Tanelorn.net

Autor Thema: Spielt das noch jemand?  (Gelesen 3001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Infernal Teddy

  • (Wer-) Knuddelbär
  • Legend
  • *******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.085
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Spielt das noch jemand?
« Antwort #25 am: 2.07.2018 | 13:40 »
Wenn man nicht auf Cons geht, sieht man auch keine Con-Runden... ~;D

Ich frage seid wir hergezogen sind wo es denn hier cons gibt...
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Doomprayer

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Doomprayer
Re: Spielt das noch jemand?
« Antwort #26 am: 2.07.2018 | 13:52 »
...
Darauf bekam ich 2 Antworten.

Dann habe ich nach einer Review zu 3 verschiedenen Abenteuern gesucht und ... nichts gefunden.
Nicht bei Amazon, nicht in den Pegasus-Foren, nicht hier, nicht in der Shadowhelix ... und im Technoschamanen-Forum war es auch schon mal lebendiger.
...

Das liegt nur daran, dass alle so beschäftigt sind mit Shadowrun Spielen. :)

Wir spielen seit Jahren Shadowrun 3.01D. Als es neu rauskam, haben wir mal die erste Version von Shadowrun 4.01D ausprobiert, aber ziemlich schnell gemerkt, dass sowohl einige Regeln als auch Fluff nicht so unseres ist und sind wieder zurück zu 3.01D gewechselt.
Mit kurzen Abstechern nach Seattle haben wir immer in den ADL gespielt, fast immer Hamburg und umzu. Seit neuestem spielen wir jetzt mal in Berlin.

Was ich an dem älteren Shadowrun so symphatisch finde, ist eben dieser Blade Runner Charm, der irgendwie in den neueren Edition verloren ging. Mit sehr viel gutem Willen kann ich SR 4 noch bei Ghost in the Shell einordnen, aber auch da tue ich mir schon schwer. Irgendwie ist die SR Zukunft 2065+ zu bright and shiny geworden, nicht mehr verkabelt genug, nicht mehr dreckig genug. Das geänderte Artwork trägt auch schon dazu bei. In den neuen Versionen sehen z. B. Orks und Troll aus wie große Menschen mit Hörnern und überall diese AR Gedöns. Dazu kommt dann noch die drastische Regeländerung des Erfolgssystems, die mir nicht behagt.

Und wenn die Gegenwart die Zukunft in SR mal wieder überholt hat, beispielweise beim Gewicht von Mobiltelefonen, dann sorgt das halt auch wieder für ein Schmunzeln.

Wie heißt es doch so schön: "Früher war alles besser, sogar die Zukunft."
It is pitch black. You are likely to be eaten by a grue.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Spielt das noch jemand?
« Antwort #27 am: 2.07.2018 | 13:57 »
mal kurz nebenbei :)

Zitat
Ich war noch nie in NRW auf eienr Con - es gibt hier cons? -
die Feencon in Bonn ( im Juli, ich werde auch da sein, warscheinlich) eine der grösseren Cons ,ca 1500-2000 Spieler !
Krähencon in Krefeld (kleine Con ,   50+  Spieler)
Klingencon in Remscheid (kleine Con,   50-100 Spieler)
Morpheus in Herne ( kleine Con,  ca 100 Spieler)
alle sind 36h / übers gesammte WE . die Morpheus fängt sogar Freitags Abends an,also 48 Stunden
einfach mal Googlen .

Dann gibts die Sparrencon, DreiEich, die Nordcon (Hamburg,grosse Con, 1500+ Spieler) , die Limburger Con (ehemals Ratcon, jetzt reine DSA / Ulisses Con, mittlere Con)
und etliche weitere ausserhalb NRWs

HougH!
Medizinmann

 

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Spielt das noch jemand?
« Antwort #28 am: 2.07.2018 | 14:00 »
Was hat das mit Dystopie zu tun?
Das ist/wird transhumanistische Space Opera.
Stimmt.
So kann man's auch nennen .
Ist auf jeden Fall kein Cyberpunk mehr(darum gings ;) )

HeyaHeyaHeyaJa
Medizinmann

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.066
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Spielt das noch jemand?
« Antwort #29 am: 2.07.2018 | 14:15 »
    • mit dem Wissen von heute ist es vielleicht albern sich Klinkenstecker in den Kopf zu tun. Aber im Kontext dieses Settings doch stimmungsvoll und absolut okay.

    Auf dumpshock hat vor Jahren mal ein E-Techniker hergeleitet, warum das die einzig sinnvolle Methode ist (auch wenn das seinerzeit natürlich sicher keine Rolle gespielt hat) ;D
    War immerhin deswegen interessant, weil es eine plausible Gegenposition zum omnipräsenten, völlig überbewerteten und angeblich so zwingenden WiFi bildete.

    • Das Konzept Metaplot war wirklich spannend Anfang der 90er, aber ist doch mittlerweile auch irgendwie durch und eher einschränkend.

    Mit dichtem Metaplot konnte ich noch nie etwas anfangen.
    Aber dass es heute so viele Systeme gibt, die eine halbwegs aufgeklärte Position* dazu haben, finde ich eine der wenigen wirklich lobenswerten Gesamtentwicklungen im Hobby.


    *was ja alles heißen kann, aber immerhin hat man sich dann bewusst dafür entschieden und nicht wegen "macht man halt so".

    Ich frage seid wir hergezogen sind wo es denn hier cons gibt...

    https://www.rollenspiel-cons.info/



    Und wenn die Gegenwart die Zukunft in SR mal wieder überholt hat, beispielweise beim Gewicht von Mobiltelefonen, dann sorgt das halt auch wieder für ein Schmunzeln.

    Sie haben geläutet? ;D

    Da muss ich mal wieder drauf reagieren, weil genau dieses völlig irrelevante Detail bei dem Thema immer kommt - aber darüber hinaus so gut wie nichts. Oder SR-Technologien werden völlig unterschätzt, was ihre Leistungsfähigkeit angeht und es wird völlig überschätzt, wie erreichbar sie für uns heute sind.
    Wenn man das schon ernsthaft kritisiert und sich mit dem Thema auseinandersetzen will, dann sollte das auch Hand und Fuß haben.

    Meistens ist das aber so ein salonfähiger Allgemeinplatz, bei dem alle mal überheblich kichern dürfen und damit ist es dann erledigt. Das geht mir ziemlich auf den Keks.
    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Offline NurgleHH

    • Experienced
    • ***
    • Beiträge: 247
    • Username: NurgleHH
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #30 am: 2.07.2018 | 14:28 »
    Mit Shadowrun verbindet mich eine Art Hassliebe. Ich habe es seit der ersten Edition, die ich viel gespielt habe (daher besitze ich auch Unmengen an W6). Die 2. Edition war nervig. Die dritte Edition habe ich am häufigsten gespielt, die Begeisterung an den Freitag-Session sank aber um ca. 0:55 Uhr rapide und die Konzentration ging oft flöten. Das Regelwerk ist einfach nie meins geworden. Viel zu umständlich und zu viele Kleinigkeiten. Mit Edition vier und fünf wurde es nicht besser. Gruppe weg und Lust auf Shadowrun nachhaltig gestört. Habe mir - fast natürlich - SR:Anarchy geholt und bin eigentlich zum 60% angetan. Leider wirkt das Regelwerk (nicht durch die Übersetzung) komplett mit der heißen Nadel gestrickt. Viele Sachen nicht erklärt oder bis zum Ende erklärt. Hatte mir deutlich mehr erhofft. Ich fand zu Zeiten der ersten Edition Cyberpunk 2013 (und CP2020) besser spielbar. Solides und schnelles Spiel. Leider fehlten hier die Meta-Menschen-Ideen und die Fantasy-Creaturen. Habe zwischendurch für kurze Zeit mal D20-Modern mit Fantasy-Elementen gespielt. Das machte wirklich Spaß. Bei Shadowrun wirkt es so als ob Quantität über Qualität gestellt wird. Leider.

    Online Lichtschwerttänzer

    • enigmatischer Lensträger
    • Mythos
    • ********
    • Wo bin Ich, Wer ist Ich
    • Beiträge: 10.741
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Schwerttänzer
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #31 am: 2.07.2018 | 14:33 »
    Ich frage seid wir hergezogen sind wo es denn hier cons gibt...
    http://feencon.de/
    Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
    Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
    Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

    Offline Grubentroll

    • Famous Hero
    • ******
    • trinkt viel Trollinger..
    • Beiträge: 2.359
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Grubentroll
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #32 am: 2.07.2018 | 15:30 »
    War immerhin deswegen interessant, weil es eine plausible Gegenposition zum omnipräsenten, völlig überbewerteten und angeblich so zwingenden WiFi bildete.
    Ich finde die ganze Diskussion eben auch für die Tonne, weil SR eben nur ->eine<- Zukunftsvision unter vielen möglichen abbilden kann. Warum man dann angestrengt versucht, diese an das was in der Jetztzeit möglich ist anzupassen ist mir unklar.

    Shadowrun sollte das sein, wie man 1989 sich das Jahr 2050 "in magisch" vorgestellt hat. Elfen-Straßenschamanen auf Drogen, Trollpunks mit Cyberdecks in Neonklamotten und Klinkenbuchse am Kopf, alberne eigentlich überflüssige Cyberwaffen, Synthetikklamotten-Ninjas, Magier die im Fernsehturm in 300 Metern Höhe im Restaurant sitzen und Hologrammen beim Tanzen zuschauen während auf der Bühne ein Wendigo singt.

    Eher Spät-80er-Cannon-Filme auf Crack als wie Mission Impossible mit Tom Cruise.


    Offline Doomprayer

    • Bloody Beginner
    • *
    • Beiträge: 39
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Doomprayer
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #33 am: 2.07.2018 | 15:38 »
    ..., weil genau dieses völlig irrelevante Detail bei dem Thema immer kommt - aber darüber hinaus so gut wie nichts. Oder SR-Technologien werden völlig unterschätzt, was ihre Leistungsfähigkeit angeht und es wird völlig überschätzt, wie erreichbar sie für uns heute sind.
    ...

    Ich beziehe mich hier auf Shadowrun 3.01D und ältere Editionen, was alles so danach kam, kann ich nicht beurteilen.

    Allein technologisch gibt es inzwischen ja schon recht viel, in dem die wir das SR-2060 ein- bzw. überholt haben. Bei dem Gewicht von Mobiltelefonen schmunzelt man halt ein wenig seelig-nostalgisch, aber das ist ja bei weitem nicht alles. Wenn man sich mal die ganze Datenübertragung oder auch die Datenmengen anguckt, da sind wir ja jetzt schon viel weiter als in SR-2060.
    Dazu kommt der ganze Krempel, den man sich in den 90ern wenn überhaupt nur mit Kabel vorstellen konnte, der heute kleiner, schneller, leistungsfähiger und kabellos ist. Ein Großteil der Headware funktioniert doch inzwischen auf/mit Smartphone und -watch und wenns das für die breite Masse gibt, mit -brille. Und man muss sich nicht mal was in den Schädel einsetzen lassen. Selbst bei Cyberware, die es heute so noch gar nicht gibt, wie z. B. Cyberaugen, hängt Shadowrun trotzdem teilweise hinterher; man denke an die Zeiss Cyberaugen, mit eingebauten Notizzettel für 256 Zeichen.
    Die "Drohnen", die Privatleute heute durch die Gegend fliegen lassen, hängen den SR-Aufklärungsdrohnen nicht hinterher, auch wenn die nicht per Gedanken kontrolliert werden; dazu die militärischen Drohnen, die es heute gibt.
    Überwacht wird man heute auch schon fleißig, im Öffentlichen wie im Privaten. Facebook hat ein Patent eingereicht, wie es mithilfe eines Audiosignals das Mikrofon des Smartphones oder eines anderen Geräts aktivieren kann, um die Umgebungsgeräusche aufzunehmen und die werden wohl weder die Ersten noch die Letzten sein, die das machen. Vor Jahren schon hat Microsoft ein Patent eingereicht, um bei der XBOX One per Kamera die Zahl der Zuschauer beim Ausleihen von Filmen zu erfassen inkl. Gesichtserkennung.

    Was ist denn technologisch in SR-2060 so viel weiter als heute? Die Matrix gibts in der Form noch nicht, aber das ist mit VR nur eine Frage der Zeit. Augmented Reality könnte es geben, wäre die Akzeptanz schon da. Die Cyberware ist noch nicht so weit, bei der Bioware ist man da schon weiter, wenn auch nicht SR-2060. Geballert wird immer noch mit Blei, wir haben Drohnen, bald selbst fahrende Autos, Lasergeschütze, Überwachung, den Ansatz von KIs, AR, VR, Überwachung und bestimmt viel, was mir jetzt spontan nicht einfällt.

    Und das ist nur die Technologie. Google, Amazon und Co. fehlt nur noch das Recht auf Exterritorialität und Privatarmee. Nestlé privatisiert die Wasserversorgung - wie SR ist das denn?

    Klar ist SR-2060 in vielem weiter als RL-2018, aber ich schätze mal, der Unterschied beträgt längst keine 42 Jahre mehr. Und wahrscheinlich wiegen in SR 5 Mobiltelefone auch kein halbes Kilo mehr und keiner steckt sich mehr Kabel in den Kopf und Cyberaugennotizblöcke haben mehr Speicher als für 256 Zeichen, aber dafür ist es halt auch nicht mehr Blade Runner.
    It is pitch black. You are likely to be eaten by a grue.

    Offline YY

    • Taktischer Charakterblattbeschwerer
    • Titan
    • *********
    • Beiträge: 14.066
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: YY
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #34 am: 2.07.2018 | 16:03 »
    @Grubentroll:
    Ich bin mittlerweile so weit, dass ich schon gar nicht mehr mit Begriffen wie Zukunftsvision arbeiten würde, sondern eher in die Richtung formulieren, wie Teddy es getan hat:

    Da kommen Versatzstücke aus der SF zum Einsatz, die in ihrer Kombination (hoffentlich) ein interessantes und halbwegs stimmiges Setting ergeben. Diese stammen zum Großteil aus der Cyberpunk-Phase.
    Mehr ist es nicht.

    alberne eigentlich überflüssige Cyberwaffen

    Da bin ich hin- und hergerissen.
    Spielmechanisch sind die weitestgehend Quark, ja.
    Unter einigen Gesichtspunkten sind sie unheimlich nützlich, aber das ist so speziell, dass es im System und im Setting leider nicht zur Geltung kommt und ich auch nicht weiß, ob es damals tatsächlich jemand in dieser Form auf dem Schirm hatte.
     

    @Doomprayer:
    Ich verlege mit meiner Antwort in den Smalltalk-Thread.
    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Offline Just_Flo

    • Famous Hero
    • ******
    • Beiträge: 2.457
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Just_Flo
      • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #35 am: 2.07.2018 | 16:17 »
    SR5 ADL 2075
    Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

    DSA-Spieler seit 1996!

    Nahema forever!

    DSA Fanboy Nummer 3

    Ulisses Fanboy Nummer 7

    Figurenschubser Sir Löwenherz

    Offline Eismann

    • Adventurer
    • ****
    • Alter Mann vom Berg
    • Beiträge: 756
    • Username: Eismann
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #36 am: 2.07.2018 | 17:30 »
    Ich habe mich lange mit Shadowrun beschäftigt, bin aber mit SR4 nie wirklich warm geworden. Man stand vor der Entscheidung Shadowrun weiter laufen zu lassen, wie bisher, und es damit quasi zu "Future of the Past" zu machen, oder immer mal wieder in großen Sprüngen etwas draufzusatteln, das aber oft nur den aktuellen Stand der Dinge + Cyberware dargestellt hat und daher auch wieder schnell veraltet war. Die Umsetzung wirkte dabei zumindest für mich halbfertig und bisweilen unausgereift (gut, das ist bei SR schon früher mal der Fall gewesen, siehe beispielsweise Rigger 3). In SR5 habe ich zwar reingeschaut und es angespielt, aber es war mir zu buggy, um es längere Zeit spielen zu wollen. Und das will nach Jahren von SR3.01d echt was heißen.
    Es wäre vielleicht besser gewesen, sich zu überlegen, was die Stärken von Shadowrun sind, und das waren nie die präzise Voraussage der Zukunft oder der SF-Ansatz, sondern eher das schmuddelige 80er-Jahre-Ding + Cyberware + Feuerbälle.
    Von daher betrachte ich den Verlauf der letzten Jahre bei Shadowrun zwar mit einem gewissen Wehmut, aber es gibt ja noch andere schöne Spiele, und wer weiß, vielleicht find ich nochmal eine SR3-Gruppe.
    Auf Cons sind mir Shadowrun-Runden nicht sonderlich aufgefallen. Ich weiß aber auch nicht, ob Pegasus da supportmäßig noch was auf die Beine bekommt.

    Offline YY

    • Taktischer Charakterblattbeschwerer
    • Titan
    • *********
    • Beiträge: 14.066
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: YY
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #37 am: 2.07.2018 | 18:18 »
    Es wäre vielleicht besser gewesen, sich zu überlegen, was die Stärken von Shadowrun sind, und das waren nie die präzise Voraussage der Zukunft oder der SF-Ansatz, sondern eher das schmuddelige 80er-Jahre-Ding + Cyberware + Feuerbälle.

    Man schiebt eben seit geraumer Zeit die Entscheidung vor sich her, welchem Teil der Zielgruppe bzw. Kundschaft man auf den Schlips tritt.

    In (m)einer idealen Welt hätte man sich spätestens gegen Ende der dritten, eher schon zum Ende der zweiten Edition klar zur damals längst etablierten eigenen Nische bekannt und gar nicht nach Retro-Cyberpunk vs. "korrekte" Near Future, sondern nach Spielstil getrennt:
    Pink Mohawk auf der einen und Black Trenchcoat auf der anderen Seite - im Extremfall mit jeweils eigenem Regelwerk, aber zumindest mit unterschiedlichen Optionen und verschiedener Ausrichtung.
    Das Setting durch diese beiden Brillen eingehender zu betrachten und entsprechende größere Kampagnen flott zu machen, hätte mMn allemal genug Spielwiese geboten, um auf Metaplot und fortlaufende Timeline verzichten zu können.
     

    Aber dafür hat damals wohl einfach der Handlungsdruck und die Perspektive gefehlt.
    Und heute wird die Hemmschwelle für so einen Schritt immer größer, je länger man mehr oder weniger erfolgreich im Spagat vor sich hin gewurstelt hat.
    Davon abgesehen, dass die aktuellen Autoren hinter SR das zumindest als Gruppe mMn nicht in der notwendigen Form auf dem Schirm haben.

    Es bleibt spannend, aber eigentlich nur weil man wissen will, welches schlechte Ende es nimmt  :P
    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Offline Eismann

    • Adventurer
    • ****
    • Alter Mann vom Berg
    • Beiträge: 756
    • Username: Eismann
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #38 am: 2.07.2018 | 19:23 »
    Gegen einen Metaplot an sich habe ich nichts. Er lässt die Kiste ja weiterlaufen und versorgt die Welt mit neuen Geschichten. Mir ging was das angeht einerseits die ewige Konzern-Lindenstraße auf die Nerven, die am Spieltisch wenig gebracht hat, und andererseits die Ideenlosigkeit, was man mit der Welt noch alles anstellen kann, ohne einfach die Absurditätsschraube immer weiter nach oben zu drehen. Bug City zum Beispiel fand ich richtig gut gemacht. Sauber hochgezogen wie eine Mauer, mit Einzelabenteuern, Romanen und Hintergrundband. Renraku Shutdown war auch eine coole Sache, auch wenn die Spielbarkeit da an einigen Stellen hing. Was danach kam, erschien mir dann aber alles irgendwie unfertig und zu kurzfristig gedacht. Jahr des Kometen fand ich da schon sehr random, und mit Systemausfall hab ich mich mehr oder weniger aus dem Metaplot verabschiedet. Da fand ich die Grundprämisse schon banane. Aber vielleicht werde ich auch einfach nur alt.

    Offline Aedin Madasohn

    • Experienced
    • ***
    • Beiträge: 436
    • Username: Aedin Madasohn
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #39 am: 2.07.2018 | 19:40 »
    sondern eher das schmuddelige 80er-Jahre-Ding + Cyberware + Feuerbälle.

     :d

    so kennen und lieben gelernt

    PS
    da Pegasus eine Batterie an ADL-PDFs (Regionalspielhilfen im DSA Jargon  >;D) auf den Markt geschmissen hatte und jetzt weitere ankündigte, muss es sich wohl gut verkaufen  ;)

    das SR 5 GRW soll in der 4.Auflagen stehen. Also muss es Resonanz geben - auch wenn einige wenige Personen von jeder Auflage der Editionen sich ein GRW für ihre Sammlung zulegen.

    Offline Eismann

    • Adventurer
    • ****
    • Alter Mann vom Berg
    • Beiträge: 756
    • Username: Eismann
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #40 am: 2.07.2018 | 19:48 »
    Ich hab beim GRW immer mal wieder so Aussagen wie "Ich hab mir das Ding mal für nen Zwanni gekauft. Spielen wir zwar nicht, aber da kann man nix falsch machen." Von daher könnte das auch zu einem gewissen Teil ein Mitnahmeeffekt sein. Aber ich steck da seit gut 6 Jahren nicht mehr drin, von daher mag ich mich da auch irren.

    Offline Darius der Duellant

    • Famous Hero
    • ******
    • Beiträge: 3.345
    • Username: Darius_der_Duellant
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #41 am: 2.07.2018 | 20:10 »
    Hier, ich spiele!
    Habe zwei Gruppen und genug interessierte für ne dritte.


    Mit SR5 scheint das Interesse hart abgeflaut zu sein, was an den schlecht aufbereiteten und wenig durchdachten Regeln und dem langweiligne Metaplot liegt. Selbst im CGL-Board ist wenig los. Gepaart mit wenig PR für neue Releaes oder einer Vison für das Setting...

    Das CGL-Board ist tot weil es ein Jahr lang nur sporadisch zu erreichen war.
    Sowohl r/Shadowrun also auch /srg/ sind ziemlich aktiv.
    Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

    Offline YY

    • Taktischer Charakterblattbeschwerer
    • Titan
    • *********
    • Beiträge: 14.066
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: YY
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #42 am: 2.07.2018 | 20:21 »
    Da fand ich die Grundprämisse schon banane. Aber vielleicht werde ich auch einfach nur alt.

    Dachte ich mir auch schon - aber das heißt ja unterm Strich nur, dass ich heute möglicherweise den alten Metaplot auch blöd finde, wenn ich mir den noch mal genauer anschaue  ;)

    Insgesamt sehe ich jedenfalls keinen Mehrwert von großem Metaplot gegenüber gut gemachten Kampagnen, die "nur" ihre eigene Geschichte erzählen und die Welt nicht voranbringen (müssen).
    Die laufen dann auch weniger Gefahr, dass man sich zu sehr wiederholt oder ins Gigantomanische abdriftet.

    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Offline Prisma

    • Experienced
    • ***
    • Beiträge: 350
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Prisma
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #43 am: 2.07.2018 | 20:30 »
    Vor allem, wenn das Corporation Core Rules für lau bei DriveThru als watermarked PDF zu haben ist... >;D
    -scnr-

    Spielt das noch jemand?

    Habe es damals nicht geschafft eine Runde zu starten. Die Heimgruppe fand das Setting von Beginn an doof und auf Cons trug sich keiner in die Runde ein.  :-\  Hing ich dagegen Cyberpunk 2020 aus, gab es irgendwie immer Spieler. So wanderte Corporation in eine untere Regalebene. Irgendwann hat mich aber der Aufwand bei CP2020 genervt und ich habe mein eigenes geschrieben. Hm, vielleicht sollte ich CP2020 mal wieder anbieten, so aus Nostalgie und wegen dem Computerspiel könnte es auch mehr Interesse geben.  *schulterzuck* 

    Offline YY

    • Taktischer Charakterblattbeschwerer
    • Titan
    • *********
    • Beiträge: 14.066
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: YY
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #44 am: 2.07.2018 | 20:39 »
    Hat das überhaupt jemals einer gespielt?  ;D

    Also ja, ich - auch mit einigen Con-Runden (natürlich selbst angeleiert ;)), aber das war von Anfang an eines der Systeme, die absehbar in der Versenkung verschwinden...wenn auch unverdient.
    Ich biete das hier und da an; auch für einige Konvertierungen habe ich das Regelwerk schon genutzt, was hervorragend geklappt hat.
    SR habe ich damit allerdings noch nicht geleitet - könnte man mal machen ;D
    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Offline Prisma

    • Experienced
    • ***
    • Beiträge: 350
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Prisma
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #45 am: 2.07.2018 | 20:54 »
    Also ja, ich - auch mit einigen Con-Runden (natürlich selbst angeleiert ;)), aber das war von Anfang an eines der Systeme, die absehbar in der Versenkung verschwinden...wenn auch unverdient.

    Sehe ich auch so. Aber immerhin hast Du es in die Spielpraxis geschafft. :D

    (Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

    Offline YY

    • Taktischer Charakterblattbeschwerer
    • Titan
    • *********
    • Beiträge: 14.066
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: YY
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #46 am: 2.07.2018 | 21:07 »
    Aber immerhin hast Du es in die Spielpraxis geschafft.

    Das war mit der damaligen Runde aber auch nicht schwer - da haben wir ohnehin alles mögliche gespielt und wenn der (wechselnde) SL auf irgendwas Lust hatte, hat der Rest brav mitgezogen.

    Und die Con-Runden liefen ähnlich; da gab es einen Grundstock an vorgeschädigten Spielern, die sich dachten "Kenn ich zwar nicht, aber so richtig scheiße wirds beim YY schon nicht werden..."  :)


    Ich habe beide Editionen hier liegen - die erste selbst gekauft und die zweite ist angeheiratet  ;D
    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Online Infernal Teddy

    • (Wer-) Knuddelbär
    • Legend
    • *******
    • His demonic Personage
    • Beiträge: 6.085
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Infernal Teddy
      • Neue Abenteuer
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #47 am: 2.07.2018 | 21:16 »
    Ich meine mich erinnern zu können das ich nur deshalb nicht mitgespielt habe weil ich selbst eine Runde angesetzt hatte
    Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

    Ask me anything

    Teddy sucht Mage

    Offline YY

    • Taktischer Charakterblattbeschwerer
    • Titan
    • *********
    • Beiträge: 14.066
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: YY
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #48 am: 3.07.2018 | 06:10 »
    Ja, das alte Leid mit den viel zu kurzen Cons...  ;)
    "Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
    - Pyromancer

    Offline Medizinmann

    • grosser Tänzer!
    • Legend
    • *******
    • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
    • Beiträge: 4.336
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Medizinmann
    Re: Spielt das noch jemand?
    « Antwort #49 am: 3.07.2018 | 07:28 »
    Ja, das alte Leid mit den viel zu kurzen Cons...  ;)
    ??
    Kenne Ich nicht .
    Ich bleibe eigentlich immer 30-35 Stunden auf den Cons und mache durch .
    Spiele mindestens 3-4 Runden(wenn die Nacht gut durchgeplant ist sogar 5-6 )
    und nach ca 36 Stunden und 4+ Runden hab Ich erstmal genug für dieses WE.

    mit einem genügsamen Tanz
    Medizinmann

    guckt runter und rüber zum Teddy

    Ja :D
     Dankeschön , Du schaffst das bestimmt auch, wenn Du dich anstrengst .
    Nur Mut