Autor Thema: [AegN] Spieltisch  (Gelesen 4051 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.732
  • Username: Der Läuterer
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #50 am: 23.09.2019 | 13:17 »
Andras der Rote

'Das ist interessant. Das hört sich ganz danach an, als hätte das Verschwinden erst angefangen, nachdem das Städtchen unter die Herrschaft der nilfgaardschen Truppen gefallen ist.'

"Seit wann verschwinden die Kinder hier aus dem Städtchen?" frage ich fast beiläufig. "Und wieviele Kinder sind bislang verschwunden?"

Ich versuche mir meine geweckte Neugier nicht anmerken zu lassen und trinke einen Schluck. "Hartmar, ich hätte da noch einige Fragen, die für den Hexer wichtig sein können, sollte er sich der Sache annehmen wollen."

"Weisst Du, ob es auch in anderen Dörfern und Städten in der Gegend verschwundene Kinder gibt?"

"Wurden auch Säuglinge entführt, oder hatten alle Kinder ein bestimmtes Alter?"

"Gab es viele Tote beim Raub der Kinder zu beklagen?" Das Ganze macht mich betroffen.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #51 am: 23.09.2019 | 13:20 »
"In jedem Fall waren es keine leisen Entführungen und es hat einigen Schaden gegeben, an Häusern wie an Bewohnern. Die Toten sind noch nicht unter der Erde!"

Er schaut sich nochmals um und fügt dann eilig hinzu: "Ich kenne mich mit diesen Dingen nicht aus und halte mich aus Dingen raus, die mich nichts angehen. Wenn uns diese Entführungen etwas lehren, dann dass wir uns lieber ruhig verhalten und nichts riskieren.
Das solltet ihr auch besser so handhaben!"

Er erhebt sich eilig und mit einem "Gute Nacht, die Herrschaften", macht er sich auf und verlässt eilig das Gasthaus.
Die Angst steht ihm förmlich ins Gesicht geschrieben.
« Letzte Änderung: 23.09.2019 | 17:50 von BBB »
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: schneeland
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #52 am: 23.09.2019 | 13:24 »
Kaska

"Gute Nacht", erwidere ich mit einem freundlichen Kopfnicken.

Als Hartmar sich wieder weiter entfernt hat, drehe ich mich zu Andras herum und stelle fest: "Ich schätze, er weiß mehr, als er preisgegeben hat. Wenn Luskar sich der Sache annehme möchte, würde ich gern mal einen Blick auf die Wunden der Toten werfen. Menschen sind zwar zu allerlei Untaten fähig, aber ich bin mir nicht sicher, ob wir es hier nicht doch eher mit etwas Anderem zu tun haben."
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.732
  • Username: Der Läuterer
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #53 am: 23.09.2019 | 14:45 »
Andras der Rote

Ich blicke Hartmar nach, wie er vor weiteren Fragen aus der Schenke 'flieht' und schaue dann Kaska nachdenklich an. "Sicherlich weiss er mehr, als er sagt, mellon. Aber weshalb sagt er nichts? Was hat er zu befürchten? Doch nur Repressalien durch die Besatzer. Und er hat meine Fragen nicht beantwortet."

Ich greife einen Brotkanten und kaue gedankenverloren darauf herum. "Ich denke, es wäre ein Fehler, wenn wir uns an den Kommandeur oder einen der Offiziere wenden würden..."

"Versuchen wir doch einfach mal mit anderen Gästen hier ins Gespräch zu kommen. Was meinst Du, mel'Kaska'lon?"

Ohne auf eine Antwort zu warten, stehe ich auf und gehe zu der älteren Frau und dem Jungen rüber. "Guten Abend, gnäd'ge Frau." Ich bleibe erst einmal stehen. "Hat der kleine Mann vielleicht ein Lied, das er besonders mag und das ich für ihn spielen darf?"

Ich greife in den Brotbeutel und holen drei getrocknete Pflaumen heraus, die ich dem Jungen gebe. Erwartungsvoll schaue die beiden an. 'Mal sehen, was geschieht.'
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Die Falkin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: diefalkin
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #54 am: 23.09.2019 | 16:09 »
Luskar entspannt sich etwas und lässt den Schwertgriff los.

Auf dem Gesicht des Hexers zeichnet sich keine Regung ab - vielleicht empfindet er nichts, vielleicht weiß er sich zu beherrschen.

"Sprecht. Wie viele, wann verschwinden sie, wie alt sind sie, zeigen sie merkwürdiges Verhalten, wen habt ihr im Verdacht."

Er zögert kurz, dann fügt er hinzu: "Und wie viel zahlt ihr?"

[Muss  nicht alles wiederholt werden, wenn der Info-Gehalt deckungsgleich mit unten ist.]
« Letzte Änderung: 23.09.2019 | 18:57 von Die Falkin »
Laut, chaotisch, heimtückisch, mörderisch, manipulativ, schuldzuweisend ... und das beschreibt sie immer noch nicht mal ansatzweise ...
(über Josefine Friederike von Richthofen, White Court Vampire in Berlin)

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #55 am: 23.09.2019 | 18:12 »
An Luskar

Bertram seufzt, dann lehnt er sich mit dem Rücken an die Wand, als müsse er einen Teil der Last auf seinen Schultern loswerden, und beginnt zu erzählen.

"Es ist euch sicher aufgefallen, dass es in Eschenberg an jungen Menschen fehlt - ein Umstand, der zunächst auf die Besatzung Nilfgaards zurückgeht. Der Kaiser hat verpflichtet, wer kräftig genug schien eine Pieke zu führen. Zurück blieben wir: die Alten und die Kinder.

Zuerst dachten wir, wir könnten uns damit arrangieren, unsere Enkel, Nichten und Neffen hüten und warten, bis ihre Eltern aus dem Frontdienst zurückkommen. Der Krieg erfordert Opfer von jedem, das ist uns bewusst.

Dann aber, vor etwa zwei Wochen oder so, änderte sich alles. Seither leben wir in Angst, sobald die Dunkelheit hereinbricht, auch noch unsere Kleinsten zu verlieren.

Was genau vor sich geht, wissen wir nicht. Niemand hat gesehen, was passiert, und es überlebt.
Sicher ist nur das Folgende: Irgendwann nach Einbruch der Dunkelheit kommt jemand oder etwas, verschafft sich gewaltsam Zugang zu unseren Häusern, nimmt alle Kinder mit, die er oder es findet, und tötet wer auch immer sich ihm in den Weg stellt.

Die Überfälle scheinen willkürlich - diejenigen, die sich trauten, zu laute Fragen zu stellen, haben ihre Kinder als erstes verloren und nun fürchtet sich jeder davor der nächste zu sein. Aber ein Muster konnten wir nicht erkennen.

Mittlerweile sind es gut ein Dutzend Kinder, die fehlen. Alle unter vierzehn Jahren.

Einen Verdacht haben wir nicht - aber die Hoffnung dass Ihr und Eure Gefährten helfen können."

Er macht eine kurze Pause, lehnt sich vor und sieht dich wieder direkt an.

"Wir wissen um den Kodex der Hexer. Wisset... wir sind kein reiches Dorf, nicht mehr. Einfache Handwerker, Schneider, Bauern. Aber es geht um unsere Kinder. Um unsere Zukunft!"

Eine der Frauen im Hintergrund schluchzt und wischt sich eine Träne aus dem Auge.

"Wir haben zusammengelegt, alles, was wir entbehren und vor Nilfgaard retten konnten. 400 Kronen. Wenn ihr uns unsere Kinder wiederbringt, sollen sie Euch gehören."

Er reicht dir einen kleinen ledernen Sack, prall gefüllt mit Geld.

"Das ist die erste Hälfte. 200 Kronen. Und auch wenn wir keinen Verdacht haben, so haben wir doch einen ersten Anhaltspunkt für euch: Die letzten Leichen, die aufgefunden wurden, sind noch nicht unter der Erde, sondern bei unserem Leichenbestatter. Wenn Ihr wollt, bringe ich Euch und Eure Gefährten dorthin. Dann könnte Ihr selbst nach Spuren suchen - Ihr seid dafür sicher besser geeignet, als wir."

Einer der Männer im Hintergrund macht einen Schritt nach vorn. "Was meint Ihr, Hexer? Nehmt Ihr diesen Auftrag an?"


An Andras

Die ältere Dame schaut dich erst überrascht, dann missmutig an.

"Einen Abend wünsch ich Euch auch, Anderling!" Sie spukt das Wort aus wie die Beleidigung, als die es gemeint ist. "Doch keinen guten."

Offenbar hast du es hier mit einem jener Menschen zu tun, die es mit Elfen und Zwergen nicht zum besten halten.

"Wenn ihr spielen wollt, spielt, wir werden euch nicht aufhalten, aber verschont uns mit euren Elfenzaubern!"

Das Kind, das durchaus neugierig in Richtung der Pflaumen schielt, packt sie am Arm und zieht es hiinter sich, sodass sie zwischen dem Jungen und dir sitzt.

"Wir mögen hier keine Fremdlinge in Eschenberg. Und schon gar keine Fremdlinge mit Zauberzungen!"
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Die Falkin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: diefalkin
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #56 am: 23.09.2019 | 18:50 »
Luskar hört sich die Geschichte regungslos an. Auch als die Frau weint verzieht er keine Mine, ja es scheint fast, als würden ihn die Tränen ärgerlich machen.

Er betrachtet den Beutel einen Augenblick. Dann greift er zu. "Ich und meine Gefährten müssen die Leichen sehen. Und eines der Häuser, aus denen zuletzt ein Kind verschwunden ist."

Er hängt den Beutel an den Gürtel; so dass er bei den Bewegungen nicht stört.

Laut, chaotisch, heimtückisch, mörderisch, manipulativ, schuldzuweisend ... und das beschreibt sie immer noch nicht mal ansatzweise ...
(über Josefine Friederike von Richthofen, White Court Vampire in Berlin)

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.732
  • Username: Der Läuterer
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #57 am: 23.09.2019 | 18:56 »
Andras der Rote

Ich lasse ihre Abneigung an mir abperlen und bleibe gelassen und freundlich. "Verehrte Dame. Ist denn der Abend noch nicht gut genug, so wird er es doch sicherlich noch werden, wenn Ihr ihm die Möglichkeit dazu lasst und ihm etwas zulächelt."

Ich lächele sie an und zwinkere ihr zu. "Aber Ihr irrt Euch. Ich bin kein Anderling. Ich bin ein Umländer. Ich treibe mich in anderen Ländern herum. Und weil ich als Kind viel dummes Zeug gemacht habe, haben mir meine Eltern immer die Ohren lang gezogen."

Dann wende ich mich an das Kind. "Also, sei immer schön brav, Kleiner, sonst siehst Du irgendwann mal so aus wie ich."
« Letzte Änderung: 23.09.2019 | 20:17 von Der Läuterer »
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #58 am: 23.09.2019 | 19:59 »
An Luskar

Als du das Geld nimmst, siehst du förmlich die Erleichterung auf den Gesichtern deiner Gesprächspartner.

"Hervorragend!", atmet Bertram aus, "dann lasst uns Eure Gefährten holen. Ich bringe euch dann zu unserem Leichenbestatter."

Seine vier Gefährten nicken dir wohlwollend zu, verstreuen sich dann in alle Winde. Bertram macht auf dem Absatz kehrt und geht vor, wieder in die Schenke.

"Ich werde kurz eine Runde im Schankraum machen, die letzten Bestellungen aufnehmen und dann schließen. Dann können wir sofort aufbrechen."

Er unterbricht noch einmal seine Schritte und schaut dich eindringlich an. "Ich danke euch! Ich glaube, bei Euch und Euren Freunden sind wir in guten Händen."

Dann betritt er wieder das Gasthaus Zum Wolfskopf.


An Andras

Die ältere Frau ist von deiner Antwort und Reaktion sichtlich überrascht. Ihr stockt für einen Moment der Atem, während sie abwägt, wie sie reagieren will.

Mach mal bitte eine Probe auf Charisma gegen 20.
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Die Falkin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: diefalkin
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #59 am: 24.09.2019 | 04:48 »
Luskar folgt Bertram und geht zu den Gefährten, um seine Sachen zu holen. Der Beutel ist schnell gepack und umgehängt. [Oder gibt es ein Pferd?]

Seine Hand streift wie zufällig am Geldbeutel entlang und bringt die Münzen zum Klingeln. Er schaut Andras und Kaska an, dann deutet er mit dem Kopf zur Tür.

Luskar ist nicht der gesprächigste Einer.
Laut, chaotisch, heimtückisch, mörderisch, manipulativ, schuldzuweisend ... und das beschreibt sie immer noch nicht mal ansatzweise ...
(über Josefine Friederike von Richthofen, White Court Vampire in Berlin)

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: schneeland
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #60 am: 24.09.2019 | 09:12 »
Kaska

Ich tippe Andras leicht an der Schulter an und nicke in Richtung Luskar: "Zeit zu gehen". Mit einem Schmunzeln füge ich hinzu: "Ich fürchte, Du wirst Dich von Deinem kleinem Freund verabschieden müssen".
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Die Falkin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: diefalkin
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #61 am: 24.09.2019 | 11:55 »
Luskar scheint die Spannungen, die in der Luft gelegen haben, gar nicht bemerkt zu haben.

Vermutlich ist es nur Zufall, dass er jetzt mit den beiden Schwertern auf dem Rücken und breiten Schultern halb und seitlich zwischen den Gefährten und der Mutter steht.

Der Blick ist auf den Boden gesenkt, doch die anderen Sinne sind offen.
Laut, chaotisch, heimtückisch, mörderisch, manipulativ, schuldzuweisend ... und das beschreibt sie immer noch nicht mal ansatzweise ...
(über Josefine Friederike von Richthofen, White Court Vampire in Berlin)

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #62 am: 24.09.2019 | 19:51 »
Die ältere Dame stockt kurz - dann bricht sie ob Andras Erklärung in schallendes Gelächter aus. Und ihr Enkel stimmt mit ein...

"Das... das ist die verrückteste Geschichte, die ich je von einem Elfen gehört habe!"
Sie wendet sich an den Kleinen.

"Siehst du, ich sag es ja immer. Wenn wir nur mit gutem Beispiel vorangehen, dann werden sich die Anderlinge an uns gewöhnen und..."

Sie hält erneut inne, als Luskar vor ihr auftaucht. Für einen Moment beobachtet sie die Szene. Dann wird sie still und wendet sich wieder ihrem Essen zu.

Der junge starrt euch weiterhin fasziniert an - und greift dann zögerlich nach den getrockneten Pflaumen.


[Anmerkung zu Luskars Frage: Nein, ihr habt leider kein Pferd]
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.732
  • Username: Der Läuterer
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #63 am: 25.09.2019 | 07:56 »
Andras der Rote

Ich lache kurz mit. "Na sehen Sie, gnäd'ge Frau, da hat der Abend Ihnen doch noch Freude gebracht. Ich wünsche noch einen schönen Abend."

Ich wende mich zum Gehen und lege dem Knaben noch eine Hand auf die Schulter. "Lass es Dir schmecken, kleiner Mann."

Danach wende ich mich an den Hexer. "Auf gehts. Zu frischen Taten. Lasst uns gehen. Immer dieses Rumgetrödele." Ich blicke an die Decke, um mir nicht den bösen Blick des Hexers einzufangen.
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Die Falkin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: diefalkin
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #64 am: 25.09.2019 | 12:58 »
Luskar rollt mit den Augen, als Andras drängelt, doch um seine Mundwinkel spielt ein kaum sichtbares Lächeln.

Er tritt hinaus vor die Taverne. Der Wirt wird kommen, sobald er fertig ist.

Luskar ist es gewohnt zu warten. Also zieht er die Luft durch die Nase ein, wirft einen Blick auf den Himmel um Wetter und Tageszeit zu prüfen und hüllt sich in Geduld.
Laut, chaotisch, heimtückisch, mörderisch, manipulativ, schuldzuweisend ... und das beschreibt sie immer noch nicht mal ansatzweise ...
(über Josefine Friederike von Richthofen, White Court Vampire in Berlin)

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: schneeland
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #65 am: 25.09.2019 | 13:57 »
Kaska

Ich schüttele den Kopf und grinse. So offen wie Andras auf Menschen zuzugehen wäre mir ein Graus, aber ich bin froh ihn als Freund und Gefährten zu habe - ganz besonders in diesen trüben Kriegszeiten.
Ich sammele unsere restlichen Besitztümer vom Tisch ein und folge dann Luskar nach draußen. Es wird Zeit, mehr über die merkwürdigen Geschehnisse in diesem Dorf zu erfahren.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #66 am: 25.09.2019 | 22:41 »
Es vergehen noch ein paar Minuten, in denen weitere Gäste die Wirtschaft verlassen und sich zur Nacht begeben, dann kommt Bertram zu euch.

"Nochmals danke für eure Bereitschaft zu helfen!" sagt er, während er die Tür absperrt.

"Gut, lasst uns aufbrechen, es ist gleich hier um die Ecke, nur ein paar Schritt. Wenn ich mich recht entsinne, sind es noch die letzten fünf Leichen, die noch nicht bestattet wurden - aber das werdet ihr ja gleich alles sehen..."

Und mit flinken Schritten eilt er voraus und umrundet das Gasthaus.
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: schneeland
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #67 am: 25.09.2019 | 22:46 »
Kaska

Ich warte darauf, dass Luskar die Führung übernimmt. Innerlich schwanke ich zwischen Neugier und dem unguten Gefühl, gleich Zeuge einer schrecklichen Gewalttat zu werden.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.732
  • Username: Der Läuterer
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #68 am: 26.09.2019 | 08:48 »
Andras der Rote

"Werden auch Kleinkinder entführt, oder sind es nur Kinder ab einem gewissen Alter?"
'Vielleicht werden die Kinder von irgendjemandem als Arbeitskräfte in einem Bergwerk benutzt?'

"Bertram, gibt es hier in der Gegend alte Stollen? Ich meine, wurde hier mal irgendetwas unterirdisch abgebaut?"
'Das alles hat sicher wieder einen ganz gewöhnlichen Hintergrund, der leicht erklärbar ist. Menschliche Machenschaften. Nichts Mystisches, sondern etwas, das mit Gier, Angst oder Rache zu tun hat.'
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Die Falkin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: diefalkin
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #69 am: 26.09.2019 | 08:58 »
Wie üblich, wenn es darum geht, wildfremden Menschen um dunkle Ecken zu folgen, ist Luskar wachsam und angespannt. Er glaubt zwar nicht, dass das eine Falle ist, aber man hat schon Pferde kotzen sehen.

Er wirft seinen Gefährten über die Schulter einen kurzen Blick zu, um sich ihre Positioinen zu merken und die Bewaffnung zu prüfen. Andras stellt kluge Fragen, wie üblich.

Dann folgt der Hexer Bertram zügig.

[Sry, jetzt wo es spannend wird klinke ich mich bis Sonntag aus.]
Laut, chaotisch, heimtückisch, mörderisch, manipulativ, schuldzuweisend ... und das beschreibt sie immer noch nicht mal ansatzweise ...
(über Josefine Friederike von Richthofen, White Court Vampire in Berlin)

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #70 am: 27.09.2019 | 07:24 »
Bertram wirft einen Blick über die Schulter, denkt kurz nach.

"Das ist eine gute Frage, Herr Barde... soweit ich mich entsinne sind die Kinder, die verschwunden sind, zumindest in einem Alter, dass sie keine durchgehende Betreuung mehr brauchen. Deswegen dachten wir bei den ersten auch, sie seien einfach davon gelaufen - bis dann das erste mal deutliche Einbruchsspuren an ihrem Wohnhaus zu sehen waren. Ab da war klar, dass sie gewaltsam gestohlen wurden."

Er hängt selbst einen Moment seinen Worten nach, scheint sich nochmal bewusst zu werden, wie traurig die ganze Sache ist, und fügt hinzu: "Schlimm das alles..."

"Bezüglich Stollen kann ich euch nicht weiterhelfen, soweit ich weiß ist die Gegend hier flach wie ein Hexerschwert."
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.732
  • Username: Der Läuterer
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #71 am: 27.09.2019 | 21:19 »
Andras der Rote

'Schade. Falsche Spur.'

'Aber irgendetwas ist in dem Städtchen oberfaul und stimmt ganz und gar nicht. Und Hartmar ist leider zu schnell aufgebrochen; er hat meine letzten Fragen nicht mehr beantwortet.'

Ich grübele. 'Hatte Hartmar nicht davon gesprochen, dass aus Eschenbach junge Männer in den Dienst der nilfgaardschen Truppen gepresst würden? Was, wenn diese Truppenteile bei der nächsten Stadt, die die Armee angreift, rebellieren und sich mit den Verteidigern verbünden? Dann bräuchte man ein Faustpfand, damit die Männer keine Dummheiten machen.'

Ich streiche mir über das Kinn. "Bertram, ich hätte da noch eine Frage. Die Kinder, die geraubt wurden, stammen die aus den Familien, deren junge Männer jetzt in der nilfgaardschen Truppe dienen?"
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: schneeland
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #72 am: 27.09.2019 | 21:43 »
Kaska

(Unter der Annahme, dass wir eines der Häuser bereits erreicht haben)
Ich schiebe mich an Andras und Luskar vorbei. "Wenn es keine Einwände gibt, würde ich mir gern das Innere des Hauses einmal ansehen. Ich nehme an, es wurde nichts verändert?". Ich warte nicht wirklich auf eine Antwort, sondern bewege mich auf die Tür zu. Auch wenn Luskars Hexersinne schärfer sind als meine Wahrnehmung es je sein könnte, brauche ich doch einen eigenen Eindruck. Vor allem, ob es Blutspritzer oder Spuren von Klaue oder Schwert gibt, interessiert mich.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline BBB

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 1.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #73 am: 28.09.2019 | 16:06 »
Im Gehen wendet sich Bertram um, um Andras Frage zu beantworten.

"Selbstverständlich. Jeder hier, der im Alter ist Kinder zu bekommen oder kleine Kinder hat, wurde eingezogen. Deswegen stehen ja auch so viele unserer Häuser leer."

In diesem Moment eilt Kaska die letzten Schritte an Bertram, Andras und Luskar vorbei, kommt vor der Eingangstür eines etwas größeren Hauses zum Stehen.

Kaska, dein erster Eindruck ist überraschend positiv. Das Haus wirkt gepflegt und gut in Schuss, man erkennt keinerlei Zeichen von Gewalteinwirkung oder sonstiges, das auf einen Kampf hindeuten könnte. Etwas stutzig macht dich das Zeichen, das über der Tür hängt und den Bewohner als einen Praktizierenden des medizinischen Handwerks ausweist.

Es ist dieser Moment, in dem Bertrams Worte sich erreichen und es dir wie Schuppen von den Augen fällt: "Natürlich könnt Ihr euch umsehen, dafür sind wir ja da, aber ich dachte Ihr wolltet die Leichen untersuchen?!"
Richtig... ihr steht vorm Haus des Leichenbeschauers.

Bertram klopft an der Tür, und nach einem kurzen Moment wird diese geöffnet. Sofort schlägt euch ein zwar sanfter, aber dennoch klar wahrnehmbarer Geruch süßer Verwesung entgegen.
Vor euch steht ein spindeldürrer Elf mittleren Alters.



"Das hier sind Reisende, die sich des Falles der verschwundenen Kinder annehmen wollen", ergreift Bertram das Wort, "und ich hatte ihnen angeboten, dass du ihnen die letzten Leichname zeigen könntest, als ersten Anhaltspunkt."

An euch gewandt fügt er hinzu: "Darf ich vorstellen: Aeron, unser Leichernbeschauer. Er wird euch alles zeigen.
Wenn ihr sonst noch etwas braucht, wisst ihr ja, wo ihr mich findet, aber ich denke, ihr seid in guten Händen.
Eine gute Nacht und erfolgreiche Suche!"

Dann wendet er sich zum Gehen.

Aeron mustert euch einen Moment eindringlich - dann macht er kehrt und verschwindet, ohne ein Wort gesprochen zu haben, im Haus.

Die Tür lässt er hinter sich offen stehen.
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: schneeland
Re: [AegN] Spieltisch
« Antwort #74 am: 28.09.2019 | 16:24 »
Kaska

"Äh, ja, genau", gebe ich im kurzen Moment der Irritation von mir. Das hätte ich mir auch denken können, dass sie die Leichen schon weggeschafft haben. Meine Verwirrung nimmt noch zu als Aeron nicht einmal zu einem Gruß ansetzt und so denke ich gerade noch daran, Bertram ebenfalls eine gute Nacht zu wünschen, bevor ich dem schweigsamen Leichenbestatter folge.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018