Autor Thema: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?  (Gelesen 512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.750
  • Username: Luxferre
Nehmen wir ein klassisches, mächtiges Fantasy-Imperium in einem high-Fantasy mid-magic Setting.
Dort regiert absolutistisch eine Imperatrix mit ihrer Tochter, einem Auguren als Berater, ihrem persönlichen Leibwächter und ihrer Garde.

Bei einem völlig aus dem Ruder gelaufenen Attentatsversuch auf die Tochter sterben alle! Die gesamte Führung des Imperiums wird ausradiert. Die Attentäter natürlich auch.
Es gibt im Imperium eine über das Volk dominierende Adelsschicht unter der Imperatrix, aber keine weitere Familie der Imperatrix. Ergo: keine rechtmäßigen Erben/Nachfolger.


Was würde plausiblerweise passieren?

Wer würde/könnte die Macht an sich reißen?

Wie würden die verfeindeten Nachbarreiche mit einem plötzlichen Machtvakuum umgehen?

Was passiert mit den an den Grenzen stationierten Truppen? (hier würde die Nachricht wahrscheinlich recht spät ankommen)

Wie reagiert das Volk, welches zwar kleingehalten wurde, aber ein recht gutes Leben führt.


Ich bin gespannt auf Euren Input  :d

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.084
  • Username: KhornedBeef
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #1 am: 13.08.2019 | 11:37 »
Das Militär, oder jemand, der sich zum ideologischen Erben erklärt und das Militär nicht gerade gegen sich hat, dafür aber Freunde mit Kontrolle über Staatsgüter, übernimmt "kommissarisch" das Amt. Wäre die realweltliche Antwort ;)

Edit: Fehler
« Letzte Änderung: 13.08.2019 | 11:46 von KhornedBeef »
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Online Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.353
  • Username: Supersöldner
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #2 am: 13.08.2019 | 11:41 »
Der Oberste Priester macht eine Handbewegung und alle andern Bewerber werden vom Göttlichem Zorn zu Boden gedrückt. Der Tempel stellt die Öffentliche Ordnung wieder her und ein Neues Zeitalter der Theologischen Herrschaft beginnt.   Oder der Erdmagier übernimmt.  oder es gibt Bürgerkrieg.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #3 am: 13.08.2019 | 11:44 »
Welche Sorte Imperium?
Regierungsmaschine, Verwaltung, Bürokratie. Zentralstaat - Feudalsystem, abhängige Staaten, Klientelstaaten,



SPQR, Achämenidisch, Indisch, wurde der ganze imperiale Clan bzw Sippe ausgerottet?

Stehendes Heer wer wird unterstützt, Miliz/Wehrpflicht, Feudaltruppen, Rolle der Garde - versteigert Sie den Thron

Wählt der Senat, Adel einen Nachfolger übernimmt der Senat.... wird ein Regent(enrat) bestimmt, was sagen die Priesterschaften, Götter,

@KhornedBeef

Könnte sein, muß nicht sein.

Die Rhein, Donau und Tigris Legionen sind nicht unbedingt einer Meinung
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Data

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #4 am: 13.08.2019 | 11:45 »
Die Adligen werden das wohl unter sich ausmachen ... zur Not mit Waffengewalt der eigenen Armeen.

Offline Faras Damion

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 870
  • Username: Faras Damion
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #5 am: 13.08.2019 | 11:48 »
Ein Charakter wird aus dem Nichts Kaiser und muss sich mit Hilfe seiner Freunde gegen Attentäter, Schleimbeutel und meuternde Militär schützen.
Ein Charakter wird plötzlich zum Ziel von Attentätern und findet mit Hilfe seiner Freunde heraus, dass er einer von 100 potentiellen Thronkandidaten ist. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.
Das Dorf der Charaktere gerät zwischen die Fronten, da zwei Adelige sich um die Macht streiten. Die Gruppe versucht es so gut wie möglich vor Plünderung und Söldner zu schützen.
Die Heldengruppe ist in einer Militäteinheit, deren General sich um Kaiser und Gewaltherrscher erhebt. Wie viel machen sie mit, bevor sie desertieren und sich den Rebellen anschließen?
Die Helden stoßen auf eine uralte Prophezeiung, die eine friedliche Lösung aufzeigt, dazu müssen sie aber...
...
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 522
  • Username: Aedin Madasohn
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #6 am: 13.08.2019 | 11:48 »
grundsätzlich kannst du mit deinem Setting machen/herbeischreiben, was du willst  ;)

Legitimation ist ja nur eine staatstheoretische Propagandalüge, mit der (mehr oder weniger sichtbare) Strippenzieher ihre Monopole auf Herrschaft/Königsmacherei sichern wollen.

Daher gilt:
- wer siegt, der hat die MachtTM
- Wer Stabilität (also Verlässlichkeit) liefert, erhählt sich die Macht sogar über den Tag des Sieges hinaus  ;)

Machivelli walzt das noch ausführlicher aus und dort findet man eigentlich alles, was man zu diesem Thema hin-und-her wenden könnte.

um die Macht an sich zu reißen, braucht es eine Ressourcen-Basis. Etwa könnten reiche Senatoren die Soldzahlungen der Armee sichern und werden dafür von den dankbaren "Söldnern" als Herrschaft akzeptiert.

ein Trajan könnte als charismatischer Heerführer die senatorischen Geldsäcke "ermuntern", ihm doch das Geld "vorzustrecken" (um nicht selbst am Hals gestreckt zu werden), damit jetzt Trajan höchstselbst als "Hände voller Gold sind starke Hände"-Soldatenkaiser zu herrschen.

man kann auch Motive der Verfallslehre der Staatsformen bemühen, wo die Alleinherrschaft durch eine Verschwörung Weniger (oligarchie) beseitigt wird, um dann durch den Aufstand Vieler (demokratie) davongefegt zu werden.

wenn hingegen Magie so stark ist, dass eine Einzelperson das ganze mundane Volk/Armee aufwiegt, so greift natürlich diese Einzelperson unangefochten zu.
Sind mehrer solcher Einzelpersonen da, so folgt ein Magier-Krieg um die Nachfolge, bis das schlagkräftigere Bündnis/Allianz/Partei/Archomagus-ich-AG gesiegt hat (und wenn er nicht für Stabilität sorgt... >;D)

Der Fürst liefert hier wohlgemerkt in gut zusammengefassten Fallstudien alles, was man sonst aus dicken Geschichtsbüchern extrahieren müsste. 





Offline Anro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 424
  • Username: Anro
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #7 am: 13.08.2019 | 11:50 »
Die Adligen werden das wohl unter sich ausmachen ... zur Not mit Waffengewalt der eigenen Armeen.

Theoretisch sehe ich das auch so - wenn wir davon ausgehen, dass die Armee des Imperators - wie es glaube ich üblich war, aus den einzelnen Königreichen zusammengesetzt war.
Vielleicht sagt sich wer los, vielleicht gibt es Bündnisse..
Was waren die bisherigen Spannungen untereinander?

Gibt es nach dem Blutsgesetz vielleicht noch Onkel oder sonstige Blutsverwandte/ Bastarde?

Wie ist die Kirche aufgebaut, was können die für Einfluss nehmen und wie sehr wird auf Sie gehört?

Wie aggressiv und groß sind die anderen Königreiche? Dass ein Teil eingenommen wird, wenn man glaubt ihn halten zu können ist doch schon ein Anreiz...

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #8 am: 13.08.2019 | 12:04 »
Theoretisch sehe ich das auch so - wenn wir davon ausgehen, dass die Armee des Imperators - wie es glaube ich üblich war, aus den einzelnen Königreichen zusammengesetzt war.
Nein und Ja
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.010
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #9 am: 13.08.2019 | 12:05 »
Ich weiß ganz genau was passieren wird:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #10 am: 13.08.2019 | 12:09 »
Im Normalfall gibt es ja eine klare Regelung wie die Tronfolge zu regeln ist. Im Notfall wird halt der Onkel dritten Grades der neue König.
Wenn das nicht von allen anerkannt wird kommt es wohl zum Bürgerkrieg.
Alternativ könnten natürlich auch Nachbarkönigreiche die Situation ausnutzen und einen Eroberungsfeldzug starten

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #11 am: 13.08.2019 | 12:20 »
Alternativ?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #12 am: 13.08.2019 | 12:28 »
Ja gut kann auch alles gleichzeitig geschehen. Und am besten noch eine Seuche und Bauernaufstände.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.750
  • Username: Luxferre
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #13 am: 13.08.2019 | 13:33 »
Ich mag kein Zitatezerpflücken, deshalb meine Gedanken, Fragen und Ansätze unsortiert:


Militär wäre naheliegend, aber auch irgendwie etwas langweilig, oder?  :-\

Hochmagische Leute gibt es in dem System dergestalt nicht. Also kein Weg-Handwedeln, Erdzaubereiallesvernichten und auch keine Wiedererweckung.

Bürgerkrieg klingt gut. Wie wäre ein plausibler Ausgang? Warum sollten die Bürger aufbegehren, denen es abgesehen von persönlichem Einfluss und Macht aber sehr gut geht?

Es ist ein grob an das SPQR Imperium angelehntes Fantasy-Imperium mit wenig realweltlichen Bezug und einer absolutistischen Herrscherin ... die unverhofft ins Gras gebissen hat.

Wenn die Adeligen es untereinander ausmachen, was für ein starker Führer könnte sich durchsetzen? Ich wäre da für etwas Ungewöhnliches an Ideen zu haben.

Charaktere kommen übrigens nicht infrage. Die sind bei dem Desaster selbst draufgegangen und die Folgecharaktere spielen 50 Jahre später.

Macchiavelli als Inspiration  :d warum bin ich da als Fan nicht selbst drauf gekommen. Danke!

Auch ein neues Bündnis klingt sehr spannend. Eine starke Handelsmacht wäre vielleicht sinnvoll. Allerdings stand das Imperium so ein bisschen als der weltliche und nicht grundsätzlich böse Gegner im Raum, damit man -neben dem klassischen Fantasykrams- auch irdischere Konflikte einfließen lassen kann.

Die "Kirche" ist monotheistisch geprägt. Ihr Vertreter auf der Welt war .. tadaa .. die Imperatrix. Die brauchen erstmal einen würdigen Nachfolger. Wer könnte das sein?


Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.362
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #14 am: 13.08.2019 | 13:44 »


Bürgerkrieg klingt gut. Wie wäre ein plausibler Ausgang? Warum sollten die Bürger aufbegehren, denen es abgesehen von persönlichem Einfluss und Macht aber sehr gut geht?

Es ist ein grob an das SPQR Imperium angelehntes Fantasy-Imperium mit wenig realweltlichen Bezug und einer absolutistischen Herrscherin ... die unverhofft ins Gras gebissen hat.

Bürgerkrieg nennt man auch die Diskussion der Rhein, Donau und östlichen Legionen um Neros Nachfolge.

Römisch mit absolutem Herrscher, da sollten sich Senat , Heer und Garde ausbalancieren wer es wird oder ach was, die Garde versteigert den Thron - dann keilt sich das an den Grenzen stationierte Heer welcher Feldherr Imperator wird
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.694
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #15 am: 13.08.2019 | 13:57 »
Das war ja im spätrömischen Reich quasi die Standard-Nachfolgeregel: Jeder, der will und kann stellt eine Armee auf (oder hat praktischerweise schon eine), und wer am Ende übrig bleibt wird neuer Herrscher.

Offline Data

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.375
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #16 am: 13.08.2019 | 14:05 »
Ich denke da zum Beispiel an die Artus-Sage. Also ein Junge/junger Mann, der die Adligen unter seinem Banner eint ... allen Unkenrufen und Gegnern zum Trotz.

Offline unicum

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 282
  • Username: unicum
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #17 am: 13.08.2019 | 14:15 »
Nehmen wir ein klassisches, mächtiges Fantasy-Imperium in einem high-Fantasy mid-magic Setting.
Dort regiert absolutistisch eine Imperatrix mit ihrer Tochter, einem Auguren als Berater, ihrem persönlichen Leibwächter und ihrer Garde.

Bei einem völlig aus dem Ruder gelaufenen Attentatsversuch auf die Tochter sterben alle! Die gesamte Führung des Imperiums wird ausradiert. Die Attentäter natürlich auch.
Es gibt im Imperium eine über das Volk dominierende Adelsschicht unter der Imperatrix, aber keine weitere Familie der Imperatrix. Ergo: keine rechtmäßigen Erben/Nachfolger.


Was würde plausiblerweise passieren?

Wer würde/könnte die Macht an sich reißen?

Wie würden die verfeindeten Nachbarreiche mit einem plötzlichen Machtvakuum umgehen?

Was passiert mit den an den Grenzen stationierten Truppen? (hier würde die Nachricht wahrscheinlich recht spät ankommen)

Wie reagiert das Volk, welches zwar kleingehalten wurde, aber ein recht gutes Leben führt.


Ich bin gespannt auf Euren Input  :d

Eigentlich gehe ich davon aus das ein mächtiges Imerium eine zweite Schicht hat die Sofort einschreitet.
Diese würde zuerst einmal die Polizeigewalt ausrollen um die Attentäter zu finden, selbst wenn es alle dahingerraft hat wird man JEMANDEN finden,... im zweifelsfall unliebsame aus der zweiten Schicht,
Mein Irdisches Vorbild Stalin und die frühe Sovietunion.

So die zweite Schicht eben keine große Machtbasis hat kann sie sich entzweien und es kommt zum Bürgerkrieg umso mehr wenn die Führung früher die zerstrittenen Unterlinge erfolgreich ruhigstellte.
Mein Irdisches Vorbild - Yougoslavien/Balkankriege nach Tito

Klassisch: Das Militär reist die Macht an sich - auf einer Fantasywelt vieleicht auch die Kirche oder die Magiergilde, in einem Englandsetting gerne auch der Marineminister (Muss ja nicht immer wie beim Brettspiel Junta sein).

Ein Charismatischer Führer nuzt die Chance und verspricht der Bevölkerung das Blaue vom Himmel herrunter - er will Demokratie einführen,... REVOLUTION! Da die umliegenden Staaten das nicht dulden wird das Land angegriffen, doch der Charismatische Führer motiviert seine Leute und zeichnet sich auch als genialer Feldherr aus,... Jahre spähter stirbt er auf ELBA.

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.178
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #18 am: 13.08.2019 | 15:14 »
Wie würden die verfeindeten Nachbarreiche mit einem plötzlichen Machtvakuum umgehen?

Das Imperium ist also mit keinem seiner Nachbarn grün. Die Frage ist dann: Worin liegt der Clinch?
- Wenn es eher territoriale Fragen sind, könnten Nachbarn versuchen die Grenze zu verschieben.
- Wenn es ideologische Fragen sind, könnten sie versuchen, solche Fraktionen zu stärken, die ihnen genehmer sind.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 522
  • Username: Aedin Madasohn
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #19 am: 13.08.2019 | 15:43 »
a
Warum sollten die Bürger aufbegehren, denen es abgesehen von persönlichem Einfluss und Macht aber sehr gut geht?

b
Es ist ein grob an das SPQR Imperium angelehntes Fantasy-Imperium mit wenig realweltlichen Bezug und einer absolutistischen Herrscherin ... die unverhofft ins Gras gebissen hat.

zuerst b
in deinem SPQR Imperium liegt die august´sche Schwelle noch nicht all zu weit in der Vergangenheit
- die alten Mächte wie Adel/Senatoren/Herzöge/Warlords sind Wölfe in Lauerstellung, um das Rad der Geschichte zurück zu drehen

jetzt a
die Imperatix hat (um sich aus der Abhängigkeit der Urproduktions-Monopolisten Feudalherrscher zu befreien) eine merkantile Transformation durchgeführt, sprich, "die Bürger" aka städtische Gewerbetreibende samt persönlich freie Arbeiter (Überwindung der Leibeigenschaft/Sklavenhaltergesellschaft liegt gerademal eine Generation zurück) verschaff(t)en der Imperatix Steuern und Wirtschaftsgüter, um daraus eine Berufs-Legionärs Armee zu formen und die alten Mächte nicht mehr zu benötigen.
- die neue Schicht der Geldleute (Patrizier im deutschen Mittelalter-Sprachgebrauch) sucht einen neuen Merkantilisten als Imperator und verteidigt seine städtische Stellung mit Zähnen und Klauen (Stadtbürger-Miliz; Spießbürger) gegen die alten Mächte

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.457
  • Username: Maarzan
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #20 am: 13.08.2019 | 16:00 »
Die Kernfrage wird sein, auf was hat die Macht der Imperatorin und ihrer Familie bisher beruht?
Diese Kräfte werden jetzt reagieren und das wird zu einem guten Teil davon abhängen, wie sie vorher eingespannt worden sind.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.750
  • Username: Luxferre
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #21 am: 15.08.2019 | 19:40 »
Ich denke da zum Beispiel an die Artus-Sage. Also ein Junge/junger Mann, der die Adligen unter seinem Banner eint ... allen Unkenrufen und Gegnern zum Trotz.

Und nach der Machtergreifung zeigt er/sie dann das wahre Gesicht. Ein neuer Tyrann, dem aber alle in froher Hoffnung auf einen gesunden Neustart die Treue geschworen haben.


Das Imperium ist also mit keinem seiner Nachbarn grün. Die Frage ist dann: Worin liegt der Clinch?
- Wenn es eher territoriale Fragen sind, könnten Nachbarn versuchen die Grenze zu verschieben.
- Wenn es ideologische Fragen sind, könnten sie versuchen, solche Fraktionen zu stärken, die ihnen genehmer sind.

Die Nachbarn sollten auf jeden Fall politisch einbezogen werden. Bin noch am Überlegen, ob diese scheitern oder sogar für den neuen Tyrannen verantwortlich sind ...


Die Kernfrage wird sein, auf was hat die Macht der Imperatorin und ihrer Familie bisher beruht?
Diese Kräfte werden jetzt reagieren und das wird zu einem guten Teil davon abhängen, wie sie vorher eingespannt worden sind.

Die Imperatrix hatte die Macht einer Seele eines alten Drachen in sich aufgenommen. Außerdem ein funktionierender Bürokratie- und Unterdrückungsapparat.
Diese Kräfte sind entweder vernichtet oder ohne Führung.


- die alten Mächte wie Adel/Senatoren/Herzöge/Warlords sind Wölfe in Lauerstellung, um das Rad der Geschichte zurück zu drehen

Wer könnte dieser Wolf in Lauerstellung sein?
Ich könnte mir einen 20-30 Jahre andauernden Machtkampf vorstellen, woraus ein von außen supporteter Hoffnungsträger hervorgeht, der sich aber als neuer Tyrann entpuppt.


Wie ihr merkt, möchte ich das Imperium ungern umkrempeln, sondern eher auf der Antagonistenseite sehen.
Die Überlegung ist, eventuell erneut eine widernatürliche Macht als Unterstützung einzubauen. Drache hatten wir gerade. Ich überlege mal, was passen könnte.

Vielen Dank soweit für den Input  :d

Offline Terak

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Terak
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #22 am: 15.08.2019 | 20:31 »
Eine ehrgeizige und fähige Person aus dem Bürokratie- und Unterdrückungsapparat wird sich hervortun und die Macht an sich reißen. Es wird Widerstand vom Hochadel und oder teilen vom Militär geben. Da aber die Nachbarn Morgenluft riechen und die Grenzen mit Truppen überschreiten, wird sich eine Koalition im Reiche bilden und versuchen die Nachbarn in Schach zu halten. Wer sich in diesen Kämpfen als fähig erweist, wird sich wohl den Thron sicher können. 
Meine Rechtschreibung ist frei erfunden und nicht zur Nachahmung empfohlen,
Übereinstimmung mit heutiger Rechtschreibung ist zufällig.

Offline Eldoryen Gammensliff

  • Sub Five
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Eldoryen Gammensliff
Re: [Imperium] Führung stirbt bei Attentat - was passiert?
« Antwort #23 am: 16.08.2019 | 20:50 »
Meine Idee dazu wäre: die Spieler WISSEN das die Imperatorin tot ist/sein müsste. Jetzt würde ich diverse Angriffe von außen starten. Die Hyänen fledern den Leib des Löwen. Dann schlägt das Imperium diese überraschend geeinigt nieder. Die Imperatrorin lebt. Um ihre göttliche Gnade wird ein unfassbarer Hype gemacht. Unsterblichkeit, Unverwundbarkeit und das volle Programm. Nach und nach geht des dem Volk aber immer schlechter. Der Caesarenwahn wird immer unerträglicher. Korruption, Mord, Intriegen. Das volle Programm.

Was ist passiert. Eine Gruppe mächtiger verschworener Adliger/Diener/Priester täuscht alles nur vor. Inszeniert die Imperatorin als einzig Überlebende Göttergesegnete und beginnt langsam das Land auszupressen, eventuell sogar aggressiv zu expandieren und immer mächtiger und menschenfeindlicher zu werden.

Und wer kann die Kacke wieder aus den Kohlen holen bevor die ganze Welt bestialisch stinkt? Die Helden.

Gruß.