Autor Thema: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker  (Gelesen 15915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.979
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #575 am: 13.01.2020 | 17:53 »
Und was ich gut finde: Sternzerstörer haben jetzt alle sternenzerstörende Waffen unten dran, da passt dann jetzt auch endlich der Name.

Das ist in der Tat ziemlich cool! :d
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Runenstahl

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #576 am: 13.01.2020 | 18:01 »
Und was ich gut finde: Sternzerstörer haben jetzt alle sternenzerstörende Waffen unten dran, da passt dann jetzt auch endlich der Name.

Der Erbsenzähler in mir muß Dich darauf hinweisen das die Waffe im Film nur Planeten zerstört. Sterne (also Sonnen) sind da größentechnisch noch einmal eine ganz andere Nummer.

...also zumindest in einem normalen Universum ;)

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.081
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #577 am: 13.01.2020 | 18:04 »
Ich frage mich halt, was die neue Trilogie jetzt eigentlich erzählt hat, so unterm Strich. Also inwieweit sie das SW-Universum sinnvoll erweitert hat.
Es hat die Geschichte der blutverwandten Skywalker-Familie beendet.
Es hat die Grundlage für eine neue Generation an Jedi respektive Machtnutzer gelegt.
Macht Geister wurden mit weiteren Fähigkeiten ausgestattet und sind prominenter.
Die Macht Kräfte wurden um Telepathie inklusive Objekt Teleportation plus Gedankenkämpfe, Heilungen sowie Bildprojektionen erweitert.
Nach Neuer Ordnung, Erster Ordnung und Letzter Ordnung sollte es das Imperium endgültig zerlegt haben.
Mit der Existenz einer Kriegstreiber-Klasse die allen die Waffen verkauft um politisch zu profitieren hat man etwas mehr Politik drin. Ebenso wie jetzt was neues her sollte, so anstelle von Republic 3.0 ^^;

Nachdem man jetzt weiß das Poe Gewürzschmuggler also Spice Smuggler war, kann man einen Planeten namens Dune etablieren und ihn eine offene Rechnung mit den Bene Gesserit haben lassen, vielleicht weil sein Bruder/Schwester dem Spice verfiel und nicht mehr vom Planeten kommt...
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.584
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #578 am: 13.01.2020 | 18:08 »

Und was ich gut finde: Sternzerstörer haben jetzt alle sternenzerstörende Waffen unten dran, da passt dann jetzt auch endlich der Name.


Hier regt sich jemand zu dem Thema etwas auf:

https://www.youtube.com/watch?v=18L27BwfF0I

Ich finde er vergisst zwar ein paar Sachen, aber insgesamt muss ich ihm recht geben. Immer mehr und immer größer wird irgendwann langweilig. Ich meine, was für eine Superwaffe wollen sie jetzt bringen, um das ganze noch zu toppen...
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 583
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #579 am: 13.01.2020 | 18:21 »
Ich meine, was für eine Superwaffe wollen sie jetzt bringen, um das ganze noch zu toppen...

nach dem Plantenkiller kommt natürlich der Logikiller
anschließend eine Priese ultimatives Kassagift und wenn wirklich nichts mehr hilft, also quasi die ultima ratio, dann wirft man die
Branding-Implosyonsbombe ab

ist doch ganz einfach, mit so einer Rüstungsspirale...

 ~;D >;D

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Username: Alexandro
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #580 am: 13.01.2020 | 18:51 »
Was ich übrigens machen würde, aber mich fragt ja keiner, und zwar weil es gut in den Star Wars Spirit rein passt: Ganz genau so wie der George Lucas einfach mit Teil vier angefangen hat, sollte jetzt als nächster Film einfach Teil 17 kommen.

Jupp, das wäre gut gewesen. Hätte natürlich nichts an den phantasielosen Fräggels geändert, die trotzdem rumgejammert hätten "Wähwähwäh, ich kann mir überhaupt nicht ausmalen, wie es nach dem Fall des Imperiums zum First Order gekommen ist - bringt SOFORT die fehlenden Teile 5-16 raus, sonst ist Star Wars FÜR IMMER RUINIERT!1!11"

 ~;D
« Letzte Änderung: 13.01.2020 | 18:54 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #581 am: 13.01.2020 | 19:12 »
Ich frage mich halt, was die neue Trilogie jetzt eigentlich erzählt hat, so unterm Strich. Also inwieweit sie das SW-Universum sinnvoll erweitert hat. Ich bin da echt nicht sicher, was das Ganze eigentlich sollte...
Eigendlich nichts, man hat mehr oder weniger einen Ausgangspunkt der dem nach der OT entspricht.

Das ist in meinen Augen auch einer der großen Schwachpunkte der Sequells, man kann in dieser neuen Era eigendlich nicht wirklich etwas machen das man nicht auch in der Era der Orginal Trilogie machen könnte, die Prequells schon ein deutlich anderes Setting booten.

Nachdem man jetzt weiß das Poe Gewürzschmuggler also Spice Smuggler war, kann man einen Planeten namens Dune etablieren und ihn eine offene Rechnung mit den Bene Gesserit haben lassen, vielleicht weil sein Bruder/Schwester dem Spice verfiel und nicht mehr vom Planeten kommt...
Spice gabs schon in der Orginal Trilogie, Han hat z.B. Spice für Jabba geschmuggelt.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.430
  • Username: Talasha
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #582 am: 13.01.2020 | 19:31 »
Damit bist du wohl die Ausnahme





Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Das nennt sich Resignation.   :P

Dass immer alle vorangegangenen Siths und Jedis im aktuellen Sith und Jedi drin sind und dass man sich seine Siths auch klonen kann, die dann ebenfalls in einem drin sind oder so. Und man kann jetzt außen auf Sternzerstörern herumlaufen bzw. herumreiten und da gibts Geschütze, die man einfach herumdrehen kann, um den Kommandostand wegzunatzen. Also da gibts keine mechanische Sicherung oder so. Jedes Mitglied des Reinigungspersonals an Bord könnte das machen.
Naja, der Sternzerstörer schwebt noch in der Atmosphäre. Wobei ich mir nicht sicher bin ob er nicht schon zu hoch war um noch vernünftig ohne Hilfen Atmen zu können.
« Letzte Änderung: 13.01.2020 | 19:35 von Talasha »
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Calris

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Username: Calris
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #583 am: 13.01.2020 | 23:05 »
Das nennt sich Resignation.   :P
Naja, der Sternzerstörer schwebt noch in der Atmosphäre. Wobei ich mir nicht sicher bin ob er nicht schon zu hoch war um noch vernünftig ohne Hilfen Atmen zu können.

Der ganze Planet sah mir nicht so aus als würde er die Voraussetzungen für eine atembare Atmosphäre aufweisen :).
Ich fand es auch irgendwie ulkige das man diese Reit-Warzenschweine einfach Mal auf gut Glück zur Endschlacht mit in das Raumschiff eingepackt hat. Man weiß ja nie.
Ich mag lockeres, unbedarftes Rollenspiel und nette Gespräche darüber... und nicht eine Doktorarbeit darüber schreiben. :)

Online Sequenzer

  • Experienced
  • ***
  • MoDulator
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #584 am: 13.01.2020 | 23:10 »
Solang die Kavallerie am Start ist wirds die schon rum reißen ;) ist doch immer so...
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Kurna

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 850
  • Username: Kurna
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #585 am: 13.01.2020 | 23:11 »
Der ganze Planet sah mir nicht so aus als würde er die Voraussetzungen für eine atembare Atmosphäre aufweisen :).
Ich fand es auch irgendwie ulkige das man diese Reit-Warzenschweine einfach Mal auf gut Glück zur Endschlacht mit in das Raumschiff eingepackt hat. Man weiß ja nie.

War nicht auch irgendwo die Begründung für die Leitstrahlsteuerung, dass die Atmosphäre so gefährlich wäre mit Stürmen und Blitzen und Gravitationsdingsbummsen?
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Username: Alexandro
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #586 am: 13.01.2020 | 23:26 »
Tatooine sah auch nicht aus, als würde der Planet Voraussetzungen für eine Atmosphäre aufweisen. Ebensowenig Hoth (Bespin ist auch eher fraglich, zumindest was atembare angeht).

Die Reittiere hatten sie eingepackt, um die Leittürme am Boden anzugehen - als das Leitsystem auf die Sternenzerstörer umgelegt wurde, haben sie halt improvisieren müssen.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Calris

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Username: Calris
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #587 am: 13.01.2020 | 23:59 »
War nicht auch irgendwo die Begründung für die Leitstrahlsteuerung, dass die Atmosphäre so gefährlich wäre mit Stürmen und Blitzen und Gravitationsdingsbummsen?

Jopp... perfektes Wetter also für einen Ausritt auf einer vollmetallenen Oberfläche ;)
Ich mag lockeres, unbedarftes Rollenspiel und nette Gespräche darüber... und nicht eine Doktorarbeit darüber schreiben. :)

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.430
  • Username: Talasha
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #588 am: 14.01.2020 | 15:22 »
Der ganze Planet sah mir nicht so aus als würde er die Voraussetzungen für eine atembare Atmosphäre aufweisen :).
Ich fand es auch irgendwie ulkige das man diese Reit-Warzenschweine einfach Mal auf gut Glück zur Endschlacht mit in das Raumschiff eingepackt hat. Man weiß ja nie.

Naja, unten haben alle Geatmet, von den Knights of Ren über Rey und Kylo bis zu den Kultisten da. Dazu sollten ja FN2187 und Co. unten am Boden den Turm sprengen.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.081
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #589 am: 14.01.2020 | 16:32 »
Der ganze Planet sah mir nicht so aus als würde er die Voraussetzungen für eine atembare Atmosphäre aufweisen :).
Nur weil es mal Blitzt und Donner heißt es ja nicht das man nicht atmen kann.
Es gibt auch auf der Erde Plätze die aussehen wie Tattooine, Hoth und andere Orte. Da kann man auch atmen.

Zitat
Ich fand es auch irgendwie ulkige das man diese Reit-Warzenschweine einfach Mal auf gut Glück zur Endschlacht mit in das Raumschiff eingepackt hat. Man weiß ja nie.
Die hatten sie dabei, weil sie damit auf den stationären Stützpunkt zu reiten können ohne das ihnen wer die Elektronik von den Panzern, Speedern, Autos etc. zerreist. Zumal der Boden da recht normal felsig war.

Ich hätte es allerdings stylisher gefunden, hätten sie die Pferde von Episode VII eingepackt und Rose auf eins gesetzt. Leider wurde weder das eine noch das andere gemacht.

War nicht auch irgendwo die Begründung für die Leitstrahlsteuerung, dass die Atmosphäre so gefährlich wäre mit Stürmen und Blitzen und Gravitationsdingsbummsen?
Ich darf im Flugzeug nicht mein Handy nutzen und sollte vermutlich keine Drone drin rumfliegen, dennoch könnte ich ggf. einen Hund oder anderes Therapietier reinnehmen und gegebenfalls reiten XD

Das heißt, die Sternenzerstörer hatten mehr Probleme mit der Elektronik und Navigation.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Username: Alexandro
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #590 am: 15.01.2020 | 18:22 »
Angeblich ist das ursprüngliche Script zu Episode IX (also das, was noch von Colin Trevorow verfasst wurde, vor dem Umschreiben durch Abrams und ein Dutzend weiterer Schreiberlinge) geleakt wurden.

Klingt nicht schlecht, zumindest als Idee (Umsetzung ist dann natürlich nochmal was anderes).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.600
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #591 am: 15.01.2020 | 20:40 »
Naaaaa, es ist besser als das, was wir haben. Aber ich finde einen unrettbaren Kylo und Dark/Light-Side-Gewese jetzt auch nicht superinnovativ. Das sind dann wieder diese Absolutismen... entweder-oder. Das wär mir dann auch zu platt.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Username: Alexandro
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #592 am: 15.01.2020 | 21:02 »
Naja, der Punkt ist ja, dass "gerettet werden" nichts externes ist - da muss der Gerettete auch was für tun. Und wenn der sich halt nicht ändern will, dann ist da nichts zu machen.

Fand ich eine starke Aussage.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #593 am: 15.01.2020 | 21:14 »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.600
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #594 am: 15.01.2020 | 21:27 »
Naja, der Punkt ist ja, dass "gerettet werden" nichts externes ist - da muss der Gerettete auch was für tun. Und wenn der sich halt nicht ändern will, dann ist da nichts zu machen.

Fand ich eine starke Aussage.

Da stimme ich zu.

Aber ich glaube, dass man bei Kylo schon vorher genug Sämlinge ausgestreut hat, um Reue drauf wachsen zu lassen. Da wär was gegangen. Die Erkenntnis, dass Rey ihn nicht retten kann, wäre was Gutes für den Midpoint eines dritten Films gewesen und dann zieht sich Kylo im dritten Akt selbst aus dem Schlamm.
« Letzte Änderung: 15.01.2020 | 21:40 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Username: Alexandro
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #595 am: 15.01.2020 | 21:56 »
Hätte ich auch nichts dagegen gehabt. Aber im Gegensatz zu dir habe ich da keine solchen Ansätze gesehen in Episode VII oder VIII. Da hätte man wirklich die gesamte Episode IX um den Aspekt von Kylos Erlösung konstruieren müssen, um das noch irgendwie glaubwürdig reinzubringen.

Das konnte oder wollte Abrams aber anscheinend nicht, weswegen er sich für die Brechstangen-Lösung einer Force-Lobotomie durch Leia entschieden hat - danach war Robo-Kylo neu gebootet und konnte sich plotgerecht verhalten.  :D
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)