Autor Thema: Champions Now  (Gelesen 963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Champions Now
« am: 11.06.2018 | 19:48 »
Noch 18 Tage laeuft unter https://www.kickstarter.com/projects/herogames/champions-now ein Kickstarter fuer eine Neuauflage von Champions.

Daran beteiligt: Ron Edwards und Steven Long.

Interessantes Zitat von der Kickstarterseite:

Zitat
So our goal for Champions Now? To show you why the original Champions created by George MacDonald and Steve Peterson was actually just that good. To celebrate and recover that explosive quality. The final work will include best practices for the original rules and a new rules-set to bring their strengths forward, as well as practical essays about superhero comics and gaming.

Ein 47 Seiten langes Playtest-Dokument ist auch dort schon verlinkt und liest sich schon recht "klassisch"... da kommen wieder Erinnerungen an "damals" hoch...

Ich will jetzt nicht sagen, dass es Champions OSR ist, dazu wird in der FAQ des Kickstarters ja auch noch anderes versprochen, aber wenn dadurch auch mal wieder neue Leute auf Champions/Hero System aufmerksam werden schadet das ja auch nicht, oder?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Champions Now
« Antwort #1 am: 11.06.2018 | 20:22 »
Ja ... das ist dann aber auch schon alles.

Ich habe von der dritten bis zur fünften Edition alle Champions-Regeln gespielt (die 2. und die 6. wärmen sich im Regal) und ich sehe nicht, was an den Edition 1-3 so dolle war:
Die Regeln waren bisweilen etwas unbalanciert (z.B. Armor Piercing vs. Piercing), vor allem aber weit weniger stromlinienförmig und nicht wirklich (ab der 3. Edition) abgestimmt mit den Regeln von Fantasy Hero, Justice Inc., Danger International, Robot Gladiators und Star Hero.

Die Lösung war die 4. Edition - meiner Meinung nach der wahre Meilenstein für HERO/ Champions.
 Endlich konnte man von einem wirklich universellen System sprechen.
In diese Zeit fällt auch die Dark Champions-Reihe und das originale Hudson City und natürlich das Big Blue Book (Champions). Das Champions Universum bestand weiterhin nur aus Personen (Helden und Schurken) und Abenteuern, die nicht irgendeinem Meta-/ Mega-/ Dingsda-Plot folgten. Super!

Dann kam die 5. Edition von Long - das Big Black Book oder FRED (Fifth Rules Edition).
Tut mir leid: Ich war kein Fan. Irgendwie fehlte es dem Ganzen an Esprit, Witz. Die graphische Gestaltung war inkonsistent, die Abbildungen von wechselnder und zweifelhafter Qualität -und vor allem: Aus Büchern abkopiert, die z.T. schon fats 20 jahre auf dem Markt waren!
Ansonsten: Kaum etwas Neues unter der Sonne, bisschen schrauben hier, ein wenig feilen da.

Dann die 6. Edition: Long wollte es nochmal so richtig wissen und überholte tatsächlich mal ein paar Konzepte: Killing Attacks ohne STUN-Lotterie, kein Comeliness mehr, keine Figured Characteristics mehr usw. - man kann endlich ein Steinmonster wie Das Ding spielen ohne DEX 18 (wie ein Akrobat), die man nur hatte, damit die Kampfwert halbwegs stimmten.
Dafür eignet sich das zweibändige Grundregelwerk aber auch prima zum Hanteltraining ...

Was also soll ich mit Champions Now, was nicht mit den Nachfolgeregeln genauso gut oder besser geht?
Zumal sich HERO/ CHHAMPIONS in all seinen Inkarnationen regeltechnisch nur in den Charaktergenerierungsdesigns und der Pubktevergabe unterscheidet, aber nicht in der Spielweise und nur wenig bei den Powers. Der Unterschied selbst zwischen AD&D 1, D&D BECMI und AD&D 2 ist da viel größer!

Worüber soll ich mich dan also (um aus dem Kurzvideo zu zitieren) "unterhalten" - darüber, wieso wir wieder Comliness brauchen, Goodman's Regeln für cleveren Attributskauf wieder gelten oder warum sich 10W6 immer noch würfeln und auszählen wie ... nun ja: 10W6?

Tut mir leid, aber der Sinn des Projektes ist mir unklar. Aufgesetzter Retro-Quark von Designer in Schaffenspause!


A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Champions Now
« Antwort #2 am: 11.06.2018 | 20:40 »
Ich bin noch nicht sonderlich weit dazu gekommen mich reinzulesen, aber der folgende Abschnitt aus der FAQ klingt schonmal interessant:

Zitat
What the changes, or the distinct features, of this design? What are they for?
Three kinds. The first is tweaking the rules to focus on certain things: bringing Endurance up as a major feature of play, highlighting the ways to shift actions around the Speed chart, dialing back a variety of over-powered attack rules, reinforcing how mental abilities are applied and phrased - things that don't change rules so much, but when applied, the rules operate with more punch.

The second is really changing things. I kept the playtest document very close to the original rules, but I have my battle-plan for bigger changes and am looking forward to people trying them as we go along. Examples include using others' Disadvantages more proactively, as if they were powers of your own, treating Power Frameworks as variants on Variable Power Pool and making the trade-off found in Multipower into a Limitation instead, and (finally) resolving and cleaning up the perennial rounding issue while maintaining the unique strengths of the Champions point system.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Champions Now
« Antwort #3 am: 12.06.2018 | 16:19 »
Colour me quarter-interested then ... in yellowish.

Die Sache mit den Disadvantages, die man "anspielen" kann (wie auf unterschiedliche Weisen in SaWo, M&M, Fate) klingt ganz interessant. Villeicht fällt ihm ja auch was Gescheites zu der unausgegoren Idee der "HERO-Points statt Luck" der 6. Edition ein (unausgegoren, weil das  nichts Halbes und nichts Ganzes ist - spielbar ist es).

Endurance ist einer der größten Gähner im HERO-System:
In modernen Settings weitgehdn wurscht, da man durch das Abfeuern von Waffen und ein bisschen Herumlaufen und vielleicht mal treten immer genug davon hat. Kann man also zum Puschen verbraten.
In Fantasy-Kampagnen und Champions nervend: Conan steht oft genug im Schweiß und Mighty Man muss nach 8 Sekunden vielleicht schon damit kämpfen, dass sein Force Field zusammenbricht.

Auf alle Fälle immer eine lästige Rechnerei, vor allem für den SL. Oder der macht es nicht. Dann biegen wir die Regeln (geht aber z:b: nicht bei Champions, da END da eine sehr wichtige Resource ist, die aber Abzuhalten irre nervt!).

Ich habe mal die "Spiel mich"-PDF durch gelesen. Damit kann man nur spielen, wenn man die Regeln eh schon kennt UND besitzt. Las sich wie eine schlechte und unvollständige Abschrift der 3rd Edition Champions Rules mit Hausregelkommentaren.

Irgendwie erscheint mir das Ganze keine "Finanziert mein Projekt"-Schwarmfinanzierung zu sein, sondern der Schwarm soll die Entwicklung und das Spieltesten finanzieren - und wenn dann am Ende was rauskommt, krieg ich das dann.

Na denn - PROST! Genau das, was HERO nicht so dringend gebraucht hat. Kein Vergleich zu Strike Force und Golden Age!
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: Champions Now
« Antwort #4 am: 12.06.2018 | 16:26 »
um welche sprachen soll es den dabei so gehen ?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Champions Now
« Antwort #5 am: 12.06.2018 | 18:56 »
@ Söldner:  wtf?
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Champions Now
« Antwort #6 am: 12.06.2018 | 19:25 »
Da nirgendwo irgendwas von einer Uebersetzung gesagt wird gehe ich davon aus, dass es nur auf englisch erscheinen wird.

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: Champions Now
« Antwort #7 am: 12.06.2018 | 20:12 »
 :'( :'( :'( :'( :'( :'(
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.973
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Champions Now
« Antwort #8 am: 1.07.2021 | 17:17 »
Inzwischen (hab' komplett verpasst dass es schon laenger draussen ist) hat sowohl das Buch den Weg ins Regal als auch das PDF den Weg auf die Platte gefunden.

Bin zwar noch nicht dazugekommen mich komplett durchzulesen aber schonmal grob reingelesen.

Ist tatsaechlich eine "Old School"-Variante von Champions, aber auch mit "modernen" Ideen was gemeinsamen Settingbau bzw. Ideen fuer den Charakterbau angeht.l

Wenn jemand konkrete Fragen haben sollte... nur her mit.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."