Autor Thema: Eine alte Stadt erwacht?!  (Gelesen 239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pesttanz

  • Adventurer
  • ****
  • Infernalische Pestilenz
  • Beiträge: 940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Pesttanz
Eine alte Stadt erwacht?!
« am: 29.07.2019 | 14:45 »
Seid gegrüßt werte Tanelorner,

Ich benötige Unterstützung. Ich leite mit meiner Gruppe eine Kampagne und das Zwischenfinale steht an. Das System ist ein eigenes, aber der Einfachheit halber, verwende ich Begriffe/Vergleiche aus dem DSA Kosmos.

Was zuletzt geschah: Die Situation ist aktuell so, dass es einen Stamm von ihnen gibt, der dämonisch unterstützt wird. Diese Goblins sind etwas größer, stärker und intelligenter. Die anderen Goblins haben Angst vor ihnen und lehnen ihn ab. Dieser eine Goblin Stamm will eine uralte Stadt der Goblins wiederauferstehen lassen und mit ihnen einen uralten Goblingötzen.
Die Heldengruppe (Waldläufer, Jäger und eine Hexe) wurde von einem Goblinähnlichen Wesen angesprochen( hier einfach Goblins genannt). Dieser bat um Hilfe vor diesem Stamm. Er verrät der Gruppe wo diese alte Stadt existiert hat. Die Gruppe reiste also dahin und hat nun den Ort mitten im Wald erreicht, wo diese Stadt einst existierte. Unterwegs haben sie u.a. einen leichten Hinweis gefunden, dass der Stamm von einigen Orks unterstützt wird und das auf irgendeine Art auch Menschen dahinterstecken. (Das mit den Menschen spielt dann anschließend noch eine Rolle)
Vor Ort finden sie nur noch vereinzelte Grundmauern der untergegangenen Stadt mit Goblinzeichen darauf, was ihnen aber nichts sagt. Ausserdem entdecken die ein Tor, welches optisch an Stargate angelehnt ist. Die Ränder sind mit ineinander verschlungenen Schlangen verziert, was auf eine dunkle Gottheit hinweist.
Mehr ist von der Stadt nicht mehr vorhanden. Der Stamm macht dem Reich (etwas Mittelreich in DSA) und auch den Helden schon seit einer geraumen Weile etwas Ärger.
Nun ist es so, dass nicht nur die Helden den Ort erreicht haben, sondern auch ein Teil des feindlichen Stammes. Die Gruppe zog sich nach kurzem Scharmützel schließlich zurück um zu beratschlagen.

Momentan fehlt mir etwas der Input, wie es weitergehen soll. Die Menschen, die mit den Goblins gemeinsame Sache machen, sollen dabei wenn, dann nur bedingt eingreifen. Ich stelle mir natürlich ein Ritual vor, welches auch mit dem Tor zu tun hat. Das sollen die Helden verhindern. Evt kommen ihnen einige normale Goblins zu Hilfe, aber nicht zu Beginn und davon wissen die Helden auch nichts. Der Feind hat mindestens 50 Personen. Kann aber auch noch viel mehr sein. Der Feind hat einen sehr mächtigen Schamanen.

Mir fehlt es grad an sämtlichen Ideen und Input. Fluff wie Abläufe. Habt ihr da irgendwelche Ideen? Würde mich sehr freuen.
Die Toten kehren wieder mit dem Wind

Offline feyalar

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: feyalar
Re: Eine alte Stadt erwacht?!
« Antwort #1 am: 11.09.2019 | 17:55 »
Als erstes würde ich mich fragen, wohin führt das Portal?

Eine Möglichkeit wäre hierbei, dass dieses Portal in eine Globule führt, in welcher sich die alte Stadt befindet.

Inwiefern werden die Goblins von Dämonen unterstützt?

Oder sind sie vielleicht gar Abkömmlinge von Goblins und Dämonen. Damit könnte man diesen einige außergewöhliche Kräfte geben.
Wenn dies der Fall wäre, könnte die alte Stadt hinter dem Portal von Dämonen beherrscht werden, welche sich Goblinsklaven halten. Von diesen stammen dann vielleicht auch die neuen und stärkeren Goblins ab.

Auch ein Kampf um das Portal bietet schon einige mögliche Ansätze. Von der Erkenntnis der Helden, gegen die zahlreichen Gegner nichts ausrichten zu können und sich auf die Suche nach weiteren Verbündeten zu machen.
Ein oder mehrere Schlüßelartefakte zum öffnen des Portals könnte auch eine mehr oder weniger aufwendige Schitzeljagd bieten. Hier könnten die Helden auch mit List oder Geschick gegen den zahlenmäßig überlegenen Feind Punkte sammeln.



Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.227
  • Username: KhornedBeef
Re: Eine alte Stadt erwacht?!
« Antwort #2 am: 11.09.2019 | 19:09 »
Sie könnten Patrouillen ausweichen, während sie nach einer Möglichkeit suchen, das Ritual zu stoppen (das müssen sie natürlich wollen), und dann eine Ablenkung und Rückzugsgefecht durchführen, während die das Tor sabotieren.
Das mit der überraschenden Hilfe könnte die eigene Leistung entwerten, so nach dem Motto "Papa haut euch raus". Kommt auf die SpielerInnen an.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap