Autor Thema: [Flex-Charakter] - Tom  (Gelesen 6696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
[Flex-Charakter] - Tom
« am: 27.04.2004 | 17:53 »

Hier mal die Vorgabe:


Tom aus Tom und Jerry.
Ihr wisst schon, die Katze. Die älteren werden sich erinnern... 
Wie ist Tom so, was kann er denn?
Er wird von schweren Dingen plattgehaun und pumpt sich dann wieder auf. Er wird von scharfen Dingen zerschnetzelt und setzt sich wieder zusammen. Er wird bei lebendigem Leib gehäutet und rennt seiner weglaufenden Haut nach. Er wird eingeäschert und baut sich wieder auf. Er schmilzt und friert sich im Tiefkühler wieder fest. Er wird von Blitzen zu einem Skelett geröstet und läuft immer noch durch die Gegend. Sein Kopf ist sehr flexibel un dpasst in verschiedenste kleine Gegenstände hinein. Er kann erschossen, erstochen, geköpft werden und rennt (samt Verletzungen) immer dieser dämlichen Maus hinterher. ich habe da bestimmt noch Verstümmelungen vergessen, aber für den Anfang...
Außerdem kann er rennen wie der Blitz, kann auf Luft laufen (aber nur, wenn er nicht runtersieht), an Decken und Wänden laufen, durch Wände rennen, Tunnel mit einer unglaublichen Geschwindigkeit graben. Er kann physikalisch unmögliche Geräte zum Mäusefang bauen, ist Raketenwissenschaftler und Astronaut, Sprengstoffexperte (nicht immer erfolgreich), Kletterer, Drachenflieger, Ingenieur und Architekt.
Er ist unglaublich ausdauernd und zäh, wenn es um den Mäusefang geht, leicht reizbar, schnell versöhnlich, manchmal dämlich, hat Angst vor Hunden, macht gerne unglaubliche Pläne.
Seine Lieblingsfeinde sind Jerry und Spike der Hund aber auch seine Besitzer kommandieren ihn gerne rum.
Allerdings ist er auf Teufel komm raus nicht in der Lage, seine vielfältigen Fähigkeiten dazu einzusetzen, a) die blöde Maus dauerhaft zu fangen b) den fiesen Hund zu besiegen c) irgendeine der Fähigkeiten einzusetzen, wenn ein Mensch dabei ist.



So, hier in diesme Thread können die Ergebnisse aus diesem Thread gepostet werden. Wenn sich herausstellt, das der Charakter geändert werden sollte, editiet man halt einfach den Post. (Fügt aber bitte an, was geändert wurde.)

Hier mal der erste Entwurf für Tom den Kater in "The Window". Im Moment inkl ... "beinhaltet der Charakter nur die von Fredi erwähnten eigenschaften, wenn ich mal wieder dazu komme mir ein paar Cartoons anzusehen wird er wahrscheinlich noch erweitert werden. (So wurde zB Toms Seelenleben noch nicht wirklich beleuchtet.

Der Kater Tom

Traits:

Tom ist bzw hat:

-Recht kräftig für eine Katze (Strength, w10)
-Ziemlich beweglich (Agility, w10)
-Praktisch Unverwüstlich, kann allerdings KO gehen (Health, w12!)
-Ziemlich ahnungslos, was seine Umgebung angeht (Perception, w20)
-Schon einiges er- bzw überlebt (Knowledge, W10)
-ein Riesenpech (Luck, w30)
-ein ziemliches Budget für Waffen und anderes Acme-Spielzeug (Wealth, w8)
-einen ziemlichen Sockenschuß im allgemeinen und eine Obsession auf Jerry im speziellen (Sanity, w20)

Skills:

Genialer Mäusejäger (w8)
Beschissener Mäusebehalter (w30)
Guter Raketentechniker in der Theorie (w10)
Manglhlaft in der Praxis (w20)
Sprengstoff"experte" mit Hang zur Selbstzerstörung (w8 fürs aufbauen und die Explosionskraft, w20 fürs Treffen des richtigen Zieles)
Blitzschneller Tunnelbauer (w10!)
Auf der Luft laufen (w30!) [Funktioniert immer, aber sobald er runterschaut muß er würfeln, um zB die andere Seite zu erreichen.]
Durch Wände laufen (w12!) [Funzt immer, wenn er Angst hat, aber wenn er es aktiv versicht muß er würfeln]
An Decken und Wänden entlang laufen (w10)
Guter Drachenflieger (w10)
Furchtbar schlecht beim Ausweichen (w20)
Lausige Beherschung (w20)
Nicht der mutigste (w12) [Er ist nicht ängstlicher, was Hunde und so angeht als die durchscnittliche Katze]
Wahnsinnige Pläne machen (w8)
Gewitzt, wenn es darum geht sich um Arbeit zu drücken (w10)
recht Rückratlos (w20)
Aus dem Fell fahren (w10)
Besagtem hinterherrennen (w8)
"Selbstkühlung Extreme" (w10)

Formatiert wird später, hab grad keinen zeit.

M

Betreff geaendert da ja im Moment 49 Charaktere anstehen kann man jedem der 7+ Charaktere einen eigenen Thread goennen
« Letzte Änderung: 27.04.2004 | 19:20 von Minx »
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.174
  • Username: Fredi der Elch
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #1 am: 27.04.2004 | 18:08 »
@Minx:

Sehr, sehr schön! Ich würde allerdings "Praktisch Unverwüstlich" noch etwas spezifischer gestalten mit "Eigener Haut hinterherlaufen w10" und "Sich selbst Zusammentiefkühlen w8" oder so... ;D Aber super! Satyr kann eigentlich gleich einpacken... ;)
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #2 am: 27.04.2004 | 19:18 »
Man kann ja "Praktisch Unverwüstlich" allgemein lassen und die speziellen Sachen als Skills definieren. Ich fügs mal hinzu. :)

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.249
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #3 am: 27.04.2004 | 19:57 »
Fudge Tom

Fudge Punkte:

Jeder Charakter bei Fudge hat Fudge Punkte, die ähnlich Funktionieren wie Karma Punkte bei Shadowrun oder Chips in Deadlands. Man kann mit ihnen Würfelwürfe verändern und sich aus brenzligen Situationen retten.
In manchen Hintergründen/Settings werden Fudge Punkte auch benötigt um übermenschliche Fähigkeiten nutzen zu können.

Toms Fudge Punkte:

Tom ist ein Veteran dutzender Filme, ich gebe ihm 5 Fudge Punkte.

Eigenschaften:

Man kann bei Fudge die Eigenschaften für jeden Hintergrund frei bestimmen – innerhalb der Kampagne sollten sie natürlich gleich sein.
4 Eigenschaften reichen, es soll ja nicht zu aufwändig werden

Schnelligkeit (beinhaltet auch Geschicklichkeit u.ä.)
Stärke
Hinterlist (beinhaltet Intelligenz und Cleverness)
Chuzpe (Mut und Willenskraft)

Werte werden bei Fudge nicht in Zahlen ausgedrückt, stattdessen gibt’s eine Leiter mit Bezeichnungen von ganz schlecht (Terrible) bis Übermenschlich (Legendary):

Terrible
Poor
Mediocre
Fair
Good
Great
Superb
Epic
Legendary


Ergebnisse von Eigenschafts- und Fertigkeitswürfen werden auch mit diesem Schema bewertet.

Toms Eigenschaften:

Nach den gängigen Erschaffungsregeln, fängt man in allen Eigenschaften mit dem Fair Level an. Senkt man einen Wert um eine Stufe, kann man einen Anderen eine um eine Stufe erhöhen. Um Schnelligkeit und  erhöhen zu können habe ich einen zusätzlichen Fault (Nachteil) gewählt, mehr dazu unten.

Schnelligkeit - Superb (Tom ist schon ziemlich flink, eine Katze eben)
Stärke - Fair (wirklich kräftig ist er nicht)
Hinterlist - Good (Tom scheint nicht besonders helle, hat aber manchmal gute Ideen)
Chuzpe - Mediocre (Tom kann sich eigentlich nur gegen Schwächere durchsetzen)


Gifts + Faults 

Das sind die üblichen Vor- und Nachteile Merits/Flaws usw.. Im Normalfall bekommt jeder Charakter 2 Gifts und muss einen Fault nehmen. Man kann natürlich auch mit mehr Vor- und Nachteilen durch die Welt ziehen.

Tom hat augenscheinlich ein paar besondere Eigenschaften – klar, er ist ein Toon

Toms Gifts:

Ich bin wieder da! – Tom kann sich nach jeder Spielszene komplett regenerieren, innerhalb einer Szene kann er den Schaden einer Verletzung – z.B. wenn ihm ein Klavier auf den Kopf gefallen ist – für einen Fudge Punkt regenerieren.

Das klappt bestimmt! – Tom kann für einen Fudge Punkt die Gesetze der Physik außer Kraft setzen, der Effekt hält so lange an, bis ihm auffällt, dass etwas nicht stimmt.
Er kann mit dieser Fähigkeit unmögliche Maschinen bauen, in Sekundenschnelle tiefe Löcher buddeln oder auf Luft gehen.

Aaargh! – Tom ist leicht reizbar und leicht zu erschrecken, aber dass macht ihn stark! Wenn ihn jemand ärgert  oder ihm Angst macht, bekommt Tom jeweils 2 Bonusstufen für Chuzpe, Schnelligkeit und Rennen. Chuzpe wäre dann also Good, Schnelligkeit und Rennen sogar Legendary.

Toms Faults:

Tom der Looser - Tom hat sehr selten Erfolg. Egal was er anpackt, die Sache geht am Ende schief. Die Maus entkommt, der andere Kater kriegt die Mieze.
Toms Patzerwahrscheinlichkeit ist doppelt so hoch wie die der anderen Charaktere, außerdem kann er in einer (vom SL bestimmten) Szene pro Spielsession keine Fudgepunkte einsetzten.

Tom der Stinkstiefel – Tom hat keine Freunde. Genauer gesagt, er kann niemanden leiden. Schon gar nicht den Hund Spike oder andere Katzen. Ganz besonders hasst er aber die Maus Jerry. Sobald Tom Jerry begegnet muss er einen Chuzpe Test mit mindestens Good bestehen, ansonsten will er die Maus töten, töten, TÖTEN!!!

Aaargh! – Tom ist leicht reizbar und leicht zu erschrecken, womit man ihn immer wieder reinlegen kann. Wenn ihn jemand ärgert oder ihm Angst macht, verliert er 3 Stufen Hinterlist, sie sinkt also auf Poor.


Skills/Fertigkeiten
 
Skills/Fertigkeiten kann man bei Fudge frei wählen und erfinden, man beginnt jede Fertigkeit aus Stufe Poor. Tom bekommt 25 Skillstufen zum Verteilen.

Klettern – Great (als Katze kein Wunder)
Rennen – Superb (wenn Spike hinter ihm her ist, vollbringt Tom athletische Glanzleistungen)
Krallen – Good (im Kampf mit anderen Katzen ist Tom keine Leuchte, kann sich aber behaupten)
Lieblich Schnurren – Good (Bei den Miezen kommt er ganz gut an)
Hauen und Stechen – Mediocre (Tom benutzt zwar gern Messer, Hackbeile usw., trifft aber eher selten)
Teuflische Pläne und Erfindungen - Fair (manchmal kommt was Brauchbares raus)
Pulver und Blei – Mediocre (sowohl im Schießen als auch im Sprengen kann Tom noch einiges dazulernen)
Viel Lärm um Nichts – Good (Toms Pläne, Maschinen usw. sehen beeindruckend aus, obwohl sie meist nichts bringen)
Nach oben buckeln – Good (sich bei Frauchen und Herrchen einschleimen kann er)
Einschüchtern – Good (zumindest mit Kleineren wird Tom ganz gut fertig)
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Nodwick

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #4 am: 28.04.2004 | 14:52 »
Tom the Cat (DnD 3E)

Ich versuche, soweit möglich, existierende Dinge einzusetzen

Hier mal die Standard-Katze aus dem MM:
Cat
Tiny Animal
Hit Dice: 1/2 d8 (2 hp)
Initiative: +2 (Dex)
Speed: 30 ft., burrow 10 ft.
AC: 14 (+2 size, +2 Dex)
Attacks: 2 claws +4 melee, bite -1 melee
Damage: Claw 1d2-4, bite 1d3-4
Face/Reach: 2 1/2 ft. by 2 1/2 ft./0 ft.
Special Attacks: -
Special Qualities: -
Saves: Fort +2, Ref +4, Will +1
Abilities: Str 3, Dex 15, Con 10, Int 2, Wis 12, Cha 7
Skills:   Listen +4, Move Silently +9, Balance +10, Climb +5, Hide +17*, Spot +4
Feats: Weapon Finesse (claw, bite)

Und jetzt meine Anpassungen ;)
Type: Magical Beast (wegen der hohen INT)
Size: small (dadurch bekommt er +4 STR, -2 DEX, -1 AC, -1 auf Angriffe)
HD: 4d8 (Tom ist deutlich zäher als eine normale Katze)
Special Qualities:
  Regeneration 1 (Das deckt das gesamte aufpumpen, zusammensetzen etc. ab, vom Troll genommen)
  Sprint (Das schnelle Laufen, vom Cheetah genommen)
  Walk on Air (In der Luft laufen, von einem magischen Gegenstand, siehe Beschreibung)
  Spider Climb (an Wand und Decke laufen)
  Run through walls (Durch Wände laufen)
  Endurance (Ausdauer)
  Tom's Curse
  Bludogening immunity (Immun gegen Pfannen/Baseballschläger etc.)
Abilities: INT 14 (damit die Skill-Punkte irgendwoher kommen ;) )
Skills: Craft (mouse capturing engineer) +5, Craft (rockets) +3, Profession (astronaut) +1, Profession (demolitions engineer) +1, Profession (architect) +3, Profession (Constructor) +2, Profession (kite flier) +1

Regeneration (Ex): Nothing deals normal damage to Tom. If Tom loses a limb or body part, the lost

portion regrows in 1d3 minutes. Tom can reattach the severed member instantly by holding it to the

stump. Tom has to perform any activity suitable for explaining the regeneration or this Ability won't work.
Sprint (Ex): At will, Tom can take a charge action to move ten times its normal speed (300 feet / burrow 100 ft.).
Walk on Air (Su): Tom can walk on air as if he was using Horseshoes of a Zephyr (magical item). This Ability is always active as long as Tom doesn't look down.
Spider Climb (Sp): Tom can walk/run as if affected by the spell Spider Climb. This Ability is always active as long as Tom doesn't realize it.
Run through Walls (Su): Whenever Tom hits a wall when running, an Effect Similar to the one of the spell Stone Shape will automatically create an opening which exactly fits Tom's form, even if the wall is not made of Stone. This Ability is always active.
Endurance (Sp): Tom has a boosted Constitution as if affected by an Endurance spell. This Ability is always active when Tom is hunting Jerry.
Tom's Curse (Ex): Tom can never keep Jerry captured once he catched him or beat the Spike the Dog permanently. This curse has the Power of a Wish/Miracle spell.
Bludogening immunity (Su): Tom has damage reduction 50/+1 against pans, baseball bats and similar bludogening Weapons.

None of Tom's spell-like or supernatural abilities work when humans are around.

leicht reizbar, schnell versöhnlich, manchmal dämlich, hat Angst vor Hunden, macht gerne unglaubliche Pläne - ist in DnD nicht auszudrücken, oder ich weiß nur nicht, wie ;)

EDIT: Size, Type, HD, Skills angepasst.
« Letzte Änderung: 28.04.2004 | 15:45 von Nodwick »

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.945
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Flexibilitaetstest
« Antwort #5 am: 28.04.2004 | 15:27 »
Klar, ich melde mich, wenn ich was brauche. Tom hab ich mal gemacht, der passt recht gut in die Fantasy-Regeln :)
Der Einsatz der Regeneration war echt gut...
Zitat
Auch wenn man sicher was verbessern könnte.
Ja.. mehreres: Tom ist nicht "tiny" sondern Small (zumindest wenn man ihn im Vergleich zu den "Medium"-Menschen sieht)
Und mit 1 HD kann er kaum die von dir angegebenen Skills haben ohne Unmengen an Skill-Foci zu haben, aber das sollte sich einfach loesen lassen indem du ihn einfach auf 3-4 HD "aufruestest" (dann geht er auch nicht so schnell um)
Zitat
Zur Andromeda werd ich die T20 Regeln heute Abend mal befragen :)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Nodwick

  • Gast
Re: Flexibilitaetstest
« Antwort #6 am: 28.04.2004 | 15:31 »
Die Standard-Katze kann auch niemals die gelisteten Skills haben und hat sie doch. Da ist offensichtlich die HD/INT -> Skill-Ranks Relation ausgeschaltet.

Ausserdem dürfte die Standard-Katze auch keine 2 Feats haben (2 * Weapon Finesse), hat sie aber doch. Daraus schließe ich, daß man die Regeln zu Skill-Punkten und Feats ein Bisschen biegen darf, wenns nur passt.

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.174
  • Username: Fredi der Elch
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #7 am: 28.04.2004 | 15:31 »
Wann kommen eigentlich dann die Bewertungen? Denn bisher finde ich Tom mit The Window deutlich am Besten umgesetzt... Und mit D&D... naja, nicht hauen, aber D&D ist da einfach nicht so flexibel...
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Nodwick

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #8 am: 28.04.2004 | 15:34 »
Wann kommen eigentlich dann die Bewertungen? Denn bisher finde ich Tom mit The Window deutlich am Besten umgesetzt... Und mit D&D... naja, nicht hauen, aber D&D ist da einfach nicht so flexibel...
Da gebe ich Dir eindeutig Recht, mir gehts eher darum, ob es mit DnD möglich ist... Und ich glaube, daß ich gar nicht so weit weg bin ;)

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.174
  • Username: Fredi der Elch
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #9 am: 28.04.2004 | 15:36 »
Und ich glaube, daß ich gar nicht so weit weg bin ;)
Das ist wohl wahr. Näher als ich gedacht hätte, dass man mit D&D kommen würde. Respekt!
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.945
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #10 am: 28.04.2004 | 15:38 »
Die Standard-Katze kann auch niemals die gelisteten Skills haben und hat sie doch. Da ist offensichtlich die HD/INT -> Skill-Ranks Relation ausgeschaltet.
Nein ist sie nicht... Man beachte den Hinweis:
"Skills: Cats have a +4 racial bonus on Climb, Hide, and Move Silently checks and a +8 racial bonus on Jump checks. Cats have a +8 racial bonus on Balance checks. They use their Dexterity modifier instead of their Strength modifier for Climb and Jump checks. *In areas of tall grass or heavy undergrowth, the Hide bonus rises to +8."
Zitat
Ausserdem dürfte die Standard-Katze auch keine 2 Feats haben (2 * Weapon Finesse), hat sie aber doch. Daraus schließe ich, daß man die Regeln zu Skill-Punkten und Feats ein Bisschen biegen darf, wenns nur passt.
Ausserdem haben sie (zumindest in 3.5) nur einmal Weapon Finesse (brauchen aber auch nicht mehr...)

Angesichts der Tatsache dass hier nur die SYSTEME verglichen werden sollten und nicht "wer die besten Hausregeln macht" (zumindest habe ich das so verstanden) sollte man sich schon an die Regeln halten...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.945
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #11 am: 28.04.2004 | 15:41 »
Wann kommen eigentlich dann die Bewertungen? Denn bisher finde ich Tom mit The Window deutlich am Besten umgesetzt...
Naja... bei gerade mal DREI "Loesungen" (von im Moment ACHT Teilnehmern) ist das nicht sonderlich repraesentativ...
Zitat
Und mit D&D... naja, nicht hauen, aber D&D ist da einfach nicht so flexibel...
Aber immerhin hat die D&D-Loesung die "Unkaputtbarkeit" von Tom drin OHNE dafuer erst neue "Tricks" definieren zu muessen...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Nodwick

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #12 am: 28.04.2004 | 15:41 »
Die Standard-Katze kann auch niemals die gelisteten Skills haben und hat sie doch. Da ist offensichtlich die HD/INT -> Skill-Ranks Relation ausgeschaltet.
Nein ist sie nicht... Man beachte den Hinweis:
"Skills: Cats have a +4 racial bonus on Climb, Hide, and Move Silently checks and a +8 racial bonus on Jump checks. Cats have a +8 racial bonus on Balance checks. They use their Dexterity modifier instead of their Strength modifier for Climb and Jump checks. *In areas of tall grass or heavy undergrowth, the Hide bonus rises to +8."
Oh, das hab ich doch glatt übersehen. Dann geb ich Tom wirklich noch ein paar HD... kommt gleich dazu :)
Zitat
Zitat
Ausserdem dürfte die Standard-Katze auch keine 2 Feats haben (2 * Weapon Finesse), hat sie aber doch. Daraus schließe ich, daß man die Regeln zu Skill-Punkten und Feats ein Bisschen biegen darf, wenns nur passt.
Ausserdem haben sie (zumindest in 3.5) nur einmal Weapon Finesse (brauchen aber auch nicht mehr...)

Angesichts der Tatsache dass hier nur die SYSTEME verglichen werden sollten und nicht "wer die besten Hausregeln macht" (zumindest habe ich das so verstanden) sollte man sich schon an die Regeln halten...
Ich spiele selbst noch immer 3.0 und kenne die 3.5E nur rudimentär, aber tjo, könnte ein Bonus-Feat sein ;)

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #13 am: 28.04.2004 | 15:43 »

Was diese "Übung" auf jeden Fall zeigt ist das mit so ziemlich jedem System so ziemlich alles möglich ist. Klar, mit manchen geht eine bestimte Sache vielleicht leichter als mit anderen, aber gehen tut es (fast) immer.

Obwohl man sich tatsächlich wie Selganor schonso gesagt hat an die Regeln halten sollte. (Aber auf keinen Fall löschen, der Charakter ist trotzdem cool. Ich speicher ihn mir gleich. ;D )

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Nodwick

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #14 am: 28.04.2004 | 15:46 »
Ich hab den DnD-Tom jetzt so angepasst, daß sowohl die Anzahl der Feats als auch die Skill-Ranks passen. Size und Type auch gleich ;)

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #15 am: 28.04.2004 | 15:48 »
Aber immerhin hat die D&D-Loesung die "Unkaputtbarkeit" von Tom drin OHNE dafuer erst neue "Tricks" definieren zu muessen...

Stimmt, wobei ... in "the Window" mußte man auch keine neue Regeln machen, alles ganz Regelkonform. (Siehe "Shebang!-Notation" im Regelwerk.)
*räusper*

Wollts nur mal erwähnen.

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.017
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #16 am: 28.04.2004 | 20:07 »
Setting: Animal Adventure
X:=4 – Die Welt von Tom und Jerry ist unterhalb der menschlichen anzusiedeln.

Tom – die Katze.

Körper: 5
Geist: 3
Seele: 5

= 16 Pts.

Hit Points: 40



Attribute:

Highly Skilled (1 Pts./l.) – Level 1 (+10 Punkte)

Das Toon-Paket
- Regeneration (6 Pts./l.) – Level 8 (40 HP / Runde)
=  48 Pts.

- Reincarnation (4 Pts/l.) – Level 9 (nach einer Runde)
= 36 Pts.

- Speed (6 Pts./l.) – Level 1 (100 km/h) , Reduction ~50% (nur Sprints)
= 3 Pts.

Features wie "über die Luft laufen bis man runterguckt", sind technisch nutzlos, erhalten also nach der Philosophie des Systems keine Werte und Punktkosten (obwohl das wohl möglich wäre).



Skills
Akrobatik (Balance) – 6 Pts./l. – Level 2 = 12 Pts.
Hauswirtschaft (Kochen) – 1 Pts./l. – Level 3 = 3 Pts.
Verkleiden (Kostüme) - 3 Pts./l. – Level 1= 3 Pts.
Einschüchtern (Kleinere, Jerry ausgenommen) - 2 Pts./l. – Level 2 = 4 Pts.
Verführen (Weibchen) - 2 Pts./l. – Level 1 = 2 Pts.
Fingerfertigkeit (Schlösser öffnen) - 2 Pts./l. – Level 2 = 4 Pts.
Heimlichkeit (Schleichen) - 3 Pts./l. – Level 2 = 6 Pts.
Unbewaffneter Angriff (Fangen) - 3 Pts./l. – Level 3 = 9 Pts.
Bewaffneter Angriff (Dinge aus dem Haushalt) – 1 Pts./l. – Level 3 = 3 Pts.


104 (16 + Toon Paket) CP


Offline Minne

  • süßes Mädchen mit Messer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minneyar
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #17 am: 15.05.2004 | 21:51 »
Mir hat die Window-Variante auch bisher am besten gefallen ! :)
Minx mein Held ! ;D

Die dnd umsetzung finde ich aber auch cool ;) zumindest handwerklich, auch wenn ich dnd dafür nicth verwenden würde ;)

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.945
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #18 am: 10.09.2004 | 12:57 »
OK, dann mal hier Tom (aus/in den Cartoons) in einer "Quick&Dirty"-Version

Attribute (Schreib' ich mal nur die "besseren" auf, der Rest ist Standard:
Dex: 13 (gut, aber lange nicht sehr gut) 9
SPD: 3 (Jerry ist meistens noch schneller) 7

Skills:
1 Cramming  (wenn's sein muss kann er fast alles probieren)
30 Variable Power Pool (die "Toon"-Powers wie Teleport, in der Luft laufen, ...) 20 Active Points

Jetzt seine Nachteile:
3d6 Unluck -15
Enraged (11-/11- wenn einer seiner Plaene fehlschlaegt) -20
Rival (Jerry) -5
Hunted (8-) (Wie heisst der Hund nochmal) -5

Wie Tom "unkaputtbar" ist schreibe ich gleich (muss kurz afk)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.619
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #19 am: 10.09.2004 | 12:58 »
Der Hund heisst Spike :)
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.945
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #20 am: 10.09.2004 | 13:19 »
Danke... ich hatte sowas in Erinnerung aber keine Lust zu suchen... ;D

Jetzt die "Unkaputtbarkeit" von Tom (und dem Rest des Toon-Universums):

Es waere Schwachsinn den Effekt (den JEDES Wesen in dieser Welt hat) in den Charakter einzubauen, da das nur kuenstlich das "Power-Niveau" hebt)

Also gibt es im Toon-Universum folgende Campaign Rule:
Es gibt keine Killing Attacks oder permanente Verwandlungen (oder andere "Totmacher"). Verwandlungen (z.B. Lebewesen in "Eisstatue") koennen zwar klappen aber sind spaetestens in der naechsten Szene oder dem naechsten groesseren Angriff wieder neutralisiert.
Jeglicher Body-Schaden den die Angriffe machen wird in "Inaktive"-Segmente (oder Phasen) umgewandelt. Also wird jemand der ein Loch durch den Koerper geschossen kriegt eine gewisse Zeit damit verbringen sich geschockt das Loch im Koerper anzuschauen aber sonst nix tun (ausser vielleicht den STUN zu regenerieren)
Bei VIEL Schaden (genug um ihn normalerweise zu toeten) ist der Charakter erstmal eine laengere Zeit ausser Gefecht was dem/den anderen genuegend Zeit fuer weitere Plaene bietet.
Nach einer "angemessenen Zeit" ist der Charakter wieder da und auf den Beinen.

Im Toon-Universum stirbt man nur (mit der Seele die den Koerper verlaesst usw.) wenn es "dramatically appropriate ist. Aber auch der Zustand ist spaetestens beim naechsten Cartoon (der naechsten Sitzung) wieder rueckgaengig gemacht.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ein

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #21 am: 10.09.2004 | 14:30 »
Hier mein Tom. Wie Selganor habe ich auch Zusatzregeln benötigt.

Tom aus Tom & Jerry
[/b]

Erschaffung:
EMUsys Ver. 09/09/04
20-Pkt-Ansatz (mid power)
Powerlevel 4 (Toon)
Zusatzregeln

Werte:
18 Pkt. für Attribute; übrig 2 Entwicklungspunkte

Aura 2
Geist 2
Körper 4
Technik 4
Wille 3
Wissen 2

Aktionspunkte 8

Tokens:

Beziehung: Feindschaft Spike 1
Beziehung: Hassliebe Jerry 3
Beziehung: Probleme mit Haushälterin 1
Beziehung: Verliebt in Ms. Kitty 1 [1]
Hintergrund: Mäusejäger 2
Hintergrund: Pechvogel 2
Hintergrund: Taugenichts 1
Hintergrund: Aufgenommener Strassenkater 1
Persönlichkeit: Choleriker 1
Schwäche: Zu langsam 1
Special: Toon-Charakter 2 [2]

Benötigte Spezialeffekte: [3]

Ausrüsten - Tom kann jeden Gegenstand erhalten.

Magische Taschen - Da Tom keine Taschen hat, muss er Ausrüstung
aus dem Nichts herbeizaubern können.

Zusatzregeln:

Zurück von den Toten
Hat Tom durch Angriffe keine LP mehr, so ist er bis zum Anfang der
nächsten Szene außer Gefecht gesetzt. Dann kommt er aber für 1 AP
wieder mit vollen LP zurück. Daher ist es faktisch unmöglich Tom zu
töten. (Ist eigentlich ein Spezialeffekt, aber wegen dem neuen
Schadenssystem in EMUsys 09/09/04 noch nicht umgesetzt.)


Zeitlimit
Wenn Tom "stirbt" und keine AP mehr hat, gewinnt Jerry und das Spiel
ist zu Ende.

Fussnoten:

1: Echter Name unbekannt.
2: Wird für die Simulation von allen Toon-Effekten (z.B. gehen in
Luft) verwendet. Ich habe hier Stufe 2 vergeben, weil Tom nicht auf
dem gleichen Niveau spielt, wie z.B. Roger Rabbit.
3: Spezialeffekte können mit Aktionspunkten aktiviert werden.


Gast

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #22 am: 12.09.2004 | 14:33 »
Tom       150 CP
Attribute: wurden mit Hilfe der Scalingregeln bestimmt- auf Skaling 0 wäre Tom bei ST 6, GE 15, IQ 6 und KO 12.
ST:12[20] GE: 9 [-10] IQ: 12 [20] KO 12 [20]
Vorteile:
Toon [100], Gadgeteer [50]
Nachteile:
Pech [-10], Feinde (Spike, Jerry) [-80], unbeherrscht [-10]
Fertigkeiten:
Tom hat 25 CP die er situationsbedingt auf beliebige Fertigkeiten verteilen kann- meistens Kampffertigkeiten.
An sonsten verfügt er über Sience! [4] 12, Morphing [4] 10, Weird Science [6] 13, Raufen [2] 10 und Klettern [2] 10 (-3 beim Herunterklettern), Fallenkunde [4] 13,  Tarnen [1] 12, Verstohlenheit [2] 10

Der Toon-Vorteil stammt aus dem (inoffiziellen) Gurps- Roger Rabbit Modul. Im Endeffekt besagt es, dass der Charakter nichjt sterben kann (es sei denn, er wird der Suppe ausgesetzt), Sinkt seine HT allerdings unter null ist er für jeden Schadenspunkt eine Runde "boffed". Schadensmultiplikationen und Treffer an Gehirn, Hals oder inneren Organen finden nicht statt, Verkrüpplungen treten allerdings auf. 

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.945
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #23 am: 12.09.2004 | 14:55 »
Der Toon-Vorteil stammt aus dem (inoffiziellen) Gurps- Roger Rabbit Modul.
Darf ich hierbei nochmal auf die VON DIR aufgestellten Regeln hinweisen:

Zitat
  • Als Referenzmaterial können alle offiziellen Veröffentlichungen herangezogen werden.
Also... bitte nochmal entsprechend der Regeln ;D

Ausserdem:
Zitat
Verkrüpplungen treten allerdings auf.
Ist nichts was (laenger als eine Scene) zum Toon-Tom passt. Ansonsten muesste er ja nach jeder Episode eine "Ganzkoerpertransplatation" brauchen.
« Letzte Änderung: 12.09.2004 | 14:58 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Gast

  • Gast
Re: [Flex-Charakter] - Tom
« Antwort #24 am: 12.09.2004 | 16:26 »
Verkrüpplungen bedeutet, dass Körperteile bis zur Regeneration des Schadens unbrauchbar sind, so fern nicht eine Amputation statt fand. Und, wenn das eine Bedingung sein soll, nun gut, dann muß ich halt den Vorteil Toon selbst konstruieren- da selbsterschaffene Vorteile um berstimmte Settings zu beschreiben legitim sind (CI, Seite 16 ff.).
Aber ich dachte mir, es wäre ganz sinnvoll, dass zu übernehmen, das hat schon seine Richtigkeit, wie die sich das da gedacht haben.