Tanelorn.net

Autor Thema: Suche High-Fantasy-Setting für SW  (Gelesen 1497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Username: Nodens Sohn
Suche High-Fantasy-Setting für SW
« am: 29.05.2018 | 11:57 »
Hallo,
Kennt jemand von euch ein High-Fantasy-Setting (bitte keine Diskussion über High-Fantasy) das man mit SW gut spielen bzw. leicht umsetzen kann?

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #1 am: 29.05.2018 | 12:48 »
Hier wären wohl am ehesten Shaintar von Evil Beagle/Shaintar und Hellfrost von Triple Ace Games zu nennen. Beide firmieren aber eher unter Heroic Fantasy.
Abhängig davon WAS du unter High Fantasy verstehst könnten noch ein paar andere Setting hier passen.

Ansonsten ist es ein leichtes entsprechende Settings aus anderen System rein mit SW Core zu bespielen.


TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #2 am: 29.05.2018 | 12:59 »
Hellfrost hatte ich letztens auf dem Conventus Leonis getestet und fand es erstaunlich spritzig.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #3 am: 29.05.2018 | 13:07 »
Hellfrost hatte ich letztens auf dem Conventus Leonis getestet und fand es erstaunlich spritzig.

Danke im Namen von Wiggy und allen Beteiligten. ;)
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #4 am: 29.05.2018 | 13:24 »
Danke im Namen von Wiggy und allen Beteiligten. ;)

Ich weiß nur, dass mein SL schlank, etwa 1,78m groß, kahl und (nicht-militant) vegan war.
Vorher hatte er dieses Skelettding geleitet.

Hieß der Wiggy?

Nochmal danke für den Schicksalspunkt, den ich für meinen pseudo-elfischen Vortrag bekommen habe.
---

BTT
Ich hatte von dem Setting keine Ahnung, von den spezifischen Regeln noch weniger und bin bekennender Splittermond-"Fanboy bis Jubelperser".
Dennoch hat es mich begeistert und ich konnte für mein Homebrew einzwei Ideen rausziehen.
War TOP 2 der Con (und überraschenderweise noch VOR Splittermond)!
Ergo ceterum censeo als Außenstehender: Kann ich nur empfehlen!
Genug Individualismus trotz vorgegebenem Setting-Drall des Systems "Alles ist/wird kalt!".
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Neightmaehr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Neightmaehr
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #5 am: 29.05.2018 | 13:27 »
Wiggy ist der Entwickler von Hellfrost. Ich denke Kardohan meinte damit nicht deinen SL, sondern die Leute die hinter Hellfrost stehen.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.234
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #6 am: 29.05.2018 | 13:33 »
Dennoch hat es mich begeistert und ich konnte für mein Homebrew einzwei Ideen rausziehen.
War TOP 2 der Con (und überraschenderweise noch VOR Splittermond)!

Genug Individualismus trotz vorgegebenem Setting-Drall des Systems "Alles ist/wird kalt!".

Würde mich ein bisschen mehr im Detail interessieren was dir da so Laune gemacht hat.

Ich schleiche schon ein paar Jahre um Hellfrost drumrum, weil es die Aspekte hat die ich mag (frostig nordisch, etc), aber irgendwie bisschen Angst davor habe dass es nen Tacken zu leichtgewichtig oder cheesy sein könnte.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #7 am: 29.05.2018 | 13:46 »
Es wirkte auf mich schon "grimm und gritty", wenn auch nicht ganz so stark wie bei "Symbarorum", das einen ähnlichen Markt bedient ("Wir sind Wikinger und was mächtiges gibt uns auf die Fresse!").
Die Charaktere waren auch größtenteils Menschen und davon eher wikingisch.
Meine Wenigkeit war ein weltfremder Elf irgendwo zwischen Legolas und Sheldon Cooper.
Und ja, er war Klischee "Elf kann schießen und kennt sich in der Natur aus".
Das schöne war aber, dass das Klischee "... und betet die Natur an uns schützt sie, eiteitei" wurde eben nicht von ihm sondern von einem wortkargen weiteren, nordischen Bogenschützen übernommen.
Und der wurde dann vom Frostwurm gefressen. Jedenfalls beinahe.
Es war cool, auch im wortwörtlichen Sinne. Ich persönlich bleibe zwar erstmal bei Splittermond und meinem DSA1-Retroklon-Homebrew und kokettiere mit Numenara.
Aber wenn ich noch n Freizeitslot frei hätte, würde ich für Fantasy wahrscheinlich Hellfrost nehmen...
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.234
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #8 am: 29.05.2018 | 13:51 »
Okay, danke für die schnelle Antwort... :)

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #9 am: 29.05.2018 | 13:54 »
Okay, danke für die schnelle Antwort... :)

Schildere doch mal, wovor du zuallererst Angst hast.
Dann kann ich dir aus meinen naiven, aber unvoreingenommenen Erfahrungen vielleicht berichten, ob der Eindruck ein ähnlicher war.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #10 am: 29.05.2018 | 14:00 »
Schildere doch mal, wovor du zuallererst Angst hast.
Dann kann ich dir aus meinen naiven, aber unvoreingenommenen Erfahrungen vielleicht berichten, ob der Eindruck ein ähnlicher war.

Ihr könnt mich jederzeit fragen, wenn bzgl. Hellfrost Erklärungsbedarf besteht. :D
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #11 am: 29.05.2018 | 14:28 »
Du bist aber nicht unvoreingenommen... ;)
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Hotzenplot

  • geiler Typ
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Am Ende ist es immer etwas Persönliches
  • Beiträge: 4.990
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #12 am: 29.05.2018 | 14:44 »
Hallo,
Kennt jemand von euch ein High-Fantasy-Setting (bitte keine Diskussion über High-Fantasy) das man mit SW gut spielen bzw. leicht umsetzen kann?

Wie wäre es mit den D&D-Settings wie Faerun oder Krynn?

Die Frage ist für mich auch: Was meinst du mit "kann man mit SW spielen bzw. leicht umsetzen"?
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Pixellance

  • Bildpunktlanze
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.711
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #13 am: 29.05.2018 | 14:50 »
+1 fuer Dragonlance.  Da sollte ich selbst mal die SW Regeln drauf loslassen...
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Neueste Bilder: Xanathar & Acererak (beide DnD)

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.807
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #14 am: 29.05.2018 | 15:15 »
[...] irgendwie bisschen Angst davor habe dass es nen Tacken zu leichtgewichtig oder cheesy sein könnte.
Kann ich nachvollziehen. Der grobe Pinsel, das "hollywood treatment" bei Savage Worlds, die sorgen dafür, dass in den Publikationen nicht soo viel Tiefe entstehen kann wie bei Settings anderer Spiele. (Sie wird ja - vom Spielsystem her - auch nicht gebraucht.)

Trotzdem: Hellfrost ist zusammen mit Deadlands: Reloaded (und ein paar wenigen anderen) wahrscheinlich das Setting, das da noch am ausführlichsten rüberkommt. Und leichtgewichtiger als die Forgotten Realms von D&D 4 oder D&D 5 scheint mir das auch nicht.

(Shaintar ... scheint in Bezug auf Detailtiefe & Co mehr zu liefern. Allerdings greift es auch in die SW-Regeln ein. Unter Puristen gilt das Setting als Beispiel dafür, wie man Setting und SW-Regeln eher nicht miteinander verschränkt.)
« Letzte Änderung: 29.05.2018 | 15:18 von D. Athair »
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #15 am: 29.05.2018 | 16:44 »
Du bist aber nicht unvoreingenommen... ;)

Auch wenn ich der (unbezahlte) Editor der Reihe bin, bin ich auch noch Fan. Und meist dreht es sich nicht um das Setting selbst, sondern das Verständnis von RPG, SW und HF das manchem im Wege steht. Demnach kann man mich ruhig fragen, wenn der Schuh drückt. ;)
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #16 am: 29.05.2018 | 16:48 »
Wie wäre es mit den D&D-Settings wie Faerun oder Krynn?

Die Frage ist für mich auch: Was meinst du mit "kann man mit SW spielen bzw. leicht umsetzen"?

Damit meine ich, daß man sich da nicht verbiegen muss um irgendwelche Konvertierungen durchzuziehen. Gerade Greyhawk, Krynn und Faerun können Plain-Vanilla mit den SW Grundregeln gespielt werden.  Gerade die Zauber läßt man am besten bei der SW Variante, nicht der von D&D. Die Settings verlangen nicht nach 36 Zaubern der selben Art. Wenn du dann doch anfängst diese konvertieren zu wollen empfehle ich gleich 5E. Spart Arbeit und hat viele Aspekte von SW, wenn man genau hinschaut.

Immer im Hinterkopf behalten das gerade diese Settings von D&D im Kern Fantasy-Wild West sind. Und Wild West kann SW hervorragend!
« Letzte Änderung: 29.05.2018 | 18:35 von Kardohan »
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 4.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #17 am: 29.05.2018 | 18:47 »
Kann ich nachvollziehen. Der grobe Pinsel, das "hollywood treatment" bei Savage Worlds, die sorgen dafür, dass in den Publikationen nicht soo viel Tiefe entstehen kann wie bei Settings anderer Spiele. (Sie wird ja - vom Spielsystem her - auch nicht gebraucht.)

Trotzdem: Hellfrost ist zusammen mit Deadlands: Reloaded (und ein paar wenigen anderen) wahrscheinlich das Setting, das da noch am ausführlichsten rüberkommt. Und leichtgewichtiger als die Forgotten Realms von D&D 4 oder D&D 5 scheint mir das auch nicht.

(Shaintar ... scheint in Bezug auf Detailtiefe & Co mehr zu liefern. Allerdings greift es auch in die SW-Regeln ein. Unter Puristen gilt das Setting als Beispiel dafür, wie man Setting und SW-Regeln eher nicht miteinander verschränkt.)

Tiefe hat nichts mit dem Regelsystem zu tun. Tiefe entsteht durch die Hintergrundbeschreibungen und das Spiel selbst, das bei SW viel Wert auf das absolut Notwendige legt, nicht das Mögliche. Trappings! Du patscht sie auf alles.

HF zusammen mit Land of Fire ist rein vom Umfang her so umfangreich wie Deadlands: Reloaded. Es besitzt rund ein halbes Dutzend Grund- und Erweiterungsbände, die man nutzen kann wie man mag. Es ist dein Spiel, war von Beginn an die Grundprämisse.

Shaintar ist ein klasse heroisches Setting, aber wie schon gesagt nix für Puristen wie mich (ja, auch HF spiele ich nur mit dem absolut notwendigen Regeln). Sean quetscht seine Settings gerne soweit, bis sie quieken, was man an Shaintar und insbesondere Rifts merkt. Shaintar ist nebenbei auch das D&Digste Setting für SW. Gerade von den Realms hat er verdammt viel frech abgekupfert, wenn auch mit seinem eigenen Twist. Es ist demnach auch eher ein Fantasy-Wildwestern. Shaintar lege ich all jenen nahe die D&D ohne D&D spielen möchten.
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Username: Nodens Sohn
Re: Suche High-Fantasy-Setting für SW
« Antwort #18 am: 11.06.2018 | 14:01 »
Vielen Dank für die Anregungen. Ich werde mir mal in Ruhe alles anschauen und dann irgendwann entscheiden.