Tanelorn.net

Autor Thema: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)  (Gelesen 1448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.829
  • Username: Maarzan
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #50 am: 8.11.2018 | 12:44 »
Vielleicht wäre die Frage für diesen Zweck hier folgendermaßen besser gestellt:
Stellt euch vor ihr seid Verschwörer in einer DSA5 Runde mit Mitteln/Powerlevel X in Situation Y und unter Randbedingungen Z und ihr wollt den König 100% tot sehen.
Wie macht ihr das?
Und die möglichen verbleibenden Komplikationen sind die Vereitelungschancen der SC aus dem Originalabenteuer.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline TaintedMirror

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 473
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TaintedMirror
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #51 am: 8.11.2018 | 14:19 »
Wenn es rein nach den Regeln geht, dann haben wir ja nur die Möglichkeit, viel Schaden zu machen. Mir fällt da nach DSA5 nur ein:
1. Meuchelregeln, wobei das schon schwierig wird, wenn man nicht vorher schon Schaden verursacht hat.
2. Sturz aus richtig großer Höhe.
3. Schaden aus multiplen Quellen, wie etwa Gift+Waffe+X

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #52 am: 8.11.2018 | 14:35 »
Ich würde bei sowas gar nicht den  Waffenschaden mit reinnehmen. Meucheln eher nach: Probe zum Anschleichen/Verstecken/Täuschen, dann Probe zum Meucheln mit Modifikator nach Waffe und evtl vorheriger Probe.
Et tu, Brute
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #53 am: 8.11.2018 | 18:21 »
Das ist ja prinzipiell das, worauf ich hinaus wollte. Die Meuchelregeln wirken auf mich eher geeignet für die Abwicklung von Attentaten, wo ich eben kaum Einfluss auf die Umgebung nehmen kann. Dann ist das in etwa eine modifizierte Kampfsituation, also das klassische Anschleichen und Abstechen.
Ich würde grundsätzlich immer erst einmal schauen, ob ich aus dem Grundregelwerk ein brauchbares Angebot bekommen kann. Dazu erscheint mir die grundlegende Mechanik mit Talentproben, Qualitätsstufen und ggf. Abwehrproben des Opfers geeignet. Der Spieler muss sich nun einen passenden Plan überlegen und dann legt man die abzulegenden Proben fest.

Beispiel:
Spieler A: Ich verkleide mich als Dienstpersonal, schleuse eine Flasche Gift ein und vergifte den Wein des Königs.
Spieler B: Ich nehme Spieler A den vergifteten Weinkrug ab und versuche mit dem König anzubändeln, wobei ich ihn ablenke und ihm den vergifteten Wein unterjuble.
Spieler C: ich lauere dem König mit meinem Dolch vor dem Abort auf um ihm im Zweifel den Rest zu geben

Das wäre in etwa in DSA Talenten: Verkleiden, Verbergen. Erfolg triggert die Situation "königlicher Weinpokal kann vergiftet werden"
Spieler B würfelt dann auf Betören und Taschendiebstahl (Ablenkung) und füllt so den Weinpokal mit vergiftetem Wein. Hier kann ich dann mit den Qualitätsstufen arbeiten, um zu ermitteln wie schnell der gute Monarch ins Gras beisst.
Spieler C ist backup, der braucht dann Verbergen, ggf. Schleichen um in Position zu gehen.

Als Folgeproben wären dann noch Verstecken, Klettern... möglich um unbemerkt vom Tatort zu entkommen.

Der Kreativität dürften da wenig Grenzen gesetzt sein.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #54 am: 8.11.2018 | 18:37 »
Wie handelt man da den Leibwächter, Gefährten etc. ab der Majestät bei günstiger Gelegenheit den Speer in den Leib rammt?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.829
  • Username: Maarzan
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #55 am: 8.11.2018 | 19:59 »
Der Kreativität dürften da wenig Grenzen gesetzt sein.

Spieler D: Ich finde heraus, wie das mit den Antidoten und Heilung am Hofe geregelt ist und ersetze das Fläschchen durch das nächste Gift und stehe bereit Heilmagie zu stören, entweder per Zauber oder Angriff auf den Heilmagier.  >;D



Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: Meuchelmord regeltechnisch abbilden (als Plot-Element)
« Antwort #56 am: 10.11.2018 | 10:02 »
Perfekt!  :d

Oder: ich schalte den Heilmagier aus.