Autor Thema: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf  (Gelesen 1508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« am: 7.09.2019 | 10:42 »
Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen:

Ich plane die Anschaffung von zwei neuen Rechnern mit WIndows 10 und einem Office Paket. Hier stellt sich jetzt die Frage: naheme ich Office 365 und zahle im Jahr 99 € dafür, bin dafür aber immer aktuell mit Patches und Updates und kann neben den beiden neuen Rechnern auch noch das Notebook und das Netbook damit bestücken ODER zahle kaufe ich das Paket EINMALIG, zahle dafür für zwei Rechner fast das 3fache (und lasse Net- und Notebook erstmal außen vor), bin dafür aber immer auf dem Niveau des Kauftages.

Ich persönlich tendiere zu Offive 365, würde aber gerne noch andere Meinungen einholen.

Vielen DanK!
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #1 am: 7.09.2019 | 10:54 »
Es kommt hinzu: für die 99€ bekommst Du auch Outlook - beim Einmalkauf von Office 2019 musst Du dafür die (teurere) Home & Business-Version kaufen. Zudem läuft der Supportzeitraum für Office 2019, anders als früher, nur noch 7 Jahre (5 Jahre Standard + 2 Jahre Extended). Preislich betrachtet ist also Office 365 attraktiver, sobald man mehr als einen Rechner einsetzt.

Mögliche Gegenargumente:
- vielleicht möchtest Du gar nicht jedes Update haben (die neuen Icons von Outlook sind z.B. ausgesprochen hässlich und wenig kontrastreich)
- meines Wissens kann man bei Office 2019 die Telemetrie (Datenübermittelung an Microsoft) weitgehend deaktivieren, bei Office 365 nicht (wobei sich diskutieren ließe, ob das bei Windows 10 überhaupt noch einen Unterschied macht)

Ich persönlich werde wohl Office 2019 kaufen, was aber auch daran liegt, dass ich nur einen Rechner damit versorgen muss und dass ich Mitsoftware nicht besonders mag.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Erzdrakon

  • Gast
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #2 am: 7.09.2019 | 11:17 »
Tatsächlich hole ich mir meine Office Versionen immer als Retail über Ebay. Das ist dann nicht die neueste aber so viel wirklich wichtige Veränderungen sind da ja nicht. Jedenfalls bekomme ich mein Office Professional da für gewöhnlich zwischen 5 und 25 €.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.452
  • Username: Rhylthar
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #3 am: 7.09.2019 | 11:21 »
Tatsächlich hole ich mir meine Office Versionen immer als Retail über Ebay. Das ist dann nicht die neueste aber so viel wirklich wichtige Veränderungen sind da ja nicht. Jedenfalls bekomme ich mein Office Professional da für gewöhnlich zwischen 5 und 25 €.
Dito, für den Zweitrechner. Ist halt immer die Frage, was man nun alles von Office wie braucht (ich z. B. nur Excel und Word, Powerpoint gaaaanz selten).
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #4 am: 7.09.2019 | 11:24 »
Wobei man fairerweise sagen muss: die günstigen eBay-Versionen sind m.W. oft nicht verbrauchte Aktivierungen aus Volumenlizenzen. Das ist, soweit ich weiß, nicht illegal, kann aber schon mal dafür sorgen, dass die Aktivierung nicht funktioniert.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.452
  • Username: Rhylthar
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #5 am: 7.09.2019 | 11:27 »
Wobei man fairerweise sagen muss: die günstigen eBay-Versionen sind m.W. oft nicht verbrauchte Aktivierungen aus Volumenlizenzen. Das ist, soweit ich weiß, nicht illegal, kann aber schon mal dafür sorgen, dass die Aktivierung nicht funktioniert.
Noch nie passiert. Ich weiss, dass es passieren kann, aber bisher...toitoitoi.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #6 am: 7.09.2019 | 11:31 »
Aktuell kann ich rakuten.de empfehlen. Allgmein gibt es da sehr oft bei Microsoft-Produkten gute Schnäppchen. :d

Erzdrakon

  • Gast
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #7 am: 7.09.2019 | 11:38 »
Wobei man fairerweise sagen muss: die günstigen eBay-Versionen sind m.W. oft nicht verbrauchte Aktivierungen aus Volumenlizenzen. Das ist, soweit ich weiß, nicht illegal, kann aber schon mal dafür sorgen, dass die Aktivierung nicht funktioniert.
Bisher hatte ich da auch keinerlei Probleme. Aber selbst wenn man mal eine zerschossene haben sollte, ist es immer noch günstiger eine zweite zu kaufen, als den Vollpreis bei MS zu bezahlen.

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #8 am: 7.09.2019 | 11:47 »
Bisher hatte ich da auch keinerlei Probleme. Aber selbst wenn man mal eine zerschossene haben sollte, ist es immer noch günstiger eine zweite zu kaufen, als den Vollpreis bei MS zu bezahlen.

Nach allem, was ich gehört habe, liefert dann Anbieter dann üblicherweise auch einen neuen Lizenzschlüssel, wenn das kurz nach dem Kauf passiert. Insofern ist das praktisch wohl wirklich kein großes Problem und berührt hauptsächlich die Frage, ob man es selber in Ordnung findet, Software auf dem Graumarkt zu kaufen oder nicht.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #9 am: 7.09.2019 | 14:32 »
Also, Outlook nutzen wir nicht. Ich brauche das Office nur für Word, Excel und gelegentlich Power Point. Ich muss auch nicht zwingend immer auf dem aktuellen Stand sein, momentan nutze ich zB noch Word und Excel 2010. Unter'm Strich scheint es dann so zu sein, dass wir mit Einzellizenzen besser fahren, sehe ich das so richtig? Das Netbook benötigen wir eh nur ca. 3 Wochen im Jahr im Urlaub und der neue Laptop wird auch noch etwas auf sich warten lassen, so dass es erstmal bei nur 2 Rechnern bleibt.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #10 am: 7.09.2019 | 14:40 »
Ja, wenn Ihr kein Outlook braucht, ist Einzelkauf vermutlich günstiger. So weit ich weiß, lässt sich die Kaufversion allerdings nur auf einem Rechner aktivieren, Ihr bräuchtet also zwei Lizenzen. Office 365 lässt sich m.W. auf bis zu 5 Rechnern gleichzeitig aktivieren.

Kosten wären somit über die gesamte Laufzeit (bis 2026):
  • Lizenzen auf dem Graumarkt kaufen: 20-50€ (2x10-25€)
  • Offizielle Home&Student Lizenz: 300€ (2x150€)
  • Office 365-Abo: 600€ (6x99€)

Mit 2 Rechnern kommt Euch die Kauflizenz also deutlich günstiger. Je größer die Zahl der Rechner, desto mehr verschiebt sich das Ganze zugunsten des Office 365-Abomodells.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Roach

  • Hero
  • *****
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 1.064
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #11 am: 7.09.2019 | 15:33 »
'mal Ein wenig OT gefragt: wenn es wirklich nur um nur um Word, Excel und PowerPoint geht, wie sehr ist MS-Office da verpflichtend? Wenn es beruflich ist und der Arbeitgeber das verlangt, o. k., dann kann man nichts machen. Aber wenn es nur für dich privat zu Hause ist: die ganzen Sachen kann man mit LibreOffice genauso gut erledigen. Und dazu kann es sogar die MS-Office-Formate öffnen und abspeichern.

Online Harlekin78

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harlekin78
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #12 am: 7.09.2019 | 16:00 »
Ich habe Office 365 für den ganzen Haushalt für 49€ im Jahr. Wie? Am Amazon Prime Day gekauft. Davor das Jahr waren es 69€. Ich habe noch nie 99€ bezahlt.

Wenn man OneDrive nutzt muss man nicht weiter rechnen. 2 TB Dropbox für nur einen Nutzer kosten 11,99€/Monat.

Nutzt man "nur" die klassischen Drei (Word, Excel und powerpoint) auf nur einem Rechner ist die Kauflizenz günstiger.

Aber dann kann man sich auch mal OpenOffice oder Office online oder Google ansehen.
“The baby has known the dragon intimately ever since he had an imagination. What the fairy tale provides for him is a St. George to kill the dragon.” - G.K. Chesterton

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #13 am: 7.09.2019 | 17:40 »
'mal Ein wenig OT gefragt: wenn es wirklich nur um nur um Word, Excel und PowerPoint geht, wie sehr ist MS-Office da verpflichtend? Wenn es beruflich ist und der Arbeitgeber das verlangt, o. k., dann kann man nichts machen. Aber wenn es nur für dich privat zu Hause ist: die ganzen Sachen kann man mit LibreOffice genauso gut erledigen. Und dazu kann es sogar die MS-Office-Formate öffnen und abspeichern.

Ja, geht nur um Privat. LibreOffice habe ich mal ausprobiert, damit bin ich nicht zurechtgekommen.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #14 am: 7.09.2019 | 17:48 »
Ich habe Office 365 für den ganzen Haushalt für 49€ im Jahr. Wie? Am Amazon Prime Day gekauft. Davor das Jahr waren es 69€. Ich habe noch nie 99€ bezahlt.

Was passiert, wenn das Jahr vorbei ist und man die Lizenz nicht verlängert hat. Sperrt sich Office dann? Ich dachte, wenn man sich bei Microsoft registriert, wird automatisch verlängert?
Davon abgesehen: ich kannam Prime Day nichts kaufen, da ich kein Prime Kunde bin. Werde ich auch nicht wieder werden.

Wenn man OneDrive nutzt muss man nicht weiter rechnen. 2 TB Dropbox für nur einen Nutzer kosten 11,99€/Monat.

Den Satz habe ich nicht verstanden. OneDrive ist so eine Cloud, oder? Was hat das denn miteinander zu tun?

Nutzt man "nur" die klassischen Drei (Word, Excel und powerpoint) auf nur einem Rechner ist die Kauflizenz günstiger.
Aber dann kann man sich auch mal OpenOffice oder Office online oder Google ansehen.

Wie gesagt, zwei Rechner sind gesetzt (meiner und der meiner Frau).
OpenOffice hat das gleiche Problem wie das schon geannte LibreOffice, ich komme damit nicht zurecht.
Office Online sagt mir nichts, ich vermute, das ist eine Anwendung ohne Daten auf dem Rechner zu haben? Keine Option für uns aus verschiedenen Gründen.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline Christian

  • Gelber Hasenengel
  • Adventurer
  • ****
  • Padawan oO
  • Beiträge: 543
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #15 am: 7.09.2019 | 18:44 »
Also Office 365 geht gar nicht mehr für mich (nein, ich will meinen Kram nicht "aus Versehen" auf einem nicht von mir gewarteten Server in der Cloud hochladen, wo dann sonstwer drauf zugreifen kann). Wenn es unbedingt sein muss, dann nur noch so eine Billig-Lizenz vom o.g. Gebrauchtsoftwarehändler :P
Am I god that I should know anything? No, I'm only a little angel, flying through the world.
Möge die Macht mit euch sein.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.452
  • Username: Rhylthar
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #16 am: 7.09.2019 | 19:14 »
Also, wenn es wirklich "nur" ein wenig Excel/Word/Powerpoint sein soll, würde ich mir noch nicht mal Office 2019 holen, sondern 2016 für kleines Geld.

Ich arbeite "zwangsweise" mit Version 2013 und es reicht vollkommen aus.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Harlekin78

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harlekin78
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #17 am: 7.09.2019 | 19:24 »
Was passiert, wenn das Jahr vorbei ist und man die Lizenz nicht verlängert hat. Sperrt sich Office dann? Ich dachte, wenn man sich bei Microsoft registriert, wird automatisch verlängert?
Davon abgesehen: ich kannam Prime Day nichts kaufen, da ich kein Prime Kunde bin. Werde ich auch nicht wieder werden.

Den Satz habe ich nicht verstanden. OneDrive ist so eine Cloud, oder? Was hat das denn miteinander zu tun?

Wie gesagt, zwei Rechner sind gesetzt (meiner und der meiner Frau).
OpenOffice hat das gleiche Problem wie das schon geannte LibreOffice, ich komme damit nicht zurecht.
Office Online sagt mir nichts, ich vermute, das ist eine Anwendung ohne Daten auf dem Rechner zu haben? Keine Option für uns aus verschiedenen Gründen.

Die automatische Verlängerung bei Microsoft muss man nicht aktivieren (habe ich auch nicht). Es gibt die Lizenzen auch sehr günstig bei Amazon ohne Prime oder ggf. auch anderen Händlern, wichtig war hier nur, dass man eigentlich nie (außer bei der automatischen Verlängerung) die 99€ zahlt.

Wenn man das Abo nicht verlängert hat man eine "Gnaden"-Frist von 30 Tagen, danach nur noch lesenden Zugriff und nach 90 Tagen erfolgt die Deaktivierung.

OneDrive (1 TB) ist im Umfang des Office 365-Abos enthalten und wenn man auf solch einen Dienst wert legt, rechnet sich das Abo allein mit diesem Dienst im Vergleich zu anderen Cloudstorageanbietern (z.B. Dropbox)

Die Anzahl der Rechner ist "egal", im Office 365 Home sind 6 Nutzer a 6 Geräte (PC, Mac und Mobil (Android/iOS)) enthalten. Wenn Du aber "keine" Onlinedienste benötigst, dann macht die "klassische" Lizenz deutlich mehr Sinn, wie andere hier schon geschrieben haben.
“The baby has known the dragon intimately ever since he had an imagination. What the fairy tale provides for him is a St. George to kill the dragon.” - G.K. Chesterton

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #18 am: 7.09.2019 | 19:28 »
Danke für die vielen Antworten!  :d :d :d
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.322
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #19 am: 7.09.2019 | 20:57 »
Die Anzahl der Rechner ist "egal", im Office 365 Home sind 6 Nutzer a 6 Geräte (PC, Mac und Mobil (Android/iOS)) enthalten.

Das Terabyte gibt es übrigens pro Nutzer. Es sind also 6 insgesamt, was schon ganz fein sein kann. Aber es ist halt "irgendwo".
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Shihan

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 790
  • Username: Shihan
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #20 am: 8.09.2019 | 11:17 »
Falls man auf die enge Verzahnung von Office-Produkten und Onedrive keinen Wert legt, kann man den Speicher dennoch ganz gut gebrauchen, wenn man die Daten verschlüsselt ablegt.
Mit Cryptomator geht das auch echt komfortabel; man muss kein Experte dafür sein.
Außerdem ist das PWYW bzw. sogar Opensource...

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #21 am: 9.09.2019 | 22:31 »
Nachklapp ... wir haben uns jetzt entschieden, Office 2016 günstig zu erwerben. Kann ich den Lizenzkey JETZT schon kaufen, auch wenn ich den erst Oktober/November einsetzen will? Oder hat der nach dem Kauf so eine Art Verfallsdatum, "muss innerhalb von 2 Wochen aktiviert werden" oder sowas?
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Re: Frage zu Office 365 vs. Office Einzelkauf
« Antwort #22 am: 9.09.2019 | 22:35 »
Von Verfallsdaten wüsste ich nichts. Solltest Du jetzt problemlos kaufen können.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018