Autor Thema: Erzählt mir von Liminal  (Gelesen 2682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.490
  • Username: Rhylthar
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #50 am: 5.01.2020 | 15:55 »
Frage:
Kann man mehrere Spezialisierungen eines Skills haben? Bei "Vehicle" wird das zwar ziemlich deutlich, allerdings nirgends explizit gesagt bzw. auch kein SC/NSC hat es.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline sma

  • Experienced
  • ***
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #51 am: 5.01.2020 | 21:38 »
Muss so etwas explizit in den Regeln erlaubt sein? Reicht es nicht, dass es nicht verboten ist? :-) Will sagen, ich sehe da kein Problem, wenn das jemand gerne haben möchte.

Der Unterschied zwischen +3 allgemein und +5 in zwei Spezialfällen und +4 allgemein (was ja das selbe kostet) ist jetzt nicht so hoch: 83% und 97% vs. 92%. Tatsächlich fährt man IMHO mit der +4 besser. Beachte: Ein +4 mit 2x +6 lohnt bei normaler Schwierigkeit gar nicht, da die Doppel-Eins immer ein Patzer ist und daher +6 nicht besser als +5 ist.

Offline Grummelstein

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #52 am: 5.01.2020 | 21:40 »
Ich bin vermutlich ungeeignet die Frage zu beantworten (siehe meine eigene Frage), aber ich würde das schon so zulassen. Ist für Systeme mit einer eher groben Fertigkeitenliste doch ein sehr gutes Mittel zur Individualisierung, mMn. Keine Ahnung, ob das hier jetzt irgendetwas kaputt machen würde.
"Please understand." ~S. Iwata~


"Why you ackin´so cray-cray?"

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.490
  • Username: Rhylthar
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #53 am: 5.01.2020 | 23:09 »
Ging mir weniger um die Stärke, wobei dass später (nach "Aufstiegen") evtl. interessant sein könnte, sondern um die generelle Möglichkeit. Es wird bei den Vehicles sehr stark angedeutet (quasi gefordert, wenn man nicht das spezielle Trait nehmen will), aber ansonsten nie erwähnt oder, was mich mehr gewundert hat, bei den NSC aufgezeigt.

Prinzipiell finde ich es nämlich gut, als Mittel zur Individualisierung.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Grummelstein

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #54 am: 6.01.2020 | 02:07 »
Das Buch ist eigentlich gut geschrieben (EDIT: soll heißen, es liest sich, für mich, sehr angenehm), aber mir fehlen hier & da auch mal ein genauerer Satz, oder zwei. Ich war mir zwischenzeitlich ja nicht einmal mehr sicher wie ein Test abgehandelt wird.
Und zu den NSCs wurde weiter oben ja auch schon geschrieben, dass die nicht ganz korrekt sind. Die dürften dann wohl auch im Bezug auf Spezialisierungen nicht die besten Beispiele sein, leider.
« Letzte Änderung: 6.01.2020 | 02:09 von Grummelstein »
"Please understand." ~S. Iwata~


"Why you ackin´so cray-cray?"

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.490
  • Username: Rhylthar
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #55 am: 6.01.2020 | 09:14 »
Ja, so einfach (im positiven Sinne) die Regeln sind, hier hätte es etwas "mehr" sein dürfen. Insgesamt weiterhin aber ein tolles Buch.

Zu den Spezialisierungen:
Hatte ich fast vergessen; Spezialisierungen sind natürlich auch fein für "Fishing for Critical Success". Nicht, dass es hier zu Problemen kommen könnte, aber eine Spezialisierung hilft hier sicherlich.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 11.012
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #56 am: 6.01.2020 | 09:34 »
Das Buch ist eigentlich gut geschrieben (EDIT: soll heißen, es liest sich, für mich, sehr angenehm), aber mir fehlen hier & da auch mal ein genauerer Satz, oder zwei. Ich war mir zwischenzeitlich ja nicht einmal mehr sicher wie ein Test abgehandelt wird.
Und zu den NSCs wurde weiter oben ja auch schon geschrieben, dass die nicht ganz korrekt sind. Die dürften dann wohl auch im Bezug auf Spezialisierungen nicht die besten Beispiele sein, leider.

Ich weiß aus sicherer Quelle, dass zumindest ein Übersetzer hier mitliest. Lohnt sich also, etwas konkreter zu werden...

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.490
  • Username: Rhylthar
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #57 am: 6.01.2020 | 09:42 »
Ah, gut, mir ist nämlich ein weiterer "Fehler" aufgefallen (oder ich habe es übersehen):

Stats of Hereward the Wake, p. 141:
Damage:[...]"Further bonuses with Rage."

Er hat dieses Trait gar nicht. Ich vermute, dass es ursprünglich drin war und dann gegen "Rich" oder "Rapid Healing" ausgetauscht wurde.

Ganz allgemein zu Vampiren:
Das "Aussaugen" ist nicht verregelt, oder? Bis jetzt gehe ich davon aus, dass es dann nur bei ohnmächtigen Personen (oder freiwillig) passiert, ein Trait zum Absenken von Will (zum Gefügigmachen) haben sie nicht...
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.490
  • Username: Rhylthar
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #58 am: 6.01.2020 | 10:07 »
Ich glaube, wenn ich heute mal Zeit finde, kann ich mal sowas wie eine Rezension schreiben.

Alleine für das Artwork hat sich das Buch schon gelohnt und dieses Bild ist so genial für die Darstellung eines "Failed Test"  ~;D:

“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #59 am: 6.01.2020 | 12:59 »
Ich habe bei den NSC weitere Widersprüchlichkeiten ausgemacht. Traits, die nicht beschrieben sind, und Werte, die sich nicht ableiten lassen.

Ich mag das Buch und die Regeln sehr und wünsche mir für die deutsche Ausgabe, die ich kaufen möchte, eine Prüfung, Überarbeitung und ein Verständnis unterstützendes Layout bei den Regeln. Es hat nicht viele Regeln, aber allein fett und kursiv würden beim Lesen und Wiederfinden helfen.

Ich biete mich ab März auch als kostenloser Korrekturleser an, da ich sehr am System interessiert bin und mein nächstes Projekt - nach dem Wintertreffen also - auf Liminal basieren soll. Und das würde ich gerne auf deutsch und mit den deutschen Regeln erarbeiten.
« Letzte Änderung: 6.01.2020 | 13:02 von Vash the stampede »
Machen -> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - Machtspiele - SRAP
-> Diary nWoD: 212 - Mysteriöse Fälle

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Erzählt mir von Liminal
« Antwort #60 am: 6.01.2020 | 16:24 »
Deutlich unterscheidbare Überschriften würden schon helfen. Kapiteltitel und dann die nächste Überschriftenebene funktionieren gut. Aber bei den weiteren Unterkapiteln bleiben die Überschriften praktisch nicht vom Fließtext unterscheidbar.

Regeln zum Aussaugen gibt es in der Tat nicht, und Dhampire müssen laut Regeln kein Blut saugen. Das bedeutet für mich: Nur NSC werden Opfer von Bissangriffen mit dem Ziel Blut zu rauben. Die SC genießen hier einerseits Immunität, können aber als Dhampire auch keine dementsprechenden Angriffe einsetzen.

Was Rage bei Hereward the Wake angeht: ich würde eher davon ausgehen, dass der NSC den Trait hat, er aber vergessen wurde einzutragen.
« Letzte Änderung: 6.01.2020 | 16:29 von Wisdom-of-Wombats »
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Savage Worlds (SWADE)
Bereite vor: Beyond the Drowning Woods (eine D&D Kampagne)
Lese: Beyond the Wall, Midderlands, Old School Essentials, Romance of the Perilous Kingdoms, The Black Hack 2nd Edition