Autor Thema: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000  (Gelesen 14713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tigerbunny

  • Strahlemann
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saulus Traiton
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #50 am: 18.05.2020 | 09:31 »
Gibt übrigens den ersten Newsletter.

Es wird mit einer crunchigeren Version der MYZ-Engine experimentiert, eventuell sogar mit 2W6 statt Pool. Sie wollen unbedingt das Spielgefühl des Originals einfangen.
Warum Kinder im Nebenzimmer beim Rollenspiel schwierig sind: "Der alte Magier blickt erwartungsvoll von einem zum anderen, ihr wisst bereits was er fragen will, als er ansetzt: Kann ich was Süsses?"

"Optimisten machen Sudoku mit Kugelschreiber."
"Ein Freund ist jemand, der die Melodie in Deinem Herzen kennt, und Dich daran erinnern kann, wenn Du sie vergessen hast." - Eckhardt von Hirschhausen

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #51 am: 18.05.2020 | 10:29 »
eventuell sogar mit 2W6 statt Pool.

Was bleibt denn dann noch vom YZ-System, wenn man die Fundament-Mechanik verändert?
Ich meine, dass muss nichts schlechtes sein, aber dann ist es für mich einfach ein neues und vielleicht spielfordernderes System.


Kannst du den Newsletter mal verlinken?

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #52 am: 18.05.2020 | 14:44 »
Mit 2d6 (+ Attribut + Skill?) könnte ich da schon eher was anfangen als mit dem regulären Poolsystem mit Sechserhatz.

Wenn Marc Miller dabei ist, ist es ja auch nicht verwunderlich, dass man in diese Richtung zumindest mal überlegt ;D
Und witzig wärs schon, wenn die Neuauflage jetzt mehr in Richtung der schmaleren Traveller-Systeme* ginge, wo das alte System Grundlage für einen der fummeligeren Traveller-Ableger war.
 

*Was wohl auch meine Grundlage für einen Eigenbau gewesen wäre. Von daher hat das Ding doch noch Chancen, wenn es da nahe genug dran ist  :)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Tigerbunny

  • Strahlemann
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saulus Traiton
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #53 am: 18.05.2020 | 14:57 »
Kannst du den Newsletter mal verlinken?

Öh, hier kann man sich anmelden: https://frialigan.se/en/games/twilight-2000/
Warum Kinder im Nebenzimmer beim Rollenspiel schwierig sind: "Der alte Magier blickt erwartungsvoll von einem zum anderen, ihr wisst bereits was er fragen will, als er ansetzt: Kann ich was Süsses?"

"Optimisten machen Sudoku mit Kugelschreiber."
"Ein Freund ist jemand, der die Melodie in Deinem Herzen kennt, und Dich daran erinnern kann, wenn Du sie vergessen hast." - Eckhardt von Hirschhausen

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #54 am: 18.05.2020 | 15:00 »
Öh, hier kann man sich anmelden: https://frialigan.se/en/games/twilight-2000/

Dann bekommt man aber nicht mehr den aktuellen Newsletter. Oben im Newsletter sollte ein Link sein, wenn man sich den online anschauen möchte.
Sieht meinsten so aus https://mailchi.mp/....

Offline Tigerbunny

  • Strahlemann
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saulus Traiton
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #55 am: 18.05.2020 | 15:10 »
Dann bekommt man aber nicht mehr den aktuellen Newsletter. Oben im Newsletter sollte ein Link sein, wenn man sich den online anschauen möchte.
Sieht meinsten so aus https://mailchi.mp/....

Ich hab so dermaßen keine Ahnung manchmal...  ::)

https://mailchi.mp/c69d2455eed1/alien-pre-order-extended-to-aug-1677546?e=022e3cf517
Warum Kinder im Nebenzimmer beim Rollenspiel schwierig sind: "Der alte Magier blickt erwartungsvoll von einem zum anderen, ihr wisst bereits was er fragen will, als er ansetzt: Kann ich was Süsses?"

"Optimisten machen Sudoku mit Kugelschreiber."
"Ein Freund ist jemand, der die Melodie in Deinem Herzen kennt, und Dich daran erinnern kann, wenn Du sie vergessen hast." - Eckhardt von Hirschhausen

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #56 am: 18.05.2020 | 18:52 »
Zitat
In fact, we are right now testing out a quite radically different version of the Year Zero Engine that uses a two-dice system instead of a dice pool.

Wobei es da wohl nicht um  :w6: gehen soll, sondern wohl 'bigger dice'. (lt. discord)
« Letzte Änderung: 18.05.2020 | 18:54 von 10aufmW30 »

Offline sma

  • Adventurer
  • ****
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #57 am: 19.05.2020 | 13:53 »
Sie könnten ja mit 2W20 unter einen Schwellenwert würfeln und dann Erfolge zählen. Und wenn man unter einen zweiten Schwellenwert würfeln, zählen die Erfolge doppelt. Und es gibt eine Punkte-Ressource, um sich dann bis zu drei weitere W20 kaufen zu dürfen. Und überzählige Erfolge kann man in diese Ressource einzahlen :-)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #58 am: 22.05.2020 | 17:14 »
Twitch-Interview mit Tomas Härenstam von FL.

Vieles ist noch im Fluss (z.B. die konkreten Gear-Regeln), aber es wird - wenig überraschend - das crunchigste YZ-Spiel bislang.
Es sollen z.B. einzelne Waffen mechanisch unterschieden werden; insgesamt ist wie schon angeklungen die Zielsetzung, das Spielgefühl der ersten beiden Editionen mit weniger spielmechanischem Aufwand nachzustellen.

Zu den zwei Würfeln:
Nach aktuellem Stand bildet man ein Würfelpaar aus Attribut und Skill, jeweils von D6 bis D12 und würfelt auf 6+ für einzelne Erfolge sowie 10+ für "Doppelerfolge", wobei beide Würfel parallel Erfolge erzeugen können. Modifikatoren erhöhen oder senken den Skill-Würfel.

Es wird Basenbau-Regeln geben, die recht wahrscheinlich auch in Richtung Troupe-Spiel schielen werden.
Für den Kampf wird es wohl eine Zonen-Methode und eine etwas detailliertere Hexfeld-Methode geben.
Ansonsten ist das Ganze auch als Toolbox für eigene (Setting-)Anpassungen und -Basteleien gedacht.


Ich bin mittlerweile vorsichtig optimistisch.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #59 am: 26.05.2020 | 09:48 »
Hier gibt es ein weiteres Interview:
https://www.youtube.com/watch?v=50rEkeXMJN4&feature=youtu.be&t=300

Vieles ist natürlich schon bekannt, ich tippe einfach mal mit:

- Es soll weniger Militär-fokussiert sein. Also Zivilisten & Militär sind möglich.
- Basenbau ähnlich wie FL
- "Operation Reset" als Kampagne geplant
- 90% bereits fertig
- Charaktererstellung: Wie immer und alternativ Lifepath (Jahr für Jahr... wie FL?)
- Deutlich höherer Crunch
- Zwei Würfel: Wie Artefakte in FL, Skills steigen in Würfelgröße (W6,W8,W10,W12), nicht Anzahl, 6+ Erfolg // 10+ Doppel-Erfolg - WIP!
- Modifikatoren erhöhen/senken den Würfel
- Ammo-Würfel sind dann wieder ein Pool
- Push-Mechanik: Ja, Attributdegeneration, aber langsamer
- Keine Gear-Würfel
- Zustände geplant, aber nicht exakt wie FL
- Fahrzeuge haben Trefferzonen
- Wieder vier Attribute
- Artwork im Stile des Originals, aber nicht jede einzelne Waffe....
- Verbrauchsmaterialen: Anders als Original, aber nicht wie Alien, eher MYZ
- Crit-Ratings, wie in Coriolis
- Waffen sollen sich deutlicher unterscheiden
- Quickstarter im Kickstarter? Gute Idee, aber unklar
- Sehr tödliches Spiel
- Setting: Alternative History, Jahr 2000, Gefühl des Kalten Krieges, Nicht genau wie im Original, aber ähnlich. Unterschiedliche Timeline, aber ähnliches Ergebnis
- Setting: Nato, Lokale Truppe, Warschauer Pakt oder Zivilisten spielbar
- Setting: Polen im Fokus, modulares Sandbox-Spiel, alternatives Schweden-Setting und "How to build own Setting"
- Kampagnen / Erweiterungen: 1. Städte, 2. Flüße, Seen und Boote, 3. Schlachten
- Hex-Crawling: Travelmaps wie in FL
- Hex auch im Kampf
- Modulare Combat-Maps mit unterschiedlichem Terrain
- Charakter-Pool angedacht (Troupe system)
- Zonenkampf möglich, aber eher alternativ
- Berater aus der US Army helfen mit
- Fantastische Elemente: Nicht mehr als "Alternate History" eh schon ist
- Zufallsbegegnungen: Gerüchte entsprechen den FL Legenden
- Fahrzeugbewegung wird dreidimensional sein, aber Fluggeräte sind selten
- Skills: angepasst an das Setting, aber deutlich weniger (ähnlich Alien), stattdessen Talente zusätzlich
- Kickstarter im August, aber noch nichts genaueres

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #60 am: 19.06.2020 | 00:43 »
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.270
  • Username: schneeland
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #61 am: 19.06.2020 | 00:55 »
Kleines Art-Preview.

Sieht ja jetzt erstmal nicht so verkehrt aus.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #62 am: 19.06.2020 | 14:30 »
Ich finds seltsam - entweder macht man das detailverliebt oder etwas grober; das hier tut quasi im ersten Moment detailverliebt, aber hält diese "Zoomstufe" nicht durch oder hat dann sogar falsche Details.
Hat ein bisschen was von uncanny valley, eben nur mit Objekten. 
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.270
  • Username: schneeland
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #63 am: 19.06.2020 | 14:35 »
Es sind m.E. "Stimmungsillus", die detailverliebt wirken sollen, es aber nicht unbedingt sind (was vielleicht am Ende auch dem Design der Regeln entspricht).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #64 am: 19.06.2020 | 14:49 »
Also sich am Detailgrad der ersten Illustrationen aufzuhängen finde ich übertrieben. Aber ja vermutlich könnte man das als symbolisch für den Detailgrad des Spiels sehen - unterscheidbar, aber nicht simulierend / fotorealistisch.

(Nicht das ich glaube, dass der Künstler da Gedanken gemacht haben wird.)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #65 am: 19.06.2020 | 17:08 »
Es sind m.E. "Stimmungsillus", die detailverliebt wirken sollen, es aber nicht unbedingt sind (was vielleicht am Ende auch dem Design der Regeln entspricht).

Würde zwar in mein Gesamtbild von Fria Ligan-Spielen passen, aber so eine enge Verbindung ziehen will ich da nicht.


Also sich am Detailgrad der ersten Illustrationen aufzuhängen finde ich übertrieben.

Um den Detailgrad gehts mir gar nicht. Grobkörniger wär ja wie gesagt auch ok gewesen.
Aber Details zeichnen sich nicht von selbst und wenn die dann teils falsch sind, fällt mir das schon auf. Wenn ich mehr Arbeit rein stecke, dann mach ichs doch auch richtig wtf?
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.675
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #66 am: 23.06.2020 | 18:17 »
Na ja, ich glaube der Anspruch ist nicht photorealistisch zu sein. Mich überzeugt es eigentlich sehr. Welche Details findest Du denn falsch?

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #67 am: 23.06.2020 | 20:03 »
Z.B. der Magazinboden am M16. Den finde ich nicht falsch, der ist falsch und das ist so eine Stelle, wo es eindeutig weniger Aufwand gewesen wäre, es besser zu machen (weil der Magazinboden zwischen den Seitenwänden eingefasst ist und man ihn von der Seite gar nicht sieht, sprich man da einfach nichts zeichnet).

Zum Vergleich: Am M16-Magazin nur die dickste Rille zu zeichnen, finde ich eine seltsame Entscheidung, aber das kann man so machen, wenn es eben nicht ganz so detailreich sein soll.

Und es ist völlig in Ordnung, dass am Tragegriff oder am Korn die Krümmung bzw. der Winkel nicht so ganz passen, oder dass die Riemenbügel so (verzerrt/verdreht) gezeichnet sind, dass man auch direkt erkennt, was das überhaupt ist.

Genau so ist es für den Detailgrad passend, dass Sicherung, Magazinlöseknopf und Visierstellrädchen nur angedeutet sind.
Aber Schließhilfe und Staubschutzklappe/Auswurffenster sind einfach nur verkorkst.

Ähnlich bei den Helmriemen am US-Helm: Da ist grad so viel gezeichnet, um zu sagen "Ich weiß, dass ich hier eigentlich mehr machen müsste - mach ich aber nicht :P". Dann doch lieber noch ein bisschen grober... :think:



Das DShKM und den BTR-70 finde ich dagegen auch gut gelungen.
Und es ist schon witzig, wie schnell man bei den Fahrzeugen die jeweiligen Bildvorlagen findet ;D
« Letzte Änderung: 23.06.2020 | 20:06 von YY »
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #68 am: 23.06.2020 | 21:35 »
Warum sollten in einer alternativen Zeitlinie nicht auch technische Details von unseren historischen Vorbildern abweichen?  :o

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #69 am: 23.06.2020 | 21:49 »
Weil die Zeitlinie erst sehr spät abweicht und nicht teils Jahrzehnte zurück, wie es für manche Unterschiede nötig wäre.

Weil z.B. der Helmriemen so wie gezeichnet schlicht nicht funktioniert, wenn man das nicht mit dem Detailgrad begründet (was wie gesagt erst mal völlig in Ordnung geht), sondern das Gezeigte für bare Münze nimmt.

Und wenn man schon solche technischen Abweichungen postuliert, dann doch nicht in dieser lächerlichen Größenordnung, sondern z.B. mit Waffen, die damals im Vorserienstadium waren, aber IRL nie beschafft wurden (was z.B. in entsprechenden Foren immer wieder in verschiedensten Formen anklingt und großen Zuspruch findet).
 
Ich bin ja gefühlt schon der undankbare Teil der Zielgruppe, was Erbsenzählerei und technische Details angeht, aber selbst ich hätte nicht viel Spaß dran, solche winzigen Abweichungen zu sehen - und wenn man das schon macht, dann doch auch im geschriebenen Wort und nicht nur im Bild. Dafür ist aber schon das Original die falsche Baustelle und die als etwas grobkörniger angepeilte 4. Edition erst recht.


Nein, die Zielgruppe hat doch gerade Spaß an historischer Korrektheit. Da wäre ein "Das ist eine alternative Zeitlinie, da sind halt ein paar Kleinigkeiten anders, ist doch nicht so wichtig" die selbe Art von fauler Ausrede wie in Fantasy-Settings "Aber hier gibts doch auch Drachen!" in Kontexten, wo kein Drache auch nur ansatzweise involviert ist.

"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #70 am: 24.06.2020 | 08:37 »
Historische Korrektheit? Nein, das bezweifel ich doch arg.

Online Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #71 am: 24.06.2020 | 10:34 »
Historische Korrektheit? Nein, das bezweifel ich doch arg.

Sehe ich auch so. Das Spiel ist doch gerade nicht historisch korrekt; da kann ich auf technische Korrektheit auch problemlos verzichten, da die im Spiel doch (beim wahrscheinlich angestrebten Abstraktionsgrad) noch viel weniger eine Rolle spielt. Welche Stadt umkämpft ist, dürfte settingtechnisch noch einen Unterschied machen; wie das Magazin meines Sturmgewehrs aussieht, wird (hoffentlich!) regelseitig völlig unbedeutend sein.

Dieser Fokus, fast schon Fetisch, was waffentechnische Details angeht, ist mir wohl einfach fremd (obwohl ich durchaus militärhistorisch interessiert bin).

Offline Tigerbunny

  • Strahlemann
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saulus Traiton
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #72 am: 24.06.2020 | 12:02 »
... Dieser Fokus, fast schon Fetisch, was waffentechnische Details angeht, ist mir wohl einfach fremd (obwohl ich durchaus militärhistorisch interessiert bin).

Mir auch, dem YY(und mMn auch weiten Teilen der Zielgruppe der ersten drei Auflagen) aber nicht.
Warum Kinder im Nebenzimmer beim Rollenspiel schwierig sind: "Der alte Magier blickt erwartungsvoll von einem zum anderen, ihr wisst bereits was er fragen will, als er ansetzt: Kann ich was Süsses?"

"Optimisten machen Sudoku mit Kugelschreiber."
"Ein Freund ist jemand, der die Melodie in Deinem Herzen kennt, und Dich daran erinnern kann, wenn Du sie vergessen hast." - Eckhardt von Hirschhausen

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.616
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #73 am: 24.06.2020 | 18:19 »
Das Spiel ist doch gerade nicht historisch korrekt; da kann ich auf technische Korrektheit auch problemlos verzichten, da die im Spiel doch (beim wahrscheinlich angestrebten Abstraktionsgrad) noch viel weniger eine Rolle spielt.

Das Setting weicht ab, aber diese Abweichung muss man ziemlich gut umsetzen und "verkaufen".

Wir reden da von einer Fanbase, die teils aus dem Kopf sagen kann, welche Einheiten an welcher Reforger-Übung beteiligt waren; die zu Recherchezwecken Regimentshistorien, alte TOEs und Fachbücher wälzt; die (auch aus Interesse abseits des Rollenspiels) Kontakt zu Ehemaligen sucht oder die selbst Ehemalige aus den relevanten Zeiträumen sind.

Ja, da ist manch ein Anspruch auch mal übertrieben und manche Bewertung unfair, aber grundsätzlich muss einem als Autor klar sein, dass man bei dieser Zielgruppe mit halbherziger Recherche nicht landen wird*.

Das hingeschluderte Setting war der Hauptgrund, warum die 3. Edition krachend gescheitert ist - so sehr, dass sie an den Schweden entweder spurlos vorbeigegangen ist oder von diesen als quasi nicht traditionswürdig erachtet wird; erwähnt wurde sie jedenfalls bisher gar nicht, so weit ich das mitbekommen habe.


*Und dieser Teil der Zielgruppe ist für den Erfolg der 4. Edition eher noch wichtiger als früher. Der Kalte Krieg ist zu lange her, als dass man damit nennenswerte "Laufkundschaft" einfangen könnte. Bleiben im Grunde nur noch die T2000-Nostalgiker und die, die eh alles von Fria Ligan kaufen. Das macht eigentlich ziemlich klar, in welche Richtung man sich orientieren sollte.


Zuletzt:
Nur weil sich viele Details nicht in der Spielmechanik niederschlagen, heißt das nicht, dass sie den Spielern nicht wichtig sind. Man schaue sich z.B. die teils schon absurde Detailverliebtheit vieler CoC-Spieler an, obwohl das regeltechnisch völlig irrelevant ist. Das ist hier nichts anderes. 
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: [Year Zero] 4te Edition von Twilight-2000
« Antwort #74 am: 24.06.2020 | 18:33 »
*Und dieser Teil der Zielgruppe ist für den Erfolg der 4. Edition eher noch wichtiger als früher. Der Kalte Krieg ist zu lange her, als dass man damit nennenswerte "Laufkundschaft" einfangen könnte. Bleiben im Grunde nur noch die T2000-Nostalgiker und die, die eh alles von Fria Ligan kaufen. Das macht eigentlich ziemlich klar, in welche Richtung man sich orientieren sollte.

Und das ist genau der Teil, den ich anzweifle (dass es unterschiedliche Präferenzen bzgl. Detailgrad gibt, ist ja jetzt nicht wirklich eine neue Erkenntnis). Ich gebe aber gerne zu, dass ich da vielleicht vorschnell von mir auf andere schließe - mich schreckt diese Detailversessenheit definitiv ab, obwohl ich durchaus Interesse an einer neuen Twilight 2000-Auflage habe, und die aktuelle Nostalgiewelle im RPG-Bereich geht mir gehörig auf den Zeiger.

Ich habe allerdings durchaus den Eindruck, dass es sich bei Kritikern wie dir vor allem um eine besonders Meinungsstarke und daher ggf. überrepräsentierte Käufergruppe handelt; die konkreten Zahlen werden wir aber wahrscheinlich niemals erfahren.