Autor Thema: [Serie] Masters of the Universe: Revelation  (Gelesen 9282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
[Serie] Masters of the Universe: Revelation
« am: 20.08.2019 | 04:51 »
He-Man bekommt nach She-Ra nun auch eine neue animierte Netflix Serie.



"Get ready for Masters of the Universe: Revelation, an animated Netflix show from Kevin Smith that will pick up where the 80s show left off!"
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.104
  • Username: Korig
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #1 am: 20.08.2019 | 05:41 »
Cool!

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Username: lowfyr
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #2 am: 20.08.2019 | 08:41 »
Hoffe nur sie orientieren sich nicht zu sehr an der 80iger Serie. Bezug auf die Serie von 2002 wäre besser^^

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.020
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #3 am: 20.08.2019 | 08:49 »
Uhm....Yeah...? Gerade mal gecheckt, weil mir der Name so bekannt vorkam - der Showrunner ist kein Geringerer als "Silent Bob"  ~;D
Mal sehen, wie kinderfreundlich es wird oder ob er eher versuchen wird, die Altfans erstmal abzuholen...
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #4 am: 20.08.2019 | 09:25 »
Hoffe nur sie orientieren sich nicht zu sehr an der 80iger Serie. Bezug auf die Serie von 2002 wäre besser^^

Die scheinen sie ja zu ignorieren "... that will pick up where the 80s show left off!"

Uhm....Yeah...? Gerade mal gecheckt, weil mir der Name so bekannt vorkam - der Showrunner ist kein Geringerer als "Silent Bob"  ~;D
Mal sehen, wie kinderfreundlich es wird oder ob er eher versuchen wird, die Altfans erstmal abzuholen...
Kevin Smith ist deutlich mehr als nur "Silent Bob": https://en.wikipedia.org/wiki/Kevin_Smith
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.106
  • Username: Supersöldner
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #5 am: 20.08.2019 | 09:29 »
ja es soll die 80ger Serie Fortführen und später beenden.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Username: lowfyr
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #6 am: 20.08.2019 | 10:17 »
Die scheinen sie ja zu ignorieren "... that will pick up where the 80s show left off!"
Kevin Smith ist deutlich mehr als nur "Silent Bob": https://en.wikipedia.org/wiki/Kevin_Smith

Da ich die 80iger Serie schon als Kind eher unfreiwillig komisch fand, vor allem im Vergleich zu den Informationen die am Anfang verfügbar waren, hoffe ich ich mal das das zumindest geändert wird. Ansonsten wird das wieder zum totlachen. Ein Reboot wie bei She-Ra wäre vielleicht besser gewesen.

Curwen

  • Gast
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #7 am: 21.08.2019 | 01:51 »
Das Teaser-Bild sieht schon mal super aus!  :d

Wenn die Stimmung so ruberkommt, wie das Bild auf mich wirkt, wäre ich begeistert. Aber noch heißt es abwarten. Habe jetzt die ersten Folgen der neuen She-Ra gesehen und finde die Serie überraschend gut. Aber He-Man sollte schon viel düsterer rüberkommen - hoffe zumindest, dass es so sein wird. Habe so ein bisschen die Befürchtung, dass sich keiner mehr so richtig am Sword & Sorcery Vibe der alten Serie orientieren wird.


Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.948
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #8 am: 21.08.2019 | 07:49 »
Kann mir eigentlich kaum vorstellen dass Kevin Smith das in den Sand setzt.
Andererseits, diese Ansage mit '80er Serie fortführen' macht mir ein wenig Sorgen.
Das war ja so ein Schwachsinn.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #9 am: 21.08.2019 | 07:59 »
Das Zitat ging scheinbar noch weiter:

"Brought to life with the most metal character designs Powerhouse Animation can contain in the frame, this is the Masters of the Universe story you always wanted to see as a kid!”
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline lowfyr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Username: lowfyr
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #10 am: 21.08.2019 | 08:42 »
Kann mir eigentlich kaum vorstellen dass Kevin Smith das in den Sand setzt.
Andererseits, diese Ansage mit '80er Serie fortführen' macht mir ein wenig Sorgen.
Das war ja so ein Schwachsinn.


Und das ist noch sehr höflich formuliert. Ich hoffe mal das da dann doch ein paar Änderungen kommen.

@Selganor: Klingt danach, als wäre die Serie zumindest ernsthafter. Eine 1 zu 1 Neuauflage  würde aber glaube ich heute nicht mehr durchgewunken werden. So viel Nostalgie-Fans der Serie dürfte es dann auch nicht geben. Na ja mal abwarten bis mehr Infos da sind.

Offline ancorion

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ancorion

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.926
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #12 am: 12.06.2021 | 17:00 »
Es schlagen zwei Herzen in meiner Brust:
Einerseits sieht der Trailer echt klasse aus, der optische Stil ist der der 2000er Serie und die Stimme für Skeletor ist auch großartig besetzt,  :d
aber andererseits halte ich an die 80er Serie anzuknüpfen für eine dumme Idee und dass die Serie sich nicht um Prinz Adam/He-Man, sondern um Teela drehen soll weckt bei mir Ängste, dass Qdie ualität durch zu viel Wokeness korrumpiert werden könnte..  :-\
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Online Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #13 am: 12.06.2021 | 17:11 »
Jede Änderung der Stumpfheit und plumpesten Hypermaskulinität des Originals ist mir herzlich willkommen. Ich würde sogar einen Film aus der Sicht des grünen Reittigers bevorzugen. Wokeness very welcome!
« Letzte Änderung: 12.06.2021 | 17:15 von Zed »
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.926
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #14 am: 12.06.2021 | 17:22 »
Jede Änderung der Stumpfheit und plumpesten Hypermaskulinität Campiness (Was auch immer das deutsche Wort dafür sein mag..?) des Originals ist mir herzlich willkommen.
Mit der von mir vorgenommenen Änderung gehe ich soweit sogar mit, aber:
Wokeness very welcome!
:puke:


Ich wiederhole mich mal in anderen Worten:
Ich hoffe von Herzen, dass es den Machern um eine spannende und unterhaltsame Geschichte und den Finanzierenden um Kohle machen geht, statt dass eine soziopolitische Ideologie die treibende Kraft dahinter ist.
« Letzte Änderung: 12.06.2021 | 17:24 von Darkling »
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.224
  • Username: Alexandro
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #15 am: 12.06.2021 | 17:26 »
Wie She-Ra gezeigt hat, schließt das eine nicht das andere aus.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #16 am: 12.06.2021 | 17:30 »
Auch das He-Man-Original baut sicher ebenfalls auf einer soziopolitischen Ideologie seiner Zeit auf. Das wird gerne von Verfechtern eines (beschönigt formuliert:) Konservatismus unterschlagen.

Ich bezweifle stark, dass diese rückwärtsgewandte Ideologie es wert ist, in die Gegenwart gerettet zu werden.

Nein, ich habe das He-Man-Original nicht gut genug vor Augen, um Dir dessen Ideologie so ausführlich darzulegen, wie die von Braveheart zB. Und Dein Kotz-Smiley: Sehr low und trollig, jedenfalls nicht eines zivilisierten Austauschs würdig.
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.565
  • Username: schneeland
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #17 am: 12.06.2021 | 17:34 »
Leute! So warm ist es doch gar nicht ... das kann man doch alles auch ein bisschen freundlicher diskutieren.
« Letzte Änderung: 12.06.2021 | 17:36 von schneeland »
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.926
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #18 am: 12.06.2021 | 17:39 »
Wie She-Ra gezeigt hat, schließt das eine nicht das andere aus.
Das hat ja auch niemand gesagt, von daher gehen wir hier d'accord.  :)

Auch das He-Man-Original baut sicher ebenfalls auf einer soziopolitischen Ideologie seiner Zeit auf.
Die Serie gab es in erster Linie, um Spielzeug zu vermarkten.  ;D

Das wird gerne von Verfechtern eines (beschönigt formuliert:) Konservatismus unterschlagen.

Ich bezweifle stark, dass diese rückwärtsgewandte Ideologie es wert ist, in die Gegenwart gerettet zu werden.

Nein, ich habe das He-Man-Original nicht gut genug vor Augen, um Dir dessen Ideologie so ausführlich darzulegen, wie die von Braveheart zB. Und Dein Kotz-Smiley: Sehr low und trollig, jedenfalls nicht eines zivilisierten Austauschs würdig.
Mein lieber Zed, politische Diskussionen sind hierzuboards nicht gewünscht. Von daher ist schon dein Bemühen, hier eine Diskussion vom Zaun zu brechen, statt einfach mal meine Meinung unpolitisiert stehen zu lassen mindestens ebenso trollig und (beschönigt formuliert) dünner als Wasser, sozusagen komplett überflüssig... Was an deinem versuchten Start eines Ideologiekriegs nun eines zivilisierten Austauschs würdig sein soll verstehe ich übrigens auch nicht.

Edit:
Upps, da war das Blaue schon da, während ich noch tippte...
Gut, das erspart mir, auf den Melden-Button zu drücken, damit wir wieder zu He-Man zurückkommen können.
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.224
  • Username: Alexandro
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #19 am: 12.06.2021 | 17:56 »
Mein lieber Darkling: deine Ansicht, dass deine Art der Meinungsäußerung "nicht politisch" wäre, verdient mindestens eine Million Kotzsmilies.  >:(

Bin jedenfalls gespannt auf die Serie, auch wenn einige Synchronsprecher etwas gewöhnungsbedürftig sind.

« Letzte Änderung: 12.06.2021 | 18:03 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Bilwiss

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Username: Bilwiss
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #20 am: 12.06.2021 | 18:02 »
Ich habe ja die originale Serie nie gesehen. Aber der Trailer macht mir trotzdem Lust auf die Neuauflage.

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.926
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #21 am: 12.06.2021 | 18:18 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@ Topic:
Empfinde denn wirklich nur ich so, dass es verwirrend ist, den Zeichenstil der 200er Serie zu übernehmen, wenn man sich ansonsten nicht damit assoziiert?  :think:
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Online Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #22 am: 12.06.2021 | 18:20 »
Ich erkenne auf meiner Seite keinen Einstieg in eine respektlose oder gar unzivilisierte Auseinandersetzung. Politisches habe ich nicht aufgebracht. Ich stimme Alexandro für seine in meinen Augen in der Sache treffenden Analyse zu.

Die Serie gab es in erster Linie, um Spielzeug zu vermarkten.  ;D
Das könnte ein erster Hinweis auf die unter der Serie liegende soziopolitische Ideologie ihrer Zeit sein, danke für den Reminder!

Weil ich mir die Serie nicht anschauen werde, um meine These weiter auszuführen, können wir es von meiner Seite bei diesem Stand belassen.
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Offline Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.926
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #23 am: 12.06.2021 | 18:26 »
Ich freue mich, dass es eine Serie zum Anschauen wird. Wahrscheinlich erreicht man damit im Gegensatz zur Textform auch ein Publikum, dessen Lesekompetenz mit gewissen Mängeln belastet zu sein scheint..  ::)
Mein Postfach ist auf. Hoffentlich kommen wir hier doch noch zur Serie zurück...
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.741
  • Username: nobody@home
Re: [Serie] Masters of the Universe: Revelation
« Antwort #24 am: 12.06.2021 | 18:35 »
@Darkling: Um dich mal selbst zu zitieren...

[...]aber andererseits halte ich an die 80er Serie anzuknüpfen für eine dumme Idee und dass die Serie sich nicht um Prinz Adam/He-Man, sondern um Teela drehen soll weckt bei mir Ängste, dass Qdie ualität durch zu viel Wokeness korrumpiert werden könnte..  :-\

"Wokeness" ist dieser Tage nun mal in erster Linie ein von beiden Seiten des politischen Spektrums gerne verwendeter Kampfbegriff. Wer also auf die Einhaltung der Hausordnung in Sachen unerwünschte politische Diskussionen pochen will, sollte ihn vermutlich erst gar nicht verwenden -- denn damit kennzeichnet er seinen Beitrag ja praktisch schon als "politisch".