Autor Thema: Einsteigerbox: Schadensberechnung von Monstern  (Gelesen 178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tommitt

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Username: tommitt
Einsteigerbox: Schadensberechnung von Monstern
« am: 29.06.2020 | 13:51 »
Hallo zusammen,

Letztes Wochenende habe ich mit einer kleinen Gruppe zum ersten Mal ein D&D 5e Abenteuer angefangen. Da nur ich Erfahrung mit diesen Spielen habe (minimale in DSA) habe ich die Rolle des Spielleiters übernommen. Mit dem gekürzten Regelwerk hat alles gut funktioniert, jedoch ist mir bisher eine Sache unklar, die ich hier mit einem Beispiel kurz untermalen will (ACHTUNG: Die Werte sind gerade frei erfunden, da ich nicht mehr alle im Kopf habe und sollen nur der Veranschaulichung dienen) :

Meine Gruppe greift eine Gruppe Goblins an. Die Charaktere können die Goblins auf Stufe 1 eigentlich ohne Probleme besiegen, meist reicht ein Treffer sogar aus. Da das ganze ein Anfängerabenteuer ist, sollte das meiner Meinung nach auch so sein. Wenn ich jedoch mit den Goblins die Spieler angreife stehe ich vor folgendem Problem:
Der erste Würfel gibt an, ob der Spieler getroffen wird. Der Goblin bekommt auf Treffer +4. Da der vorgefertigte Kämpfer eine Rüstungsklasse von 14 hat, bedeutet dies, das alle über 11 gewürfelt trifft, oder täusche ich mich? Das ist bei meiner Meinung nach eine hohe Wahrscheinlichkeit, da die Charaktere ja sehr wenig Leben haben.
Als nächstes wird der Schaden ausgewürfelt. Hier steht beim Goblin 5 Stichschaden (1W6+2). Welchen Wert ziehe ich als Schaden ab, 5 oder 1W6+2? Oder wird das zusammen gezählt?

Ich habe beim ersten Kampf gemerkt, dass schon mit ein wenig Würfelpech meine Anfängergruppe direkt vernichtet wird. Daher habe ich die +4 auf den Treffer weggelassen und immer nur 5 Stichschaden angerechnet. Der Kämpfer hat auf Level 1 leider nur 11 Leben, der Schurke sogar nur 9, die Gruppe war also teilweise schon nach dem ersten Kampf mit einem Fuß im Grab gestanden :) Das sollte doch nicht so sein, oder? Vielleicht hat der ein oder andere hier ja das Abenteuer auch gespielt...

Ich hoffe mein Problem ist verständlich, ich will die Spieler ja nicht direkt demotivieren^^

Grüße tommitt

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.040
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Einsteigerbox: Schadensberechnung von Monstern
« Antwort #1 am: 29.06.2020 | 13:57 »
Hallo tommit,

Es reicht, genau die Rüstklasse des Gegners zu würfeln. Bei RK 14 ist also eine 14 schon Treffer, also in deinem Beispiel mit der +4 eine gewürfelte 10 oder höher.

Der Schadwn ist einmal als Würfelwurf und einmal als Durchschnitt angegeben. Der Goblin verursacht entweder 1W6+2 Punkte Schaden, oder, wenn es schneller gehen soll und du nicht würfeln magst, einfach pauschal 5 Punkte pro Treffer.

Auf Stufe 1 sind die SCs wirklich noch sehr verwundbar, das gibt sich aber recht schnell. Viel Spaß beim Spielen!
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline tommitt

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Username: tommitt
Re: Einsteigerbox: Schadensberechnung von Monstern
« Antwort #2 am: 29.06.2020 | 14:09 »
Danke für die schnelle Antwort, Frage beantwortet, Thema wird geschlossen  :D  :d