Umfrage

Wir wollen es ausgiebig bespielen - Abenteuerpfade und so
9 (7.1%)
Im Rahmen von Organized Play / PFS
1 (0.8%)
Mal ausprobieren, aber bis jetzt nichts Größeres geplant
33 (26%)
Mein Interesse ist vorwiegend akademischer Natur
40 (31.5%)
Interessiert mich überhaupt nicht.
44 (34.6%)

Stimmen insgesamt: 123

Autor Thema: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?  (Gelesen 13433 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #150 am: 19.05.2020 | 20:07 »
Ist beim APG schon bekannt, was für Klassen drin sein werden?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #151 am: 19.05.2020 | 20:16 »
Ja, es werden folgende neue Klassen dabei sein:

- Swashbuckler
- Investigator
- Witch
- Oracle

Dazu gibt es noch die bösen Varianten des Champions.

Bestehende Klassen erhalten neue Optionen, z.B. gibt es für den Sorcerer u.a. die Shadow und Genie Bloodlines.

Es gibt neue Archetypen wie z.B. Shadowdancer, Dragon Disciple und Vigilante.

Bei den Ancestries und Heritages gibt es als Neuzugänge:

Aasimars
Catfolk
Changelings
Dhampirs
Duskwalkers
Kobolds
Orcs
Tieflings
Ratfolk
Tengu
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #152 am: 19.05.2020 | 20:47 »
Hört sich sehr cool an.
Aber in der Liste vermisse ich den Gunslinger und den Summoner.

Inquisitor ist auch nicht dabei. Na ja wird vielleicht beim Streiter eine Option werden.
« Letzte Änderung: 19.05.2020 | 20:53 von Kaskantor »
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #153 am: 19.05.2020 | 21:18 »
Der Inquisitor als Option beim Streiter...

Es ist zu bedenken, dass der Inquisitor in diesem Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit entweder eine neutrale oder böse Variante des Streiters ist, da die Varianten des Guten Streiters der Paladin, der Liberator und der Redeemer sind.

Vielleicht gibt es den Inquisitor als Archtypen (ähnlich wie der Vigilante, der in PF1 auch eine vollwertige Klasse war und jetzt in PF2 ein neuer Archetyp ist).

Gunslinger... könnte ich in PF2 nochmal ausprobieren, in PF1 hat er mir nicht 100% zugesagt. Das gleiche gilt für den Summoner (Die Zauberliste las sich schon cool, aber ich bin am bauen des Eidolons gescheitert).
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #154 am: 19.05.2020 | 21:24 »
Gerade diese Klassen würden aber in Verbindung mit dem Alchimisten die Alltagsklassen mal ein wenig aufbrechen.

Wir hatten damals den Summoner in der Gruppe. Ich kenne beide Varianten einmal mit Eidolon und einmal mit Eidolon verschmolzen.

Gerade letzterer war ziemlich stark und hat vieles weggemacht.

Gunslinger hatte mMn auch coole Aktionen.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #155 am: 19.05.2020 | 21:46 »
Gerade diese Klassen würden aber in Verbindung mit dem Alchimisten die Alltagsklassen mal ein wenig aufbrechen.

Das ist was dran.

Und vielleicht schaffen es die Klassen ja, mich in PF 2 zu überzeugen. Ein Gunslinger würde mich schon irgendwie reizen, der Zwerg aus dem PC-Spiel "Sacred: Underworld" hatte ja ebenfalls Pistolen und Gewehre.

Und Pathfinder 2 hat ja bereits Dinge wie Summon Monster oder Animal Form vereinfacht. Vielleicht bringt Paizo einen ähnlich guten Mechanismus für das Eidolon.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #156 am: 22.05.2020 | 16:46 »
Frage hat wer von euch die neuen Monsterkarten für PF2 schon im Gebrauch gehabt und kann was dazu sagen, was die Taugen?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #157 am: 22.05.2020 | 17:50 »
Bei meinem Rollenspielladen habe ich mir erstmal eine Box englische Pawns geholt, aber ich bin stark am überlegen, mir die Monsterkarten nächsten Monat zu holen.

Bisher habe ich nur die englischen Condition Cards und ich finde, sie ersparen auf jeden Fall einiges an geblätter, sodass ich überlege, mir auch Dinge wie z.B. Spell Cards zu holen, da Pathfinder 2 sich mit jeder Publikation (Egal ob in Deutsch oder Englisch) den Platz meines Hauptsystems immer weiter sichert und ausbaut. (Da könnte Prometheus selbst die Erweiterung Mentalismus rausbringen und ich würde nicht zu Rolemaster zurückwechseln).

Ich finde, man erkennt in PF 2 einerseits immer noch seine Wurzeln bei D&D 3.5, aber gleichzeitig machen die vielen Details Pathfinder 2 zu einem doch sehr "losgelösten" System mit toller Spielbarkeit und einem schönen Setting.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Online Varillian

  • Survivor
  • **
  • Pathfinder-Übersetzerteam
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Varillian
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #158 am: 22.05.2020 | 18:38 »
Die Monsterkarten (und die zum Spielleiterhandbuch erscheinenden NSC-Karten) sind verdammt praktisch - da bei umfassenderen Fähigkeiten immer noch auf die Spielwerte im Buch verwiesen wird, kommt man nicht ganz drumherum. Aber ansonsten mag ich die Möglichkeit, den Spielern ein Bild des Gegners zeigen und auf der Rückseite die Werte lesen zu können. Da kann man sich vor dem Spiel die Viecher raussuchen, die man braucht, und muss nicht mehr groß blättern.
Ich habe mein Password wiedergefunden!

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #159 am: 22.05.2020 | 19:51 »
Na dann müssen die Karten auch noch her.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Ente

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 10
  • Username: Ente
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #160 am: 16.10.2021 | 15:55 »
Nein, die Peststein-Battlemap enthält das finale Dungeon aus dem letzten Kapitel des Abenteuers. Die vorherigen Begegnungen, kann man ganz gut selbst auf eine Battlemap zeichnen.

Mit halben Tässchen Rooibustee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Hallo!

Bei Pathfinder bin ich Neuling und habe mir das Peststein-Abenteuer gekauft.
Es gibt zwar eine Map zu dem Abenteuer für einige der Begegnungen wie du beschrieben hast. Allerdings sind in dem Band z.B. auf Seite 6, S. 26 usw. weitere Vorlagen.
Bedeutet das, dass diese quasi als Vorlage für Bemalen einer eigenen Map dienen? Oder wie kann man hier vorgehen?
Welche Maps würden sich denn hierfür eignen, die man auch noch kaufen kann?

Gruß Ente

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinder-Übersetzerteam
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #161 am: 17.10.2021 | 16:39 »
Grüße mein Lieber und willkommen bei Pathfinder2
Ja die Battlemap für das Abenteuer hat nicht alle Kampfschauplätze enthalten, nur die Größten sind darin.
Die restlichen Kampfszenen lassen sich auf einer Blanko-Battlemap übertragen.
Ich empfehle diesen hier von Paizo.
https://amzn.to/3aRF8FT

Mit wasserlöslichen Stiften kurz den Kampfplatz skizzieren und ab geht das Hauen und Stechen :)

Mit köstlichen Heidelbeer-Vanille-Tee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Ente

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 10
  • Username: Ente
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #162 am: 17.10.2021 | 17:35 »
Hallo!

@ Teetroll:

vielen Dank! Habe ich soeben bestellt.

Und ja, Tee trinke ich auch gerade.  :D

Gruß Ente

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 309
  • Username: Zanji123
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #163 am: 5.11.2021 | 12:23 »
mal für nen Außenstehenden:

wo sind die "großen" Unterschiede von PF1 zu PF2

(zur Erklärung: Ich kenne DnD 3.0 so n bisschen über ein OGL System)

was macht PF2 besser was macht PF1 besser.....
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinder-Übersetzerteam
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #164 am: 5.11.2021 | 13:39 »
Hallo!

@ Teetroll:

vielen Dank! Habe ich soeben bestellt.

Und ja, Tee trinke ich auch gerade.  :D

Gruß Ente

Dann erhebe ich mein Tässchen auf dich Ente ;)

Nun zur Frage von @Zanji123

Pathfinder 2 hat etliche Neuerungen gegenüber Pf1.
Der Grundgedanke der Designer war es Pathfinder 1 zu entschlacken, aber das Spielgefühl beizubehalten.  Meiner Meinung nach, hat das gute funktioniert (aber ich bin da als Fanboy auch befangen).
Ich werfe hier mal ein paar der größeren Änderungen in den Raum:
- Charaktererstellung
Dort wird nun mit dem AHK-System (englisch ABC) gebaut. Abstammung (früher Rasse  :-\ ), Hintergrund und Klasse geben Fähigkeiten und Attribute.

- Das Fertigkeitssystem
Es gibt keine Fertigkeitspunkte mehr, sondern ein eignenes Sytem. Ungeübt hat man einfach nur seinen Attributsmod auf eine Fertigkeit. Geübt Attribut + Stufe + 2, Experte dann Attribut + Stufe + 4 etc.

-Das Aktionssystem
Volle Aktionen, schnelle Aktionen, Bewegungsaktionen etc. gibt es nicht mehr, alles läuft jetzt über 3 Aktionen pro Runde. Zusätzlich ist es möglich noch eine Reaktion zu benutzen, so man darüber verfügt. Draufhauen = 1 Aktion, Laufen = 1 Aktion, Zauber 1-3 Aktionen etc.

Letzten Endes hat sich einiges getan. Den Meisten gefällt es, ein paar Veteranen mögen es nicht, aber wirklich hassen tut es keiner.

Falls du noch fragen hast, stell sie ruhig :)

Mit waldigen Blaubeertee,
Teetroll
Der Tee mit dem gewissen Troll

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #165 am: 5.11.2021 | 13:45 »
Mal ein paar Sachen aus der Hüfte geschossen:

- Fertigkeitsliste ist gekürzt worden
- es gibt ein Aktions-Economy-Konzept, das 1, 2 oder 3 Punkte stark ist. Damit ist unter Umständen möglich 2 Zauber in einer Runde zu wirken, oder sich während den Angriffen zu bewegen usw.
- mehr TP durch einmal Herkunft und einmal Klasse von Stufe 1 an
- keine Punkteinvestition mehr in Fertigkeiten. Die werden eher in Gräde eingeteilt. Geübt gibt +2, Experte gibt +4 usw. Zählt auch für den Umgang mit Waffen u.v.m.
- Talente sind unterteilt in Klassen-, Fertigkeits-, Herkunfts-, allgemeine Talente.
- es gibt Grad 10 Zauber :)
- Inni wird jetzt meist mit Wahrnehmung gewürfelt, kann je nach Situation aber auch Geschicklichkeit oder in sozialen Interaktionen auch zb. Lügen sein

Eher einzelne Punkte, die mir noch Spontan einfallen:

- Barde ist jetzt Vollcaster
- Durch die Klassentalente ist man innerhalb der Klassen Variabler. Z.B. kann der Waldi entscheiden, ob er sein Pet schon ab Stufe 1 bekommt, oder ob er es überhaupt mitnimmt.
- Zaubertricks wachsen im Grad zügig mit (aufgerundet Hälfte der Casterstufe)
- die Wahl der Herkunft (Volk) ist auch noch später interessant, weil noch weitere Herkunftstalente mit steigernder Stufe dazukommen

Und bestimmt noch einiges mehr, was ich gerade vergesse:)

 
« Letzte Änderung: 5.11.2021 | 13:49 von Kaskantor »
"Da muss man realistisch sein..."

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.619
  • Username: Gunthar
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #166 am: 5.11.2021 | 19:56 »
Charaktere werden nicht mehr ausgewürfelt, sondern auf interessante Weise erstellt. Das Resultat sind gut brauchbare Charaktere. Man kann mit einer 18 im Hauptattribut starten.

Offline Teetroll

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinder-Übersetzerteam
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Chuff
    • Der Teetroll-Youtube-Kanal
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #167 am: 8.11.2021 | 10:56 »
Ja, generell bin ich der Meinung daß der neue Ansatz für die Attributauswahl (und das spätere Steigern) gut funktioniert und man sich wirklich Mühe geben muss um nen Charakter wertetechnisch zu verkacken.
Einzig das Goblins nun Charisma+ haben und Halblinge Weisheit+ ist etwas, über das kleine SL-Seele nicht hinwegkommt und schon für einige Meta-Jokes gesorgt hat

Mit immer noch citrusigen Assamtee,
Teetroll

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Der Tee mit dem gewissen Troll

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.619
  • Username: Gunthar
Re: [PF2] Interesse an Pathfinder 2?
« Antwort #168 am: 8.11.2021 | 17:57 »
Ok, Charisma + bei Goblins ist schon sehr schräg. Vor allem, da die Paizo-Goblins alles andere als schön sind. Bei den Halblingen wäre das Weisheit + noch eher verständlich.