooler halt  ;)
Dann ist es wohl auch besser so. XD


Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.329
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Mein Youtube-Kanal mit medialen Geheimtipps! (auch als Podcast)
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #16 am: 1.05.2018 | 22:24 »
Zitat
Warum gibt es keine 2 Welten - Unterstützungsvariante?

Tatsächlich nur, damit der Kickstarter möglichst überschaubar bleibt, und weil es für uns natürlich irgendwo ein "Paket" ist. Wir behalten die Nachfrage aber im Blick, insofern danke für das Feedback! Im Zweifelsfall kannst du auch erstmal eine Welt nehmen und den Pledge gegebenenfalls später anheben. Bei Kickstarter ist das ja problemlos möglich, solang die Kampagne läuft. =)


Zitat
Opus Magnum ist mir zu strange und grenzwertig.

Das Wortspiel war nicht geplant ...?

Ich hoffe, die Updates der nächsten Wochen können die Hintergründe und die Herangehensweise des Spiels ein wenig nachvollziehbarer machen. Mich würde auch rein persönlich sehr interessieren, wie das dann bei dir als "Skeptiker" (keinesfalls negativ gemeint!) ankommt, weil das Spiel natürlich nur im konstruktiven Sinne grenzwertig sein soll.
Strange ist es aber zweifelsohne, und ich kann sehr gut verstehen, dass das nicht jedermanns Sache ist. ^^''
« Letzte Änderung: 1.05.2018 | 22:37 von La Cipolla »

Offline Ioelet

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Ioelet
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #17 am: 1.05.2018 | 22:26 »
Märchenkrieger wird sicher mal gebacked.
Das Setting von Barbaricum reizt mich jetzt nicht so, aber die Regelerweiterungen klingen interessant, mal schauen, was da in den Updates kommt.

Wie weit könnte man Barbaricum für eine "normale" Völkerwanderungszeit (ohne Dampfmaschinen und Feuerwaffen) verwenden? Das wäre deutlich eher mein Ding.
Die Frage ist, was genau du dir unter "normal" vorstellen würdest. Barbaricum enthält u.a. Beschreibungen der verschiedenen germanischen Stämme sowie des Römischen Reiches unter Berücksichtigung der fiktiven technologischen und philosophischen Besonderheiten des Settings - so weit, so völkerwanderisch.

Die verschiedenen Stämme sind alle mit groben Strichen gezeichnet, also schnell eingängige Klischees, die dann je nach Zeit und Lust an Subtilität am Spieltisch wieder durchbrochen werden können. Ein realhistorisches Setting war nicht die Zielsetzung, sondern trotz der populärhistorisch eher nicht so bekannten Zeit ein starkes und eingängiges Bild zu zeichnen und mit dem Element eines leidenschaftlichen Geistes der Freiheit und Revolution zu verknüpfen.


Kurz:
Wenn nur die Musketen und Dampfpanzer stören, wirst du sicherlich mit dem Buch etwas anfangen können - aber vorsicht: hinter dem Titel steckt noch etwas mehr als nur "Germanen und Römer mit Musketen".
« Letzte Änderung: 1.05.2018 | 22:30 von Ioelet »

Offline Pixellance

  • Bildpunktlanze
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.310
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #18 am: 1.05.2018 | 22:52 »
so schon mal ein Buch unterstützt u ggf noch ein zweites
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Neueste Bilder: Factol Pentar Doomguard (DnD/Planescape)

Offline aikar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.873
  • Username: aikar
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #19 am: 2.05.2018 | 07:54 »
Ich hoffe, die Updates der nächsten Wochen können die Hintergründe und die Herangehensweise des Spiels ein wenig nachvollziehbarer machen. Mich würde auch rein persönlich sehr interessieren, wie das dann bei dir als "Skeptiker" (keinesfalls negativ gemeint!) ankommt, weil das Spiel natürlich nur im konstruktiven Sinne grenzwertig sein soll.
Strange ist es aber zweifelsohne, und ich kann sehr gut verstehen, dass das nicht jedermanns Sache ist. ^^''
Es wurde ja schonmal (Ich glaub im Fatecast) ausführlicher vorgestellt, daher weiß ich schon ziemlich genau, um was es geht. Ich bin nur halt nicht der Typ dafür, moralische Grenzbereiche im RP auszuloten, ich will einfach Spaß haben.
Dazu hab ich wohl als Österreicher auch einfach weniger persönlichen Bezug zur Mauer, auch wenn mir die historische und symbolische Bedeutung durchaus klar ist.
Und nein, das Wortspiel war nicht beabsichtigt.

Wenn nur die Musketen und Dampfpanzer stören, wirst du sicherlich mit dem Buch etwas anfangen können - aber vorsicht: hinter dem Titel steckt noch etwas mehr als nur "Germanen und Römer mit Musketen".
Dann bin ich mal auf die genaueren Beschreibungen gespannt. Die Völkerwanderungszeit interessiert mich wie gesagt sehr und bei den ersten 2-3 Sätzen hattet ihr mich eigentlich schon. Mit "Dampfmaschinen und Feuerwaffen" war dann das Interesse wieder völlig weg, die Inhaltsangabe (politische Debatten in Rom, Alchemie, Mechanik, Massenkämpfe) klingt dann wieder (regeltechnisch) interessant.

Tatsächlich nur, damit der Kickstarter möglichst überschaubar bleibt, und weil es für uns natürlich irgendwo ein "Paket" ist.
Die Fate-Welten, die deutschen zumindest genauso sehr wie die amerikanischen, sind halt jeweils sehr speziell und damit stark Geschmackssache. Bei drei von ihnen wird bei den meisten Spielern wohl zumindest eins dabei sein, dass einen nicht im Geringsten interessiert. Wenn man dann unbedingt das Gesamtpaket aufgedrückt kriegt, fühlt sich das nicht gut an.
Aber ok, ich backe mal Märchenkrieger und evtl. dann Barbaricum als Addon.

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #20 am: 2.05.2018 | 08:17 »
Die Völkerwanderungszeit interessiert mich wie gesagt sehr und bei den ersten 2-3 Sätzen hattet ihr mich eigentlich schon. Mit "Dampfmaschinen und Feuerwaffen" war dann das Interesse wieder völlig weg, die Inhaltsangabe (politische Debatten in Rom, Alchemie, Mechanik, Massenkämpfe) klingt dann wieder (regeltechnisch) interessant.

Das ist so nahe dran an meiner Wahrnehmung. Frühmittelalter und Spätantike gibt es gar nicht so oft als Setting, eher als anachronistisches Versatzstück im Spätmittelalter (ich meine euch, ihr Thorwaler und anderes Wikingervolk). Jetzt mal tatsächlich Frühmittelalter ... YAY ... mit anachronistischen Elementen ... ... ... duh ...

Aber ich würde nicht Fate spielen, wenn ich nicht jedes Setting partout auf meinen Spieltisch bzw. direkt am Spieltisch zuschnippeln würde bzw. durch die Gruppe schnippeln lassen würde. Von den Grundsettings bleibt also eh eher ein Gerüst stehen und da hänge ich dann meinen eigenen Stockfisch rein. Also her mit dem Zeug und für dem eigenen Kram verwerten. ;)
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Roach

  • Experienced
  • ***
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 442
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #21 am: 2.05.2018 | 09:20 »
Ich habe es bereits bei den Kommentaren gefragt: braucht man für die Märchenkrieger wirklich Turbo und Core? Wenn nur eins: Wer Fate nicht kennt, könnte dadurch abgehalten werden, "ich muß gleich 2 Regelbücher lernen?"

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.329
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Mein Youtube-Kanal mit medialen Geheimtipps! (auch als Podcast)
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #22 am: 2.05.2018 | 09:23 »
Ich kopiere die Antwort auch noch mal hier rein, falls es auch andere interessiert:

Märchenkrieger, LOS! bezieht sich im Text auf beide Bücher. Die menschliche Hälfte der Charaktere bspw. benutzt die Fertigkeiten aus Fate Core, die Märchenseite dagegen die Methoden aus Turbo-Fate. Tatsächlich würde ich aber nicht so weit gehen, dass man beide Bücher "parat haben" muss. Wahrscheinlich reicht es, die kostenlose Turbo-Fate-PDF einmal zu überfliegen oder die entsprechenden Regeln beim Lesen der Märchenkrieger nachzuschlagen (sofern das überhaupt nötig ist). Man muss definitiv nicht ständig während des Spiels in irgendwelchen Tabellen oder Stunt-Listen blättern oder sowas.

Die beiden Bücher sind tatsächlich auch nicht wirklich zwei verschiedene Regelsysteme, sondern dasselbe mit diversen Änderungen. Fate Core ist das "regellastigere" der beiden.


Zitat
Aber ich würde nicht Fate spielen, wenn ich nicht jedes Setting partout auf meinen Spieltisch bzw. direkt am Spieltisch zuschnippeln würde bzw. durch die Gruppe schnippeln lassen würde. Von den Grundsettings bleibt also eh eher ein Gerüst stehen und da hänge ich dann meinen eigenen Stockfisch rein. Also her mit dem Zeug und für dem eigenen Kram verwerten. ;)

Richtige Einstellung! :D

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #23 am: 2.05.2018 | 09:50 »
Ich habe es bereits bei den Kommentaren gefragt: braucht man für die Märchenkrieger wirklich Turbo und Core? Wenn nur eins: Wer Fate nicht kennt, könnte dadurch abgehalten werden, "ich muß gleich 2 Regelbücher lernen?"

Die Abenteuerwelt bezieht sich primär auf Fate Core. Der größte Unterschied ist (wie La Cipolla schon sagt), dass Menschen und Märchenfigur unterschiedliche "Skills" benutzen: Menschen die Fertigkeiten aus Fate Core, Märchenfiguren die Methoden aus Turbo-Fate. Der Zusatzaufwand ist also nicht so groß. Die Fate-Grundlagen mit Aspekten und den vier Aktionen sind sowieso identisch.

Wichtig ist nur, dass man den Unterschied zwischen Fertigkeiten und Methoden verstanden hat: Fertigkeiten zeigen an, was man kann, Methoden zeigen, wie man es kann. Was der Witz an der Sache ist, da Menschen eine flexiblere Persönlichkeit besitzen, während Märchenfiguren vor allem super sind, wenn sie ihrer Natur folgen  ;)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Crizzl

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Username: Crizzl
Re: Kickstarter: Drei deutsche Abenteuerwelten
« Antwort #24 am: 2.05.2018 | 10:39 »
Bin dabei. Hoffe noch suf die Grenzer.