Autor Thema: Crafting Firma des Lichtes ?  (Gelesen 183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.445
  • Username: Supersöldner
Crafting Firma des Lichtes ?
« am: 16.09.2020 | 15:07 »
Crafting Firma des Lichtes ? Wir kenne das ja aus Filmen, Romanen, und SR Konzerne sind böse. Aber was wenn es eine paar Ausnahmen gibt ? Einige Multiversum weit Handel Treibende Unternehmen haben  sich auf das herstellen von Waffen Ausrüstung und Verbrauchsgütern für Abenteurer ,Helden,Superhelden (ja auch Superhelden Profitieren massiv von Ausrüstung sieh My Hero Academia ) und so weiter her zu stellen. Sie Beliefern Fantasy,Superhelden,Urbane Fantasy,SF,  Anime und Agenten setting s(und andere wenn jemand was Gutes einfällt )  damit. Natürlich betreiben sie auch Forschung und haben immer ein Auge auf Böse Konzerne die Orks oder Superschurken (oder Superschurken Orks ?) mit so was Beliefern. Lohnt es sich die leitenden Offiziere so einer Firma zu Spielen? Die meiste zeit würde man halt Endscheidungen Treffen . Soll man besser alle Setting s Abdecken oder sich auf bestimmte Spezialisieren ? ist es besser vor allem  Teure Sachen wie Magische Schwerter oder Verbrauchsgüter wie Tränke her zu stellen ? Soll man mehr  an Helden direkt verkaufen oder an große Organisationen  wie Abenteurer Gilden ? Wie viel Geld für Werbung ,Sicherheit oder Forschung ausgeben ? Wie bekommt man berühmte Helden dazu das eigene  zeug zu Kaufen und Öffentlich ein zu setzen ? Natürlich gebe es auch kleinere Abenteuer wenn die Sc zum Beispiel bei Diebstahl ,Mord,Unfall oder Spionage selber Ermitteln. Um Neue Waffen und Ausrüstung Feld Test zu Unterziehen können sie auch ab und zu mal auf ganz Normale Abenteuer ausziehen.   
Spielt doch mal die Bösen.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.009
  • Username: nobody@home
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #1 am: 16.09.2020 | 15:57 »
...vielleicht sollten wir dazu mal jemanden von Osram konsultieren, die wären wenigstens vom Fach. ~;D

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.445
  • Username: Supersöldner
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #2 am: 16.09.2020 | 16:01 »
versteh ich nicht.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline ErikErikson

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Username: ErikErikson
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #3 am: 16.09.2020 | 16:19 »
Du vermischt immer Fantasy/Superhelden Medien-Tropes mit realen Vorgängen, was keinen Sinn ergibt. Aber gut, macht Warhammer auch.

Wir gehen also davon aus, es gibt einen multidimensionalen Absatzmarkt für Ausrüstung für Helden, und denken nicht genauer darüber nach, wie und warum. Dieser markt ist groß genug, um größere Unternehmen hervorzubringen, die alles mögliche h
 erstellen, so wie japanische Konzerne. Und das dann als ein managment game?

Sorry, aber das ist so abstrus, das kann man bestimmt machen, aber ich bin da geistig überfordert, in so ein Setting muss man ja mit gewalt und der brechstange logischen Zusammenhalt reinboxen. Allein schon die Tatsache, das es eine Technologie geben muss, die großflächigen interdimensionalen handel ermöglicht, allein schon das hätte so massive Auswirkungen, das die genannte Prämisse kaum noch haltbar ist. Warum sollte ich mit so einer tech helden mit Ausrüstung versorgen, wenn ich bsp. Wasser an eine Wüstenwelt verkaufen könnte? Warum überhaupt irgendwas verkaufen, und nicht einfach die Rohstolle von unbewohnten Dimensionen ausbeuten?
 

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.393
  • Username: Maarzan
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #4 am: 16.09.2020 | 16:29 »
Dein Boss ist ein Engel - dummerweise darf er nicht direkt im Multiversum für das Gute eingreifen.
Du eigentlich auch nicht, aber Spielzeug an die "Guten" zu liefern ist erlaubt - soweit du dein ebenfalls festgelegtes financial-fair-play-Budget nicht überziehst. Iregendwo musst du das also halbwegs anständig gegenfinanzieren.

Daneben musst du auch schauen, dass du die notwendigen Rohstoffe für die Spielzeuge irgendwoher besorgst.

Ach so, und gegen die gegnerischen Agenten anzutreten ist dir nicht verboten, aber du bekommst Ärger, wenn das als überdimensionale Einmischung auffällt. Daher musst du auch noch die Legenden für deine Spielzeuge fabrizieren um ihre Herkunft zu erklären.

Dummerweise haben die gegnerischen "Biowaffen" (Dämonen, Werwölfe, Vampire) da schon erheblichen Vorsprung bei der Legendenbildung - (Verweis auf silberne Kugeln -> bringt mir einige Kilo Platin und ich Alchemist kann euch aus der Essenz eine einzelne magische silberne Kugel gegen diesen Werwolf basteln)
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.240
  • Username: seliador
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #5 am: 16.09.2020 | 16:30 »
Was erhalten die denn im Gegenzug? Ich vermute mal kein Papiergeld.

Ich würde das ganze vielleicht erstmal nur für eine Dimension durchdenken, bevor es ans Multiversum geht.

Und wer sind die Wächter im Setting?
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.445
  • Username: Supersöldner
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #6 am: 16.09.2020 | 16:32 »
Natürlich bekommen sie Geld und was fürs Gute Getan zu haben .   Wächter Gruppen hat jedes der enthaltenden setting s seine eigenen. 
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.393
  • Username: Maarzan
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #7 am: 16.09.2020 | 16:44 »
Was erhalten die denn im Gegenzug? Ich vermute mal kein Papiergeld.

Ich würde das ganze vielleicht erstmal nur für eine Dimension durchdenken, bevor es ans Multiversum geht.

Und wer sind die Wächter im Setting?

Das ist der Nebenverdienst durch die nur 2 des interdimensionalen Handels befähigten Gruppen.

"Wächter" wären halt Gott und Satan als die dieses Spiel angestoßen habenden Entitäten, gebunden durch ihre selbstauferlegten Spielregeln - wie schon so oft ...  .
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 10.445
  • Username: Supersöldner
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #8 am: 16.09.2020 | 16:46 »
vielleicht eine Spur zu christlich. 
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.393
  • Username: Maarzan
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #9 am: 16.09.2020 | 16:50 »
vielleicht eine Spur zu christlich.

Nur ganz oben, unten ist es Business - also eher grau ...  >;D
Am Ende müssen ja nur die Zahlen stimmen. Man arbeitet für die Guten, das ist ein Unterschied zum selber gut sein ... .
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.009
  • Username: nobody@home
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #10 am: 16.09.2020 | 17:20 »
Nur ganz oben, unten ist es Business - also eher grau ...  >;D

Wenn man sich den ganzen Humbug anschaut, für den der Gott der Bibel laut dieser so verantwortlich zeichnet, dann läßt sich ohnehin mit guter Wahrscheinlichkeit sagen, daß es da auch auf der Führungsebene sooo lichthell-perfekt bei weitem nicht aussieht. Der Typ geht doch heutzutage nur noch deswegen als einer von "den Guten" durch, weil zweitausend Jahre Tradition darauf bestehen, und scheitert ansonsten gnadenlos an modernen Standards.

Ne, ne -- wer tatsächlich auf Multiversumsebene halbwegs glaubhaft für das Reine, Wahre, Gute eintreten möchte, der muß zumindest in Sachen persönlicher Moral integrer sein als Gott. ;) Und ja, das halte ich absolut für machbar, weil da die Meßlatte selbst für menschliche Verhältnisse so hoch am Ende eben doch nicht liegt; gleichzeitig stellt es aber auch klar, daß selbst eine reine "Lieferfirma" schon gewisse Standards einzuhalten hätte. Beispielsweise würde ich von Management des "Lichts" erwarten, daß es eine hohe Gewinnspanne bestenfalls als netten Bonus einstuft und definitiv nicht einfach nur als Selbstzweck...ach, habe ich gerade 99% der Manager unter meinen Lesern verloren? Na, so was aber auch; wie kann so was nur kommen... >;D

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.393
  • Username: Maarzan
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #11 am: 16.09.2020 | 17:30 »
habe ich gerade 99% der Manager unter meinen Lesern verloren?

Ach was, Bonus hört sich im richtigen Bezug schon ganz gut an ...  8)
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Ayou

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenmagier
  • Beiträge: 612
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ayou
Re: Crafting Firma des Lichtes ?
« Antwort #12 am: 16.09.2020 | 17:33 »
...vielleicht sollten wir dazu mal jemanden von Osram konsultieren, die wären wenigstens vom Fach. ~;D
Ich frage mich wie viel Lux wir da rauskriegen.  ~;D

Aber mal davon ab, dass das Setting in dem das Spielen würde eher Gehirnkrämpfe und mehr Logiklöcher aufweisen würde, als ein Schweizer Käse, frage ich mich wieso sie nicht auch an Schurken verkaufen sollte? Wer legt eigentlich fest wer Held und wer Schurke ist?
Kann Licht ohne Schatten existieren?
Tjaja. Alles nicht so leichte Fragen.
Sie denken das sie Löwen wären doch was ihr nicht wisst ist das diese Szene schon seit langer Zeit ein Zirkus ist.
Und deswegen bringen sie Hyänen zum lachen, denn Löwen machen sich im Zirkus vor dem Menschen zum Affen!

Timatic