Autor Thema: Paranoia RPG - Neue deutsche Fassung vom Ulisses Verlag + Sammelthread  (Gelesen 3098 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

derzeit schaue ich mir gerade YouTube Videos zum Open Source DTP Programm Scribus an. Denn ich habe das Gefühl das das zwar etwas Einarbeitungszeit und Übung erfordert aber letzendlich Zeit spart. Denn schon beim ersten Video zeigte sich das die Titelseite die ich bisher mit GIMP erstellt habe mit Scribus Bordmitteln zu erstellen ist. Ich bin echt gespannt darauf wie es jetzt weiter geht. Gerade schaue ich mir ein Video an das die Aufbereitung einer größeren Druckwerks zeigt.
Falls jemand ebenfalls ein Projekt verfolgt hier noch ein paar Links. Die YouTube Videos stammen vom Kanal Lettmann-Web unter https://www.youtube.com/channel/UCrOz7slougkE63nN8QKmw5w. Scribus selbst gibt es unter https://www.scribus.net/.

Gruß Jochen
« Letzte Änderung: 9.03.2020 | 08:25 von Arkam »

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

wie wichtig ist euch der traditionelle Paranoia Anfang? Also das schon die Annahme des Auftrags und das Finden des Vorbesprechungraums zu einer Herausforderung wird?
Der Cerebralcoretech macht es ja problemlos möglich einen ganz klaren und problemlosen Einstieg zu schaffen.

Gruß Jochen

Offline Harry Du Bois

  • Experienced
  • ***
  • You are vapor!
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harry Du Bois
    • Gothic 3 - Community Story Project
Hallo Jochen,

danke für deine Beiträge und die kreative Arbeit die du hier leistest. Finde das echt stark von dir.

Dein meist stiller Mitleser,

Harry
My best friends name is Idiot Doom Spiral...

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Frage an diejenigen, die die neue deutsche Fassung schon ausprobieren konnten: Ist die Neufassung aus eurer Sicht gut gelungen? Material gut verarbeitet?
Und wer auch die Regeln "studieren" konnte: Regelheft ordentlich und verständlich aufbereitet? Keine/sehr wenige/mehrere Fehler aufgefallen?
Danke! :)

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo Harry,

danke für dein Lob. Im Moment trägt mich einfach die Begeisterung über ein spielbares Paranoia und ein steter Ideenfluss. Ich hoffe das hält noch eine Weile an.
"Invasion in Sektor TNT" hat gerade weitere Hürden genommen. Die ersten Miniaturen sind grundiert und ich mache mich jetzt ans Bemalen. Bitte Daumen drücken ist nämlich mein zweiter Versuch und das nach einer langen Pause.
Der Besuch im Games Workshop Laden hier in Düsseldorf erbrachte neben dem Stater Set zum Malen und dem Grundierspray auch Miniaturen die genau zur Mission passen. An dieser Stelle Dank an den freundlichen Verkäufer im Laden.
Derzeit überschwemmen meine bisher im Keller gelagerten Miniaturen wieder meine Wohnung. Neben den Tyraniden die mir die Idee zu "Invasion im Sektor TNT" gebracht haben habe ich auch Miniaturen von Troubelshootern und Bots gefunden.

Foto im Anhang
Von Links nach rechts: Bürger Inte -R- NET mit Hover 216 einem Artefakt der alten Zeit bei der Bewachung des Verräters, Chirugiebot vormals Verschrottungsbot Frank Modell 1a bereit den Bewacher zu behandeln, Verräter Saboteu -R- KGB um Gnade winselnd, Teamführer Siege -R- TYP, im Vordergrund der Aufzeichnungsbot Typ Winzlingbei der Dokumentation der Termination, Servicebot Modell Alfred, Servicebot Modell Schlepper, Supe -R- GRL bereit mit ihrem Laser die Termination zu starten, Putzbot Modell Clementine bereit den Verräter hygienisch zu entsorgen, Herk -R- LES mit Bazooka bereit den Verräter zu exekutieren
Präsentiert von InnSic & Wohnraumerhaltung und Ausbau & Bewusstseinkontrolle aus dem Sektor KGB

Gruß Jochen - Korrektur: Rechtschreibung
« Letzte Änderung: 17.03.2020 | 22:52 von Arkam »

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo OldSam,

ich konnte die Regeln in der Praxis leider noch nicht auprobieren. Aber habe sie beim schreiben an einigen Missionben und Hausregeln studieren können. Mir sind da bisher keine Probleme aufgefallen. Ich hatte erst Bedenken was die Haltbarkeit der Bände angeht bin bisher aber angenehm überrascht.
Beim Kampfkapitel muss man wohl parallel noch auf die Karten schauen um  es wirklich zu begreifen. Generell sind die Regeln eher etwas trockener aber dafür eben auch deutlich besser verwendbar aufbearbeitet als in den letzten beiden detschen Editionen.

Gruß Jochen - Sinn im ersten Satz klar gemacht.
« Letzte Änderung: 17.03.2020 | 22:51 von Arkam »

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

unter http://blaupausen.system-matters.de/2020/03/01/1w20-geheimzeichen-des-widerstands-und-was-diese-bedeuten/ gibt es eine schöne Liste die man sicherlich prima für die Geheimgesellschaften verwenden kann. Optimalerweise sollte man die Zeichen natürlich für die verschiedenen Geheimgesellschaften verschieben. Denn dann kann es zu schönen Verwechslungen und seltsamen Reaktionen kommen.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

ich hatte ja schon Mal gesagt das mich das neue Paranoia sehr an ein Olschool Rollenspiel erinnert. Im Rahmen des Gratis Rollenspiel Tags https://www.eskapodcast.de/2020/03/14/rollenspiel-audiokolleg-002-die-old-school-rollenspiel-fibel/ und des Threads https://www.tanelorn.net/index.php/topic,95296.msg134857283/topicseen.html#new bin ich auf die Old-school-Fibel gestoßen.
Hier wird sehr gut beschrieben was ein Oldschool Rollenspiel ist und wie man darin handelt. Die Fibel ist zwar aus Fantasy Sicht geschrieben eignet sich aber auch hervorragend als Spielleiterbuch für Paranoia.

Gruß Jochen - Korrektur Rechtschreibung
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 10:59 von Arkam »

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 813
  • Username: Fillus
Hat schon jemand Erfahrung mit den Karten im Kampf? Der Punkt schreckt mich immer wieder ab, ist mir zu brettspielig.
« Letzte Änderung: 30.03.2020 | 09:58 von Fillus »

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

leider habe ich noch keine praktische Erfahrung mit den Karten gemacht. Ich stelle mir allerdings ähnliche Fragen.
Vor allen wo ich mir bei meinen Missionen einige neuen Waffen beschreibe und dafür natürlich noch keine Karten vorhanden sind. Es sind zwar einige Leerkarten dabei aber ob sich diese für Dinge lohnen die es eigentlich nur in einer Mission gibt bzw. nur dort Sinn machen weiß ich jetzt auch nicht.
Ich will allerdings erst Mal dem neuen System eine Chance geben bevor ich Veränderungen an der Initiative vornehme.

Alternativ könnte man natürlich auch mit Grips + Gewalt oder passendes Attribut (meistens ja Gewalt) + Fähigkeit würfeln. Wobei man Initiative 0 auf jeden Fall hat und +1 pro Erfolg bekommt. Natürlich kommt hier noch die Stufe des Gwegenstands hinzu.
Auch ein ein facher W6 Initiativewurf wäre möglich.

Wenn man sich für eine Alternative entscheidet sollte man die Karten jetzt aber nicht verkaufen sondern ein spezielles Deck für seine Mission aufstellen. Denn einige der Optionen die die Karten bieten lesen sich echt interessant und können sicherlich für interessante Situationen in der Mission sorgen.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

derzeit muss ich eigentlich nur noch die letzten Nebenmissionen schreiben um "Klone wollt Ihr ewig leben?" zuende zu schreiben. Aber irgendwie fehlt mir da noch der letzte Schubs.

Fällt euch eigentlich auch auf das die diversen Virennamen sich in Paranoia transformieren lassen?
Derzeit hält also der Verräter Cor -O- NAA -2 bzw 19 den Sektor BRD und den Alpha Komplex in Atem. Das Troubelshooter Team das schon die Verräter Eb -O- LAA -3 und Malar -I- AAA -3 erfolgreich zur Strecke bringen konnte hat sich diesem Fall allerdings schon angenommen. - Ja ich weiß Malaria wird nicht durch einen Virus sondern durch ein Plasmod -I- UMM -1 hervorgerufen

Die Malarbeiten für "Invasion im Sektor TNT" gehen voran. Auf der einen Seite hat man zuhause ja Muße zum Malen aber auf der anderen Seite hat mich jetzt auch ein wenig der Ehrgeiz gepackt. Von da aus schaue ich mich derzeit durch Anleitungsvideos zum Malen. Von da aus will ich meine Symbionten jetzt nicht nur einfach bunt bekommen sondern mit Brushen, Trockenbürsten und eventuell Highlighten auch schön bemalen. Am kommenden Montag wird eine Bestellung mit Pinseln, Farben und eben Brushes aufgegeben und dann über Ostern etwas mehr gemalt.

Gruß Jochen
« Letzte Änderung: 4.04.2020 | 08:36 von Arkam »

Offline WizzzApp

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: WizzzApp
Frage an diejenigen, die die neue deutsche Fassung schon ausprobieren konnten: Ist die Neufassung aus eurer Sicht gut gelungen? Material gut verarbeitet?
Und wer auch die Regeln "studieren" konnte: Regelheft ordentlich und verständlich aufbereitet? Keine/sehr wenige/mehrere Fehler aufgefallen?
Danke! :)

Ich habe jetzt Paranoia zweimal gespielt: einmal real und einmal online. Und davor die allererste Version vor 20 Jahren.
Die deutsche Übersetzung hat einen anderen Fokus, lässt sich aber recht flüssig spielen. Das ging sogar online (mit Discord und Roll20) ganz gut.
Bei der Charaktererschaffung sind wir über zwei Punkte bei der Verteilung der Fähigkeiten gestolpert die in unseren Augen nicht ganz eindeutig beschrieben sind.  Alles andere war ohne Probleme und auch Systemneulingen recht schnell und einfach zu erklären.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung nächsten Mittwoch!  ;D

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo WizzzApp,

da würde mich doch Mal interessieren über welche Punkte ihr gestolpert seid und wie ihr es gelöst habt.
Wie habt ihr es mit den Karten gehalten? Denn dieses Element hat bisher die meisten Diskussionen ausgelöst.

Gruß Jochen

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 813
  • Username: Fillus
Hallo WizzzApp,

da würde mich doch Mal interessieren über welche Punkte ihr gestolpert seid und wie ihr es gelöst habt.
Wie habt ihr es mit den Karten gehalten? Denn dieses Element hat bisher die meisten Diskussionen ausgelöst.

Gruß Jochen

+1
Würde mich auch interessieren.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

wie sähe es den mit den Leuten hier mit einer Paranoia Runde per Discord aus?

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

über Drivethrurpg habe ich mir gerade ein paar der amerikanischen alten Moongoose Sachen als PDF geholt. Besonders interessieren mich da HIL_Sector_Blues und High_Programmers. Denn hier hat man mit den Sicherheitsstufen Blau oder sogar als Ultravioletter doch aus der Sicht eines typischen Troubelshooters mit Sicherheitsstufen zwischen Rot und Grün ja gar keine Probleme mehr.
Ich bin Mal gespannt wie die Autoren es schaffen die Probleme dieser Sicherheitsstufen in Regeln zu übertragen. Die Lektüre von englischen Texten dauert bei mir allerdings etwas länger.

Wie sieht es bei euch aus? Welches war die höchste Sicherheitsstufe die ihr gespielt habt bzw. für die ihr Missionen gespielt habt und was habt ihr dabei erlebt?

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

ich habe unter https://discord.gg/HhkDHq jetzt einfach Mal einen Server eingerichtet. Ab dem 18.5.20 habe ich Urlaub. Da könnte ich dann also flexibel ein Abenteuer anbieten.
Ich bin allerdings ein Discord Anfänger. Also bleibt bitte geduldig wenn es Mal Probleme gibt.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mit High_Programmers angefangen. Nach den Formalien kommt direkt eine nette Information darüber wie die Sicherheitsstufen im Alpha Komplex verteilt sind.
Danach kommt für Paranoia Spieler eigentlich sehr viel Wiederholung. Also etwa welche Regeln im Alpha Komplex gelten, wie die verschiedenen Sicherheitsstufen leben und wie ihr typischer Tagesablauf aussehen könnte.
Danach wird dann spezifischer darauf eingegangen was Hohe Programmierer so tun und wie sie das tun. Die Idee des Situation Rooms / Krisenraum mit einem Krisenstab aus Hohen Programmierern finde ich eine nette Idee. Auch wie die Krisen ähh nein anormale Umstände - In Utopia gibt es keine Krisen Bürger! aussehen und gelöst werden erklärt so einige Paranoia Missionen. Ich bin gespannt wie man beide miteinander verbinden kann.
Ich habe jetzt auf Seite 10 aufgehört und wiedme mich Morgen Kapitel 5. Kreiere deinen Hohen Programmierer.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

die ganz grundlegende Währung für Hohe Programmierer ist ihr Einfluß. Davon hat man am Anfang 100 Punkte. Das erscheint bei nur 6 Skills eine Menge zu sein. Aber davon bezahlt man auch noch seine Programm Gruppe, loyale Speichellecker, Arschkriecher und Spezialisten, die für dich Geheimgesellschaften unterwandern und deinen Einfluss dort aufbauen. Das Kernstück deiner Macht sind aber die Servicegruppen. Je nachdem wieviel Einfluss du bei der Versteigerung der Servicegruppe investierst wirst du entweder Leiter der kompletten Organisation oder bekomnmst eine niedrigere aber immer noch enorm einflussreiche Position in der Servicegruppe. Wenn man an der Spitze einer Servicegruppe steht generiert diese Servicegruppe in jeder Mission einmalig Einfluss für dich. Ansonsten bestimmst du darüber wer die Dienste deiner Teams oder Ressourcen nutzen darfBeim Lesen sieht man das Grüppchen von Hohen Programmierern förmlich vor sich die im Situationsraum anormale Umstände von komplexweiter Tragweise damit lösen das sie um jeden Punkt Einfluss feilschen und so ungewartete Megakampfroboter, dutzende Troubelshooterteams oder komplette Armeen in verwirrende Aufträge mit unklaren Zielen und zweifelhaften Chancen treiben.
Mir juckt es schon in den Fingern ein paar Hohe Programmierer zu erstellen und in meinen Missionen zu verwenden.
Morgen geht es dann mit Cloning weiter. - Wie ich Paranoia kenne bekommen wir einen Clon War.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

mit dem "Paranoia Crowdfunding-Set" ist jetzt das letzte deutsche Produkt für die neue Edition bei mir angekommen. Das war aber wirklich nur ein Kauf der Vollständigkeit halber.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

weiter geht es mit "High_Programmers".
Clonen war nicht so interessant wie gedacht. Der Kernpunkt ist eigentlich das beim Clonen Fehler auftauchen die einen Nachteil im Spiel bringen. Würde ich so erst ab Klon 7, Hohe Programmierer haben unendlich viele Klone, oder höher so regeln.
Danach kommt dann wieder ein Kapitel bei dem ich mich wie schon bei den Beschreibungen der grundlegend herrschenden Regeln und den Lebensumständen frage was der Sinn ist. Es wird nämlich beschrieben wie die einzelnen Sicherheitsstufen leben. Für den Paranoia Spieler sind da ein paar nette Ergänzungen drinn aber hier sollen ja nun Mal Hohe Programmierer gespielt werden.
Denn ich kann mir nicht vorstellen das ein Spieler der nicht vorher Paranoia gespielt hat mit "High_Programmers" zu spielen anfängt.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

weiter geht es mit den "High_Programmers".
Wir erfahren etwas darüber was die Hohen Programmierer mit unserem Freund dem Computer machen können und warum wir nicht plötzlich Alle Kommis werden.
Danach kommen ein paar Tricks für die Spieler von Hohen Programmierern. Erinnert mich ein wenig an die Hinweise zu Verrätern aus den Paranoia Grundregeln. Interessant für den Hintergrund ist das sich Hohe Programmierer die vom Thron gestoßen wurden entweder in nicht überwachten Gebieten oder aber im Sektor OUT solange verstecken bis ihr Konkurrent verstorben ist um dann wieder zu kommen. Das könnte für interessante Missionsaufhänger und Situationen sorgen.
Auch der Spielleiter bekommt ein paar Hinweise darauf in welche Szenen sich eine Mission gliedern lässt und das man die Zeit für Einzelgespräche begrenzen sollte.
Anschließend werden die Überwachungslevel beschrieben. Also welche Orte normalerweise wie eng überwacht werden.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

weiter geht es mit den "High_Programmers".
Das Kampfsystem bietet für den Paranoia Spieler eigentlich keine Neuigkeiten. Mit der Ausnahme das man hier eben über seine Agenten und Helfer viel indirekt kämpft Auch die Möglichkeit einen Mordanschlag auszuspielen ist interessant.
Mit Verrat und Verräterpunkten, Fertigkeiten und Spezialisierungen, Mutationen kommen danach die klassischen Regeln die man bei einem Paranoiaableger erwartet. Für denjenigen der Paranoia kennt kommt hier eben nur eine Anpassung an die spezielle Situation von Hohen Programmierern.
Das Kapitel zu den Geheimgesellschaften bringt neben viel Bekannten auch Anpassungen für Hohe Programmierer die für dieses Spiel notwendig sind.
Danach kommt unser Freund "Der Computer" ins Spiel. Auch hier gibt es neben viel Bekanntem ein paar sinnvolle Erweiterungen.

Morgen geht es auf Seite 84 mit dem "Krisenmanagment" ähh dem Lösen von besonderen Situationen weiter.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

weiter geht es mit den "High_Programmers".
Unter Krisenmanagment findet der Spielleiter Hinweise und Zufallstabellen für eigene besondere Umstände. Das ganze ließt sich in teressant und vermittelt eine gute Vorstellung davon wie das Spiel funktionieren soll.
Als nächstes werden dann die Aufträge von Servicegruppen und Geheimgesellschaften und wie man sie aufbaut vermittelt.
Insgesamt hat man danach alles für das eigene Spiel zusammen. Ich bin gespannt wie die Hinweise für den Spielleiter aussehen die sich anschließen.

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

weiter geht es mit den "High_Programmers".
Die Hinweise für den Spielleiter sind eigentlich die klassischen Hinweise die man bei einem Paranoia Spiel erwartet.
Es schließt sich das Kapitel über die Minions an. Das verbreitet schon einiges an Paranoia Flair und bietet schon viele nett ausgearbeitete Minions. Aber auch Hinweise wie man Minions spielen kann und eigene entwirft fehlen nicht.

Gruß Jochen