Autor Thema: Orkensturm - Tjolmar, konkrete Frage [Spoiler zum Orkensturm]  (Gelesen 1858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz

(dieses meme hab ich ganz alleine gebastelt  8))


Frage:
Wie genau ist der Verrat der Tjolmarer Zwerge abgelaufen?


Klar ist: Sie haben, um das Goldauge von Mardugh Orkhan zu bekommen, die Orks über die Brücke auf die andere Seite des Svellt gelassen. Aber wie genau lief die Kontaktaufnahme und die Übergabe des Artefaktes? Ich meine, nur weil irgendein Zwerg von irgendeinem Ork in der Nähe angequatscht wird, nach dem Motto "Ich hab ne Armee, die über den Svellt muss, dafür gebe ich dir dieses Ding, was du schon immer haben wolltest" machen die doch nicht direkt die Tore auf?

Ich habe da keine Quelle zu gefunden. Nicht, dass ich das unbedingt muss, aber ich hätte gerne eine Idee, wie es im offiziellen Aventurien wohl gelaufen ist. Meine Gruppe wird vermutlich kurz vor und nach dem Verrat in der Stadt sein und die Verfolgung des später flüchtigen Hauptverräters aufnehmen.
« Letzte Änderung: 18.12.2018 | 16:20 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Tjahahaha, das weiss wohl keiner so genau.

Dazu: https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Dritter_Orkensturm#Widerspr.C3.BCchliches

In Reich des Roten Mondes S. 15 wird das nur kurz in in ein paar Sätzen abgehandelt:
- Orkhan Mardugh hat schon monatelang vorher mit den Zwergen freies Geleit und Beschaffung von Kriegsgerät ausgehandelt.
- Tjolmar konnte ohne großes Blutvergießen erobert werden.

S. 78:

- Der Verrat kam nicht plötzlich. Die Zwergen hatten vorher schon Kontakt zum Stamm der Korogai gepflegt
- Die Zwerge waren wohl nach Zwergenmaßstäben moralisch recht degeneriert. Sie behaupteten von Aboralm abzustammen, dessen Volk in Umrazim zugrunde ging (wurden zu Tiefzwergen und Roten Zwergen). Also moralisch eher die bad guys, auch innerhalb der Zwergencommunity als die habgierigsten und gotteslästerlichsten verschrien, gar "Von Pyrdacor mit Habgier und Hochmut verflucht".
- Der Sippenälteste der Zwerge war wohl sehr habgierig und hatte spitzgekriegt  dass Mardugh das legendäre Goldauge in seinen Besitz gebracht hatte. Er fädelte den Verrat im Austausch gegen das Goldauge ein, um damit die legendären Schätze Umrazims heben zu können.
- Die Habgier ging wohl so weit, dass der Sippenälteste sein eigenes Volk im Stich ließ und sich mit dem Goldauge davonstahl.
- In der Stadtgemeinschaft waren die Tjolmarer Zwerge aber recht gut integriert und haben es zu Wohlstand gebracht. Sie sollen durchaus ein "angroschgefälliges Leben" geführt haben.
- gegenwärtig werden die Zwerge zwar von den Menschen angefeindet, bleiben aber aus Sturheit und weil sie Mardughs Schutz genießen (Stand: 1010 BF) in der Stadt. Zumdem haben sie das Monopol auf viele Handwerksberufe. Sie kapseln sich aber von den Menschen weitestgehend ab.

tl;dr:

Es war im Prinzip eine ziemlich fiese Einzelaktion des Sippenältesten Angrik, Sohn des Angrasch. Dieser verriet nicht nur die Stadt sondern auch letztlich seine eigene Sippe. Im Ergebnis ist die Ursache "Dipolomatie".
« Letzte Änderung: 23.12.2018 | 13:20 von Adanos »

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Ah, das mit dem monatelangen Einfädeln hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Danke!

Mal schauen, wie ich das in die Kampagne einbinde, aber zur Schaffung eines klaren Antagonisten (des Zwergenanführers) ist es ja sehr dienlich, wenn die "diplomatische Initiative" sogar von diesem Angrik ausging.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
So in etwa kommt es in Reich des Roten Mondes S. 78 rüber. Da Mardugh ja Gravesh-Priester ist, hat man sich sicher auf einer gemeinsamen Basis finden können. Zwerge und Orks haben beide ein Faible fürs Schmieden.

In den Mysteria&Arcana S. 169 ist nur die Rede davon, dass er noch etwa 5 Jahre auf der Flucht vor seiner Sippe war und schließlich Umrazim erreichte, wo das Artefakt heute noch liegt. Demnach gehe ich davon aus, dass er tot ist. Genaueres steht dazu aber nicht im Text. Als Quelle wird jedoch der Roman "Das letzte Lied" genannt. Dazu kann ich aber nichts sagen.

Du könntest das ganze also mit einem Abstecher nach Umrazim verbinden. Moria Feeling  ;)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
So in etwa kommt es in Reich des Roten Mondes S. 78 rüber. Da Mardugh ja Gravesh-Priester ist, hat man sich sicher auf einer gemeinsamen Basis finden können. Zwerge und Orks haben beide ein Faible fürs Schmieden.

In den Mysteria&Arcana S. 169 ist nur die Rede davon, dass er noch etwa 5 Jahre auf der Flucht vor seiner Sippe war und schließlich Umrazim erreichte, wo das Artefakt heute noch liegt. Demnach gehe ich davon aus, dass er tot ist. Genaueres steht dazu aber nicht im Text. Als Quelle wird jedoch der Roman "Das letzte Lied" genannt. Dazu kann ich aber nichts sagen.

Du könntest das ganze also mit einem Abstecher nach Umrazim verbinden. Moria Feeling  ;)

Genau, außerdem beleuchtet es eine Seite der Orks (Gravesh), die die SC und Spieler noch nicht wirklich kennen. Aber stimmt, dass man über diese gemeinsame Basis überhaupt erst zusammen kommt, wäre natürlich denkbar. Die Zwerge könnten zufällig (oder eingefädelt?) von einem (gefangenen?) Ork erfahren, dass Mardugh das Goldauge gefunden hat. Die Zwerge erfahren, dass Mardugh ein Gravesh-Priester ist und sehen Ähnlichkeiten zu Angrosch. Das könnte ein Grund sein, warum sie überhaupt darüber nachdenken, sich mit Orks zu treffen.

"Das letzte Lied" habe ich gelesen. Die dortigen Protagonisten sorgen (gemeinsam mit mächtigen NSC*, wie es sich für DSA gehört  :ctlu:) dafür, dass das Goldauge sozusagen wieder in Moria Umrazim verschwindet. Angrik und ein Eisgeode kommen dabei zu Tode, wenn ich mich recht erinnere.

Ich würde beide Ereignisse allerdings direkt in den Orkensturm einbauen, so dass die Wiederentdeckung des Goldauges, der Verrat der Zwerge und das Verschwinden des Goldauges sowie Angriks Tod relativ eng beieinander liegen. Je nach dem, wie die Helden vorgehen natürlich. Es wäre theoretisch im Hinblick auf die anstehende G7 auch interessant, hier Xenos von den Flammen einzuführen (denn der ist o. g. mächtiger NSC), allerdings ohne den Pet-NSC Status. ;)

Die (überholten) Hintergründe aus dem Computerspiel Sternenschweif geben auch noch etwas her. Abgesehen davon, dass hier die Entstehung des Goldauges noch völlig anders erklärt wird und der Anführer anders heißt (wie du ja schon mit dem Widersprüchlichen aus dem Orkensturm verlinkt hast), wird hier auch deutlich, dass viele Zwerge dieser Sippe eben nicht froh über den Deal mit den Orks waren. Auch hier kann man eine Nebenquest annehmen, um den Anführer zu finden.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Username: Aedin Madasohn
mach doch aus dem Goldauge ein verfluchtes Artefakt mit eigener Beseelung

auf orkischer Seite drängen ahnende Schamahnen dazu, dieses Tairachverfluchte Ding los zu werden
das Auge selbst strebt nach einem Angroscho zum Verführen und plagt die Orks mit Alpträumen

sobald das Auge einen verderbten goldgierigen Angroscho nur 100 Meilen gegen den Wind wittert, gibt es den Orks wüste Traumvisionen auf, dort eingetauscht zu werden. Träume voller Katapulte, die die unerstürmbaren Mauern der Menschen einstürzen lassen... Muhahaha...

der Angroscho wird in seiner Verderbnis=angroschferne angelockt wie das Licht die Motte

die wahre Tücke dabei ist, warum nahm sich der Angroscho das Auge nicht sofort mit Gewalt? oder doch...?

eine Gruppe zu allem bereiter Zwergenberserker metzeln eine Delegation der Orks weg und der überlebende Zwerg haut mit "mein Schatz" ab.
um diesen casus belli abzuwenden, müssen die eigentlich gutangroscho Tjolamerer Zwerge einen furchtbaren Verrat an ihren Mitmenschen begehenen...

und so nimmt das Verhängnis seinen Lauf. Pyr wäre stolz auf den Fallout seiner Waffe

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
mach doch aus dem Goldauge ein verfluchtes Artefakt mit eigener Beseelung [...]

Tatsächlich wäre das eine Idee für den Hintergrund bzw. das Hintergrundwissen um das Goldauge. Denn was genau es ist, ist ja nicht definiert. Da die Zwerge Umrazims es selbst geschaffen haben, nachdem Angrosch seinen Segen von ihnen nahm, könnte sowohl fiese Magie als auch fieses Götterwirken (der Namenlose? - wäre eventuell zu platt) dahinterstecken. Ich habe leider vergessen, ob es in "Das letzte Lied" noch eine genauere Definition gab.

Allerdings möchte ich in diesem Fall keine Korumption durch ein Artefakt schaffen. Ich finde, dass die Gier der Angroschim (zumindest dieser speziellen Sippe) als Auslöser für den Verrat viel schrecklicher ist als eine Verlockung zur Tat durch ein "böses" Artefakt, auf das man es dann wieder schieben kann.

ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
mach doch aus dem Goldauge ein verfluchtes Artefakt mit eigener Beseelung
Ist es IIRC laut dem Letzten Lied auch
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Ist es IIRC laut dem Letzten Lied auch

Ah, spannend. Hast du noch genaueres im Kopf? Soweit ich weiß, tauchte am Ende doch auch ein Elementarer Meister (?) auf. Oh man, ich vergesse sowas zu schnell. Muss das wohl nochmal nachlesen.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Nein, aber das "Böse" des Artefakts könnte auch von der Gier der Erschaffer kommen.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Nein, aber das "Böse" des Artefakts könnte auch von der Gier der Erschaffer kommen.

Ja, so herum wäre es mir definitiv lieber.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Mach, ich schick dir nicht die Zombies der Guten DSA Rollenspieler Inquisition vorbei.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Also laut Reich des Roten Mondes S. 169 hatte das Goldauge sinngemäß die Fähigkeit Gold und Reichtümer durch den Fels zu erspüren. Allerdings steigerte es die Habgier und das Misstrauen des Trägers ebenfalls ins Unermessliche. Es scheint also durchaus ein verfluchtes Artefakt zu sein, tut zumindest seinem Träger nichts gutes.

Eine weitere Parallele zu Tolkien...der Arkenstein aus dem Hobbit  ;)
« Letzte Änderung: 19.12.2018 | 21:40 von Adanos »

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.879
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Vielleicht misstraut der Träger mittlerweile allen Lebewesen und befindet sich deshalb mit seinen Schätzen (und lebend) immer noch im Berg.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
@Adanos: Achso, das mit dem Misstrauen hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Ich werde es auch zunächst mal offen lassen, wer oder was das Goldauge verflucht hat (vielleicht Angrosch selbst?), bzw. ob es überhaupt verflucht ist. Ich versuche es dieses Mal eher bodenständig zu halten. In die dämonische Richtung gibt es noch genug später in der G7. ;)

@Just Flo: Ja, Gollumanspielungen sind schon verlockend irgendwie. Vielleicht verpasse ich dem fliehenden/betrügenden Anführer der Zwergensippe so ein paar Gollumitäten.  :d
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Ja, es könnte sich auch einfach um die Persönlichkeitsschwäche des Angrik gehandelt haben. Ob jetzt ein Fluch drauf lag wird nicht entscheidend sein. Du wirst sicherlich eher zu Paranoia und Habgier neigen, wenn du mit einem coolen Artefakt Gold und Edelstein durch Felsgestein sehen kannst und infolge dessen immer reicher wirst. ;)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Du wirst sicherlich eher zu Paranoia und Habgier neigen, wenn du mit einem coolen Artefakt Gold und Edelstein durch Felsgestein sehen kannst und infolge dessen immer reicher wirst. ;)

So ist es. Und der Schrecken über die persönlichen Abgründe ist ohne ein verfluchtes Artefakt irgendwie auch größer, finde ich. Erinnert mich etwas an die Diskussion um Achtung Cthulhu und die Unmenschlichkeit der Nazis damals.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Wäre auch schön, wenn das mal mehr in offiziellen Szenarien so wäre, statt immer nur: der Namenlose, Dämonen... sind die Ursache für die Evilness des NSC.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 8.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Wäre auch schön, wenn das mal mehr in offiziellen Szenarien so wäre, statt immer nur: der Namenlose, Dämonen... sind die Ursache für die Evilness des NSC.

Der Meinung bin ich auch. Bei uns kommt nach dem Orkensturm ja noch die ganze G7 mit ihren übernatürlichen Gegnern und Motivationen.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.293
  • Username: Faras Damion
Wäre auch schön, wenn das mal mehr in offiziellen Szenarien so wäre, statt immer nur: der Namenlose, Dämonen... sind die Ursache für die Evilness des NSC.

Wäre auch schön, wenn das mal mehr in offiziellen Szenarien so wäre, statt immer nur: der Namenlose, Dämonen... sind die Ursache für die Evilness des NSC.

Da empfehle ich die Königsmacher-Kampagne. Die ist so gut wie profan und der Bürgerkrieg wird durch Machtgier, Ehre und gute Ziele ausgelöst.
Und in der Wildermark-Kampagne gehören zu den größten Antagonisten des ersten Bandes sehr profane Gegner, z.B. ein korrupter Offizier, eine Überlebenskünstlerin und sogar ein sehr ehrenwerter Mann, den das Schicksal auf die andere Seite geführt hat.  :)

Wobei ich manchmal auch einfach böse Gegner haben möchte, die man ohne Zweifel hassen darf. Dieses ganze Grau-in-grau macht das Heldinnenleben arg kompliziert.  ::)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.695
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Wäre auch schön, wenn das mal mehr in offiziellen Szenarien so wäre, statt immer nur: der Namenlose, Dämonen... sind die Ursache für die Evilness des NSC.
oder weil er Evil war - wurde ging der (N)SC zum Namenlosen, Dämonen, Haus Reto
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Die Königsmacher ist echt klasse, stimmt. Wir werden aber immer mehr OT.