Autor Thema: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?  (Gelesen 13325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fivebucks

  • Adventurer
  • ****
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 796
  • Username: fivebucks
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #125 am: 10.01.2021 | 00:47 »
Weil wir es spielen: (Sixtees) Mage

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.494
  • Username: tartex
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #126 am: 10.01.2021 | 11:42 »
Weil wir es spielen: (Sixtees) Mage

Was ist das? Mage in den 1960igern?

Gibt es da was offizielles dazu?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Morvale

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morvale
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #127 am: 10.01.2021 | 12:01 »
Im Moment Alien ich mag das Einfach könnte ich dauernd zocken und leiten und Star Wars von FFG. 
Dazu noch Iron Kingdoms, Mutant Jahr Null, Verbotende Lande  und Schatten des Dämonenfürsten ich mag einfach die Regeln und den HG von diesen Spielen.

Mit den Regen von Free League  :pray: habe ich wohl mein Lieblings Regelwerk gefunden

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.504
  • Username: KhornedBeef
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #128 am: 10.01.2021 | 12:05 »
Klingt spannend:
Wie ist die Welt/der bespielte Hintergrund beschaffen? Überzeugend als Konzept?
Für mich persönlich sehr überzeugend. Beschrieben ist nur das Nötigste für die Kampagne (70 Seiten Ortsbeschreibung, einiges zu den göttlichen Chosen, die den größeren Konflikt und Teile des Spiels bestimmen), aber das, was da ist, spricht recht viel über die Welt und vermittelt mit kurzen in-universe-Erzählungen (ein Absatz am Kapitelanfang) eine Masse Atmosphäre.
Mein Pitch wäre: Der Herr der Ringe, aber Sauron bekommt den Ring und die Reiche der Menschen verlieren die letzte Schlacht, plus eine Menge Battlestar Galactica und Band of Brothers.
Edit: einer der genannten Touchstones ist noch The Black Company von Glen Cook, aber die Bücher kenne ich nicht.
« Letzte Änderung: 10.01.2021 | 12:08 von KhornedBeef »
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #129 am: 10.01.2021 | 12:11 »
Ich liebe ja gerade Warlock (habe allerdings erst einen One-Shot damit geleitet). Das ist tatsächlich sehr nah an dem von DSA1, was ich zurückhaben will, ohne den ganzen At/PA-Blödsinn und die LP-Explosion und dafür mit extrem viel Flavour bei den Hintergründen.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Thaddeus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 171
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thaddeus
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #130 am: 10.01.2021 | 12:53 »
FATE Core: Hat dem Rollenspiel unfassbar wertvolle Denkanstöße geliefert und ist, wenn man alte Zöpfe abschneidet, viel schneller und viel weniger meta spielbar, als oftmals behauptet. Außerdem: Malmsturm! Für mich persönlich ein absolutes Juwel unter den Rollenspielen!

PbtA: Tja, was soll man dazu sagen? Von der Innovationskraft her bestenfalls noch mit D&D von Gary Gygax vergleichbar, hat PbtA meiner Meinung nach nichts weniger als eine Revolution im Rollenspiel ausgelöst. Für mich ist das Konzept: Der SL würfelt nicht, sondern nur die Spieler, zu einem Kernparadigma in meinem Rollenspiel geworden.
Von PbtA abgeleitet: Blades in the Dark, obwohl ich das Setting total beknackt finde. Aber es gibt ja FitD, Band of Blades und Scum and Villany.

WFRP4E: Für mich das mit weitem Abstand beste Fäntelalter-Setting von Welt wo gibt, da kommt auch wirklich nichts auch nur in die Nähe (okay, ggf. Hârnworld). Habe sehr viel 1st, 2nd und ein wenig 3rd gespielt und hatte eigentlich die Nase voll. Zweihänder fand ich irgendwie ein lauwarmes Aufwärmen von 2nd, hat mich nicht überzeugt. 4th Sticht dagegen für mich als große Überraschung hervor. Den Regeln gelingt meiner Meinung nach ein wirklich gelungener Brückenschlag von klassischem/traditionellem RPG zu modernen erzählungsbasierten Systemen... Hut ab! Prädikat: Spielbar!
Power Gamer: 38%; Butt-Kicker: 17%; Tactician: 46%; Specialist: 17%; Method Actor: 96%; Storyteller: 100%; Casual Gamer: 42%

Online Kardinal

  • Famous Hero
  • ******
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 2.093
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #131 am: 10.01.2021 | 13:04 »
Top 5, nur alphabetisch:

DCC
FATE
GURPS
Supers! RED
Warhammer FRP 4e
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Offline fivebucks

  • Adventurer
  • ****
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 796
  • Username: fivebucks
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #132 am: 10.01.2021 | 14:15 »
Zitat
Weil wir es spielen: (Sixtees) Mage

Was ist das? Mage in den 1960igern?

Gibt es da was offizielles dazu?

Nichts offizielles. Aber Ja; Mage: The Ascension im Berlin der 1960er Jahre.
Viele Zitate aus Agentenfilmen und Illuminatus bislang 4 Sessions online.
Macht echt Spaß.   ^-^
« Letzte Änderung: 10.01.2021 | 14:18 von fivebucks »

Offline Expacis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #133 am: 10.01.2021 | 15:37 »
KULT: Divinity Lost

Grandioser Hintergrund und tolle Umsetzung im Rahmen von PbtA, mit ein paar sehr schönen Eigenheiten. Zwar auch nicht ganz perfekt, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden damit. Mittlerweile mein Goto-System für Horror, aber auch in Bezug auf Urban Fantasy schlägt es mein sonst so favorisiertes City of Mist.

Skeptomai

  • Gast
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #134 am: 6.02.2021 | 23:14 »
KULT: Divinity Lost

Grandioser Hintergrund und tolle Umsetzung im Rahmen von PbtA, mit ein paar sehr schönen Eigenheiten. Zwar auch nicht ganz perfekt, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden damit. Mittlerweile mein Goto-System für Horror, aber auch in Bezug auf Urban Fantasy schlägt es mein sonst so favorisiertes City of Mist.

Dito. Es fehlen mir zwar die systemrelevanten Outties, aber bei WEitem kann man sagen, dass meine Vorrednerin daatt schon einshcustert.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.482
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #135 am: 6.02.2021 | 23:53 »
Traveller
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Argovan

  • Experienced
  • ***
  • RPG Class of 1984
  • Beiträge: 333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Argovan
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #136 am: 15.02.2021 | 12:17 »
Gerade nach oben katapultiert hat sich 'Tales from the Loop'.

Es ist nichts, was wir ewig spielen werden. Und es wird den Spitzenplatz auch wieder räumen.

Aber momentan haben wir einen Heidenspaß, was natürlich auch damit zu tun hat, dass wir in den 80'ern aufgewachsen sind.

Davon abgesehen erweitert es tatsächlich nach gut 35 Jahren DSA, D&D & Co. meinen Horizont regelrecht, was man und vor allem auch wie man spielen kann.
Leite gerade: D&D 5E – Tomb of Annihilation – Chapter 2: The Land of Chult/Companion
Warteschlange: DSA 1 – Die sieben magischen Kelche, OSE – Barrowmaze (Forts.), TftL – Unsere Freunde, die Maschinen, TORG – Tag 1
Wunschzettel: BtW, Coriolis, Cthulhu, DSdD, DCC, ED, Fate, Midgard, RQG, SW-DL, STA, Vaesen, WFRS

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 759
  • Username: Nodens Sohn
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #137 am: 15.02.2021 | 12:23 »
Zur Zeit ist mein absolutes Lieblingsspiel:

Savage Worlds - Rippers
Was wohl sehr an der Spielergruppe liegt. So viel herzzerreisendes Drama hatte ich noch nie am Spieltisch. Für mich cineastisches Rollenspiel pur!

Online klatschi

  • Experienced
  • ***
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 333
  • Username: klatschi
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #138 am: 15.02.2021 | 13:13 »
FFG Star Wars bzw. Genesys (das eine ist halt das Universalrollenspiel mit leichten Änderungen)
Ich bin einfach mega begeistert von diesem Würfelsystem und den narrativen Möglichkeiten. Sehr einsteigerfreundlich, cineastisch, Regeln sind relativ leichtgängig (wenn man von seitenweisen Opportunity-Tabellen absieht) und wir haben ne fetzengaudi dabei, diese Triumphe zu den fürchterlichsten Zeiten zu interpretieren :-D

Das Foundry Modul ist sexy as hell und nimmt viel Arbeit ab. Kurzum: #1 aktuell.

(Dicht gefolgt von Coriolis / YZE bzw. alles aus dem Hause Fria Ligan (auch Symbaroum) und entsprechend bin ich heiß auf TOR 2nd edition :-D

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.461
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #139 am: 19.02.2021 | 19:08 »
Genesys hat mir auch gut gefallen.  :d

Offline Ahab

  • Adventurer
  • ****
  • KULTist
  • Beiträge: 555
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ahab
    • 3P - Pen, Paper, Pampers - Podcast und Blog zum Rollenspiel mit Kindern (und ohne)
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #140 am: 19.02.2021 | 19:30 »
Against the Darkmaster - trifft genau meinen Sweet Spot bez. Crunch, Spielgefühl und Nostalgie.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.856
  • Username: Gunthar
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #141 am: 19.02.2021 | 19:46 »
Aktuell sind es 2 Systeme, obwohl es sicher besseres gibt: Midgard und D&D 5e

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #142 am: 9.03.2021 | 14:01 »
Puh ... bei erfolgreichen Praxistests würde ich wohl Mythras sagen.

Baukasten. Zuverlässiges, prozessorientiertes Regelsystem.

 Theoretisch kann man damit hochdetailiert und "realistisch" spielen ... man kann es aber auch zu einem Spiel eindampfen, das regelgeleitetes Spiel mit Freiform verknüpft (so in Richtung Maelstrom oder Liminal).

Mit Luther Arkwright und Mythic Britain hätte es auch gute Settings, die jeweils die ganze Palette an Grautönen anbieten.
Da ist auch genug Weirdness, Erdung, Preisgabe von Normativen, Histo Bezüge, Weltanschauung drin, dass es interessant wäre.


... faktisch arbeite ich dann doch lieber mit spezialisierten Spielen. Kram wie Geist: the sin-eaters 2nd, Liminal, Everway, OSR Essentials, Maelstrom, dream askew Engine (SL-loses pbta), ... auch wenn das alles z.Zt. auf Eis liegt.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Ma tetz

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 446
  • Username: Ma tetz
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #143 am: 16.07.2021 | 12:23 »
Der Schatten des Dämonenfürsten dicht gefolgt von Dungeon Crawl Classics, weil sie beide meisterfreundlich sind und sehr klar sind, was die Designziele angeht.

Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.154
  • Username: HEXer
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #144 am: 16.07.2021 | 12:37 »
Broken Compass
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.

Offline Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.234
  • Username: Kurna
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #145 am: 16.07.2021 | 12:45 »
Als Spieler ist derzeit Vampire:tM wieder gab oben gelandet, wo wir zuletzt einige sehr schöne Sessions hatten, u.a. weil unsere SL einige RL-Ergebnisse sehr passend in unsere Geschichte eingewoben hat. Ich bin schon gespannt, wie das Hochwasser in NRW uns treffen wird.

Als SL ist mein Favorit weiterhin Abenteuer 1880. Da steht übermorgen endlich wieder eine Session echt am Tisch an. Ich freu mich schon.  :)
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #146 am: 17.07.2021 | 21:54 »
DCC
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #147 am: 17.07.2021 | 22:01 »
RuneQuest: Roleplaying in Glorantha.
Hätte ich das mit der Absicht gelesen, es zu leiten, ich hätte es nie angefangen. Aber als Spieler mit wenig Vorkenntnis liebe ich es. Ja, die Regeln sind in vieler Hinsicht ein Ungetüm, es gibt viele Bereiche, die ich mir nie angesehen und nie geschnallt habe. Aber dann gibt es auch wieder so viele schöne Kleinigkeiten, die die Regeln in der Welt verankern und grundsätzlich und ganz allgemein dieses Gefühl, dass kein Teil der Charakterentwicklung jemals nur ein abstraktes Konstrukt (Stufe, irgendwelche Klassenfähigkeiten) ist, sondern dass man alles, was man lernt, so auch als Charakter in der Spielwelt lernt. Wenn ich einen Zauber lernen will, wende ich Zeit und Geld für eine Tempelspende auf ... nix XP. In der Kampagne macht das echt Spaß, wenn der Charakter sich quasi gemeinsam mit dem Spieler solche Ziele überlegt.

Und die Welt ist für mich eh der Hammer. Mythische Wucht plus leicht- bis mittelschräger Humor plus ein paar wirklich fremdartige Ausdeutungen klassischer Fantasy-Motive bei Aldryami, Mostali und Uz, das ist eigentlich genau meine Traumkombi.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 7.022
  • Username: schneeland
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #148 am: 17.07.2021 | 22:03 »
Ziemlich gleichauf: Broken Compass und Forbidden Lands (wenn ich mich für eins entscheiden muss, dann aktuell eher Broken Compass).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline QuantizedFields

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Username: QuantizedFields
Re: Was ist derzeitig euer absolutes Lieblingsrollenspiel?
« Antwort #149 am: 17.07.2021 | 22:44 »
Ich kann mich nur schwer zwischen 13th Age und Against the Darkmaster entscheiden, aber ich glaube 13th Age ist ein winzig kleines bisschen weiter vorne :)