Autor Thema: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?  (Gelesen 1739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #50 am: 15.07.2020 | 15:09 »
Das sind von Melkor (Morgoth) verdorbene Elfen.
IIRC Silmarillion dürften da auch noch andere involviert sein
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.101
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #51 am: 15.07.2020 | 15:13 »
IIRC Silmarillion dürften da auch noch andere involviert sein

Es gibt ja auch noch verschiedene Versionen von Tolkien. Hab mich da Anfang des jahres mal durchgearbeitet. Die richtige Antwort gibts da also nicht wirklich.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Zed

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Username: Zed
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #52 am: 15.07.2020 | 16:47 »
Wir klatschen einfach an jedes (Misch-)Wesen spitze Ohren dran und nennen es "Elfenvariante".  ;D

Im Ernst: Ein den Elben/Elfen typischer Kern sollte doch bei jedem Elbenvolk erkennbar sein, sonst ist es einfach nur beliebig, richtig?

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.723
  • Username: nobody@home
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #53 am: 15.07.2020 | 16:57 »
Wir klatschen einfach an jedes (Misch-)Wesen spitze Ohren dran und nennen es "Elfenvariante".  ;D

Im Ernst: Ein den Elben/Elfen typischer Kern sollte doch bei jedem Elbenvolk erkennbar sein, sonst ist es einfach nur beliebig, richtig?

Mag sein, aber was ist da der "typische Kern" eigentlich genau? "Elfen sind wie Menschen, nur eben doch nicht"? Das wäre dann nämlich in der Tat recht beliebig...

(Streng genommen sind ja nicht mal die spitzen Ohren Bedingung -- bei Papa Tolkien beispielsweise kommt die Idee überhaupt nur in einer aufgefundenen Randnotiz vor und in den Geschichten selbst wird nie erwähnt, daß seine Elben überhaupt eine irgendwie auffällige Ohrenform hätten.)

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.266
  • Username: Gunthar
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #54 am: 15.07.2020 | 17:00 »
Und hatten die Elfen/Elben eigentlich schon vor Tolkien spitze Ohren gehabt?

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.723
  • Username: nobody@home
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #55 am: 15.07.2020 | 17:17 »
Und hatten die Elfen/Elben eigentlich schon vor Tolkien spitze Ohren gehabt?

Spitze Ohren sind bei übernatürlichen Wesen aus der Folklore generell recht beliebt. Wann das speziell bei den Elfen eingesetzt hat, bin ich mir im Moment nicht sicher; ich bin über einen kurzen Wikipedia-Artikel zum Thema gestolpert, nach dem das wohl wie viele andere Dinge aufs 19. Jahrhundert zurückgehen soll, würde den aber nicht unbedingt schon als der Weisheit letzten Schluß bezeichnen, weil der zum Thema gerade einen Satz mit einer einzigen Quellenangabe verliert.

Offline Isegrim

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.691
  • Username: Isegrim
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #56 am: 15.07.2020 | 17:20 »
Und hatten die Elfen/Elben eigentlich schon vor Tolkien spitze Ohren gehabt?

Ja, hatten sie min seit dem 19. Jh.

https://en.wikipedia.org/wiki/Pointy_ears#Folklore_and_fiction

Steht eigentlich i-wo bei Tolkien, dass Elben spitze Ohren haben?
"Klug hat der Mann gehandelt, der die Menschen lehrte, den Worten auch der Anderen Gehör zu schenken."  Euripides

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #57 am: 15.07.2020 | 17:28 »
Steht eigentlich i-wo bei Tolkien, dass Elben spitze Ohren haben?

(Streng genommen sind ja nicht mal die spitzen Ohren Bedingung -- bei Papa Tolkien beispielsweise kommt die Idee überhaupt nur in einer aufgefundenen Randnotiz vor und in den Geschichten selbst wird nie erwähnt, daß seine Elben überhaupt eine irgendwie auffällige Ohrenform hätten.)
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.802
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #58 am: 15.07.2020 | 18:12 »


Im Ernst: Ein den Elben/Elfen typischer Kern sollte doch bei jedem Elbenvolk erkennbar sein, sonst ist es einfach nur beliebig, richtig?

Das Problem ist, dass Sprache eher über Sammlungen von Merkmalen und Gegensätzen arbeitet als über feste Definitionen.

+ heißt Elf
+ lebt lang
+ naturverbunden
+ abgehoben
+ schön
+ magisch
+ grazil
+ Langohr

Es ist aber halt nicht klar, was man weglassen kann, damit es kein Elf mehr ist.

Online Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.387
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #59 am: 15.07.2020 | 19:47 »
Ein weiteres Problem ist m. E. forcierte Innovation, d. h. die verbreitete Forderung nach einem "Twist", weil EDO ja angeblich so abgedroschen sein soll. Bei genauerem Hinsehen muss ich aber feststellen, dass es das "klassische EDO" in Reinform eigentlich eher wenig gibt. Siehe diese Sammlung. Und die unzähligen "Twists" machen dann imo eine klare Abgrenzung unmöglich.
NOT EVIL - JUST GENIUS

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #60 am: 15.07.2020 | 19:48 »
Und hatten die Elfen/Elben eigentlich schon vor Tolkien spitze Ohren gehabt?
hatten die das in Tolkiens Werk?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Zed

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 336
  • Username: Zed
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #61 am: 15.07.2020 | 20:56 »
1von3: Das ist schon mal eine ziemlich brauchbare Sammlung!

Sie wird "soft" bleiben müssen, und sie trifft für mich recht gut, was Elben (sorry, tolkienifiziert von Margaret Carroux) für mich ausmacht.

Einzig "abgehoben" sollte neutraler formuliert werden, finde ich. Tranzendent? Entrückt?

Jetzt müsste man nochmal durch die Liste durchgehen und schauen, welche Elbenvariante um mehr als zwei Punkte abweicht und bei denen die Bezeichnung "-elb" anzweifeln :)

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.266
  • Username: Gunthar
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #62 am: 16.07.2020 | 23:23 »
Übrigens wäre das korrekte deutsche Wort für die spitzohrige Rasse: Elb. Elf wurde aus der englischen Sprache übernommen und hat das deutsche Wort quasi verdrängt.
« Letzte Änderung: 18.07.2020 | 17:02 von Gunthar »

Online Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.420
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #63 am: 16.07.2020 | 23:27 »
Also in meinem Homebrew Setting gibt es:
- Eiselfen
- Korallenelfen
- Steppenelfe (ehemalige Waldelfen)
- Ruinenelfen (ehrmalige Hochelfen)
- Drow (Dunkelelfen)
- Shadar-Kai (auch Elfen in D&D 5E)
« Letzte Änderung: 17.07.2020 | 08:31 von Mhyr »
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere jüngst verstorbene Kampagne erfahren.
Und auf meinem Blog und Kanka mehr zu dem dazugehörigen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram Bilder unserer Runde.

Offline Kingpin000

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.117
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #64 am: 16.07.2020 | 23:35 »
Übrigens wäre das korrekte deutsche Wort für die spitzorige Rasse: Elb. Elf wurde aus der englischen Sprache übernommen und hat das deutsche Wort quasi verdrängt.

Eigentlich ist es Alb. Elb ist eine Erfindung der deutschen "Herr der Ringe" Übersetzerin. https://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/45573#Elfen_bei_Tolkien_.28.E2.80.9EElben.E2.80.9C.29

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #65 am: 17.07.2020 | 00:16 »
Übrigens wäre das korrekte deutsche Wort für die spitzorige Rasse: Elb. Elf wurde aus der englischen Sprache übernommen und hat das deutsche Wort quasi verdrängt.
Soweit ich weiß, stimmt das nicht. Das Wort Elf gibt es mMn schon sehr lange und hat eigentlich immer simultan zu Elb existiert, so wie auch Alb und Alf. Wenn du irgendwelche Quellen dazu hast, fände ich das dufte, dann könnte ich vielleicht eine langjährige Wissenslücke bei mir schließen.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.190
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #66 am: 17.07.2020 | 07:29 »

Das Problem ist, dass Sprache eher über Sammlungen von Merkmalen und Gegensätzen arbeitet als über feste Definitionen.

+ heißt Elf
+ lebt lang
+ naturverbunden
+ abgehoben
+ schön
+ magisch
+ grazil
+ Langohr

Es ist aber halt nicht klar, was man weglassen kann, damit es kein Elf mehr ist.

Doch, im allgemeinen Fantasyverständnis ist das Merkmal "Langohr" oder "Spitzohr" ziemlich unveräußerlich.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.919
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #67 am: 17.07.2020 | 08:04 »
Die Albae von Markus Heitz
Die Faeri-Wesen aus dem Dresden-Universe
Thinkerbell und Konsorten
Weihnachtsmann-Elfen
Flüsterelf PF2
Seherelf PF2
« Letzte Änderung: 17.07.2020 | 08:07 von Kaskantor »
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.723
  • Username: nobody@home
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #68 am: 17.07.2020 | 10:24 »
Die Faeri-Wesen aus dem Dresden-Universe

Wobei unter dem ganzen vielgestaltigen Feenwesengewusel die Sidhe noch am ehesten den "klassischen" Elfen entsprechen dürften -- sehr menschenähnlich, oft unheimlich gutaussehend, und unmenschlich gewandt. Gleichzeitig sind natürlich auch sie noch recht traditionelle Feen, vertragen also kein Eisen, nehmen Eide, Gefallen, und Verpflichtungen sehr, sehr ernst, und direkt bewußt die Unwahrheit sagen können sie auch nicht...was noch lange nicht heißt, daß man den meisten von ihnen unbekannterweise besonders weit trauen könnte.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.802
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #69 am: 17.07.2020 | 18:56 »
Bezüglich Dresen Files, in Summer Knight (Band 4) kommen tatsächlich Feen vor, die Elfen heißen. Die sind kleiner als Menschen, dienen Sommer, haben Bögen.
« Letzte Änderung: 17.07.2020 | 19:05 von 1of3 »

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.266
  • Username: Gunthar
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #70 am: 18.07.2020 | 12:24 »
Soweit ich weiß, stimmt das nicht. Das Wort Elf gibt es mMn schon sehr lange und hat eigentlich immer simultan zu Elb existiert, so wie auch Alb und Alf. Wenn du irgendwelche Quellen dazu hast, fände ich das dufte, dann könnte ich vielleicht eine langjährige Wissenslücke bei mir schließen.
Hier steht es auch so drin.
« Letzte Änderung: 18.07.2020 | 17:03 von Gunthar »

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #71 am: 18.07.2020 | 15:41 »
Okay, finde ich jetzt zwar nicht so ganz schlüssig, aber ich finde jetzt auch nichts Gegenteiliges.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.670
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #72 am: 29.07.2020 | 14:31 »
Die Grundschwierigkeit Elfen definineren zu können dürfte darin liegen, dass sie Teil des "Feenvolks" sind und Feen generell durch ihre Vielfältigkeit sowie durch Gestaltwandel-Momente gekennzeichnet sind. Entsprechend gibt es zwar Unterscheidungsversuche auch zwischen Alben, Alps, Elben und Elfen, die gehen aber immer wieder auch nicht auf.

Vielleicht könnte man - gerade wenn man den Zwischenbereich von Mythologie und Fantasy-Bereich anschaut - festhalten, dass Elfen generell als menschenähnliche Feen (mit spezifischer Kultur und Etikette und weniger Gestaltwandel-Momenten) angesehen werden können. Der Bezug zu den Naturkräften (Mond, Licht, Dunkel, Wasser, Bäume, Wüste, Herbst, ...) scheint etwas Stabiles zu sein. Entsprechend oft finden sich auch irgendwelche Verbindungen zu Naturgeistern.

Man darf sicherlich auch annehmen, dass sie auch ein bißchen ein heimliches (bisweilen unheimliches) idealisiertes, romantisches Menschen-Ideal verkörpern: Weisheit, Wissen, Mehrdeutigkeit, Kompetenz, Kunst, Naturverbundenheit, Langlebigkeit, Kampffähigkeit, Zivilisiertheit, Wildheit, ... (Ein Ideal, das in seiner Vielseitigkeit und Unfassbarkeit auch einen Gegenpol zu  den viel materielleren und eindeutigeren Zwergen bildet.)
« Letzte Änderung: 29.07.2020 | 14:33 von D. Athair »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: [Elfenvölker] Was gibt's da alles?
« Antwort #73 am: 29.07.2020 | 20:16 »
Naja. Das trifft jetzt bei einem Berg von Systemen nicht zu, allen voran D&D - wenn man den Deskriptoren irgend eine Bedeutung zumisst.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!