Autor Thema: Star Trek: Picard  (Gelesen 25078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #50 am: 5.10.2019 | 22:28 »
Zitat
In addition, it was announced that the highly anticipated series will premiere on CBS All Access in the U.S. on Thursday, Jan. 23, 2020. Following the premiere, new episodes of Star Trek: Picard's 10-episode first season will be available weekly on Thursdays, exclusively for CBS All Access subscribers in the U.S, and weekly on Fridays for international viewers watching on Amazon Prime.
https://intl.startrek.com/news/star-trek-picard-new-images-video-nycc

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.565
  • Username: schneeland
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #51 am: 7.10.2019 | 00:29 »
https://intl.startrek.com/news/star-trek-picard-new-images-video-nycc

Mir sind da zwar zu viele schnelle Schnitte und der Eindruck von zu viel Action, aber ich freu' mich weiterhin auf die Serie - schön, die ganzen alten Gesichter wieder zu sehen :)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.937
  • Username: LushWoods
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #52 am: 7.10.2019 | 08:18 »
Der Trailer alleine sieht besser aus als Discovery komplett.  >;D
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.182
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #53 am: 7.10.2019 | 08:29 »
Oh Captain my Captain!
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.948
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #54 am: 7.10.2019 | 09:11 »
(Okay, Michael Chabon hat auch das Skript für "John Carter of Mars" geschrieben, aber da ich John Carter of Mars mochte, schreckt mich das nicht. :))
Ich fand den auch ganz toll.
Und mir war in dem Picard-Trailer auch etwas zu viel Action und Fanservice.
Aber freu mich riesig drauf.

- schön, die ganzen alten Gesichter wieder zu sehen :)

Ja, alte Gesichter triffts... :D

Offline Enrico Pallazzo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tevanol
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #55 am: 24.01.2020 | 10:50 »
Heute gehts los.

Erste Folge weiß durchaus zu gefallen, ein paar schöne Remineszenzen an TNG, neue Entwicklungen im Universum, schöne Optik. Ob mir das Hauptthema (
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
) gefällt, muss sich noch zeigen.

Freue mich aber, dass sie es wöchentlich veröffentlichen. Da ist auch so schön klassich Star Trek.
It's the ship that made the Kessel Run in less than twelve parsecs
-
Ve vant ze money, Lebowski.
-
Hey! It's Enrico Pallazzo!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #56 am: 24.01.2020 | 13:55 »
Koennte meine neue Freitags-Tradition werden... vor der Arbeit Folge aufs Tablet runterladen und dann in der Mittagspause schauen.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.189
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #57 am: 24.01.2020 | 14:55 »
Hab's mir noch in der Nacht angesehen.
Eigentlich wollte ich nur kurz reinschauen, aber bin dann doch hängen geblieben.
Wöchentlicher Release ist mir auch ganz Recht, so hat man länger was davon.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Gorai

  • wild knurrender Chihuahua
  • Hero
  • *****
  • Orakelschuppi, erwacht seit 30.07.3004
  • Beiträge: 1.627
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Alyne
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #58 am: 24.01.2020 | 19:00 »
Moin,

ich habe eben die 1.Folge geschaut und ich finde sie klasse  :d!
Mediocritas in omni re optima

******************************************

NEIN!
Aber...
weil...

Offline Wizz_Master

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 294
  • Username: balrog_master
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #59 am: 24.01.2020 | 21:36 »
Ja definitiv. Echt top!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #60 am: 24.01.2020 | 23:01 »
Gefälig.

Mal schauen, was sie noch draus machen - Potential ist da.

PS: Alison Pill kam für mich echt überraschend... hab sie zwar irgendwie erkannt aber konnte sie erst nicht zuordnen, dann fiel der Groschen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 24.01.2020 | 23:05 von First Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #61 am: 24.01.2020 | 23:09 »
Ich hatte auch Freude daran, wobei die Exposition manchmal etwas sehr gedrängt wirkte ... aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Ansonsten war das Tempo im Vergleich zu Discovery angenehm ruhig, und Picard ist halt einfach Picard.
Was mich total ankäst: Bei Amazon nur auf Deutsch! Und natürlich dann so richtig besch*ne Synchro-Schnitzer wie "Assassin" mit "Assassine" zu übersetzen. Na ja, wenigstens Picards Deutsche Stimme bin ich so gewohnt ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #62 am: 24.01.2020 | 23:35 »
Häh? Aber ich habe es doch gerade im O-Ton auf Prime geguckt?! Wtf?
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #63 am: 24.01.2020 | 23:43 »
Häh? Aber ich habe es doch gerade im O-Ton auf Prime geguckt?! Wtf?

Ehrlich? Ich hab nur Deutsch zur Auswahl gekriegt, oder ich bin zu blöd ... na ja, muss ich bei der nächsten Folge sorgfältiger suchen!
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.565
  • Username: schneeland
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #64 am: 24.01.2020 | 23:48 »
Ehrlich? Ich hab nur Deutsch zur Auswahl gekriegt, oder ich bin zu blöd ... na ja, muss ich bei der nächsten Folge sorgfältiger suchen!

Merkwürdig. Nochmal Versuchen ist auf jeden Fall eine gute Idee. Bei mir steht Englisch ebenfalls zur Verfügung.

Ich bin selber gerade unschlüssig, ob ich mir das Ganze (wegen TNG-Erinnerungen) auf deutsch oder doch auf Englisch anschauen soll.

Edit:
Doch auf Englisch angeschaut. Bin noch unschlüssig, wie sehr ich das Ganze mag. Aber zum Weiterschauen reicht's auf jeden Fall.
« Letzte Änderung: 25.01.2020 | 01:54 von schneeland »
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #65 am: 24.01.2020 | 23:49 »
Ehrlich? Ich hab nur Deutsch zur Auswahl gekriegt, oder ich bin zu blöd ... na ja, muss ich bei der nächsten Folge sorgfältiger suchen!

Manchmal sind bei Amazon die Sprachversionen als zwei verschiedene Serien im Programm (manchmal auch nicht) - keine Ahnung, ob das das Problem war.
Suro janai, Katsuro da!

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.189
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #66 am: 25.01.2020 | 05:36 »
Habe es übers FireTV angesehen und da lief es automatisch auf English.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

AngeliAter

  • Gast
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #67 am: 25.01.2020 | 07:03 »
Auf Amazon ist Piccard auf Englisch.
Einfach den Film ganz normal starten und dann rechts oben "Untertitel- und Wiedergabesprache" umstellen.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.328
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #68 am: 25.01.2020 | 11:13 »
Die erste Szene erinnert mich sehr an jenes Kartenspiel mit Newton, Einstein und Hawkins höchst selbst.

Ab hier mit Spoiler.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Frau Beyer weiß - das war mir schon bei ihren Voyager-Roman klar -, wie man Star-Trek-Familiendrama macht. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
« Letzte Änderung: 25.01.2020 | 12:17 von 1of3 »

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.224
  • Username: Alexandro
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #69 am: 25.01.2020 | 18:42 »
Fand es sehr interessant. Einiges ist mir noch unklar
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
aber ich hoffe darauf, dass das vielleicht im Verlauf der Serie noch deutlicher ausgearbeitet wird.

Finde es schön, dass es mal wieder eine Geschichte ohne einfache moralische Antworten ist (so wie auch "Measure of a Man" oder "Insurrection") und dass man sich (im Gegensatz zur alten TNG-Serie, wo das alles in einer Folge geklärt werden muss) Zeit nehmen kann, um die Ideen auszuarbeiten. Werde dran bleiben.

Habe es auf Englisch (mit Untertiteln) geschaut - ein paar Vorteile hätte die deutsche Übersetzung tatsächlich, gegenüber dem Original:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 25.01.2020 | 18:46 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.328
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #70 am: 25.01.2020 | 18:45 »
Das Ereignis bei Utopia Planitia war schon im letzten Trek-Short "Children of Mars" Thema. Es gibt bis jetzt keine Hinweise auf irgendwelche Zusammenhänge, außer dass es gerade zu jenem Zeitpunkt passierte und die gerade im Bau befindliche Rettungsarmada mitgenommen hat.

Offline Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.250
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #71 am: 26.01.2020 | 17:31 »
Na ja, die Synth-Jäger sind ja scheinbar Romulaner (mind. zum Teil), d.h. es könnte(!) nen Zusammenhang geben, aber ich wette mal, dass die Frage nach den Hintergründen des Synth-Angriffs eben ein Teil des (mind. Staffel-)Handlungsbogens wird.

Ansonsten bin ich sehr positiv gestimmt, TNG war mir immer arg "simplifiziert", das konnte insb. Deep Space Nine deutlich besser. Romulaner als "Immigranten" zu sehen deutet für mich schon eine deutlich rundere Welt hin, Star Fleet als etwas mehr Isolationistisch hat auch was als Hintergrund (k.A. ob das nun ein Kommentar auf aktuelles Zeitgeschehen sein soll oder nicht). Action-Szenen sind auch besser als in TNG *hust*. Plot muss man sehen, immerhin bemühen sie sich sehr stark, Details aus der alten Serie mit einzubeziehen, was für Fans sicherlich nett ist.

Finde ich auch gut, dass Amazon das Ding auf englisch und deutsch hat (auch wenn irgendwie die Untertitel mancher Szenen, z.B. Ortsnamen, noch auf dt. sind, aber da kann man mit leben).
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.585
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #72 am: 27.01.2020 | 01:10 »
Allerdings ist Picard in seinem Weinberg etwas großzügig mit dem Wasser.
Wohl noch nie was von Tropfbewässerung gehört? Aber die Spreng-Drohnen
machen halt auch mehr her. ;)
« Letzte Änderung: 27.01.2020 | 13:48 von Lyonesse »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #73 am: 27.01.2020 | 05:54 »
k.A. ob das nun ein Kommentar auf aktuelles Zeitgeschehen sein soll oder nicht

Ja, soll es explizit - geht damit aber deutlich am "Markenkern" von Star Trek vorbei und ist mMn ein Fehlgriff.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Star Trek: Picard
« Antwort #74 am: 27.01.2020 | 06:23 »
Was mir übrigens ganz gut gefällt: ST:P macht etwas, was bisher nur der Kinofilm Zorn des Khan so ähnlich (und deutlich schwächer) gemacht hat, indem sie vermittelt: Unsere Hauptfigur ist älter geworden und an einer anderen Stelle seines Lebens. Da hat man sich bei den TNG-Kinofilmen irgendwie immer drumherum gedrückt, obwohl Zorn des Khan ja dauernd Pate stand.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/