Autor Thema: Diablo 4 angekündigt  (Gelesen 2242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.674
  • Username: Rhylthar
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #75 am: 8.11.2019 | 17:45 »
Habe auch schon die Loyalist Packs für Grim Dawn gekauft. Einfach, weil ich das Unternehmen auch nochmal unterstützen wollte für das schöne Spiel.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 26.723
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #76 am: 8.11.2019 | 23:34 »
Die Option auf kosmetische Items für Echtgeld ist völlig unproblematisch, man wird ja zu nichts gezwungen.

Ich will einen Solospielermodus, mit der Option auf Multiplayer, bei der ich mir aussuche, wer mit kommt und wer nicht, damit ich mit meinen Kumpels zocken kann. Ich will einfach nicht, das irgendwer, den ich nicht kenne uneingeladen in mein Spiel reinpfuscht. Ich will da meine schöne, geschlossene Solospielwelt, in der maximal meine Party rumhüpft und sonst NIEMAND. Und wenn ich das nicht kriege, dann spiel ich halt was anderes. Ist ja nicht so, dass es keine Auswahl an Spielen gäbe, die meine Zeit wert sind.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.347
  • Username: schneeland
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #77 am: 8.11.2019 | 23:38 »
Die Option auf kosmetische Items für Echtgeld ist völlig unproblematisch, man wird ja zu nichts gezwungen.

Ich habe da ein paar prinzipielle Bedenken, was die Auswirkung solcher Mikrotransaktionen auf Jugendliche angeht, aber...

Ich will einen Solospielermodus, mit der Option auf Multiplayer, bei der ich mir aussuche, wer mit kommt und wer nicht, damit ich mit meinen Kumpels zocken kann. Ich will einfach nicht, das irgendwer, den ich nicht kenne uneingeladen in mein Spiel reinpfuscht. Ich will da meine schöne, geschlossene Solospielwelt, in der maximal meine Party rumhüpft und sonst NIEMAND. Und wenn ich das nicht kriege, dann spiel ich halt was anderes. Ist ja nicht so, dass es keine Auswahl an Spielen gäbe, die meine Zeit wert sind.

... solange wir von Erwachsenen sprechen, ist das hier für mich der Kern: in meiner eskapistischen Monsterschnetzelfantasie möchte ich gern ungestört sein - und zwar sowohl im Single Player als auch im Multi Player mit meinen Kumpels.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #78 am: 9.11.2019 | 09:19 »
Die Option auf kosmetische Items für Echtgeld ist völlig unproblematisch, man wird ja zu nichts gezwungen.

Aber es werden an allen Ecken und Enden Anreize geschaffen, von irgendwelchen Rabattaktionen bis hin zu "verpflichtenden" Stellen, an denen man die ganzen anderen Spieler mit ihrem tollen Nippes treffen soll/muss (vgl. Breakpoint) und dergleichen mehr.

Das geht mir an sich schon auf den Keks und erst recht, wenn sich ein Spiel groß Immersion auf die Fahnen schreibt.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Nebelwanderer

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Nebelwanderer
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #79 am: 9.11.2019 | 10:55 »
Ich habe da ein paar prinzipielle Bedenken, was die Auswirkung solcher Mikrotransaktionen auf Jugendliche angeht, aber...


Naja, selbst Overwatch wie auch Diabolo III haben eine FSK von 16, da sollte man schon so weit sein mit Geld umgehen zu können. Ich denke das Diabolo IV ebenfalls eine FSK von 16 haben wird.

Offline Nebelwanderer

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Nebelwanderer
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #80 am: 9.11.2019 | 10:56 »
Aber es werden an allen Ecken und Enden Anreize geschaffen, von irgendwelchen Rabattaktionen bis hin zu "verpflichtenden" Stellen, an denen man die ganzen anderen Spieler mit ihrem tollen Nippes treffen soll/muss (vgl. Breakpoint) und dergleichen mehr.

Das geht mir an sich schon auf den Keks und erst recht, wenn sich ein Spiel groß Immersion auf die Fahnen schreibt.

Das ist schon eher der Punkt und nervt mich bereits jetzt obwohl ich es nicht gespielt habe

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.398
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #81 am: 9.11.2019 | 15:03 »
Mit Amazone & Paladin haben wir dann die klassischen Charaktere, die es auch schon in Diablo 2 gab, nur dass der Necro durch den Druiden ersetzt wurde. Ich bin gespannt, ob es der Necro trotzdem ins Hauptspiel schafft, oder erst wieder als DLC dazu kommt...
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.484
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #82 am: 9.11.2019 | 16:35 »
Und spielt weiter Path of Exile.  ;) ;D ~;D Ja. Solche Spieler soll es geben.  ;)
Mit Verlaub, was redest du für einen Mist?
PoE habe ich noch nie gespielt.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.484
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #83 am: 9.11.2019 | 16:37 »
Die Option auf kosmetische Items für Echtgeld ist völlig unproblematisch, man wird ja zu nichts gezwungen.
.

Die Option geht in der Regel mit daraus bedingten fehlenden Moddingmöglichkeiten durch Spieler einher.
Unproblematisch ist das mMn also nicht.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.674
  • Username: Rhylthar
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #84 am: 9.11.2019 | 16:39 »
Die Option geht in der Regel mit daraus bedingten fehlenden Moddingmöglichkeiten durch Spieler einher.
Unproblematisch ist das mMn also nicht.
Der "Always Online"-Modus macht Modding natürlich auch einen kleinen Strich durch die Rechnung. Zumindest, welche Mods nutzbar sein könnten.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Darius der Duellant

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.484
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #85 am: 9.11.2019 | 16:43 »
Ja, das ist gleich doppelt ärgerlich, wobei always-online kein prinzipieller Blocker für Mods sein /muss/, wenn es die Möglichkeit für eigene Server gibt.
Aber das dürfte hier nicht der Fall sein.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline TinyMine87

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 45
  • Username: TinyMine87
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #86 am: 9.11.2019 | 17:04 »
Ich habe mir nun noch die neuen Videos angesehen, die die letzten Tage so veröffentlicht wurden.
Also ich bin kein Diablo 3-Freund, das sei vorweg genommen, aber ich sehe in den Videos nur ein Diablo 3 mit weniger Sättigung. Die Effekte, das Geblinke der Gegner und auch sonst wirkt es nicht nach einer "neuen" Engine oder dergleichen, sondern nach einem Grafikanstrich auf die alte Engine, die ggf. hier und da noch flüssiger geworden ist. Also ich bin jetzt erstmal raus aus der ganzen Sache, auch wenn ich Lillith im Video mehr als nachlechze (Himmel was ein dominanter Blick <3). Ein kleines Vielleicht bleibt natürlich, da die Story und die Präsentation immer wieder Freude bereiten, auch bei neueren Blizzards.
Ich bleibe dann mal bei Path of Exile und Grim Dawn, denn auf Basis meiner subjektiven Meinung hat das Genre mehr verdient als "Lege irgendeine Ausrüstung an und drücke Tasten zur richtigen Zeit". Das ist natürlich sehr flach formuliert aber mehr war Diablo 3 (nach der grandiosen Kampagne!!!) nicht mehr für mich. Ich brauche da mehr Tiefgang und den ein oder anderen "ach so geht das?!" Effekt, wenn ich Systeme und ausgeklügelte Builds anderer entdecke.
Und noch zur shared World. Was nützt mir das? Also wenn ich Stunden in der Schule vorbereite, dann muss ich klar darlegen, welche Methodik und welche Didaktiv gut miteinander harmonieren. Was bringt mir also eine shared World in einem Horror-Action-Adventure, bei dem ursprünglich (Diablo 1,2) die ersten Zombies die ersten Heiltränke abverlangten. Was hat diese "Sozialform" in diesem Spiel zu suchen, außer: Hey schaut meine teuer erkaufte Optik. Eine Shared World, unter bösen Zungen, ist in diesem Zusammenhang doch nur eingebaut, damit Kosmetik sich auch lohnt und darstellbar wird. Das war in Diablo 2 fairerweise nicht ganz anders, wenn wir uns an die Chat Kanäle erinnern (unten waren die Charaktere ja zu sehen). Somit darf sich Blizzard da auf viel Geld freuen. Dennoch, hier passen Methodik und Didaktik metaphorisch nicht zusammen - zumindest kann ich es mir nicht vorstellen, und ich will es auch so eigentlich nicht spielen.

Online Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.586
  • Username: Gunthar
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #87 am: 9.11.2019 | 20:59 »
Mit Verlaub, was redest du für einen Mist?
PoE habe ich noch nie gespielt.
Ich hab auch nicht konkret Dich gemeint. Sondern diejenigen, die in anderen Foren über derartige MMOs jammern und dann sagen, sie gehen wieder PoE spielen.

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 26.723
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #88 am: 10.11.2019 | 13:38 »
Mods sind jetzt für mich erstmal nicht so relevant.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Talwyn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #89 am: 12.11.2019 | 18:30 »
Ich hätte mich ja wirklich, wirklich über einen D2 Remaster gefreut. D4 sieht aber erstmal nicht schlecht aus, besser als D3 allemal. Wird auf jeden Fall mal beobachtet.
Hjalnir Aronson - Heavy Metal Bard, Cleaving Away at Giant Aristocracy
Lucius of Lathander - Altar Boy goes to Chult

Playing: D&D 5E - Storm King's Thunder
Hosting: D&D 5E - B2: The Keep on the Borderlands

===

It's all fun and games until someone gates in a Balor.

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Diablo 4 angekündigt
« Antwort #90 am: 13.11.2019 | 06:56 »
Ich hätte mich ja wirklich, wirklich über einen D2 Remaster gefreut. D4 sieht aber erstmal nicht schlecht aus, besser als D3 allemal. Wird auf jeden Fall mal beobachtet.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass D2 Remastered noch kommen wird. Da würde Blizzard richtig Geld mit machen - und die Fans wollen das. Bei Warcraft 3 kommt es ja auch bald.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -