Autor Thema: Talentbäume selber machen  (Gelesen 268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Now less nice
  • Beiträge: 4.669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Talentbäume selber machen
« am: 9.04.2019 | 13:58 »
Gibt es in irgendeiner Publikation (egal ob zu EotE, AoR oder FaD) eigentlich Hilfestellung, selber Talentbäume zu erstellen?

Hintergrund der Frage ist, dass ich grade eben erst anfange, mich mit dem System auseinanderzusetzen. Nun möchte ich aber einen Kopfgeldjäger/Scharfschützen spielen.
Für Kopfgeldjäger (Assassine) findet sich ja was in EotE, für einen Soldaten (Scharzschütze) aber in AoR. Kann man aus diesen zwei Talentbäumen einen machen? (Quasi das Beste zweier Welten?)
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Talentbäume selber machen
« Antwort #1 am: 9.04.2019 | 14:03 »
Mein Vorschlag wär da, dass der Charakter beide Spezialisierungen/Talentbäume freischaltet. So ist das System eher gedacht.

Wie weit da die Zusatzkosten gelten für karrierenfremde Spezialisierungen, hinge von der Entscheidung des Spielleiters ab. Es gibt ja jetzt schon Spezialisierungen, die publikationsübergreifend bei verschiedenen Karrieren auftauchen; da wäre es nicht weit her, z.B. Scharfschütze als Spezialisierung von Kopfgeldjäger zu erlauben.

Offline Lord Selis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Frieden ist eine Lüge
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Selis
    • das Rundenarchiv
Re: Talentbäume selber machen
« Antwort #2 am: 9.04.2019 | 16:01 »
Du kannst Dir jeder Zeit einen neuen Baum dazu kaufen, auch Bäume die nicht zu Deinem Beruf (Kopfgeldjäger) gehören, die kosten nur ein wenig mehr Exp.
Nur bei der Charakter Generierung bleiben da nicht genug Punkte übrig, weil der erste fremde Baum 30 Erfahrungspunkte kostet.

Offline bolverk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Talentbäume selber machen
« Antwort #3 am: 10.04.2019 | 11:59 »
Ich bin nicht sicher, ob Fantasy Flight Games selbst weiß, wie die Talentbäume zustande gekommen sind. Einige davon sind dermaßen verstiegen oder vollgepackt mit Füllmaterial oder beides, dass sie zumindest von meinen Spielern links liegen gelassen werden. Genesys, die Settinglose Version des Systems verzichtet gleich ganz auf Talentbäume.

Hilfestellung zum erstellen von Talentbäumen gibt es meines Wissens in keinem der Starwars-Bücher.
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Now less nice
  • Beiträge: 4.669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: Talentbäume selber machen
« Antwort #4 am: 12.04.2019 | 21:29 »
Danke schonmal an euch für den Input.
Habe nochmal mit meinem SL gesprochen und es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich mehrere Talentbäume werde erwerben müssen, auch wenn ich dann mehr XP ausgeben muss und in jedem Talentbaum Zeug habe, dass ich werde kaufen müssen, ohne es wirklich haben zu wollen...

Aus Spaß an der Freude habe ich dennoch mal einen eigenen Talentbaum für einen Sniper gebaut, den meine Freundin dann hübsch gemacht hat.
Er ist explizit darauf ausgelegt, ungesehen aus großer oder extremer Reichweite zuzuschlagen.
Der Baum hat vier "Äste", von links nach rechts:
körperliche Verbesserungen; heimlich zu Verstecken kommen, aus denen heraus dann gefeuert wird; Tödlichkeit, Präzision

Meinungen willkommen. :)
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Lord Selis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Frieden ist eine Lüge
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Selis
    • das Rundenarchiv
Re: Talentbäume selber machen
« Antwort #5 am: 12.04.2019 | 23:18 »
Na ja, es gehört zur Entwicklung eines Charakters neue Bäume hinzu kaufen.
Der SL darf nur mit dem Exp nicht zu geizig sein, dann wird es frustrierend.

Mein Hauptcharakter hat mittlerweile 1300 Erfahrungspunkte und sich den dritten Baum gekauft, einen Baum gabs vom SL gratis für jeden Charakter, der sich einem militärischen Training unterzieht, nämlich den Rekruten Baum.

Wir haben bis 400 Erfahrungspunkte mit 20 Exp pro Abend angefangen, danach mit 25 pro Abend, damit man auf jeden Fall sich immer etwas kaufen kann und in der Spin Off Runde in der ich mich befinde, gibt es 50.
Habe mitbekommen, das es SL gibt, die 5-10 Punkte pro Abend verteilen, damit dauert es natürlich ewig und das ist ein Spiel, wo es sich lohnt, wenn die Charaktere etwas reißen können und kein "ich halt die Charaktere klein und kümmerlich" Zeug.

Zu Deinem Baum kann ich kaum etwas sagen, außerdem gibt es doch einen Scharfschützen.

Offline Cernusos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cernusos
Re: Talentbäume selber machen
« Antwort #6 am: 15.04.2019 | 09:33 »
Eine Alternative wäre "Genesys" das generische RPG von FFG, was im Prinzip aus den Regeln von ARdI und Co. erstellt wurde.
Hier hat man den Vorteil, viel freier seine Talente zu wählen ohne irgendwelchen Pfaden folgen zu müssen und
XP in Talente zu stecken, die man nie verwenden wird.