Autor Thema: [Netflix] Die Reise nach Westen  (Gelesen 386 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Deep_Impact

  • Gast
[Netflix] Die Reise nach Westen
« am: 26.12.2018 | 10:49 »
Vor den Feiertagen habe ich meinen Urlaub mal genutzt, um etwas im Probeaccount von Netflix rumzuwühlen. Unter anderem fand ich "Die Reise nach Westen". Als Fan der Materie musste ich natürlich reinschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=HNKEpjOdDK0

Schon in der ersten Szene fiel auf, dass der Affenkönig ohne jegliche Maske oder CGI auskommt, er sieht aus wie ein 08/15-Australier mit kaum erkennbaren asiatischen Einschlägen. Schnell lernt man auch die anderen Mitglieder des eigentlichen Buches kennen. Leider hält man sich an die verwestlichten Namen, also Pigsy und Sandy statt Zhu Bajie und Sha Wujing. Aber das passt einfach ins Gesamtbild: Die Serie ist Whitewashing at its best! Asiaten kommen so gut wie nicht vor und natürlich erzählt es eine westliche Heldengeschichte und keine östliche.

Nach drei oder vier der kurzen Folgen (24 Minuten) habe ich das abgebrochen, weil ich es einfach enttäuschend fand. Mehr so auf Niveau "Xena" oder "Herkules" aus des 80er Jahren.


Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.273
  • Username: Talasha
Re: [Netflix] Die Reise nach Westen
« Antwort #1 am: 26.12.2018 | 19:56 »
Gibt es dazu nicht schon einen Thread? Naja egal ich hab die Serie zwar gerne gesehen, aber ich empfinde sie auch eher als Trash, was vermutlich auch dem Budget entspricht.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.176
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Netflix] Die Reise nach Westen
« Antwort #2 am: 26.12.2018 | 20:08 »
Also abgesehen davon dass der eigentliche Protagonist in der ersten Szene verstorben wird, konnte ich der Sache auch nichts abgewinnen.

Online Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
    • Sinister Stronghold - Gedanken zum Pen & Paper
Re: [Netflix] Die Reise nach Westen
« Antwort #3 am: 27.12.2018 | 14:52 »
Hab die erste Staffel gerade wegen dem schrottigen Xena/Hercules Charme durchgeschaut. War ganz witzig, mehr aber auch nicht.
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist