Autor Thema: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte  (Gelesen 607 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.279
  • Username: viral
Hat jemand eine gute Idee das Spielgefühl der alten Editionen in dieser Hinsicht in DW nachzubilden. Das Drama am Spieltisch, wenn die Spielfiguren versuchen geschickt den Effekten zu entgehen, jedoch eine Figur dann scheitert. Das gemeinsame erarbeiten einer Lösung die verlorenen Stufen/Leben wieder herzustellen. Auch würde ich gerne das Überraschungsmoment einer unverhofften Begegnung für die Spielfiguren bieten.

Kann das DW leisten oder habe ich die falsche Erwartungshaltung.

Ich sehe auch einen gewissen Konflikt, wenn die Spielfigur mit der höchsten Fehlschlagchance hier einen Fail-Forward forciert und dann nur noch eine Gruppe von Opas und/oder Level-1 Charaktere rumläuft.

Offline ghoul

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 637
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte
« Antwort #1 am: 21.11.2018 | 17:26 »
Ich würde das ja gar nicht spielmechanisch wie in D&D abhandeln, sondern als Front, die im Kampf getriggert wird. Das macht die Atmosphäre gleich viel bedrohlicher.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.955
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte
« Antwort #2 am: 23.11.2018 | 10:08 »
Was genau soll denn der "Leveldrain" bewirken?

Einem Spieler weil er mal einen Wurf nicht geschafft hat (der SL wuerfelt ja nicht) neben "Schaden" auch noch einen Effekt aufs Auge druecken der evtl. die letzten paar Sitzungen "neutralisiert", dem Charakter das letzte genommene Advance verwehrt und auch noch einen beim Aufstieg genommenen Attributspunkt (und damit evtl. Bonus) wieder zurueckholt.

Am Einfachsten waere es in so einem Fall einfach eine Beeintraechtigung (Schwach fuer Schatten, Kraenklich fuer Vampire/Wraiths, ...) zu nehmen mit der Option, dass der Untote (wenn er nicht daran gehindert wird) innerhalb einer gewissen Zeit schon angeschlagene Wesen auch zu solchen Untoten zu machen...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline ghoul

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 637
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte
« Antwort #3 am: 24.11.2018 | 18:41 »
@viral: Wo wir schon bei OSR-Emulation sind - Wie machst Du eigentlich Save-or-Die in DW? Ein Betrachter ohne Instant-Auflösung und Versteinerung ist schließlich keiner.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Offline viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.279
  • Username: viral
Re: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte
« Antwort #4 am: 2.01.2019 | 17:44 »
zu spät gesehen. Ich würde DW wohl nicht leiten, prinzipiell ist oD&D eigentlich durch die Abstraktion auf wenige Werte eh schon sehr nah an dem dran, was ein Move für mich leistet.

Ich glaube einen Save-or-Die könnte man wie folgt emulieren:
Wenn die Spielfigur einen Defy-Danger-Wurf verkackt hat, kann man einen Hard-Move machen, um die Spielfigur zu töten. Die Lösung hat aber folgende Probleme:
in oD&D/AD&D sind die Rettungswürfe klassenabhängig und die Wahrscheinlichkeiten ändern sich zugunsten der Spielfigur relativ stark bei den Levelaufstiegen. Die Spielfigur würde sich im Vergleich zu oD&D nur ungenügend verbessern ... außer man baut da noch mehr Krücken außen rum.

Insofern bin ich wieder bei meiner ursprünglichen Einschätzung, dass ich mit oD&D bzw. nur auf Attrubutswürfe und Rettungswürfe ausgelegte Spielsysteme besser bedient bin.

Andere Genre-Rollenspiele mit anderen Implmentierungen des 2WX sagen mir da mehr zu. Vorallem wenn man auf diesen Fail-Forward-Mechanismus verzichten kann.

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.476
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte
« Antwort #5 am: 2.01.2019 | 18:07 »
@viral: Wo wir schon bei OSR-Emulation sind - Wie machst Du eigentlich Save-or-Die in DW? Ein Betrachter ohne Instant-Auflösung und Versteinerung ist schließlich keiner.

Den Rette oder Stirb Spielzug gibt es doch schon bei DW. Außerdem obliegt was Betrachter koennen o nicht in DW auch dem Narrativ der Spieler*innen u nicht irgenwelchen offiziellen Setzungen....
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline ghoul

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 637
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: [DW]Stufenabzug durch Untote und Alterungseffekte
« Antwort #6 am: 2.01.2019 | 18:33 »
Den Rette oder Stirb Spielzug gibt es doch schon bei DW. Außerdem obliegt was Betrachter koennen o nicht in DW auch dem Narrativ der Spieler*innen u nicht irgenwelchen offiziellen Setzungen....

@viral: Das machen wir bei Deinem nächsten Planescape-Abend auch so!  ~;D
Tactician: 96%
PESA hilft!