Autor Thema: Fette Schwarte vs FHTAGN  (Gelesen 5649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #50 am: 24.05.2019 | 18:05 »
Des Weiteren fände ich auch die Einbindung von alten Zeichnungen, Wand Malereien oder sonstigen Abbildungen auf Relikten etc., als 'primitive' Darstellungen der Wesen, wünschenswert, die man als SL in Verbindung mit dem Mythos einsetzen kann.

Das wäre dezent, hätte eine archäologisch-mystische Verknüpfung und wäre nicht so sehr 'into the face' wie die Abbildungen in den MMs, die den Kreaturen mit ihren Darstellungen jegliches Kopfkino beim Spieler nehmen.
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #51 am: 24.05.2019 | 20:55 »
Case, Du hattest mir vor einer Weile mal einen Link zu den Lovecraftian Bestiary Sigils geschickt.
https://lovecraftzine.files.wordpress.com/2013/04/lovecraft-bestiary.jpg
Die wird man für FHTAGN wohl kaum nutzen dürfen.

Die Sigils hatten mich an zwei andere Seiten erinnert, die ich bereits kannte.


Da gibt es erstens die Seite mit den Dämonen Siegeln.

http://www.geisterportal.com/blog/daemonen/daemonennamen/?fdx_switcher=true

Und dann gibt es zweitens noch das sog. 'Necronomicon' von 'Abdul Alhazred' nach den Aufzeichnungen von Gregor A. Gregorius - Die Magischen Handbücher, 1980
https://www.allmystery.de/dateien/112584,1405788485,Alhazred_Abdul__-_Das_Necronomicon_und_Goetia.pdf



Vielleicht kann man gewisse Zeichen oder Siegel ja nutzen; m.M.n. hätte das was.

Noch so eine Idee.
« Letzte Änderung: 24.05.2019 | 20:58 von Der Läuterer »
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #52 am: 24.05.2019 | 21:49 »
Des Weiteren fände ich auch die Einbindung von alten Zeichnungen, Wand Malereien oder sonstigen Abbildungen auf Relikten etc., als 'primitive' Darstellungen der Wesen, wünschenswert, die man als SL in Verbindung mit dem Mythos einsetzen kann.

Das wäre dezent, hätte eine archäologisch-mystische Verknüpfung und wäre nicht so sehr 'into the face' wie die Abbildungen in den MMs, die den Kreaturen mit ihren Darstellungen jegliches Kopfkino beim Spieler nehmen.


Hm? Das war doch in beiden deutschen MM genau so? Das ist erst mit der neuen Edition über den Haufen geworfen worden.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich diese Herangehensweise ebenfalls sehr, sehr gut finde. Aber ich bin sicher, daß FHTAGN hier einen guten Weg finden wird.
« Letzte Änderung: 24.05.2019 | 21:51 von seanchui »

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #53 am: 24.05.2019 | 21:59 »
Hm? Das war doch in beiden deutschen MM genau so? Das ist erst mit der neuen Edition über den Haufen geworfen worden.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich diese Herangehensweise ebenfalls sehr, sehr gut finde. Aber ich bin sicher, daß FHTAGN hier einen guten Weg finden wird.
Und weil das seinerzeit eine so gute Idee war, kann man diese doch neu aufleben lassen, oder nicht?

Wenn die Fotos oder Zeichnungen nutzbar sind, übernehmen. Und wenn nicht, dann sucht man andere, die man legal nutzen kann.
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #54 am: 24.05.2019 | 22:03 »
Doch, klar.

Ich fand nur die Aussage, die MM wären so 'into the face' und indirekte Bebilderung wäre stimmungsvoller, seltsam. Denn die MM waren halt indirekt bebildert.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #55 am: 24.05.2019 | 22:08 »
Zu den Namen hätte ich auch noch eine Idee.
Macht das doch so wie seinerzeit Keith Doc Herber Anfang der 80er.

Sein Original Post vom 12 November 2008 auf YSDC.
https://www.yog-sothoth.com/forums/topic/13645-day-of-the-beastcurse-of-cthulhu-differences/

"Same guy. It was the very early days of CoC, and no one was real sure who owned rights to what, so you made little changes to cover your a**.
Trail of Tsathogghua had an extra 'h' in it, because Chaosium was not sure of the status of these copyrights, either."

Ausserdem ist FHTAGN ein dt. Produkt.
Weshalb dann nicht die Namen eindeutschen? Kutulu und Jik. Oder nennt Yig Quetzalcoatl bzw. Kulkulcan. Damit bekommt Ihr Euren Pantheon sicher voll und umgeht das Plagiat.
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #56 am: 24.05.2019 | 22:53 »
Da hast du was erfahrene Rollenspieler angeht absolut recht. Aber wir möchten mit FHTAGN auch Neueinsteiger abholen und die brauchen vielleicht an der ein oder anderen Stelle schon einer Erklärung. ;)

Sehr gut! Aber dann würde ich den namen des Spiels ändern, denn
a) FHTAGN als Begriff erschließt sich nur schon recht eingeweihten Lovecraft-Kennern und
b) klingt reichlich bescheuert!

Als Insider-Gag für Cthulhu-Rollenspieler und Lovecraft-Freaks absolut überzeugend, aber ich stelle mir gerade vor, ich würde mit dem Spiel versuchen Schüler zum Spielen zu bringen. Die schrien sich schon bei dem Wort "Cthulhu" laut lachend weg!

Nein, der Produktname passt da überhaupt nicht zur Zielgruppe.

Man kann da nicht beides haben:
Will man sich eh hauptsächlich an erfahrene Spieler wenden, dann gehören langatmige Erläuterungen wie "Was ist ein Rollenspiel?", "Was sind Attribute und wieviele habe ich da?" im Vorwort adressiert wie folgt:
"Wer nicht weiß, was ein Rollenspiel ist, bitte googlen und dann wiederkommen ... Ah, wieder da? Herzlich willkommen zu FTAGN!"
Dann sind 150-200 Seiten völlig okay.

Will man neue Spieler anwerben, dann würde ich vorschlagen:
1) den Namen (ver)ändern. Entweder ganz was anderes z.B. "Seltsame Äonen - Abenteuer in H.P. Lovecrafts Mythoswelt des Schreckens" oder das letzte zumindest als Untertitelt, damit der Neuling eine ungefähre Vorstellung hat, worum es geht.
2) ein Regelwerk a la Mentzers Roter D&D-Box: Einführung, kleines Solo-Abenteuer, dann die Regeln in Kurz und ein oder zwei Einführungsabenteuer, Monster und Zauber etwas mehr, als man in den Abenteuern braucht. Prima wäre es, wenn die Abenteuer (oder zumindest eins) mit dem Solo-Abenteuer zusammenhängen würde (wie auch immer). Das Ganze in weniger als 120 Seiten!
3) weitere Monster, Zauber und Hintergründe in einem Ergänzungsband, z.B. "Düstere Schrecken - ein Zusatzband für Seltsame Äonen". Der kann dann auch die schon bekannten Monster und Zauber beinhalten und noch ein paar Zusatztinfos zu ihnen enthalten - neben den ganzen anderen Schrecknissen plus ein Setting oder mehrere Settingsvorschläge mitsamt Kuzabenteuern oder Abenteuerideen. Das Ganze dann in ca. 100 Seiten.

Aber ich bezweifle, dass man erfahrene Spieler und Neulinge gleichermaßen abholen kann. Schon gar nicht mit einem Insider-Titel wie FHTAGN!
« Letzte Änderung: 25.05.2019 | 09:59 von General Kong »
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline BBB

  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.825
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #57 am: 24.05.2019 | 23:05 »
Kann mich da @General Kong nur anschließen... Vor allem der Titel ist für jemanden wie mich, der absolut neu ist im Genre, erstmal sehr... strange?
Hat bei mir auch eine Weile gedauert, bis ich es verstanden hatte (und bin mir immernoch nicht 100%ig sicher es wirklich verstanden zu haben).
Die Idee mit dem Untertitel finde ich in jedem Fall gut
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #58 am: 24.05.2019 | 23:21 »
Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn. = In seinem Haus zu R'lyeh wartet der tote Cthulhu träumend.

fhtagn bedeutet warten. (siehe dazu auch: Fred L. Pelton, A Guide to the Cthulhu Cult, Armitage House, Seattle 1998, S. 8 )

Cthulhu fhtagn. heißt also Cthulhu wartete.
Auf was?
Dass jemand seinen Namen tatsächlich einmal richtig ausspricht?
Dass Nyarlathotep endlich vom Klo kommt (Solange kann auch ein Äußerer Gott nicht scheißen!)?
Dass Vater Dagon und Mutter Hydra endlich mit dem Bier und der Sardellenpizza (und dem Wechselgeld!) zurückkommen, wie sie sa vor Äonen versprochen haben?
Auf Godot?
Auf eine neue und verbesserte letzte Staffel von GoT (er ist ein großer, alter Fan!)?

Niemand weiß es außer Cthulhu. Aber frag ihn nicht - er träumt gerade ...
« Letzte Änderung: 24.05.2019 | 23:26 von General Kong »
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #59 am: 24.05.2019 | 23:30 »
FHTAGN lässt sich auch mit 'träumen' übersetzen. Gefällt mir persönlich besser.
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #60 am: 25.05.2019 | 00:49 »
Ich glaube, dass bei dem Konsonantengewitter es alles mögliche heißen könnte - außer "Cthulhu" und "R'lyeh".  ;)
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #61 am: 25.05.2019 | 01:17 »
Ich habe zur Aussprache von fhtagn vor einer Weile mal recherchiert.
Die Resultate auf YSDC waren SEHR unterschiedlich. Ausser sächsisch war so ziemlich alles dabei.
Prinzipiell möchte ich aber meinen, dass fhtagn auch nicht schwieriger auszusprechen ist als Cthulhu.

https://www.howtopronounce.com/fhtagn/ = ˈstɛn


https://www.howtopronounce.com/cthulhu/ = θulu
« Letzte Änderung: 25.05.2019 | 02:47 von Der Läuterer »
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline Case

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 506
  • Username: Case
    • Chaotisch Neutral - Geschichten vom Rollenspieltisch
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #62 am: 25.05.2019 | 09:42 »
Vielen Dank für die Anregungen.

Hinsichtlich der Bebilderung besteht die Schwierigkeit darin, gute kostenlose / gemeinfreie Werke zu finden. Das ist nicht einfach. Warum? Weil wir schlicht keine angefertigten Illustrationen bezahlen können. Daher wird es auf jeden Fall keine "in your face" Abbildungen geben (können). :)

Das mit den Zeichen ist da schon eher realistisch, da haben wir vermutlich ein paar Leute, die so etwas selbst zeichnen könnten.

Zur Bedeutung von FHTAGN haben wir uns natürlich auch schon Gedanken gemacht:
https://fhtagn-rpg.de/spielwelt#zur-bedeutung-von-fhtagn

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #63 am: 25.05.2019 | 10:11 »
Ich habe zur Aussprache von fhtagn vor einer Weile mal recherchiert.
Die Resultate auf YSDC waren SEHR unterschiedlich. Ausser sächsisch war so ziemlich alles dabei.
Prinzipiell möchte ich aber meinen, dass fhtagn auch nicht schwieriger auszusprechen ist als Cthulhu.

https://www.howtopronounce.com/fhtagn/ = ˈstɛn


https://www.howtopronounce.com/cthulhu/ = θulu

Die angebotenen Aussprachen überzegen mich alle nicht so recht - zu amerikanisch-englisch (okay - Lovecarft war einer - geschenkt).

Ich würde FHTAGN jedenfalls nicht "Ftä(g)n", sondern so aussprechen, wie es die Großen Alten wollten:
"F-TtaGn".

Bei CTHULHU spreche ich das "th" englisch aus und das C wie ein K - also "K-(th)ul-hu", finde aber auch "K-Tullu" oder "K-tull-hu" völlig in Ordnung.

Aber wirklich wissen werden wir das erst, wenn die Sterne richtig stehen.


P.S.:

Habe aber dennoch recht!

Und wer das nicht so sieht: Wir sehen uns auf dem Opferplatz:
Ich bin der nackte, schreiende Typ mit dem Messer, bedeckt von Blut, das nicht sein eignes ist! IÄ! IÄ! IÄ!  >;D
« Letzte Änderung: 25.05.2019 | 10:13 von General Kong »
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #64 am: 25.05.2019 | 10:37 »
Jedem seine Aussprache.
Solange niemand FHTAGN arabisch mit Fatah - ˈfataħ - übersetzt, sollte alles okay sein.
Die politische Partei der Palästinenser bedeutet Sieg.
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #65 am: 25.05.2019 | 11:33 »
Völlig korrekt kann die Aussprache auch nur sein, wenn man zumindest teilweise durch Kiemen atmen kann und zudem den Mund zu 50% voll Meerwasser und Algen hat.

Ich arbeite daran ...
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #66 am: 26.05.2019 | 17:30 »
Was meinen Geschmack betrifft, würde ich auch die Char Rosters anders gestalten, als man es gemeinhin vorfindet.

Der optimierteste Beruf bei CoC ist, soweit bekannt, ja der Feuerwehrmann.

Die vorgegebenen Fertigkeiten für den gewählten Beruf und die Hobby-Fertigkeiten zu trennen macht zwar Sinn, irgendwie aber dann auch nicht.

"Hey, ich bin zwar ein kränklicher, bleicher Bücherwurm, und wenn ich Pech habe, dann werde ich in meinem restlichen, kurzen Leben keine meiner Wissensfertigkeiten auf tote Sprachen jemeils anwenden können. Aber ich bin total aufmerksam und habe als Hobbys Beobachten, Horchen und Verborgenes Erkennen."

Das wäre eine Möglichkeit zur Char Erschaffung und nötig zum Überleben ist es allemal, aber doch auch sehr unlogisch.

Das Spiel baut auf einige wirklich wichtige Fertigkeiten auf und alles andere läuft so nebenher.
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.188
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #67 am: 26.05.2019 | 17:54 »
Das Spiel baut auf einige wirklich wichtige Fertigkeiten auf und alles andere läuft so nebenher.

Ausweichen, Bibliotheksnutzung, Verbogenes erkennen.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 6.298
  • Username: Der Läuterer
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #68 am: 26.05.2019 | 19:59 »
Ausweichen, Bibliotheksnutzung, Verbogenes erkennen.
Diese Fertigkeiten unveränderbar festgeschrieben - keine Steigerung.
Ausweichen = 1/2 Geschicklichkeit
Bibliotheksnutzung = 1/2 Bildung
Verborgenes Erkennen = 1/2 Intelligenz
Power Gamer: 42%  |  Butt-Kicker: 8%  |  Tactician: 83%  |  Specialist: 25%
          Method Actor: 83%  |  Storyteller: 96%  |  Casual Gamer: 13%

Offline JaneDoe

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Spielt vor allem CoC, DG und FHTAGN. STA: 0.
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: fettes_chinchilla
    • FHTAGN RPG
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #69 am: 27.05.2019 | 10:12 »
Sehr gut! Aber dann würde ich den namen des Spiels ändern, denn
a) FHTAGN als Begriff erschließt sich nur schon recht eingeweihten Lovecraft-Kennern und
b) klingt reichlich bescheuert!

Als Insider-Gag für Cthulhu-Rollenspieler und Lovecraft-Freaks absolut überzeugend, aber ich stelle mir gerade vor, ich würde mit dem Spiel versuchen Schüler zum Spielen zu bringen. Die schrien sich schon bei dem Wort "Cthulhu" laut lachend weg!

Nein, der Produktname passt da überhaupt nicht zur Zielgruppe.

Man kann da nicht beides haben:
Will man sich eh hauptsächlich an erfahrene Spieler wenden, dann gehören langatmige Erläuterungen wie "Was ist ein Rollenspiel?", "Was sind Attribute und wieviele habe ich da?" im Vorwort adressiert wie folgt:
"Wer nicht weiß, was ein Rollenspiel ist, bitte googlen und dann wiederkommen ... Ah, wieder da? Herzlich willkommen zu FTAGN!"
Dann sind 150-200 Seiten völlig okay.

Und der Begriff Cthulhu ist soviel bekannter und leichter rauszusprechen als FHTAGN? Wirklich...? ;) wir haben uns halt dran gewöhnt, denke ich. "Klingt bescheuert" kann man durchaus auch als special feature betrachten, wenn man möchte. :)
Die meisten Rollenspiele richten sich an Neueinsteiger und erfahrene Rollenspieler gleichzeitig Ich sehe da ehrlich gesagt kein Problem. Ich traue dem erfahrenen Rollespieler durchaus zu, Content, der für ihn Wiederholung ist ("Was sind Attribute?") einfach zu überspringen. ;) Zu sagen "bitte googeln" fände ich persönlich reichlich unhöflich und von oben herab.

Für Neueinsteiger gibt es denke ich mit dem Schnellstarter ein super Heft.
Deine Meinung dazu sei dir aber durchaus gegönnt. Ich denke aber nicht, dass wir den Namen nochmal ändern werden...

EDIT: Aussagen noch etwas präzisiert.
« Letzte Änderung: 27.05.2019 | 21:14 von JaneDoe »

Offline JaneDoe

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Spielt vor allem CoC, DG und FHTAGN. STA: 0.
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: fettes_chinchilla
    • FHTAGN RPG
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #70 am: 27.05.2019 | 10:15 »
Diese Fertigkeiten unveränderbar festgeschrieben - keine Steigerung.
Ausweichen = 1/2 Geschicklichkeit
Bibliotheksnutzung = 1/2 Bildung
Verborgenes Erkennen = 1/2 Intelligenz

Kein so schlechter Vorschlag.

Bei FHTAGN läuft Ausweichen über Athletik (das auch weitere körperliche Fähigkeiten wie Klettern abbildet) und es gibt keine Bibliotheksnutzung sondern das wird über die entsprechend passende Fertigkeit abgehandelt.
« Letzte Änderung: 27.05.2019 | 21:14 von JaneDoe »

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 1.251
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #71 am: 27.05.2019 | 19:04 »
Diese Fertigkeiten unveränderbar festgeschrieben - keine Steigerung.
Ausweichen = 1/2 Geschicklichkeit
Bibliotheksnutzung = 1/2 Bildung
Verborgenes Erkennen = 1/2 Intelligenz

Dann wären absolute Maxwerte quasi 49% was bei schweren oder extremen Proben und/oder Strafwürfel es deutlich schwerer macht als bei den üblichen 70% Werten. Bin ich nur bedingt überzeugt.

Mit Bibliotheksnutzung  spiele ich seltenst, Verborgenes Erkennen substituiere ich teilweise auf andere Skills oder spiele eh gleich nach NEMESIS wo ich alle Sinne komplet differnziert habe und Spieler belohne die auch Skills nutzen/steigern wie Touch oder Smell.
- Leitet: Unknown Armies Crossover Cthulhu/The Young Practicals Campaign Kit& The Mardler House.
- Obsession: Kingdom Death:Monster.

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #72 am: 27.05.2019 | 21:35 »
Und der Begriff Cthulhu ist soviel bekannter und leichter rauszusprechen als FHTAGN? Wirklich...? ;) wir haben uns halt dran gewöhnt, denke ich. "Klingt bescheuert" kann man durchaus auch als special feature betrachten, wenn man möchte. :)
Die meisten Rollenspiele richten sich an Neueinsteiger und erfahrene Rollenspieler gleichzeitig Ich sehe da ehrlich gesagt kein Problem. Ich traue dem erfahrenen Rollespieler durchaus zu, Content, der für ihn Wiederholung ist ("Was sind Attribute?") einfach zu überspringen. ;) Zu sagen "bitte googeln" fände ich persönlich reichlich unhöflich und von oben herab.

Für Neueinsteiger gibt es denke ich mit dem Schnellstarter ein super Heft.
Deine Meinung dazu sei dir aber durchaus gegönnt. Ich denke aber nicht, dass wir den Namen nochmal ändern werden...

EDIT: Aussagen noch etwas präzisiert.

Nocahmal: Auch den Begriff "CThulhu" fanden meine Schüler alles andere als unheimlich ... Was MICH sehr überraschte, da ich mir da nie Gedanken drüber gemacht habe und ich bei dm Wort konkret an außerweltliches Grauen denke. Wer den Begriff nicht kennt - nicht.

"Von oben herab" ist eine Frage der Zielgruppe: Will ich erfahrene Spieler ansprechen, dann nicht. Dann nehme ich die ersnt und verlange nicht, dass sie seutenlang Inhalt überblättern müssen, der für sie überflüssig ist.
Habe ich ein Spiel, das sich vor allem oder auch an Einsteiger wendet - dann ja. Das sollte amn dan tunlichst vermeiden und noch andere Hilfestellungen liefern (habe ich alles schon dargestellt)

Ob der Name geändert wird oder nicht, ist mir am Ende des Tages wurscht, denn es ist nicht meine Entscheidung und ich kann  mit dem Begriff etwas anfangen.
 Aber eine Nougatschokolade, die "Nussi lecker" heißt, verkauft sich gewöhnlich besser als eine, die "Kaka" oder "Wurst" heißt, auch wenn das eine eine Kurzform für Kakao ein soll und das andere der Name der Firma.

Es ist eine Frage des Vermarktens, denn das Ding soll doch seine Spieler finde, denke ich. Und da war etwas von "Anfängern" die Rede.

Aber wie gesagt - ich entscheidet das nicht. Ich glaube trotzdem, dass ein anderer Name die Vebreitung des Spiels verbessern würde. Kann ich das beweisen? - Nein. Aber siehe: Schokoloade ...
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Case

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 506
  • Username: Case
    • Chaotisch Neutral - Geschichten vom Rollenspieltisch
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #73 am: 27.05.2019 | 22:25 »
Es floss tatsächlich sehr viel Zeit in die Namensfindung. Da gab es Listen mit zig Begriffen und Wortschöpfungen. Am Ende des Tages haben wir uns für FHTAGN entschieden. Ein Wort aus dem Lovecraft Universum, genügend Deutungsmöglichkeiten, keine Konflikte im Markenrecht, usw.

Mittlerweile haben wir die Marke FHTAGN geschützt, eine passende Domain, ein Logo, Aufkleber und vor allem T-Shirts! ;-)

Offline JaneDoe

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Spielt vor allem CoC, DG und FHTAGN. STA: 0.
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: fettes_chinchilla
    • FHTAGN RPG
Re: Fette Schwarte vs FHTAGN
« Antwort #74 am: 28.05.2019 | 09:28 »
Nocahmal: Auch den Begriff "CThulhu" fanden meine Schüler alles andere als unheimlich ... Was MICH sehr überraschte, da ich mir da nie Gedanken drüber gemacht habe und ich bei dm Wort konkret an außerweltliches Grauen denke. Wer den Begriff nicht kennt - nicht.

"Von oben herab" ist eine Frage der Zielgruppe: Will ich erfahrene Spieler ansprechen, dann nicht. Dann nehme ich die ersnt und verlange nicht, dass sie seutenlang Inhalt überblättern müssen, der für sie überflüssig ist.
Habe ich ein Spiel, das sich vor allem oder auch an Einsteiger wendet - dann ja. Das sollte amn dan tunlichst vermeiden und noch andere Hilfestellungen liefern (habe ich alles schon dargestellt)

Ob der Name geändert wird oder nicht, ist mir am Ende des Tages wurscht, denn es ist nicht meine Entscheidung und ich kann  mit dem Begriff etwas anfangen.
 Aber eine Nougatschokolade, die "Nussi lecker" heißt, verkauft sich gewöhnlich besser als eine, die "Kaka" oder "Wurst" heißt, auch wenn das eine eine Kurzform für Kakao ein soll und das andere der Name der Firma.


Ich verstehe ja total was du sagen willst. Aber du bestätigst es ja selbst: ob dann "Cthulhu" oder "FHTAGN"...wenn jemand mit dem Begriff ohnehin nichts anfangen kann, ist es letztlich egal. Und unheimlich empfand ich den Begriff Cthulhu z.B. ohnehin nie. Wenn, dann das was dahinter steht.
Warum sich erfahrene Rollenspieler nicht ernst genommen fühlen sollen, wenn sie Infos überblättern können, erschließt sich mir nach wie vor nicht, aber da kann man sicher anderer Meinung sein. Mich persönlich stört es immer mehr wenn ich weniger Informationen habe als zu viele, denn weglassen kann ich immer, aber was nicht da ist ist eben nicht da.

Und die T-Shirts mit dem FHTAGN Logo sind nebenbei bemerkt einfach cool :)
« Letzte Änderung: 28.05.2019 | 11:23 von JaneDoe »