Umfrage

Ja, auf jeden Fall.
3 (3.7%)
Eher ja.
29 (35.4%)
Eher nein.
38 (46.3%)
Nein, keine Unterschiede zu anderen Gruppen.
12 (14.6%)

Stimmen insgesamt: 79

Autor Thema: Lassen Anfänger die Sau raus?  (Gelesen 3969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.415
  • Username: Gunthar
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #25 am: 9.11.2019 | 12:45 »
Also ich hab schon 11- und 12-jährige erlebt, die reifer waren als manche 18-jährige.

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #26 am: 9.11.2019 | 13:48 »
Eigentlich habe ich das Sau raus lassen Spiel nur bei zwei Arten von Spielern erlebt, die einen die es so gewöhnt waren zu spielen und die anderen die ein Spiel sprengen wollten.

Meine Erfahrung mit Anfängern war eigentlich mehr, das sie frischen Wind reinbringen und ja auch sicherlich Aktionen starten, die man nicht erwartet und man vielleicht unlogisch findet aber sich auch dem orientieren, was die vorhandenen Spieler mit mehr Erfahrung machen.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #27 am: 9.11.2019 | 15:29 »
Irgendwie reden hier alle so, als wäre es was schlechtes mal die Sau raus zu lassen. Mit macht es immer Spass solche Situationen zu leiten.

Eine Kneipenschlägerei nur "because we can" ist doch immer wieder mal schön. Genauso ist es für mich schön, wenn die Spieler mal die interne Logik der Spielwelt in der Hinsicht austesten.

Natürlich: sollte das jede Session passieren, wäre das schnell öd, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen. Ich würde mich freuen, wenn Spieler wieder öfters mal ein wenig über die Stränge schlagen, anstatt willige Befehlsempfänger von NSCs zu sein,
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Bert.Bastard

  • Gast
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #28 am: 9.11.2019 | 15:36 »
ja ich hoffe sogar darauf, dass sie die Sau raus lassen. Da bringen sich die Leute wenigstens ins Spiel ein.

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #29 am: 9.11.2019 | 16:01 »
Irgendwie reden hier alle so, als wäre es was schlechtes mal die Sau raus zu lassen. Mit macht es immer Spass solche Situationen zu leiten.

Ja, da bin ich durch den allgemeinen Tenor im Thread tatsächlich von aus gegangen. Eben von Dingen, die man am Tisch eigentlich nicht haben möchte.

Das liegt aber vielleicht auch daran, das ich kein Freund von dem "sei vorsichtig, worauf Du trittst oder blickst, sonst ist ein Charakter ist tot" Spielen, sondern eben ein Fan vom Ansatz her, was Star Wars und 7te See liefert, wo man sich eben mal in ner Kneipe prügelt oder gegen 20 Sturmtruppler anrennt, weil es einfach dazu gehört. Eben Spielen wo Wagemut, Dreistigkeit und mal kopfloses Vorpreschen mehr belohnt, als bestraft wird und auch notwendig ist.

Es ist ein großes Freizeitvergnügen meiner Mandos, in einer Kneipe ihren Toten und Kämpfen bei harten Alkohol zu gedenken und wenn sich dann ein Imperialer einmischt, allein weil deren Beskar Rüstungen illegal sind, meint aufmucken zu können, den darauf folgenden Trupp zu zeigen, das deren Panzerhandschuhe massiver sind als deren Plastistahl Helme und nach der wilden Verfolgungsjagd eben der ISD abstürzt, der meinte die Fregatte der Mandos sicher gefangen zu haben 80 Mann gegen 5000. Ja das ist ist auch Sau raus lassen und macht einen heiden Spaß.

Viele Runden und jahrelange Erfahrung lehrt allerdings meistens, bloß nicht auffallen. Finde ich sehr langweilig und frustrierend.
« Letzte Änderung: 9.11.2019 | 16:07 von Lord Selis »

Offline Zaonce

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Zaonce
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #30 am: 9.11.2019 | 16:21 »
Irgendwie reden hier alle so, als wäre es was schlechtes mal die Sau raus zu lassen.

Naja, der taffe Typ, der einfach so aus Spaß oder fehlender Impulskontrolle Gewalt anwendet ist als eskapistische Identifikationsfigur heute nicht mehr so richtig angesagt, auch nicht bei Spielern. Murder Hoboing ist vemutlich eher bei Männern im (mentalen) Alter von 15 bis 20 populär. Eine große Zahl Rollenspieler hat dieses Alter aber bereits hinter sich und prägt die Vorstellung dessen, was "man so macht oder nicht macht". Vor 25 Jahren, als die heute 40-50-jährigen 15-20 waren gab es keine oder kaum erwachsene Vorbilder. Und schon damals waren Spielleiter genervt, wenn die Spieler lieber unschuldige Bauern für 3 XP erschlagen haben, als sich für den vorbereiteten Plot zu unteressieren.

Im Thread war ja die Rede davon, den Wirt zu bedrohen, den Reiseführer abzumurksen und alles kurz und klein zu schlagen. Wer würde denn solche Eskapismusfantasien zugeben, sofern vorhanden? Da ist es ein schmaler Grat zwischen lustig und beunruhigend...


Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.291
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #31 am: 9.11.2019 | 16:40 »
ich habe "eher nein" angekreuzt.
Natürlich können Anfänger manchmal weniger die Konsequenz ihres Tuns abschätzen - mangels Erfahrung.
Das macht sie manchmal unvorsichtiger und manchmal vorsichtiger.
Bei den erfahrenen Rollenspielern gibt es Tollkühnheit nur bewusst - was aber nicht dazu führt, dass diese ausbleibt...

Ob "Anfänger-SpL" ncht öfter die Eskalation erlauben, ist vielleicht ein anderes Thema.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.761
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #32 am: 9.11.2019 | 16:55 »
Irgendwie reden hier alle so, als wäre es was schlechtes mal die Sau raus zu lassen. Mit macht es immer Spass solche Situationen zu leiten.

Jein. Das Problem mit Spielern, die gerne mal die Sau rauslassen, ist nach meiner Erfahrung, dass sie für gewöhnlich nicht bereit sind, auch mit den Konsequenzen zu leben. Zum Beispiel damit, dass die Spielwelt den Hammer auspackt und mal kräftig zurückhaut. Was sie normalerweise macht, wenn 4-5 bewaffnete Fremde in der Stadt auftauchen und sich nach Kräften danebenbenehmen.

Ein weiteres Problem ist, dass bei "die Sau rauslassen" durchaus auch mal die Grenzen der Mitspieler überschritten werden. Ich habe schon erlebt, dass Mit-SC verprügelt, vergewaltigt oder sogar aufgehängt wurden. Hat wahnsinnig Spaß gemacht. :q
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #33 am: 9.11.2019 | 17:07 »
was es natürlich gibt, sowohl bei Anfängern als auch alten Hasen, die neu in eine Gruppe hinzukommen ein vielleicht inkompatibles Verhalten, das entweder aus Gewohnheit, aus den alten Gruppen oder anderen Vorbildern, zum Beispiel weil man MMOs kopiert oder YT Videos geschaut hat, resultiert.

Den Fall hatten wir auch schon, das wir einen alten Tempel untersuchen wollten, der Archäologe anfing wie wild auf jedes Wildtier zu ballern, die Tempeltüren sprengte und zum Schluß Grabkammer und Mumien plünderte und dabei alles zerstörte. Wohl die Anweisungen des Auftragebers, bzw. dessen Stellvertreter, also meinen Charakter ignorierend.
Auf der Flucht vor dem zu Recht wütenden Geist, der die Massenvernichtungswaffe zündete, plünderten die beiden Typen noch das davor liegende Schlachtfeld und nahmen alles mit, was nicht festgetackert war.

Warum haben sie es so gemacht? Einfach weil sie es aus ihren D&D Tagen so gewöhnt waren.
Sie sahen es aber dann auch selbst ein, daß das doof war und haben dies abgelegt. Leider wird der Archäologe nicht mehr gespielt, so darf sich nur mein Charakter mit dem Geist, rumschlagen, wobei die sich aber auch gut verstanden haben ;)

Das ist das was ich unter Sau rauslassen verstehe oder halt das hier: 
Ein weiteres Problem ist, dass bei "die Sau rauslassen" durchaus auch mal die Grenzen der Mitspieler überschritten werden. Ich habe schon erlebt, dass Mit-SC verprügelt, vergewaltigt oder sogar aufgehängt wurden. Hat wahnsinnig Spaß gemacht. :q

was in meinen Augen vollkommen unendschuldbar und mit der Entfernung der betreffenden Spieler aus der Runde zu ahnden ist.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #34 am: 9.11.2019 | 17:58 »
das entweder aus Gewohnheit, aus den alten Gruppen oder anderen Vorbildern, zum Beispiel weil man MMOs kopiert oder YT Videos geschaut hat, resultiert.

Also das MMO-Problem ist für mich eher das Gegenteil: dass Leute eine lebendige und frei gestaltbare Spielwelt auf die Elemente runterbrechen, die sie aus Computerspielen kennen:
Der Questgeber ist genau nur das, ihn als Person wahrzunehmen, darauf kommt überhaupt keiner. In Dörfern und Städten wird angenommen, dass die unzerstörbare Kulisse sind, mit der man nicht wirklich interagieren kann, bzw sie eben nicht zerstören. Und die Kampfpassagen sind quasi Instances.

Natürlich macht es mir gerade deshalb Spass so einen potentiellen Amoklauf zu leiten, weil es eben Konsequenzen gibt. Darüber hat sich meiner Erinnerung aber noch nie jemand beschwert. Stattdessen kommt da die Flexibilität von PnP im Gegensatz zu Computerspielen - ja selbst GTA - voll zur Geltung.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #35 am: 9.11.2019 | 18:02 »
da bezog ich mich auf das "sau rauslassen" auch eher weniger, sondern mehr auf inkompatible oder nicht erwartete Spielweisen im allgemeinen. Das MMO Problem, da bin ich ganz bei Dir, war aber auch nur so am Rande erwähnt.
« Letzte Änderung: 9.11.2019 | 18:04 von Lord Selis »

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #36 am: 9.11.2019 | 18:50 »
Legen Anfängergruppen übermäßig häufig sozial unverträgliches Verhalten gegenüber NSCs an den Tag?

Meiner Erfahrung nach treten Säue in Gruppen auf, wo selbige vorhanden sind.
Ich muss da ja dann nicht mitspielen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.038
  • Username: hassran
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #37 am: 9.11.2019 | 18:58 »
Ich denke nicht, dass wenig Erfahrung mit RPGs abschließend erklärt, wieso Leute "die Sau rauslassen". Vermutlich ist das eine Funktion anderer Faktoren.

Grüße

Hasran

Offline Yney

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sagadur
    • Feenlicht, ein Rollenspiel mit Charakter
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #38 am: 9.11.2019 | 19:12 »
Persönlich habe ich die Sau eher bei "alten" Haudegen erlebt, die immer hart an der Kante der Regeln gearbeitet haben. Die Anfänger aus meinem Erfahrungsbereich waren meist sehr behutsam und haben sich realistisch in die Rolle eingelebt statt die Grenzen des Machbaren auszuloten. Und in fast allen Fällen blieb es auch dabei (sehr zu meiner Freude).

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #39 am: 9.11.2019 | 19:16 »
Sieht auch so aus, als ob wir hier (wenig überraschend) unterschiedliche Definitionen von "die Sau rauslassen" haben.

Ich meinte damit "sozial dysfunktionales und schädliches oder geradezu psychopathisches Verhalten der Spielerfiguren". Ich meine, das war ursprünglich auch so gemeint. Wenn ihr daran drehen wollt, schreibt das doch bitte dazu.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #40 am: 9.11.2019 | 20:23 »
Ich kenne das Saurauslassen auch als Trotzreaktion gegen Railroading und Spielerentmündigung. Wenn die Spieler bemerken, dass sie scheinbar kaum Einfluss haben, auf was passiert, loten sie meiner Erfahrung nach auch öfters mal die Grenzen aus.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Roach

  • Hero
  • *****
  • Forums-Kakerlake
  • Beiträge: 1.064
  • Username: Roach
    • Roachware
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #41 am: 19.11.2019 | 16:52 »
Trotzreaktion auf Railroading in der ersten Sitzung? Halte ich für eher unwahrscheinlich. Und ja, ich habe so ein Verhalten ein, zweimal erlebt - einmal in einer echten Anfängerrunde - die dann auch meinte "Oh ja, da haben wir uns daneben benommen" -  und einmal in einer etablierten Runde, die dann ganz erstaunt war, als das Dorf den Fürsten um Militärhilfe bat und meinten "So eine kleine Kompanie - das klappt schon, immerhin sind wir die SC". Die Überraschung kam, weil der eSeL, der die Gruppe normalerweise am Hals hat, ihnen alles durchgehen ließ und nicht wusste wie reagieren. (Hatte das "Verrgnügen" mit der Truppe auf einer Con und hinterher mit dem eSeL geredet...)

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.850
  • Username: Maarzan
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #42 am: 19.11.2019 | 17:06 »
Ich denke das "kommt drauf an", und zwar auf die - durch entsprechenden Werbeslogans stark mitgeprägten" Vorvorstellungen zum Thema Rollenspiel und auch "typischen Spielern" und der (oft aber nicht ausschließlcih altersgeprägten) Einstellung, mit welcher die Beteiligten dann daran gehen.

Du kannst ALLES machen , reizt scheinbar oft genug dazu die Grenzen von ALLES ausloten zu wollen.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #43 am: 19.11.2019 | 18:11 »
Trotzreaktion auf Railroading in der ersten Sitzung? Halte ich für eher unwahrscheinlich.

Ich habe auch da nicht "Anfänger" gesagt, sondern von dem Szenario gesprochen, wann auch erfahrenere Spieler mitunter Ammok gehen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Haëdor

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Haedor
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #44 am: 7.03.2020 | 10:20 »
Wenn ich an den ersten Abend mit meiner Stammrunde zurück denke, wurde die (Start)Taverne in Schutt und Asche gelegt. Mittlerweile kann ich schon darüber lachen xD

Offline soises

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 59
  • Username: soises
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #45 am: 21.05.2020 | 20:25 »
Meine Liebste hat angefangen und ist so auf die Narration fokussiert, dass sie alles tut, um die Story voranzutreiben. Bislang aber noch im Rahmen :)

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.264
  • Username: KhornedBeef
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #46 am: 21.05.2020 | 21:20 »
Meine Liebste hat angefangen und ist so auf die Narration fokussiert, dass sie alles tut, um die Story voranzutreiben. Bislang aber noch im Rahmen :)
Details! Anekdoten! Großes Hallentennis!
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #47 am: 21.05.2020 | 22:55 »
Ich hatte da auch schon wirre Erlebnisse.

Deadlands, Mitspieler so zwischen 16-18.

Eine Mitspielerin wollte unbedingt eine Boxerin spielen. Nachdem ihr ein chinesischer Hotelier nicht schnell genug einem Angebot für ein Zimmer war, hat sie ihn verprügelt, danach ist die Gruppe weiter gezogen. An einer Weggabelung stand eine Kapelle, die Spieler haben angefangen die Holzbänke rauszureissen. Als ich sie gefragt habe warum sie das machen haben sie gemeint, vielleicht finden sie irgendwas. Währenddessen stand der Charakter der Spielerin draußen, dann kam es zu folgendem denkwürdigen Dialog:
Sie: Ich renn los.
Ich: Wohin?
Sie: Weiß ich noch nicht.
Ich: Und warum rennst du?
Sie: Damit ich schneller da bin.
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.687
  • Username: schneeland
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #48 am: 21.05.2020 | 23:10 »
Bizarr.

Das einzige, was mir dazu einfällt ist: Marc-Uwe Kling - Rolltreppe ins Nichts
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Cycronos

  • Adventurer
  • ****
  • Version 2.0: Jetzt geistig wieder gerade.
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Avatar
Re: Lassen Anfänger die Sau raus?
« Antwort #49 am: 2.06.2020 | 20:10 »
Also aus ganz persönlicher Erfahrung kann ich sagen:
Als ich und meine damaligen Mitspieler, sowie befreundete Runden noch "jung und wild", also Teenager waren, haben wir das auf jeden Fall gemacht, und zwar nahezu alle von uns.
Leute, die erst post-teens zum RPG kamen, haben das dagegen in keinem mir bekannten Fall gemacht. Ob das am Alter oder am Rahmen der Gruppen lag, die über das Stadium längst hinaus waren, kann ich nicht sagen.