Autor Thema: Earthdawn Smalltalk  (Gelesen 132426 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #925 am: 8.02.2017 | 08:28 »
Ich würde hier gerne mal eine Sache zum zum Thema Brandpfeil ansprechen, da ich den Hype darum nicht ganz verstehe. Ich rechne mit Werten der 2. Edition. Vom Rollenspiel her egal, aber ich sehe da vielleicht ja was entscheidenes nicht. Ich möchte noch betonen das ich ein Earthdawn Anfänger bin und sicher noch nicht alles weiss.
[...]
Mal angenommen der Schütze erreicht in Stärke, Geschick und Willenskraft eine Stufe von 8.
Brandpfeil: Pro Kreisaufstieg um 1, wenn Rang erhöht wird.
[...]

Der Adept hätte mit Stufe 8 in drei Attributen schon überdurchschnittliche Werte, das nur nebenbei. Zudem lassen sich Talente ja mehrfach pro Kreis steigern; idR haben die Schützenadepten meiner Kampagnen Brandpfeil ziemlich schnell auf Rang 6+ gebracht.

In der 4. Edition ist es übrigens so geregelt:

Zitat
Wenn die Probe gelingt, ersetzt er für die Schadensprobe seine Stärkestufe durch seine Brandpfeilstufe. Nach dem Angriff
kehrt das Projektil wieder in seinen normalen Zustand zurück.

Und das bei einem Punkt Strain. Lohnt sich also schon ;)
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #926 am: 8.02.2017 | 08:30 »
Überhaupt nicht blöd die Frage. Ich hab gerade noch mal nachgesehen. In der 2. konntest du mit Magische Klinge tatsächlich nur Nahkampfwaffen verbessern. Erst in der 3. haben sie das auf Fernkampf ausgeweitet.

ED4 sagt in der deutschen Version (da heißt das Talent mittlerweile Waffe schmieden)

Zitat
Der Adept führt ein Ritual durch, um die Schadensstufe einer Waffe – einschließlich Nahkampf-, Projektil- oder Wurfwaffen, nicht aber Munition, wie etwa Pfeile oder Bolzen – magisch zu verbessern.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #927 am: 8.02.2017 | 09:47 »
Ich denke der hauptsächliche Denkfehler ist es mit Rang 3 zu rechnen. Das ist der Wert den ein Schützen-Adept relativ schnell erreicht. Ganz im Gegenteil zu einem maximal gepimpten Bogen. Und gerade in Kreis 1 (oder für Windlinge) ist das mit dem Karma beim Schaden schon recht stark. Und gerade in der 1st und 2nd Edition ist der Schütze eine von recht wenigen Kämpferklassen die ihren Schadensoutput mittels eines Talents pimpen kann, und neben dem Tiermeister die einzige die es so früh kann.

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #928 am: 8.02.2017 | 11:12 »
(Windlingschützen sind ja auch heftig, würde ich so auch nicht nehmen. Schadestufe praktisch noch eine Stufe höher durch Karmawürfel, sehr viel Karma und dazu im Prinzip noch für alle Nahkämpfer nicht zu erreichen weil er fliegt.)

Wenn man es nicht in Kreisen darstellen möchte könnte man das auch auf den Karmawürfel reduzieren.
Der Karmawüfel beim Schaden macht bei einem W8 rund 5 Schadensstufen aus. Wenn ich also mittels Brandpfeil auf Schadensstufe 15 komme, müsste ich das ohne Brandpfeil schon über die Ausrüstung auf Schadensstufe 20 schaffen, um den selben Schaden anzurichten. So nicht möglich denke ich.

Mich stören am Brandpfeil ein paar Dinge, die mich überlegen lassen den Schadensverlust in Kauf zu nehmen.
1. Brandpfeil nehmen sonst alle Schützen.
2. Mir gefällt rollenspieltechnisch die Idee des Brandpfeils nicht sonderlich. Pfeil löst sich auf, immer Feuer etc.
3. Auch technisch stört mich das Feuer, da man immer seine Position offenlegt. Ranpirschen macht so nur halb soviel Spass.
4. Es ist völlig egal (abgesehen von der Reichweite) welche Waffe man nimmt. Auch die Suche nach einer besseren fällt weg.
5. Das Talent "Pfeile einsammeln" ist mit Brandpfeil witzlos. Rein vom Rollenspiel her finde ich diesen Telekiniseskill cool.

Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #929 am: 8.02.2017 | 12:44 »
Mal ein paar Gegenargumente dazu:
1.) Projektilwaffen nehmen auch alle Schützen.  8)
2.) Du musst das Talent nicht zwingend immer einsetzen, nur weil Du es besitzt.  8)
3.) Du musst das Talent nicht zwingend immer einsetzen, nur weil Du es besitzt.  8)
4.) Du musst das Talent nicht zwingend immer einsetzen, nur weil Du es besitzt.  8)
5.) Du musst das Talent nicht zwingend immer einsetzen, nur weil Du es besitzt.  8)

Und in den modernen und besser designten Auflagen geben IIRC Fadenwaffen ihren Fadenrang auf das Talent dazu. Also lohnt sich ein toller Bogen schon. Und ganz wichtig ist: Du musst das Talent nicht zwingend immer einsetzen, nur weil Du es besitzt. Es kann durchaus sinnvoll sein sich einen tolleren Bogen zu holen um ggf. mal Strain und/oder Karma zu sparen.

Der Windlings-Schütze ist IMHO kein Problem, es ist neben den Spruchzauberern fast die einzige Möglichkeit als Windling vernünftigen Schaden zu verursachen.

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #930 am: 8.02.2017 | 12:51 »
Da mein SL die 2. Edition leitet, bringen mir die Werte von der 3. und 4. Edition nichts.

Beides machen ist leicht gesagt, aber die Attributswerte sind entweder in Stärke oder in Willenskraft brauchbar. Ich will auch keinen Charismakrüppel spielen und der Wert sollte schon Zweistellig sein. ;)





Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #931 am: 8.02.2017 | 12:56 »
Ich würde ja dringend dazu raten, auf die 4. Edition umzusteigen, denn die 2. ist imo die schlecheste Version.

Ob Brandpfeil bedeutet, dass das Ziel Feuer fängt oder ob die Spitze des Pfeils nur heiß wird, ist Auslegungssache. Spricht ja auch nichts dagegen, das Talent zu refluffen, wenn ihr mit dem Feueraspekt Probleme habt.

Und ja, Schütze mit Brandpfeil und später Fadenwaffe haut gut Schaden raus, aber das machen andere Adepten auch. Fast so, als wären das mächtige (und kampfstarke) Wesen. Hm.  8]
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #932 am: 8.02.2017 | 13:02 »
Wichtig ist die Geschicklichkeit. Ich würde nicht zuviel in Stärke oder Willenskraft investieren. Das macht am Ende für den Schaden einen Unterschied von 1-2 Stufen und das ist am Anfang nicht unbedingt viel und am Ende lächerlich. Daneben schießen oder häufiger getroffen werden macht Dir viel mehr Probleme.

Geschick 16+ und am Anfang keinen anderen Wert über 13.

Ich würde ja dringend dazu raten, auf die 4. Edition umzusteigen, denn die 2. ist imo die schlecheste Version.

Die 4. kenn ich nicht, aber die 3. ist schon viel besser als die 2., aber wer kennt nicht die Situation das ein guter Spielleiter auf eine blöde veraltete Edition besteht?

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #933 am: 8.02.2017 | 18:14 »
Geschick kommt ganz sicher 16+. Danebenschiessen ist aber als Schütze mit Blattschuss quasi unmöglich, ausser man will es oder das Karma ist alle.

Und nein, der Damagedealer schlechthin ist der Schütze sicher nicht. Selbst Krieger und Luftpirat kommen auf mehr. Ich will den auch mehr aus RP Gründen spielen und als Bewaffnung bekommt er eine Armbrust, weil mir die Art (Weg des Adepten) besser gefällt.

Wenn ich nichts Grundlegendes übersehen habe, gibt es sowas wie Nachladezeiten ja nicht und eine Armbrust ist genau so schnell wie ein Bogen. Richtig?

Das Refluffen vom Brandpfeil ist gar keine schlechte Idee. :)

Gibt es Fertigkeiten (Wissen und Allgemein) die ihr für besonders Sinnvoll haltet?
Unter Wissen fand ich jetzt Dämonenwissen und Fremdsprachen gut, überlege aber ob Alchemie und Tränke was bringt.
Eine allgemeine Fertigkeit habe ich jetzt noch nie eingesetzt.
Liegt aber sicher ganz daran wie geleitet wird.


Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #934 am: 8.02.2017 | 18:19 »
Das was den Schützen echt fies macht ist, dass er mit der Kombination aus Blattschuss und Brandpfeil kurzfristig ein extremes Schadenspotential entfalten kann (vorausgesetzt die Würfel spielen mit). Den Blattschuss halt für den Direkttreffer und dann ordentlich Schaden durch Brandpfeil (inkl. Karma).

Physician (ich glaube das heißt Arzt oder Erste Hilfe im Deutschen) ist recht mächtig, gerade wenn man das auf Rang 3 kauft und später vielleicht noch 1-2mal steigert.

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #935 am: 8.02.2017 | 18:29 »
Wer viel Schaden macht, zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. ;)

Arzt heisst es. Man kann damit auf Rang 3 starten? Ich meine im Regelbuch gelesen zu haben das man nur auf Rang 1 starten darf.
Seite 132:
Rang 1 in Kunsthandwerk, 2 Ränge in Wissensfertigkeiten und Anzahl der Charismastufe allgemeine Fertigkeiten auf Rang 1.

Edit:
Grad nochmal ganz durchgesehen. Armbrust schiesst in der 2. Edition genauso schnell wie ein Bogen, nämlich jede Runde. :)

« Letzte Änderung: 8.02.2017 | 19:12 von Fillus »

Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #936 am: 8.02.2017 | 22:32 »
Wer viel Schaden macht, zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. ;)

Gerade gegen einige Dämonen kann es aber sehr wichtig sein sehr schnell sehr viel Schaden auszuteilen. Sonst stehst Du ganz schnell alleine vor dem noch halb gesunden Dämonen.

Und in der 2nd Edition gehts wohl nur mit Rang 1 bei Spielbeginn. Eine Stufe als Bonus bei Erholungsproben ist aber schon mal gut und dann auf jeden Fall ausbaufähig. Und grundsätzlich kann man ja die meisten Boni kombinieren.

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #937 am: 9.02.2017 | 18:39 »
Ich kann ja noch Weglaufen!  :P


Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #938 am: 9.02.2017 | 22:21 »
Vielleicht solltest Du mir zwecks Eigenbedarf das Dämonenbuch abkauen um nachzulesen warum das kein guter Plan ist.  8)  ~;D

Offline Gorro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gorro
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #939 am: 10.02.2017 | 00:58 »
Abkauen? Das machen doch nur die Beißer!  ;D

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #940 am: 10.02.2017 | 07:13 »
In die SL Unterlagen reinsehen und mir den Spass verderben, nein Danke! :)

Die Zeiten sind seit DSA vorbei, das ich was lese, das mich nichts angeht. Ich möchte mich vielmehr von der Welt überraschen lassen und versuche nur zu lesen was ich auch leite. Und leiten werde ich Earthdawn ganz sicher nie.

Eine kleine Frage die noch aufgetaucht ist, weil das Buch (GRW 2. Edition), was den Kampf angeht,  seltsam verfasst ist. Es ist von Waffenlos, Nahkampf und Projektilangriff die Rede und das Thema Wurfwaffen wird nur kurz mit unter Projektilwaffen aufgegriffen.
Wurfwaffen gehen auch im Nahkampf, im Gegensatz zu den Projektilwaffen oder?




Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #941 am: 10.02.2017 | 09:05 »
Ich kann ja noch Weglaufen!  :P

Das Talent Sprint ist dabei extrem hilfreich.  ;)
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #942 am: 10.02.2017 | 10:23 »
Ja, Sprint ist ein Muss! :)

Ich habe mir schon Gedanken zu einer Lichtquelle gemacht und möchte weder Laterne noch Fackel nutzen. Somit bin ich auf die Lichtquarze gekommen. Gibt es noch andere Lichtquellen in Earthdawn?

Wie ist denn die Leuchtkraft der Quarze zu bewerten? Für Fackel und Co finden sich auf Seite 249 im GRW ja Angaben, aber für die Quarze habe ich nichts gesehen.

Eine Idee dazu ist das ich einen Quarz in eine Art löchrigen "Ball" oder Kugel packen möchte und ihn in einen dunklen Gang rollen kann. Gibt es in Earthdawn Sportspiele oder irgendetwas kugeliges das man dafür verwenden könnte?

Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #943 am: 10.02.2017 | 10:53 »
Bei Lichtquarzen gab es in meinen Runden nie Bedarf nach unterschiedlichen bzw. helleren Versionen. Aber aus dem Stehgreif würde ich sagen, je heller, desto teurer.

Die Idee mit der Quartzkugel ist ziemlich cool!  :d
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #944 am: 10.02.2017 | 10:58 »
Gibt es noch andere Lichtquellen in Earthdawn?

Brandpfeile.  >;D
Diverse Zauber.

Und Fadengegenstände würden natürlich immer gehen. Da kann man dem Licht dann vielleicht sogar weitere Boni geben (Schaden für Untote vielleicht), sie schweben lassen, oder eine leuchtende Glaskugel zu einer unzerstörbaren Wurfwaffe mit Apport machen. Aber das dann alles erst ab Kreis 4 für Schützen.

Ich kann mich persönlich nicht an die Erwähnung von Spielen bei Earthdawn erinnern. Aber hey, es ist Earthdawn, da gibt es fliegende Steinburgen...

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #945 am: 10.02.2017 | 13:05 »
Böse böse Brandpfeile! Wird man davon nicht Blind? Für Pfeilauflegen kurz hell, Schiessen, Pfeil angekommen wieder Dunkel weil der vernichtet wurde ... usw.  Ist ja als knipst dauernd jemand das Licht an und aus. >;D

Dann muss ich mir eine Lederkugel nähen lassen und Löcher reinstechen. Verschiedenfarbige Quarze rein und es sieht aus wie eine rollende Discokugel im dunklen Verlies. Macht Licht bei den Gegnern und lenkt diese wohlmöglich auch noch ab da sie böse Magie erwarten, so bunt wie das leuchtet.

Eventuell können die Schmiede ja eine hohle Kugel zusammen hauen. Sonst fällt mir grad kein Material ein.

Was die Quarze angeht, ist auch egal wie hell die letzlich sind, man muss ja nur irgendwie Wissen mit was sie an Leuchtkraft ungefähr zu vergleichen hat. Mehr wie Kerze, Fackel oder Laterne? So mit Kerzen Leuchtkraft würde ich nicht mit mir führen, sieht mich der Feind aber ich ihn nicht. :)

« Letzte Änderung: 10.02.2017 | 14:44 von Fillus »

Chiungalla

  • Gast
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #946 am: 10.02.2017 | 13:25 »
Ich sag mal: Leuchtspurgeschosse.  8)


Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #947 am: 10.02.2017 | 14:50 »
Mit Pfeilhagel ja. Aber ich würde den Brandpfeil ja höchstens als Zigarettenanzünder nehmen. Vielleicht noch ganz praktisch zum Lagerfeueranzünden oder Leuchtpfeil aller "Hier sind wir!"

Ätherwaffe und Windpfeil finde ich aber wiederum recht cool. Aber die Kreise werde ich 2017 wohl nicht erreichen, darum kann ich das getrost ignorieren.

Wo ich doch grad hier Earthdawn Spezialisten ins Gespräch verwickelt habe. Könnt ihr mir was zur Zweitdiziplin sagen? Also ob und wann es Sinn macht. Wo die Vor- und Nachteile liegen. Ich nehme an man steigt darin schneller auf als wenn man die hohen Kreise seine Erstdiziplin nehmen würde? Sorry das ich Frage, aber als Anfänger in dem System ist es etwas undurchsichtig. ;)

« Letzte Änderung: 10.02.2017 | 14:59 von Fillus »

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: Fillus
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #948 am: 11.02.2017 | 14:26 »
Eine Frage zu zwei Talenten, immer noch 2. Editon.

Lohnt sich Hieb ausweichen oder Kampfsinn in der Praxis?

Hieb ausweichen bringt ja imemr die Gefahr das man einen Niederschlag erleidet. Zudem steht dabei das man es immer einsetzen MUSS, wenn man angegriffen wird. Wenn der Gegner einen Angriff mit explodierenden Würfeln hat, kann das schlecht enden.

Kampfsinn klingt da schon etwas besser. Wird wahrscheinlich wenig genommen, weil es sich mit Lufttanz beisst. Man MUSS eine höhere Ini als der Gegner haben um es nutzen zu können.

Ich frage mich ob die Talente in der Praxis wirklich Sinn ergeben, vor allem als Fernkämpfer.

Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Earthdawn Smalltalk
« Antwort #949 am: 11.02.2017 | 14:50 »
Waren bei uns Standardpicks für die Nahkämpfer, da wir auf das "MUSS" verzichtet haben. Niederschläge kamen extrem selten vor. Hieb Ausweichen hatte nach Möglichkeit auch die Archer/ Zauberer-Fraktion, notfalls als Skill.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread