Autor Thema: Die großen D&D Kampagnenwelten rebooten?  (Gelesen 2421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hellstorm

  • Experienced
  • ***
  • Wieder da!
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hellstorm
Re: Die großen D&D Kampagnenwelten rebooten?
« Antwort #50 am: 9.11.2019 | 18:47 »
Weiß nicht ob ich den Eingangspost richtig verstanden habe... hier aber meine Antwort.

Ich würde mir wirklich eine Modernisierung der Settings wünschen und das dabei auch wirklich "Risiken" eingegangen werden. Die bisherigen Wiederbelebungen zeigen wenig kreativität sondern mehr den Willen Nostalgie in Dollar zu verwandeln.

Ob Tatsächlich alle Settings ein Reboot verdient haben ist fraglich. Ich kann mir aber schon vorstellen, ein modernisiertes Planescape oder Forgotten Realms zu kaufen (nehme auch Greyhawk). 

Ich wünsche mir auch neue Ideen. WoC hat fantastische Settingschreiber bei Magic the Gathering...warum bekommen die das nicht transferiert? Throne of Eldrain war ein Klasse Realm, was man super in DnD darstellen könnte. Es ist sich nicht das innovativste Setting aber die Ideen und Artworks sind nun eh da, also warum nicht nutzen.



Everybody's gangsta till the wind starts speaking Japanese!

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.084
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Die großen D&D Kampagnenwelten rebooten?
« Antwort #51 am: 1.02.2020 | 16:15 »
Hardcore "Ur-"Dark Sun rebooten? YAY!

Ebenso -
pulpy, OSR-like Mystara
Zu Mystara gab es Entwicklungen nach BEAM D&D? Als Fan der alle Abenteuer mit seiner Gruppe durchgespielt hat wäre für uns eine Weiterentwicklung super. Ansonsten wegen Reboot ich persönlich bin gegen ein Reboot der FR. Die ist ein Produkt der Weiterentwicklung durch Fans.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."