Autor Thema: Zock Bock Radio: Neue Episoden  (Gelesen 41612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.760
  • Username: tartex
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #275 am: 31.03.2021 | 17:27 »
Bin jetzt beim entscheidenden Teil angekommen.

Ich bin halt der Ansicht, dass ein Spiel RAW es schon bringen muss. Sonst sind wir ja schnell bei "aber mit meinen Hausregeln ist DSA4 superschnell und einfach!"

Ihr drückt den Mut zum Hausregeln hier ja so aus: "Wenn dich das überfordert, ist es nicht das Spiel für dich."  >;D

Ich liebe eure Chuzpe und ich würde auf jeden Fall in jeder eurer Palladium-Runden mitspielen wollen. Meine Spieler - oder andere, die das System noch nicht kennen - davon zu überzeugen, werde ich mir aber wohl sicher nicht mehr antun.


Nur eine Sache will ich noch anmerken: wenn ihr sagt, dass Ausrüstung Optimieren nicht so eine wichtige Sache sei, weil alles offensichtlich sei, dann mag das fürs Grundregelwerk stimmen. Sobald man irgendwelche World Books, etc. dazunimmt, wird es eindeutig sehr aufwendig. (Selbst wenn man es auf Nordamerika reduziert.)

Bin jetzt übrigens bei 93 Minuten.
« Letzte Änderung: 31.03.2021 | 17:41 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #276 am: 31.03.2021 | 18:29 »
Ja, ich würde es nicht so Recht als ahusregeln begreifen. Was Optimierung der Asurüstung angeht: die interagiett j nicht miteinander: oder was meinst Du genau?

Ein großer Teil des Spiels dreht sich ja, wenn man will, um Waffenproduzenten, und die haben halt geiles Equipment, welches aber freigespielt werden muß. Und selbst wenn man es hat, ist es halt einfach besser. Keine Featbäume oder so. Oder wie meintest Du das?
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #277 am: 3.04.2021 | 18:59 »
Zwei Eindrücke, nachdem ich die erste Stunde euer RIFTS Folge gehört habe:

1. Eure (leicht nostalgische?) Liebe für das System kommt voll bei mir an. Dragon Hatchlings, Shifter, Psioniker – eine bunte Welt, voller Möglichkeiten. Ich habe mich dabei spontan mit „Sense of Wonder“ an meine RIFTS-Runden seinerzeit erinnert.
2. Je länger ich hörte, desto mehr konnte ich nachvollziehen, warum das RIFTS-Regelsystem mittlerweile einen notorisch schlechten Ruf hat: Prozentfertigkeiten neben W-20 Mechanismen, kompliziert Boni zusammensuchen, der Kontrast zwischen „normalem“ Schaden und Mega-DMG, klassische Attribute, die kaum Funktionen haben, dazwischen Rettungswürfe und klassenbasierte "hand to hand" Progression. Kurzum: Ein wildes, inkonsistentes Regelkonstrukt, das man wesentlich vereinfachen könnte, ohne dadurch irgendwas zu verlieren.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #278 am: 4.04.2021 | 13:01 »
Nicht nostalgisch, vor nem Monat erst die letzte Kampagne beendet!

Deine Anmerkungen zu "wild" und "inkonsistent" verstehe ich nicht ganz. Leute, die sowas sagen, enden ja meistens bei irgendwelchen Kopfgeburtssystemen, wie meinst DU das genau? RIFTS ist ja in der Struktur sehr einfach. Mosnterwerte sind halt doof aufgeschrieben. Aber es ist konsistenter als das brandneue "Alien" oder viele, viele neuere Systeme?
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #279 am: 4.04.2021 | 18:04 »
Damit meine ich, dass ein System mit möglichst wenig Regelmechaniken möglichst viele verschiedene Bereiche abbilden kann. Also z.B. W20+Mod. über Mindestwurf oder W% unter Mindestwurf aber nicht beides im selben System.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Online die andere dame von der tanke

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.838
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #280 am: 4.04.2021 | 18:17 »
Kurzum: Ein wildes, inkonsistentes Regelkonstrukt, das man wesentlich vereinfachen könnte, ohne dadurch irgendwas zu verlieren.

Es ist zumindest wild sortiert, aber der Sache nach durchaus nachvollziehbar; mit dem Wissen im Hinterkopf, dass es auf AD&D aufbaut, habe ich mich am Tisch recht gut eingefunden. Es  ist ähnlich barock wie AD&D 1e, weshalb eine Vereinfachung durchaus ein anderes Spiel bedeuten würde. Ob das einen Verlust darstellt, ist dann wohl Geschmackssache. :)

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #281 am: 4.04.2021 | 18:20 »
Damit meine ich, dass ein System mit möglichst wenig Regelmechaniken möglichst viele verschiedene Bereiche abbilden kann. Also z.B. W20+Mod. über Mindestwurf oder W% unter Mindestwurf aber nicht beides im selben System.

Ich habe soviele Würfel ich will die doch alle benutzen! :d Man hat ja unterschiedliche Dinge und benutzt dafür unterschiedliche Werkzeuge, ich finde das voll gut. Danke für das Lob oben noch und Deine Klarifikationierung!
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #282 am: 4.04.2021 | 18:56 »
Danke für das Lob oben noch und Deine Klarifikationierung!

Gerne :).

Ich habe soviele Würfel ich will die doch alle benutzen! :d Man hat ja unterschiedliche Dinge und benutzt dafür unterschiedliche Werkzeuge, ich finde das voll gut.

Dann empfehle ich Savage Worlds, konsistenter roll over Mechanismus, wobei viele verschiedene Würfelarten verwendet werden ;).

Verschiedene Werkzeuge in einem Kontext für dieselbe Anforderung sind objektiv unnötig kompliziert. Stell dir einfach vor, du hast zwei ansonsten gleiche Wohnungen zur Auswahl. In Wohnung 1 hast du sowohl Gleich- als auch Wechselstrom Steckdosen, so dass du ständig Adapter tauschen musst, wenn du was umsteckst. In Wohnung 2 hast du nur eine Art Steckdosen, so dass dir dieser Zusatzaufwand, der mit keinem Vorteil einher geht, erspart bleibt. Welche bevorzugst du?
« Letzte Änderung: 4.04.2021 | 18:57 von flaschengeist »
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #283 am: 5.04.2021 | 08:53 »
Ich finde Dein Gleichnis voll gut, nur ist es doch so: Echtes RIFTS ist ein Bauernhof mit Nebengebäuden inklusive 110 Volt-Dreifachstecker, GLeichstrom, Drehstrom und STARKSTROMANSCHLUSS (inkl. Notabschalter)!!! Und da kann ich VIEL MEHR Machen, als mit nur so 220 Volt.
Da kann man ARBEITEN, zur Not gar gewerblich

@Savage Worlds:
Ich glaube, da können wir aber in einer zukünftigen Folge mal drauf eingehen, ich habe selbst nämlich mal eine RIFTS-Regelkonversion durchgeführt, und die Ergebnisse waren sehr erhellend. Kurze Version: SW-RIFTS ist wie zuckerfreie, entkoffeinierte Cola.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #284 am: 5.04.2021 | 12:47 »
Ich finde Dein Gleichnis voll gut, nur ist es doch so: Echtes RIFTS ist ein Bauernhof mit Nebengebäuden inklusive 110 Volt-Dreifachstecker, GLeichstrom, Drehstrom und STARKSTROMANSCHLUSS (inkl. Notabschalter)!!! Und da kann ich VIEL MEHR Machen, als mit nur so 220 Volt.
Da kann man ARBEITEN, zur Not gar gewerblich

Ebenfalls ein schönes Gleichnis  :d, doch es ändert nichts daran, dass es im Systemdesign eine unnötige Verkomplizierung ist, mehr als einen Basismechnismus zu verwenden (weshalb viele Systeme das auch tunlichst vermeiden). Denn du kannst mit demselben Basismechanismus ebenfalls verschiedenste Stecker, Leitungen und Stromanschlüsse abbilden. Keine Notwendigkeit für einmal W20+Bonus roll over, einmal 2W8 roll under und einmal W% mal drüber und mal drunter.

@Savage Worlds:
Ich glaube, da können wir aber in einer zukünftigen Folge mal drauf eingehen, ich habe selbst nämlich mal eine RIFTS-Regelkonversion durchgeführt, und die Ergebnisse waren sehr erhellend. Kurze Version: SW-RIFTS ist wie zuckerfreie, entkoffeinierte Cola.

Hier kommen wir zusammen: Savage Worlds ist zwar relativ einfach aber um den Preis, dass die Spieltiefe begrenzt ist. Das ist aber im Gegensatz zum vorherigen Beispiel ein Tradeoff, du bekommst eben etwas, für die (im Vergleich zu komplizierteren Systemen wie RIFTS, DSA, Shadowrun etc.) geringere Spieltiefe, nämlich mehr Einfachheit (also einen besseren Spielfluss am Tisch).

Und genau diese Divergenz zeigt für mich, dass man die Qualität von Regelsystemen in Teilen objektiv bewerten kann, wobei sich u.a. das Maß an Spieltiefe pro "Einheit" Kompliziertheit betrachten lässt. Ein guter Regelmechanismus ist hier einer, der möglichst unkompliziert möglichst viel Spieltiefe (hier gemeint im Sinne von Spielfigurenoptionen und Abbilden unterschiedlicher Herausforderungen in der Spielwelt) ermöglicht.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.760
  • Username: tartex
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #285 am: 5.04.2021 | 13:23 »
Generell bin ich ja kein Freund von Skill-Systemen - ich finde D&D hat da bevor Skillsysteme überhaupt erfunden wurden schon alles richtig gemacht - aber wenn es ein solches System gibt, wären ein paar Stellschrauben nicht schlecht.

Ich finde Dein Gleichnis voll gut, nur ist es doch so: Echtes RIFTS ist ein Bauernhof mit Nebengebäuden inklusive 110 Volt-Dreifachstecker, GLeichstrom, Drehstrom und STARKSTROMANSCHLUSS (inkl. Notabschalter)!!! Und da kann ich VIEL MEHR Machen, als mit nur so 220 Volt.
Da kann man ARBEITEN, zur Not gar gewerblic

Trotzdem gibt es keinerlei Flexibilität beim Leveln. Ist der Charakter mal erstellt, steht man ziemlich fest auf den Schienen. Da fehlt dann doch leider das entscheidene Nebengebäude.

Ich glaube das hat Flaschengeist gemeint: man hat zwar unglaubliche Varianz in den Lösungsansätzen, aber es ist schon alles fest verkabelt und Werkzeug wird keines mitgeliefert. Da fragen sich dann viele, was da dann der Sinn davon ist.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #286 am: 5.04.2021 | 14:22 »
Der Sinn ist Spaß!
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #287 am: 5.04.2021 | 14:26 »
Der Sinn ist Spaß!

 :d Und da helfen Regeln, die nicht unnötig kompliziert sind und daher einen relativ ungestörten Spielfluss ermöglichen, sehr.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #288 am: 5.04.2021 | 15:43 »
Also ich finde den Spielfluß bei RIFTS total ungebremst und ungehemmt!

Würde mich echt mal interessieren, welche Spiele Du im Hinterkopf hast! Magst Du uns das mal Probeleiten? So in einem One-Shot?
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Online die andere dame von der tanke

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.838
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #289 am: 5.04.2021 | 15:58 »
:d Und da helfen Regeln, die nicht unnötig kompliziert sind und daher einen relativ ungestörten Spielfluss ermöglichen, sehr.

Hast du eine konkrete Situation vor Augen als eine Regel oder ein Regelkomplex euren Rifts-Flow gestört hat?

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 781
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #290 am: 5.04.2021 | 18:10 »
Also ich finde den Spielfluß bei RIFTS total ungebremst und ungehemmt!

Würde mich echt mal interessieren, welche Spiele Du im Hinterkopf hast! Magst Du uns das mal Probeleiten? So in einem One-Shot?

D&D 5 oder Savage Worlds sind Beispiele für Systeme, die fast nirgendwo unnötig kompliziert sind.

Dass bei euch RIFTS flüssig läuft, sagt vermutlich mehr über deine/eure Expertise als über die Kompliziertheit von RIFTS aus – logisch, dass mit viel Erfahrung auch unnötig komplizierte Systeme flüssig laufen.  Der Prüfstein ist, wieviel Zeit ein Anfänger braucht, um nicht ständig Sachen falsch zu machen oder zu verwechseln.

Wir können gerne mal zusammen spielen. Aktuell  ist es jedoch schlecht, weil ich gerade baue und daher null zusätzliche Zeit fürs Hobby habe. Lass uns in einem Jahr nochmal sprechen. Dann leite ich euch über Roll20 einen Oneshot in Vanguard, meinem intensiv getesteten Eigenbau.


Hast du eine konkrete Situation vor Augen als eine Regel oder ein Regelkomplex euren Rifts-Flow gestört hat?

Dazu sind meine RIFTs Runden zu lange her. Aber ein Beispiel aus jüngerer Zeit: Im System Beyond the Wall würfelt man im Kampf und vielen anderen Situationen W20+Mod. gegen Mindestwurf (kurzum: hoch ist gut). Nur bei Fertigkeitsproben würfelt man unter das zugeordnete Attribut (hoch ist also schlecht). Das hat in der Praxis immer mal wieder zu Verwechslungen geführt, bis nach genug Lernzeit schließlich alle Mitspieler sattelfest waren. Es ist jedoch leicht möglich (und entsprechend gibt es für BtW auch eine solche Optionalregel), auch Fertigkeiten auf „roll over“ umzustellen. Dann brauche ich diese Lernzeit gar nicht und das System ist objektiv besser geworden (weil die Optionalregel nicht komplizierter als die verwirrende Originalregel ist).
Ein anderes Beispiel ist der THAC0 aus AD&D2. W20+Mod. gegen RK ist einfacher als aus dem THAC0 Wert zu errechnen, wann ich jetzt AC -3 und wann AC 5 getroffen habe. Einmal muss ich nämlich immer nur addieren, ein anderes mal hier addieren, da subtrahieren, was kognitiv größeren „load“ bedeutet. 
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.760
  • Username: tartex
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #291 am: 5.04.2021 | 21:19 »
Hast du eine konkrete Situation vor Augen als eine Regel oder ein Regelkomplex euren Rifts-Flow gestört hat?

2 Beispiele:

Ein Spieler wollte einen Hacker spielen und hat City Rat gewählt. Kampf war explizit nicht wichtig für ihn. Allerdings war sein Hacking-Skill trotzdem sehr schwach und es gibt unseres Wissens nach keine Möglichkeit eine solche Fertigkeit weiter zu fokusieren, wenn man mal einen OCC gewählt hat. Außerdem wird zwar erwähnt, dass ein City Rat Hacker IQ 10 braucht, aber irgendwie findet man nichts, dazu im Regelwerk, was es bringt ein solcher City Rat OCC Hacker mit IQ 10 zu sein.

Ein anderes Spieler wählte einen Cyber-Knight, weil er das PSI-Schwert extrem cool fand. Er war dann allerdings sehr enttäuscht, dass ein stinknormales Vibro-Schwert viel mehr Schaden macht. Erst ab Stufe 6 zieht man an dieser Basis-Waffe mit dem PSI-Schwert vorbei und zu dem Zeitpunk hat man normalerweise schon längst Zugriff auf viel bessere Waffen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.760
  • Username: tartex
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #292 am: 7.04.2021 | 18:05 »
Finde ich schön, dass ihr die Waffenwerte durchgerechnet habt! Das mit dem Bonus für bestimmte Waffensysteme je nach Kategorie ist auch sehr interessant.

Und ich freue mich schon auf die Heroes-Unlimited-Folge!

Mit 15 habe ich damit damals wirklich interessante Zufallscharaktere im Dutzend (okay, fast) rausgehauen, die ich jetzt immer noch in anderen Systemen (und nichtmals nur Superhelden-Systemen) nachkonstruiere.

Und der Hofrat wird uns in der Folge hoffentlich erklären mit welchen Hausregel-Kunststücken man auch dieses System spielbar machen kann.  :headbang:

« Letzte Änderung: 7.04.2021 | 19:10 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #293 am: 7.04.2021 | 18:07 »
Zitat
Und der Hofrat wird uns in der Folge hoffentlich erklären auch mit welchen Hausregel-Kunststücken man auch dieses System spielbar machen kann.


Immerhin kann ich sagen ich habe zwei Kampagnen damit geleitet, inklusive Aliens Unlimited bei der einen.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.760
  • Username: tartex
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #294 am: 7.04.2021 | 19:13 »
Immerhin kann ich sagen ich habe zwei Kampagnen damit geleitet, inklusive Aliens Unlimited bei der einen.

Ich war leider nur bei einer kurzlebigen mIRC-Kampagne dabei. Das muss wohl so 1997 gewesen sein und ich habe mir extra den Wecker wöchentlich auf 4 Uhr morgens gestellt, um zu amerikanischer Abendstunde dabei zu sein...
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #295 am: 14.04.2021 | 18:20 »
Im nächsten Poddy erzählen wir viel mehr dazu, hier aber schonmal die lange ersehnt angemahnte und geprioesen AUSGABE #8 des Abenteuerpunkts!

https://emdt.bigcartel.com/product/abenteuerpunkt-08
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #296 am: 6.05.2021 | 11:00 »
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Tomas Wanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 314
  • Username: Tomas Wanderer
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #297 am: 7.05.2021 | 08:31 »
Das war fantastisch, danke dafür! Auch der richtige Zeitpunkt, da ich so ungeduldig auf Helvéczia warte. Hatte - nicht sonderlich erfolgreich - versucht mir die 2013 Veröffentlichungen zuzuführen; aber die paar Ideen, die ich entdecken konnte, fand ich toll.

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.347
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #298 am: 7.05.2021 | 13:38 »
Das freut mich! Ich habe übrigens die links alle vergessen gehabt...naja hier ist schonmal einer:

https://axthetable.wordpress.com/2017/10/23/the-origin-of-the-term-story-games/
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 10.760
  • Username: tartex
Re: Zock Bock Radio: Neue Epsioden
« Antwort #299 am: 7.05.2021 | 14:19 »
Sehr interessanter Punkt ab 26:56! Vintage-70iger-Jahre-Spielstile, die nicht unter das moderne Verständis von OSR passen.

42:50 "Roleplaying Gary Gygax": Sehr schöner Gedanke!  :d

Melan kommt anfangs recht sympathisch rüber. Während manche Szene-Leute ja jedesmal eine fiese Verschwörung vermuten, wenn jemand einen anderen Geschmack und andere Meinungen haben, sieht er solche Manifest eher als "a little bit silly" an. Zumindest bis er zur Great-Replacement-Theorie des Hobbys kommt.  8]
« Letzte Änderung: 7.05.2021 | 16:59 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays