Autor Thema: Gruppe sucht Abenteuer für den Einstieg in DSA5  (Gelesen 681 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chixsaw

  • Sub Five
  • Beiträge: 2
  • Username: chixsaw
Vorab, ja, ich habe den Thread der sich noch auf der ersten Seite befindet gelesen, allerdings habe ich a) einen recht spezifischen Anspruch und b) ist er nunmal ja auch schon über ein halbes Jahr alt ist, weshalb ich da nicht einfach drunter posten wollte.

Nun zu meinem Anliegen: Wir sind eine Gruppe (zwischen 5 und 7 Leuten) die nun ein paar Oneshots und eine eigene Kampagne hinter sich hat (alles angefangen in Pathfinder und dann in D&D5). Nun wollten wir uns allerdings auch mal DSA angucken, vor allem wegen des Würfelsystems. Das Grundregelwerk der 5e hab ich mir auch schon zugelegt, allerdings stellt sich nun natürlich die Frage, welches Abenteuer. Was mir als SL und auch der Gruppe wichtig ist, dass man genug Freiraum zum improvisieren hat und dass der Fokus nicht nur auf die Kämpfe gelegt ist, da doch der Großteil der Spieler sehr viel Spaß an sozialen Interaktionen & Rätseln hat (aus einem der ersten kleine Oneshots in D&D5 wurde auch ein Tavernenbausimulator, in dem meine Spieler aus dem Oneshot mal eben ein längeres Vergnügen geformt haben, in dem es hauptsächlich darum ging ihre Taverne zum Laufen zu bringen und sich gegen die Diebesgilde zu wehren).

Alles in allem suchen wir also ein Abenteuer was uns unterstützt und eine gute Rahmenhandlung bietet sowie uns alle mit dem Regelwerk und den ganzen Abläufen vertraut zu machen, welches einen aber nicht schlauchmäßig ohne wenn und aber durch die Story zieht.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar, im Optimalfall wäre es dann noch als E-Book/PDF erhältlich damit ich mir die Lektüre gemütlich aufm Tablet angucken kann.

PS: Ob kostenlos oder nicht, spielt keine Rolle.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 9.720
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Taugenichts

  • Sub Five
  • Beiträge: 4
  • Username: Taugenichts
Re: Gruppe sucht Abenteuer für den Einstieg in DSA5
« Antwort #2 am: 1.02.2020 | 23:20 »
Ich geh einfach schwer davon aus, dass es ein DSA5 Abenteuer sein muss. Konvertieren ist am Anfang noch schwer. Deshalb würde ich mich meinem Vorredner anschließen. Offenbarung des Himmels ist ein tolles Einstiegsabenteuer.
Theoretisch könntest du danach mit der Gruppe nach Havena ziehen, wo es auch tolle Anfängerabenteuer gibt und eine gute Regionalspielhilfe.
Für den Fall das du dich ans konvertieren von Versionen traust, sei "Über den Greifenpass" empfohlen. Der Einstieg schlechthin.

Offline chixsaw

  • Sub Five
  • Beiträge: 2
  • Username: chixsaw
Re: Gruppe sucht Abenteuer für den Einstieg in DSA5
« Antwort #3 am: 3.02.2020 | 04:28 »
Viele Danke euch beiden schon mal für die Antworten.

Hab mir das jetzt mal zugelegt und mir den Plot etc mal grob zu Gemüte geführt und denke, es passt perfekt zu meiner Gruppe und auch als Einstieg. Auch dem Vorschlag mit Havena werde ich mal nachgehen.

Ich hätte eventuell noch eine Frage, die ich mir jetzt aus dem reinen Grundregelwerk nicht erschließen kann. Wie kann ich, wenn ich doch evtl mal den ein oder anderen Gegner noch einbauen wollen würde, ermitteln ob der Gegner bzw. die Gegner zu stark oder zu schwach sind? Zumindest im Grundregelwerk gibt es jetzt keinen Indikator wie der HG bei D&D.

Vielen Dank euch auf jeden Fall noch mal für die Antworten

Online GTStar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: GTStar
    • Hinter dem Auge ...der DSA-Info-Podcast
Re: Gruppe sucht Abenteuer für den Einstieg in DSA5
« Antwort #4 am: 4.02.2020 | 00:15 »
Ich hätte eventuell noch eine Frage, die ich mir jetzt aus dem reinen Grundregelwerk nicht erschließen kann. Wie kann ich, wenn ich doch evtl mal den ein oder anderen Gegner noch einbauen wollen würde, ermitteln ob der Gegner bzw. die Gegner zu stark oder zu schwach sind? Zumindest im Grundregelwerk gibt es jetzt keinen Indikator wie der HG bei D&D.
Eine "Monsterklasse" gibt es bei DSA schon lange nicht mehr. Das musst du also wohl nach Gefühl machen. Zur Not kannst du ja verletzte Gegner in den Kampf schicken, wenn sie dir zu stark erscheinen :)
Hinter dem Auge ...der DSA-Info-Podcast mit den neusten Infos zu DSA, Aventuria und DSK!

Die DSA-Produktvorschau.

Wer keine Neuigkeiten zu DSA verpassen will sollte regelmäßig bei uns auf Nuntiovolo.de vorbeischauen ;)

Offline OldSam

  • Maggi-er
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.747
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: OldSam
Re: Gruppe sucht Abenteuer für den Einstieg in DSA5
« Antwort #5 am: 4.02.2020 | 01:31 »
Wie wär's mit dem klassischen Einstiegsabenteuerband aus DSA3 - Das Buch der Abenteuer? Das wird meist als recht gut befunden und ist sehr preiswert zu kriegen...

z. B. hier https://www.ebay.de/itm/Das-Buch-der-Abenteuer-Das-schwarze-Auge-DSA/254500386992

Du müsstest nur die Werte der NPCs ein wenig anpassen, damit die alten Daten für DSA5 funktionieren, hier z. B. gibt es ein paar Tipps dazu:  https://www.tanelorn.net/index.php/topic,104163.0.html

Generell (unabhängig vom System) kann man bei sowas normalerweise auch nach Gefühl ganz gut zum Ziel kommen, wenn man einfach weiß "So ist ein stärkerer Söldner ungefähr aufgestellt, so sieht ein einfacher Bauer aus, so ein mittelmäßiger Magier" und dann überträgt man es einfach grob nach passender Kategorie in die neuen Regeln. -- Wichtiger Tipp dazu (auch ganz generell): Viele Werte wird man gar nicht brauchen, vielleicht wird gegen X gar nicht gekämpft oder Y wird nur mal ganz kurz angesprochen und das war's, also nicht zuviel Mühe vorher machen, dafür bereit sein schnell was "nachzuziehen" bei Bedarf ;)

« Letzte Änderung: 4.02.2020 | 01:34 von OldSam »