Umfrage

Fluff!
56 (87.5%)
Regeln!
8 (12.5%)

Stimmen insgesamt: 64

Autor Thema: Was wünscht ihr euch von DSA5 in Zukunft: Mehr Fluff oder mehr Regeln?  (Gelesen 2785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Little Indian #5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Little Indian #5
Fluff, weil ich mir gar nicht vorstellen kann, wofür man sich bei DSA 5 inzwischen NOCH mehr Regeln aus den Fingern saugen könnte
+1
"I want to live forever or die trying." (Groucho Marx)

Online CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Fluff gibt es zu Myranor von Uhrwerk genug. Bei den Regeln sieht es aktuell aber eher mau aus  :'(

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.656
  • Username: Maarzan
Mehr Regeln wäre es ja vermutlich gar nicht, sondern "bessere".

Fluff sehe ich hingegen als den kreativen Anteil, den ich dann doch mit den Werkzeugen der Regeln selber erschaffen und nicht nur vorgesetzt bekommen wollte, oder?
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Widukind99

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Widukind99
Ich liebe Fluff, vor allem den Fluff von DSA. Ich kann gar nicht genug davon bekommen, ein liebevoll ausgearbeitetes Bordell in Vinsalt, einen geheimen Phextempel in Sveamund oder einen Hexenzirkel mitten in Gareth beschrieben zu bekommen. Ich lese sowas einfach gerne, selbst wenn ich es für mein Rollenspiel nicht unbedingt brauche.

Auf das achtungvierzigste Sonderkampfmanöver für Krieger (Vorraussetzungen: beidhändiger Kampf, Vinsalter Stil, Waffe aus Mondsilber und ein drittes Ei) kann ich hingegen ganz gut verzichten.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Ganz interessant: Die Ergebnisse in allen drei Foren, in denen die Umfrage läuft, sind relativ gleich. Ich hatte ja orakelt, dass im dsaforum der Regelwunsch signifikant höher ist. Bin wohl nicht als Orakel geeignet. Vielleicht sollte ich meinen 1000-Euro-EM-Tipp (Andorra) doch lieber zurücknehmen?

Ich liebe Fluff, vor allem den Fluff von DSA. Ich kann gar nicht genug davon bekommen, ein liebevoll ausgearbeitetes Bordell in Vinsalt, einen geheimen Phextempel in Sveamund oder einen Hexenzirkel mitten in Gareth beschrieben zu bekommen. Ich lese sowas einfach gerne, selbst wenn ich es für mein Rollenspiel nicht unbedingt brauche. 

Darüber habe ich eben nachgedacht. Ich weiß gar nicht genau, was ich an Fluff besonders mag oder was die Gründe dafür sind, dass ich ihn lese. Ich weiß aber, dass ich Fluff dann besonders mag, wenn er konfliktreich und/oder abenteuerrelevant ist. Insbesondere bei Vorbereitungen für meine Kampagnen lese ich deshalb manchmal jedes verfügbare Detail. Das ist schon fast eine Obsession.
Es spielt allerdings auch noch eine Rolle, wie der Fluff präsentiert wird. Bürokratisches Paragraphenaufzählen mag ich genauso wenig wie endloses Geschwurbel. Irgendwas dazwischen wohl - oder jenseits davon.

und ein drittes Ei

Ich hoffe, das kann man nach WdV auch auswürfeln?  ~;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.127
  • Username: tartex
Ich sehe für DSA derzeit keine Entwicklungsrichtung, die mich nochmal irgendwie abholen könnte. Mir sind sowohl der Crunch als auf der Fluff mittlerweile zu viel.

Für mich gibt es die: alternative Regelsysteme!

Ilaris, das Erzählspiel, DSA1, DSK, die versprochene Savage-Worlds-Unterstützung, da habe ich fast immer zugegriffen ud würde  noch einiges kaufen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.419
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Für das Spiel würde ich mir ein paar Bücher wie Monsterbuch und vielleicht noch Ausrüstung wünschen.
Ansonsten ein entspanntes GRW mit Max. 340 Seiten, wo da nötigste enthalten sein sollte.
Einen Weltenband und später erscheinende Regionalbände mit Max. 64 Seiten.
Ansonsten bedarf es für mich nur noch Abenteuer und Kampagnenbände.

Edit: Ups, habe den Titel wohl nicht richtig gelesen. Mir geht es dann schon um die nächste Edition. Die 5er ist für mich schon verloren:).
« Letzte Änderung: 22.07.2019 | 12:43 von Kaskantor »
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
andergast´schen Salzarelenangel

Wo kann man für jemanden einen Titel beantragen.
 ~;D

Aedin ist jetzt ne Angel.  ~;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.078
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Ich finde, die DSA-5-Regeln haben einen Punkt erreicht, wo ich wirklich nicht noch mehr Regeln brauche. Es fehlt vielleicht noch ein bisschen Crunch - ein paar Professionen, ein paar Zauber. Vielleicht. Aber ich brauche nicht noch mehr Regeln. Und auch zusätzlicher Crunch sollte sich in Grenzen halten. Laut DSA macht Crunch das Spiel ja nicht komplexer. Ich finde schon - gerade als SL. Klar, die Abhandlung im Spiel ist nicht komplizierter, aber es gibt einfach mehr zu beachten. Wenn ich bei der Erstellung eines NSC über 10 mögliche Vor- und Nachteile zu entscheiden habe soll mir niemand erzählen, dass über 100 mögliche Vor- und Nachteile nicht komplexer ist :).

Ich spiele ja noch nicht mal mit allen Regeln, muss ich dazu sagen. Und sehr viele Regeln die ich theoretisch benutzen würde, spielen keine Rolle, weil diese Fälle einfach nicht im Spiel in der Praxis auftreten (z.B. weil bestimmte Professionen nicht vorkommen und damit auch nicht die zugehörigen Regeln, manches ist ja schon etwas spezieller und nicht "Alltag" im Spiel, wenn man keinen Tierkrieger in der Gruppe hast ist die Wahrscheinlichkeit groß, sich nie mit Tierkrieger-Regeln auseinandersetzen zu müssen).

Beim Fluff hingegen finde ich DSA 5 bisher sehr enttäuschend. Ich finde das Material gleichzeitig oberflächlich und übertrieben detailliert. In schlechter Erinnerung ist mir z.B. geblieben, welche Fische es vor welcher Küste Nostrias gibt oder welche Baumsorten in welchem Teil Nostrias besonders wachsen. Oder wie ausführlich manches Werkzeug beschrieben wird. Auf der anderen Seite gehen manche interessante Sachen nicht in die Tiefe.

Daher bin ich auch ein wenig kritisch bzgl. "mehr Fluff". Ich möchte nicht völlig sinnlos "mehr Fluff". Es muss auch der "richtige" sein. Und das ist ja sehr verschieden, was da jeder gut findet. Ich fand ja z.B. auch den DSA-2/3-Fluff gut, klar, der hatte ein bisschen was von Reiseberichten oder Karl May, für mich machte es ihn aber gut lesbar. Aber viele waren ja auch von der informativen Art der DSA-4-Fluff-Bände begeistert, die einfach sehr viel mehr Informationen komprimiert darstellten. Bei DSA 5 ging es mir mit dem Fluff eher so, dass ich viel Text lesen muss bei dem am Ende nichts rumkommt. Und davon brauche ich ehrlich gesagt nicht noch mehr.
Spielt aktuell regelmäßig Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Im Moment SL-frei! Ich genieße das Spielerleben!

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.005
  • Username: Faras Damion
Leider gibt es die alten Regionalbände nur vereinzelt als Pdf. Meiner Erinnerung nach, weil man nicht alle MitarbeiterInnen wegen der E-Publikations-Rechte erreichen kann.

Und selbst, wenn es sie gibt, scheint PoD furchtbar kompliziert zu sein.

Sonst wären neue Spielhilfen gar nicht so dringend nötig.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Eismann

  • Adventurer
  • ****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 890
  • Username: Eismann
Am Anfang dürfte das Verhältnis noch anders ausgesehen haben. Da wurde vielfach erklärt, man könne DSA5 nicht spielen, weil die Regeln noch nicht vollständig seien, was meist gleichbedeutend war mit "weil <obskures Crunchelement einfügen> fehlt". Fluff bräuchte man aber nicht, man habe ja noch die DSA4-Sachen.
Mittlerweile wurde jede Menge Crunch nachgeschoben, dafür kriegt man die DSA4-Sachen immer schlechter, daher wil man nun halt wieder mehr Fluff.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.745
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Ich würde gerne "weniger" ankreuzen.
Weniger Regeln, weniger Fluff.
Wenn Fluff dann lieber mehr in die Breite und weniger ins Detail...
Aber das ist utopisch...
« Letzte Änderung: 22.07.2019 | 15:26 von Boba Fett (away) »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Ninkasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 782
  • Username: Ninkasi
Ich finde das Material gleichzeitig oberflächlich und übertrieben detailliert. In schlechter Erinnerung ist mir z.B. geblieben, welche Fische es vor welcher Küste Nostrias gibt oder welche Baumsorten in welchem Teil Nostrias besonders wachsen. Oder wie ausführlich manches Werkzeug beschrieben wird. Auf der anderen Seite gehen manche interessante Sachen nicht in die Tiefe.

Das sind Informationen die für mich in eine Regionalberschreibung reingehören, um mir Arbeit zu ersparen und ich mir solche Dinge aus den Fingern saugen muss. Allerdings sollte das schon knapp verpackt sein.


Ich finde, die DSA-5-Regeln haben einen Punkt erreicht, wo ich wirklich nicht noch mehr Regeln brauche. Es fehlt vielleicht noch ein bisschen Crunch - ein paar Professionen, ein paar Zauber. Vielleicht. Aber ich brauche nicht noch mehr Regeln. Und auch zusätzlicher Crunch sollte sich in Grenzen halten. Laut DSA macht Crunch das Spiel ja nicht komplexer. Ich finde schon - gerade als SL. Klar, die Abhandlung im Spiel ist nicht komplizierter, aber es gibt einfach mehr zu beachten. Wenn ich bei der Erstellung eines NSC über 10 mögliche Vor- und Nachteile zu entscheiden habe soll mir niemand erzählen, dass über 100 mögliche Vor- und Nachteile nicht komplexer ist :).

Mit neuen Kulturen, Vor-Nachteilen kann ich noch gut leben, solange damit keine neuen Regeln und NoBrainer eingeführt werden.

Ich spiele ja noch nicht mal mit allen Regeln, muss ich dazu sagen. Und sehr viele Regeln die ich theoretisch benutzen würde, spielen keine Rolle, weil diese Fälle einfach nicht im Spiel in der Praxis auftreten (z.B. weil bestimmte Professionen nicht vorkommen und damit auch nicht die zugehörigen Regeln, manches ist ja schon etwas spezieller und nicht "Alltag" im Spiel, wenn man keinen Tierkrieger in der Gruppe hast ist die Wahrscheinlichkeit groß, sich nie mit Tierkrieger-Regeln auseinandersetzen zu müssen).

Gutes Beispiel mit dem Tierkrieger.
Eigentlich möchte ich gar keine Sonderregeln dafür, auch wenn ich sie vielleicht nicht oft benutzten würde.
Soll der Tierkrieger doch mit den vorhanden Regeln umsetzbar sein. Etwas Verwandlungsmagier, etwas Waldläufer, etwas Krieger, vielleicht ne Prise GeisterSchamanismus, fertig.
Sonderregeln ohne Mehrwert, weg damit.







Offline Bluthandel

  • Sub Five
  • Beiträge: 4
  • Username: Bluthandel

Ich wage eine Kaffeesatzlesung:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Der Anteil der Leute, die sich mehr Regeln wünschen, ist hier aber höher.  :o
https://dsaforum.de/viewtopic.php?f=182&t=51299
*major rethink in progress*
Ich bin hier nur, weil ich Urlaub habe.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Der Anteil der Leute, die sich mehr Regeln wünschen, ist hier aber höher.  :o
https://dsaforum.de/viewtopic.php?f=182&t=51299

Erstaunlich. Die Tanelornis, diese alten DSA-Regelliebhaber  >;D

Ich wiederhole mich gerne:
Ich hatte ja orakelt, dass im dsaforum der Regelwunsch signifikant höher ist. Bin wohl nicht als Orakel geeignet. Vielleicht sollte ich meinen 1000-Euro-EM-Tipp (Andorra) doch lieber zurücknehmen?
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline BBB

  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.109
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Der Anteil der Leute, die sich mehr Regeln wünschen, ist hier aber höher.  :o
https://dsaforum.de/viewtopic.php?f=182&t=51299

:-D
Naja, das würde ich jetzt noch eher unter Zufall verbuchen, diesen Unterschied, auch wenn du absolut natürlich Recht hast.
Interessant, ich hätte da auch einen größeren Unterschied erwartet...

Edit sagt noch, dass dein 1000-Euro-EM Tip dafür goldrichtig sein wird, Hotze :-)
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 10.175
  • Username: Luxferre
Aedin ist jetzt ne Angel.  ~;D

HAHA  >;D Du hast es getan, geil  :headbang:
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

Fallen ist wie Fliegen ... mit dem Unterschied, dass man ein verbindliches Ziel hat.

‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Macchiato

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 16
  • Username: Macchiato
Nachdem die Regeln von DSA5 für mich absolut gar nichts sind, wünsche ich mir mehr Fluff, denn dann kann ich zumindest die netten, bunten Bilder und so manchen, eventuell vorhandenen Plothook verwenden.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Nachdem die Regeln von DSA5 für mich absolut gar nichts sind, wünsche ich mir mehr Fluff, denn dann kann ich zumindest die netten, bunten Bilder und so manchen, eventuell vorhandenen Plothook verwenden.

Okay, und ich wünsche mir außer weniger Regeln auch noch weniger von den netten bunten Bildern. Zwecks Treffenvorbereitung bin ich ja gerade wieder etwas angefixt und blättere so manches Heftchen durch, und muss sagen: Mannomann, das soll jetzt ernsthaft irgendwas mit Abenteuer, mit Fantasy, mit mythisch-märchenhaftem Aventurien zu tun haben? Also dann lieber Textwüsten wie so oft zu DSA4-Zeiten als diese Leben-auf-dem-Bauernhof-Prospekte.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Macchiato

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 16
  • Username: Macchiato
Ich verwende die Landschaftsbilder gerne, denn die sind ja bei DSA4 und Vorgängern, finde ich, spärlich gesät. Die Charakterbilder bei DSA5 wiederum sind recht durchwachsen, ja.

Offline Sphinx

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 427
  • Username: Sphinx
Ich Bezweifel das ich ohne massive Änderung am System je zu DSA zurück kehren möchte.
Ich hab die Anfänge von DSA5 auch mitgemacht bis zum ersten Magieband..da wurde es mir von der Regelseite schon wieder zu viel.
Mehr Fluff...nee danke ich hatte trotz 1 1/2 Jahren DSA 4/5 Leiten nicht das Gefühl frei leiten zu können, weil ich immer hin offiziellen Hintergrund im Blick halten wollte.

Also für mich ehr weniger von beidem, schauen wir mal was bei DSA 6 kommt ^^

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 9.826
  • Username: Jens
    • elgor.de.vu
Also... bei allen berechtigten Forderungen, aber wie soll man "weniger Regeln" denn umsetzen? ;D "Mit dieser Publikation streichen wir alle Fokusregeln der Stufe 2 und darüber!"  ~;D Mit dem offiziellen Verbot, sie zu nutzen?  d:)

Offline AlucartDante

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Username: AlucartDante
Ich wollte immer mit DSA5 loslegen, sobald das neue Wege der Helden erscheint. Insofern will ich gar nicht mehr Regeln oder mehr Fluff, sondern einfach eine bessere Aufteilung.

Offline Irian

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Also... bei allen berechtigten Forderungen, aber wie soll man "weniger Regeln" denn umsetzen? ;D "Mit dieser Publikation streichen wir alle Fokusregeln der Stufe 2 und darüber!"  ~;D Mit dem offiziellen Verbot, sie zu nutzen?  d:)

Ich sehe das Problem nicht. Man könnte problemlos ein "DSA Lite" bauen, welches grundlegend das Setting unterstützt, aber eben deutlich einfacher ist. Das wäre natürlich ein alternatives Regelwerk, denn viele Leute scheinen ja das "normale" DSA Regelwerk zu mögen, es würde also das normale Regelwerk nicht generell ersetzen, sondern nur eine Option bieten für Leute, die weniger Regeln bevorzugen.

Und für ein "einfacheres" Setting nähme man einfach eine etwas frühere Zeitperiode und vermeide den Drang, jeden einzelnen umgefallenen Baum in aventurischen Wäldern exakt beschreiben zu wollen - oder dem noch nervigeren Drang, Spielern zu erlauben, ihre Holzfäller-Tätigkeiten offiziell zum Kanon zu machen, so dass jeder Spielleiter, der das "offizielle" Aventurien bespielen muß, wissen muß, wer wann welchen blöden Baum gefällt hat. Schon hat man ein weiteres, alternatives Fantasy-Setting in Aventurien aber ohne den gewaltigen pseudo-simulatorischen Ballast, den es derzeit hat.
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline AlucartDante

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Username: AlucartDante
Und für ein "einfacheres" Setting nähme man einfach eine etwas frühere Zeitperiode und vermeide den Drang, jeden einzelnen umgefallenen Baum in aventurischen Wäldern exakt beschreiben zu wollen - oder dem noch nervigeren Drang, Spielern zu erlauben, ihre Holzfäller-Tätigkeiten offiziell zum Kanon zu machen, so dass jeder Spielleiter, der das "offizielle" Aventurien bespielen muß, wissen muß, wer wann welchen blöden Baum gefällt hat.

Diesen Punkt habe ich noch nie verstanden. Ich finde es schön, dass es zum Beispiel eine offizielle Aventurienkarte gibt. Wir benutzen die gerne. Aber es spricht doch nichts dagegen, zu sagen, in unserem Aventurien gibt es kein Al'Anfa. Warum schränkt es dich den ein, dass es ein DSA-Produkt mit einer Karte gibt? Als Spielleiter muss man nicht alles wissen. Bei uns ist es ziemlich normal, dass Leute DSA leiten ohne je zuvor ein Fluffprodukt gelesen haben, während andere eben seit Jahrzehnten in Aventurien zuhause sind. Warum sollte ich keine AlAnfa-Box kaufen dürfen, weil du meinst, dass andere Spielleiter sie berücksichtigen müssen?

Ich wünsche mir auch weiter Fluff und nicht Regeln. Ich finde auch Metaplot okay, auch wenn ich den meistens ignoriere.