Autor Thema: Diablo 4  (Gelesen 48889 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #850 am: 17.06.2024 | 16:30 »
Gerade die Länge der Kampagne hat mich echt überrascht.
Ich hatte bei meinen bisherigen Ausflügen immer nur den ersten Akt gespielt. Wie lange die dann ging hätte ich nicht erwartet. Nur dass das Ende dann so ein Remake von 1+2 war, nur eben mit einer dunklen WanderIN, fand ich etwas schräg. Sollte sich doch langsam rumgesprochen haben dass es keine gute und insbesondere keine effektive Idee ist, alleine auf den Seelenstein eines Prime Evil aufpassen zu wollen, außer man ist Magier vom Kaliber Tal Rasha...
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.988
  • Username: schneeland
Re: Diablo 4
« Antwort #851 am: 17.06.2024 | 16:39 »
Sollte sich doch langsam rumgesprochen haben dass es keine gute und insbesondere keine effektive Idee ist, alleine auf den Seelenstein eines Prime Evil aufpassen zu wollen, außer man ist Magier vom Kaliber Tal Rasha...

Ja, das hat schon etwas tragikomisches, wenn da wieder jemand allein loszieht. Innerweltlich kann ich mir das nur zurechtbiegen, indem ich annehme, dass der Stein den Träger im Gefühl bestärkt, er müsse allein diese Bürde tragen.
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #852 am: 27.06.2024 | 16:18 »
Mittlerweile bin ich mit meinem Shred-Werewolf lvl 100, also noch weiteres Zwischenfazit:
Leveln geht auch in hohen Stufen noch angenehm flott sofern man nicht unter Energiemangel leidet. Kann also je nach Klasse variieren, mit meinem Druiden war es super entspannt und schnell. Kein Vergleich zu D2(R) wo es ab Level 90 sehr zäh wird.
Es gibt eine ausreichende Varianz an Semi-endgame Content (Pit, Tide, NM Dungeons) um auch Leute mit unterschiedlichen Präferenzen zufrieden zu stellen. Ich liebe die Helltides, NM Dungeons schwanken stark je nach Dungeon und Mod und die Pit mache ich nur wegen den Mats.

Der Schwierigkeitsgradunterschied zwischen den "normal" mit Ressourcen Spawnbaren Bossen wie Duriel und dem Galvanic Saint und ihren tormented Varianten ist echt krass. Beim Saint geht es von "ich mach das ohne Tränke und blind" zu "ich mache ihm keinen Schaden und sterbe mit einem Treffer".
Die Frequenz an unique drops und die Möglichkeit diese gezielt zu Farmen ist angenehm hoch.
Ich mag Multiplayer immer noch nicht und nutze es vorrangig um bequem Weltboss-loot abzugreifen.
Die PVP Zonen sind brutal wenn man Bloodmarked ist. Ich sehe da keinen Stich, das ist aber okay. Bin froh dass es die Möglichkeit gibt und man damit noch einmal mehr Spielmöglichkeiten eröffnet.
Bei den Eisenwölfen hatte ich Anfang der 90er Level maximales ansehen, das war ein netter Bonus zum mitnehmen.
Für meinen Chara werde ich jetzt noch das renown in allen Gebieten so hochbringen dass ich überall die maximalen Boni bekomme und eventuell (sofern es mich nicht zu sehr langweilt) in NM Dungeons meine verwendeten Glyphen auf Level 15 bringen. Danach ist aber wahrscheinlich schluss bis das Addon kommt. Endloses Pitrunning nur für die Masterwork Materialien reizt mich nicht, ich fand ja riftpushing in D3 schon absolut öde und der Aufwand um damit stark genug zu werden um Über Bosse zu legen ist mir im Moment zu hoch. Eventuell irgendwann im Laufe der Zeit. Ein Shako hätte ich nämlich schon gerne.
Ich habe parallel noch eine Jägerin die ich im Duett mit der Zauberin einer Freundin spiele, aber leider kommen wir im Moment nicht besonders viel zum daddeln bzw. ist sie so müde dass wir nur  bis um 11 können bevor sie durch ist. Leider bin ich mit meiner Jägerin auch nicht sonderlich glücklich, der Energiemangel ist schon extrem nervig und kaum zu fixen...
Blöderweise ist die auch auf dem Eternal realm, kann also nicht mal sowas wie ein Low Level tibaults transferieren...
« Letzte Änderung: 27.06.2024 | 16:20 von Darius der Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 824
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: Diablo 4
« Antwort #853 am: 4.07.2024 | 14:19 »
Ja HALLO.... ich war nach dem ersten Durchspielen durchaus angetan von der Story, aber eher enttäuscht vom Gameplay. Das Spiel kam mich eher ZÄH und TRÄGE vor, vom GRIND im "Endgame" mal völlig abgesehen...

Das war ca 4 wochen nach Release.

Jetzt isses 2024, Sommer, verregnet, Starfield und Helldivers2 reizen gerade nicht wirklich, Civ6 und Age of Wonders auch net so, Cities Skyline 2 hats verbockt...

Also wende Ich mich nochmal D4 zu, und... HELL YEAH! Es fühlt sich auf einmal viel mehr nach D3 an, schnelles schickes Game, es macht plötzlich SPASS Horden von Mobs PLATZEN zu sehen, der Lv75 Wirbel-BB erfährt innerhalb von wenigen Stunden ein massives Upgrade (und ist jetzt Lv84 oder so). Die Items für Ich gefühlt MONATE gefarmt hab sind "Legacy" und obsolet, und bereits das erste neue Sacred Legendary wirkt spürbar auf die Effektivität!

SO mag Ich das :)

Hab jetzt vorgestern einen Season-Nekro erstellt, mit dem Ich zuvor garnicht klar kam, und dieser hat sich jetzt bereits schon auf fast Level 50 "gecorpseploded" *BOOMSPLORTSCH*

Macht Fun! =)
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #854 am: 4.07.2024 | 21:14 »
Spiele im Moment wieder die Jägerin mit der Zauberin im Duett durch die Kampagne, Leveln ist ergo etwas langsamer als im freien Spiel.
Aber herrje, das ist gegen Bosse echt eine Kombination aus der Valiumhölle.
Trashmobs platzen alle schnell, aber der Schaden gegen Bosse ist geradezu abartig niedrig. Die Kämpfe sind jetzt nicht schwierig, ganz im Gegenteil, aber sie sind extrem langwierig. Gerade wenn nur ein einzelner fetter Gegner im Raum ist, zieht sich das runterprügeln der Lebensenergie schon SEHR.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Diablo 4
« Antwort #855 am: 4.07.2024 | 21:44 »
Wobei betont werden sollte, daß es "die Jägerin" und "die Zauberin" nicht gibt, sondern die einzelnen Builds extrem wichtig und unterschiedlich sind, gerade im Schwerpunkt Mobs und Bosskiller.

Matz: Kurze Zeit nach der Veröffentlichung von D4 war ich damals sehr enttäuscht, daß Blizz die besten (Komfort-)Elemente und Langzeitmotivationen von D3 komplett ignoriert hatte. Ab Season 4 haben sie dann fast alles nachgeholt, weshalb D4 nun für mich auch D3 vom Thron des Genreprimus' gestoßen hat. Jetzt kommt bald die Erweiterung mit neuer Klasse, eine Rüstkammer zum Buildwechseln und feinie. :)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #856 am: 4.07.2024 | 22:00 »
Ich hätte halt gerne was das beides gut kann.
Oder zumindest nicht so grottig schlecht. Beim Druiden war's ja auch kein Problem.
.
Spiele ne Shadow/Poison Barrage Jägerin, sie ne Elektro irgendwas Sorc.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Diablo 4
« Antwort #857 am: 5.07.2024 | 04:09 »
Nur wenige Klassen und Builds können im höheren Endgame beides zugleich sehr gut, was in der Natur der Schwerpunkte bei Fertigkeiten und Paragons liegt. Der Schnellfeuerjäger ist gerade überall potent. Der Zauberer hat aktuell nicht so viel bei Bossen zu bieten, und Blitz mit Ausnahme von Kugelblitz schon gar nicht. Die großen Zeiten des Blizzard-Alleskillers aus Season 3 sind gerade vorüber, allerdings sollen die Zauberer in Season 5 wieder einen guten Schub bekommen.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Diablo 4
« Antwort #858 am: 5.07.2024 | 06:12 »
Firebolt Sorc ist mit, wenn nicht die stärkste Klasse atm in D4 :)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 13.180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Diablo 4
« Antwort #859 am: 5.07.2024 | 06:19 »
Ja, aber das ist ein kompletter, spezialisierter Endgamebuild, der nur vier Fertigkeiten nutzt.

Our Specialized Builds are lategame builds with specific requirements and purposes. In order to play them, you are expected to have a level 100 character and all of the listed items available. To get there, we recommend you use one of our existing lvl 50-100 Endgame Build Guides.

Und das ist eben auch kein Allrounder, sondern ein kniffliger ST-Build.

The way this item works makes the build quite clunky: first you have to place down ‍Firewall, then shoot enemies with ‍Fire Bolt and then you have to wait for them to die because you deal damage over time. On top of that, the damage only gets really high if you hit the same enemy with all 3 ‍Fire Bolts right after they split. Effectively that means that this build is very single target oriented even if ‍Fire Bolts can technically hit multiple enemies. This build is most suited for Bossing and slow push in high tier Pit. Speedfarming can be done thanks to ‍Frosty Strides but because we invest a lot into Damage Over Time and don't build any Crit, it's not very strong.

Für einen Allrounder muß man zum Barbaren greifen, Schattenbeschwörer oder mit Abstrichen zum Druiden.
« Letzte Änderung: 5.07.2024 | 06:25 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Diablo 4
« Antwort #860 am: 5.07.2024 | 07:12 »
Ist der Bash-Build auch, wobei der mehr Fähigkeiten nutzt und sehr viel Spass macht :)

Geht durch wie ein Messer durch heiße Butter :)


Edit: Wenn es ums Leveln geht, ist der Sorc 2 mal S-Tier und der Rogue 3 mal S-Tier, glaube die sind gut genug vertreten...

Der Druide (hab ich viel gespielt) ist nicht gerade der Turboleveler, da geht mit anderen Klassen schon wesentlich schneller was zusammen...
« Letzte Änderung: 5.07.2024 | 07:27 von Kaskantor »
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #861 am: 5.07.2024 | 07:57 »
Nur wenige Klassen und Builds können im höheren Endgame beides zugleich sehr gut, was in der Natur der Schwerpunkte bei Fertigkeiten und Paragons liegt. Der Schnellfeuerjäger ist gerade überall potent. Der Zauberer hat aktuell nicht so viel bei Bossen zu bieten, und Blitz mit Ausnahme von Kugelblitz schon gar nicht. Die großen Zeiten des Blizzard-Alleskillers aus Season 3 sind gerade vorüber, allerdings sollen die Zauberer in Season 5 wieder einen guten Schub bekommen.

Wie erwähnt Leveln wir in der Kampagne.
Endgame builds sind für das Duo vermutlich komplett irrelevant.
Mich stört einfach dass das durchspielen der Kampagne bei Bossen um WELTEN zäher ist als es sein müsste wenn man es mit anderen Klassen vergleicht (bisher inklusive der Beta gespielt: Druide, Necro, Sorc, Rogue. der Barbar fehlt mir noch)
Der Build den ich habe ist von ich glaube wowhead oder icyveins.
Mag sich solo in helltides ggf. gut spielen aber im Kampagnenspiel ist's fürchterlich. Gefühlt Minutenlanges rumgetanze um einen Boss zu legen ist nicht so geil.

Wenn es wirklich nur ums Leveln und nicht ums Bosse Farmen geht ist der Shred Druid In der aktuellen Season eine der schnellsten überhaupt. Man oneshottet so ziemlich alle trashmobs ggf. auch in Gruppen, hat so gut wie nie Energieprobleme und durch den permanenten quasi Teleport eine der höchsten movementspeeds überhaupt dank mindcage hat man auch immer genug Mobs in den helltides vor der Flinte.
Ich habe da in dieser season einen auf 100 und einen auf 50 (als Wenigspieler) weil's die einfachste Möglichkeit ist über die Iron Wolf Quest an die resplendent sparks zu kommen um ein über unique zu kraften. Dafür eben aber auch echt kacke bei Bossen...
« Letzte Änderung: 5.07.2024 | 08:06 von Darius der Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Diablo 4
« Antwort #862 am: 5.07.2024 | 08:30 »
Kannst dich mal auf Maxroll umschauen.
Die haben auch eine Level-Tier-List und Level-Builds.

Halte ich für mit das beste, was es so an Guides gibt.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #863 am: 5.07.2024 | 12:34 »
Mein Build ist quasi der hier:
https://maxroll.gg/d4/build-guides/barrage-rogue-leveling-guide

Verwende allerdings concealment statt Dash zur Generierung von Energie (für DPS burst damage auch besser) und heartseeker als Basic. Allerdings nutze ich nicht die Combo Points sondern die Spezialisierung die periodisch unendlich Energie gibt.
Das kann ich mal umtauschen, mal sehen ob's das rausreißt.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Mina

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Mina
Re: Diablo 4
« Antwort #864 am: 5.07.2024 | 16:41 »
Sperrfeuer ist kein großer Bosskiller - eben durchschnittlich, also weder toll noch schlecht - und man muss auf die Positionierung achten, d.h. möglichst nah am Boss stehen. Dafür ist später normalerweise Schattenschritt im Build, damit man schnell auf Bosse oder Elites springen kann und dort dann mit maximaler Wirkung das Speerfeuer plus Infusion reinjagt - Stichwort: Shotgun. Dann sollte das Problem auch deutlich kleiner werden. Meine Sperrfeuerjägerin hat damit selbst in höheren Gruben keine großen Probleme, die Bosse zu legen. Ich würde auch Preschen nicht rausnehmen, weil es eben genau deswegen für das Überleben manchmal wichtig ist, sehr, sehr schnell aus der Bossreichweite (oder dem Mob) huschen zu können und sich in Ruhe neu zu positionieren. Verschleierung ist zwar nett, aber da sie sofort aufgehoben wird, wenn man angreift, ist sie nur der Unaufhaltsamkeit wegen interessant - was Schattenschritt allerdings auch regelt. Verschleierung hatte man in der letzten Season primär aktiv, um damit Tibault zu aktivieren, was ja nun nicht mehr so effektiv ist wie vorher.
Zudem pumpen die Kombopunkte ständig die Energie hoch, speziell, wenn sie mit einer hohen Angriffsgeschwindigkeit gepaart werden und da sie auch den Schaden erhöhen, sind sie insgesamt deutlich effektiver als das Innere Auge. Man spielt deswegen ja ohnehin ständig im Wechsel Basis / Kern bei Jägern und das ist auch sinnvoll.

Was die Zauberer angeht, habe ich jede Art angespielt und die Blitzzauberer gelten zwar mit Kugelblitz immernoch als gut, ich persönlich fand sie aber am sperrigsten zu spielen und bei Bossen sind sie schlicht keine großen Leuchten. Im Endeffekt sind ja sowohl Sperrfeuer als auch Blitzzauberer eher Speedfarming / Mob-Builds. Die Kombination ist also bei Bossen eher mäßig effektiv. Will man Bosse flott töten, ist Schnellfeuer die richtige Adresse. Aber - das ist eben dann wieder kein besonders großartiger Build für Mobs ... naja, irgendeine Kröte bleibt eben. ;)
Jeder Dummkopf kann eine Klinge aus Stahl benutzen. Aber der Geist ist eine Waffe, derer sich nicht jeder zu bedienen vermag.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #865 am: 5.07.2024 | 17:43 »
Du bist da schon wieder zu weit, Uniques wie Tibault sind während der Kampagne ja nicht erreichbar. Habe Verschleierung vor allem als Ressourcengenerator drin, das ist nämlich im Moment wirklich noch zum kotzen. Zusätzliche Robustheit braucht es auch nicht, ich habe während dem Andariel Kampf keinen einzigen Heiltrank aktiviert.
Mag anders aussehen wenn das alles getempert ist, aber um es noch einmal explizit zu sagen, mein Problem mit der Jägerin ist das ultra-zähe Leveln und Bosse killen WÄHREND der Kampagne.
Bosse die Schadenstechnisch keinerlei Gefahr darstellen aber ewig zum legen brauchen finde ich extrem unansprechend. Ich habe fast komplettes renown kann also genug Punkte verteilen, eventuell schmeiße ich also Verschleierung raus und Level parallel für die Restkampagne noch Schnellfeuer hoch dass ich dann für Bosse nutze. Spätestens in den Helltides wird Barrage vermutlich wieder ziemlich gut sein.
« Letzte Änderung: 5.07.2024 | 17:44 von Darius der Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Mina

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Mina
Re: Diablo 4
« Antwort #866 am: 6.07.2024 | 11:54 »
Öhm ... nein. Aber ich ging davon aus, dass Du an Lösungswegen für Deine Probleme interessiert bist und nannte einfach nur die Gründe, weswegen Verschleierung aktuell - im Gegensatz zur letzten Season - sehr viel seltener genutzt wird. Und wie ich schrieb - Dein Energie-Problem ist über Kombopunkte und den ganz gewöhnlichen Spiel-Rhythmus bei Jägern wunderbar zu lösen. Da Inneres Auge plus Verschleierung das ja offensichtlich nicht tun, sind da die Baustellen zu suchen. Verschleierung gibt Dir einmalig beim Aktivieren 40 Energie, die sofort wieder weg sind UND Abklingzeit haben, Kombopunkte bauen die Energie aber stetig auf und halten sie hoch. Einmal Sperrfeuer kostet sofort 30 Energie - damit kannst Du schlicht und ergreifend sehr wenig machen. Verschleierung hat eine Abklingzeit von 20 Sekunden. Du generierst also alle 20 Sekunden 40 Energie, die mit einmal Sperrfeuer sofort weg sind. Da ist es kein Wunder, dass es Probleme gibt.

Oder - um es mit den Worten aus Maxrolls Leveling Build zu sagen:

Over time you unlock multiple ways of recovering Energy which allow you to spam ‍Barrage all the time. This includes ‍Consuming Shadows from ‍Shadow Imbuement, and most importantly the ‍Combo Points Specialization.

Bei Icy Veins werden ja auch Kombopunkte genutzt und da steht in etwa dasselbe, ebenso bei Wowhead.

Wenn es also Probleme mit der Energie gibt: Kombopunkte. Wenn es Probleme mit den Bossen gibt: Nah ran, Kombopunkte, Infusion rein und draufhalten = mehr Schaden am Boss. Und das ist der ganze Zauber beim Sperrfeuer-Jäger.
Jeder Dummkopf kann eine Klinge aus Stahl benutzen. Aber der Geist ist eine Waffe, derer sich nicht jeder zu bedienen vermag.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #867 am: 6.07.2024 | 12:21 »
Ne, der Wowhead levelling guide verwendet eben keine Combopoints, an den hatte ich mich ursprünglich gehalten:

https://www.wowhead.com/diablo-4/guide/classes/rogue/barrage-build-leveling

Mal sehen ob's die Kombipunkte rausreißen.
Ich finde es auch ein wenig nervig dass in den Guides und insbesondere im Spiel nirgendwo steht was genau die Kombipunkte eigentlich machen.

/Edit:
Passeden Wiki eintrag gefunden, die erhöhen bei Barrage die Anzahl an Pfeilen ganz massiv und geben extra Schaden.
Aber wie genau fixt das meine Energieprobleme?
Danke übrigens für die Tipps
« Letzte Änderung: 6.07.2024 | 12:57 von Darius der Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Mina

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Mina
Re: Diablo 4
« Antwort #868 am: 6.07.2024 | 16:11 »
Kombopunkte werden über die Basisfertigkeit des Jägers generiert und pumpen deswegen die Energie auf. Man generiert also normalerweise drei Kombopunkte, die natürlich die Energie wieder füllen, aktiviert dann Sperrfeuer, generiert wieder drei Kombopunkte, Sperrfeuer, usw. Dadurch werden eben die Angriffe des Sperrfeuers stärker und es hat den Nebeneffekt, dass die Energie fast immer auf einem nutzbaren Stand ist. Im Endeffekt ähnelt das dem D3 Dämonenjäger mit den getrennten Energiearten auf eine vereinfachte Weise. Sprich: Kombopunkte-Jäger brauchen einfach immer einen gewissen Rhythmus im Spiel, den man aber so verinnerlicht, dass man den ganz mechanisch nutzt. Und je höher später die Angriffsgeschwindigkeit ist, desto schneller füllt man eben die Kombopunkte und damit auch die Energie.
Jeder Dummkopf kann eine Klinge aus Stahl benutzen. Aber der Geist ist eine Waffe, derer sich nicht jeder zu bedienen vermag.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #869 am: 6.07.2024 | 16:53 »
Hmhm, muss mal schauen ob es das ist das mir taugt. Werde das beim nächsten Spielen ausprobieren.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 824
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: Diablo 4
« Antwort #870 am: 8.07.2024 | 10:41 »
Ich hab den Nekro jetzt nach ca 1 Tag Spielzeit auf Lv90, die 90 Seasonfelder alles durch, die Seasonkapitel (?) hab Ich die hälfte vom vorletzten. Solange Minions Da sind rummst sich dieser Charakter durch alles durch was kommt, und selbst ohne Minions ist der DMG-Output immer noch beachtlich. Ich kann mit diesem Char Dinge angehen die Ich mit dem Wirbel-BB bislang noch nie auch nur ansatzweise geschafft habe!
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.398
  • Username: Gunthar
Re: Diablo 4
« Antwort #871 am: 8.07.2024 | 11:26 »
Wie schafft man einen Charakter innerhalb eines Tages auf L90?
Spieler in D&D 5e: "8 + viel, trifft das?"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #872 am: 8.07.2024 | 13:31 »
Helltides, Helltides, Helltides
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 824
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: Diablo 4
« Antwort #873 am: 8.07.2024 | 13:41 »
Helltides, Helltides, Helltides

THIS. ABSO-FUCKING-LUTELY THIS! (und Profane Mindcages nutzen. Ballert!)

Und auf WorldTier 2 anfangen, gibt gleich mal dicken Bonus auf XP. Dann die erstn vier Aschen in weitere XP-Boni investieren. Immer schön elixiere schlucken, gibt weitere Boni. Schwuppt ganz gut dann.

Und sobald möglich auf Tier 3 und Tier 4 upgraden!

Nachtrag: Es gibt in den Helltides Events die wahre XP-Maschinen sind, irgendwelche Säulen (gibt 2 Typen davon) die man anklickt und dann gehts rund. Man muss solange wie man es aushält in einem Kreis bleiben während Wellen von Gegner kommen. In Verbindung mit einem "Hirnkäfig" ballert das massiv XP rein. Und Gold. Und LOOT! Und dann eben Whispers, lokale Events, Legions, Worldbosse, was einem halt so vor die Flinte läuft.

Nochn Nachtrag: Die Bloodmaid "legen". Rinse and repeat!
« Letzte Änderung: 8.07.2024 | 13:47 von Matz »
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 5.209
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4
« Antwort #874 am: 8.07.2024 | 16:00 »
Würde nicht mit WT2 anfangen. Das mehr an XP wiegt das anfängliche mehr an erhöhtem Zeitaufwand durch langsamere Killgeschwindigkeit nicht auf und es gibt auch keinen merklich besseren loot. Würde dann wechseln wenn man auf WT2 Trashmobs noch entspannt oneshottet.
Die ersten paar Level gehen übrigens am schnellsten wenn man sich in der Helltide zum Boss bewegt der von anderen Spielern im Akkord gelegt wird und einfach nur wartet. Da explodieren die ersten Level in ner Handvoll Minuten. Danach dann selber metzeln. Zusätzlich zum Mindcage lohnt sich auch das Holy bolt elixir um noch schneller zu Leveln. Die cinders direkt nutzen um Truhen zu öffnen. Gibt Bonuspunkte für die Eisenwölfe und man verliert beim sterben die Hälfte von denen.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%