Autor Thema: die Helden und Schurken des Star Wars Universums -> Eure Charaktere  (Gelesen 848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Username: Lord Selis
Ich habe keinen Thread zur Charaktervorstellung gefunden und deswegen mich entschieden mal einen aufzumachen.

Und mache den Anfang mit dem Charakter den ich als letztes gespielt habe:
Die Charaktergeschichte ist ein wenig dünn aber manchmal reichen schon ein oder zwei Zeilen, um einen Platz in der Geschichte zu finden.

Liza (Charakterbild auf Artstation)
Zitat
"Ich bin eine Schwester der Nacht von Dathomir"

Liza ist eine der wenigen Überlebenden Hexen von dem Massaker, das auf Darth Tyranus 20BBY an den Nachtschwestern begangen wurde. Sie befand sich als junges Mädchen mit ihrer Mutter gerade irgendwo ganz woanders um sich den Mächten der Nachtschwestern vertraut zu machen.

Vor einigen Jahren verließ sie dann Dathomir zudammen mit ihrer Tooka Katze Tookie, mit der sie ständig am diskutieren ist. Wenn sie die Gelegenheit hat, es den Sith heimzuzahlen, nutzt sie diese auch, auf diesem Grund wird sie sich wohl auch der Rebellenzelle anschließen, bei der auch meine anderen Charaktere ein Teil von sind.

Was mir besonders Spaß an dem Charakter macht, ist das sie vollkommen andere Moralvorstellung hat, als die üblichen schwarz/weiß Machtanwender und ihre einzige Loyalität ihrem Klan gilt und sonst niemand anderen. Während der Rest noch drüber diskutierte, das man einen Vertrag einhält, verließ sie das Schiff, mit den Worten: "Bin dabei, macht mit dem Rest, was ihr wollt." aber der wahre Grund ihres Handelns liegt noch im Verborgenen.

Schwierig ist es ihren Akzent aufrecht zu erhalten, den ich an Merrin aus "the fallen Jedi" entlehnt habe und vor allem nicht wie die KGB Agentin aus einem alten James Bond Streifen zu klingen  :-[

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.552
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Schwierig ist es ihren Akzent aufrecht zu erhalten, den ich an Merrin aus "the fallen Jedi" entlehnt habe und vor allem nicht wie die KGB Agentin aus einem alten James Bond Streifen zu klingen  :-[

Plot Twist: War die ganze Zeit eine Doppelagentin des Imperiums.  ~;D

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Username: Lord Selis
Auf keinen Fall, außerdem wäre dieser Plot Twist ziemlich abgedroschen.
Das interessante an den Nachtschwestern ist ja eben, das sie einfach was ganz anderes ist und mit dem ganzen Jedi vs. Sith Gelumpse nichts zu tun haben wollen und eine gänzlich andere Sicht auf die Macht haben. Regeltechnisch funktionieren sie nat. genauso.

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.552
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Das war jetzt nur eine Referenz zu Black Widow.

Das Hauptproblem ist einfach, dass die Nachtschwestern schon recht viel Dunkle Macht nutzen und deren Macht Alchemie, der der Sith recht ähnlich ist. Als weiteres Beispiel einer reformierten Nachtschwester wäre Asajj Ventress, die als Dunkle Jedi unter Dooku diente und dann, nach seinem Verrat an ihr, einen langsamen Wandel zur Hellen Seite vollzog.

Bevor Disney das Franchise kaufte, existierten auch noch andere Stämme auf Dathomir, die nicht so krass drauf waren wie die Nachtschwestern. https://starwars.fandom.com/wiki/Witches_of_Dathomir

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Username: Lord Selis
Du musst mir nicht viel über die Nachtschwestern erzählen, ich kenne die recht gut und auch den Unterschied zwischen den Nachtschwestern und den Sith und Ventress hat sich bis zu ihrem Tode nie der hellen Seite zu gewand. Die Nachtschwestern sind vor allem pragmatisch, die dunkle Seite liegt in ihrer Natur und sie lassen sich nicht korrumpieren, wie die Sith, allein weil sie in die Umgebung rein geboren werden und in einem engen sozialen Gefüge aufwachsen.

Generell sehe ich keine Probleme mit dunklen Machtanwendern auf der Gegenseite des Imperiums, davon haben wir einige.

kleiner Nachtrag: mein Ansinnen ist es, hier eine kleine Sammlung von Charakteren zu haben, deren Geschichten, Charakterbögen usw. Man kann sich sicherlich über den betreffenden Charakter auch ne Runde unterhalten aber eine mehrseitige Lore Diskussion muss nicht unbedingt sein, bitte.
« Letzte Änderung: 26.07.2020 | 16:24 von Lord Selis »

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Hallo zusammen
Wir haben gerade unsere erste Session Star Wars Open D6 hinter uns .
:D
Ich spiele einen jungen Codru Ji (auch mit dem Nachteil Jung,aber nur auf St1)
der sein Schiff (einen HT220 Fat Trader namens Snap Dragon Turtle ) geerbt hat mit der Bedingung den Jedi zu helfen .
Name : Djontilliam Sparks (AKA Cpt. John Sparks)
Die Crew besteht im Augenblick aus 2 NSC .einem Yuzzem namens Rha Ga Nar (AKA Ragnar) meinem Copiloten und Sicherheitsmann
und einer Hapan : Mimir Ipa Zula Ipa Hapan(Medic & Communications )
Dann haben wir noch einem Menschlichen Padawan kennengelernt(ohne zu wissen,das er ein Padawan ist) und leider fehlte der letzte Spieler, der einen Pho'Ph'eahjaner (Techniker,Bastler,Greasemonkey) spielen will .

mit einem Tanz in einer Galaxie die ganz weit weg ist
Medizinmann

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.364
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Sumi Desiraye vom Stock Kwyntehst (Selonianerin, Überlebenskünstler/Marauder/Machtsensitive)

Ihre Mutter, die Königin des Stocks, ist ebenfalls machtsensitiv und sah voraus, dass ihr das gleiche Schicksal bevor stand. Bei den Selonianern werden die Königinnen ja als Gebutsmaschinen gehalten, ähnlich wie bei Bienen. Als solche würde sie ihr Schicksal aber nicht erfüllen können Eine ihrer Schwestern bekam den Auftrag sie weg zu schaffen und vor den anderen Schwestern zu beschützen. Die zwei  verstecken sich jahrelang und Sumi lernte mit der selonianischen Glaive umzugehen. Dann wurde ihre Schwester getötet und sie kam über einige Umwege in den Besitz eines trandoshanischen Kopfgeldjägers. Dieser hielt Sumi im Grunde wie einen besseren Jagdhund. Sie fügte sich und eigentlich fühlte sie sich wohl. Die Aufgaben waren klar und sie konnte das was von ihr verlangt wurde gut. Auch hatte sie keine Probleme damit Wookies zu jagen. Bis sie eines Tages bei einer toten Wookiefrau ein Kind fand. Um es zu beschützen floh sie. Und so wurde sie zu einer selbstständigen Kopfgeldjägerin, spezialisiert auf unwirtliche Gegenden.

Im Spiel dann: Der Trandoshaner ist aufgetaucht und sie hat ihn im Zweikampf getötet und dann mit allen Ehren bestattet (sie mag Trandoshaner nach wie vor), sie hat auf Raxus Prime bei einem Jägerbombardement ihren linken Arm verloren und wurde dann später noch Gladiatorenchampion von Nar Shaddaa. Der eigentliche Champion, auch wieder ein Trandoshaner setzte schnell ihren Cyberarm mit einem EMP außer gefecht, also musste sie einhändig mit einem Vibromesser kämpfen. Ein Angriff, kritischer Treffer, Arm des Trandoshaners ab, Kampf vorbei. Durch einen Trick geriet sie dadurch in den Besitz eines Hutten, der sie weiter als Gadiatorin kämpfen ließ. Da es an Luxus nicht mangelnde mochte sie den Job sehr gerne, bis ihre Freunde (sie nennt sie immer "kleine Schwestern" wobei das Geschlecht dabei egal ist) sie dann "befreit" haben. Danach hat sie noch einen Dashaden im Zweikampf besiegt und ist dadurch in Besitz eines scharzes Cortosisschwertes bekommen, mit dem man Laserschwerter parieren kann. Das hat sie dann im Schiff der Gruppe an die Wand gehängt, sie hat ja ihre Glaive.

Sie ist immer total ehrlich (Lügen gilt bei Selonianern las genau so schlimm wie Mord) und hat daher Probleme mit Ironie und Sarkasmus. Außerdem denkt sie man bekommt jedes Codeschloss auf, wenn man nur viermal die Null drückt. Sie hat panische Angst vorm fliegen und nutzt keine Schusswaffen. Sie liebt Bantha-Milch, ihren Jagdrobot und ihren Pet-Bogwing "Knacksi". Außerdem ist sie auf der Suche nach einem Nexu-Jungen als neues Haustier.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)

Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Username: Lord Selis
Eine neue Runde, ein neuer Charakter

Mavari Xiss (Charakterbild auf Pinterest),
eine Falleen und abtrünnige Jedi, zur Zeit der Naboo Krise, also ca 30BBY

Sie hat sich vom Jedi Orden abgewand, um Karriere bei der Schwarzen Sonne zu machen.
Ich bin sehr gespannt, wie die sich innerhalb einer Jedi Runde spielt.


Offline caranfang

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 337
  • Username: caranfang
Mein allererster Charakter war ein Mon Calamari X-Wing-Pilot. Das ist aber eine Ewigkeit her, da gab es das Star wars Rollenspiel noch nicht auf Deutsch! Später spielte ich hauptsächlich einen menschlichen Jedi.

D20 habe ich nur eine Chaos-Truppe (menschlicher Adliger (und Möchtegern-Jedi), Wookiee-Tech/Pilot und rodianischer Soldat) geleitet.

Mein derzeitiger Charakter ist ein mirialanisches Piloten-Ass, die schon einmal einem Inquisitor den TIE-Jäger geklaut hat …