Umfrage

Welche Art von Monstern/Gegnern verwendet ihr am liebsten?

Vampire
3 (3.3%)
Dämonen
19 (21.1%)
Feen
1 (1.1%)
Menschen
32 (35.6%)
Maschinen
1 (1.1%)
Tiere
5 (5.6%)
Mutanten
3 (3.3%)
Außerirdische
0 (0%)
Humanoide
10 (11.1%)
Untote
12 (13.3%)
Orks mit Uzis
3 (3.3%)
Drachen
1 (1.1%)

Stimmen insgesamt: 26

Autor Thema: Lieblingsmonster  (Gelesen 4059 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #25 am: 27.05.2004 | 19:35 »
Ich hab mal Humanoide gewählt weil da so ziemlich alles drunterfällt was ich gerne einsetze(Menschen, Zombies, Werwölfe, Wechselbälger, etc.)

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.115
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #26 am: 27.05.2004 | 22:00 »
Also mein Lieblingsgegner ist und bleibt der Mensch. Danach kommt mein eigentlicher Favorit als Gegner für die Spieler und das fällt unter Tiere, um genau zu sein Schärme. Da ich persönlich eine Abneigung dagegen habe, schätze ich sie auch als Gegner. Ansonten muß man wohl noch System unterscheiden, da je nach Welt einige andere Arten eher in den Vordergrund rücken. Bei meinen Systemen z.B.:
ED - Dämonen und Humanoide (Ork, Trolle, usw. ergibt sich aus der Spielwelt)
FS - Außerirdische, Mutanten, Maschinen, Untote, Dämonen (Habe ich bisher noch so viel getestet, um da eine Favoritenrolle zu benennen)
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Ein

  • Gast
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #27 am: 28.05.2004 | 07:35 »
Menschen dann Untote

Offline Mordekar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.832
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sokar
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #28 am: 28.05.2004 | 11:24 »
Ich hab mal Humanoide und Dämonen gewählt. Humanoide sind halt vielfältige Gegner die ja bekanntlich in allen größen und Formen auftauchen. Dämonen find ich als starke Endgegner klasse, aber wir spielen auch ganz gerne mal welche >;D

In diesem Fall sind dann aber Engel meine liebsten Gegner... ::)
Eines von Gottes Originalen
- Zu spleenig zum leben -
- Zu selten zum sterben -

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #29 am: 28.05.2004 | 17:27 »
Ich würde sagen das ist ein recht eindeutiges Ergebnis bereits nach kurzer Zeit... :D Ich auch am liebsten Menschen. Danach je nach Setting Dämonen bzw. Aliens. Alles andere nur äußerst selten. Oh, bei Vampire natürlich Vampire.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Cazychel

  • Gast
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #30 am: 28.05.2004 | 22:08 »
Dämonen sind gut, weil man sie vielfältig einsetzen kann (vielleicht haben sie einen Meister, vielleicht sind sie gar nicht so böse, vielleicht verfolgen sie ihre ganz eigenen Ziele)

Ultimativ sind aber immer noch die Humanoiden (Menschen zähle ich jetzt mal dazu), da man sich (wie schon so oft erwähnt) am besten in sie hineinversetzen kann. Um den Charakter dann noch zu unterstreichen, kann man z.B. einen Elf als besonders dekadenten Gegner, einen Oger als grobschlächtigen Haudrauf etc. verwenden.

Untote bieten mal etwas Abwechslung, sind aber durchschaubarer als Dämonen (von Vampiren mal abgesehen).

Warum hat sich wohll keiner für Drachen entschieden?
Ich denke, dass man Drachen und Drakanoide einfach selten einsetzen kann. Drachen sind im allgemeinen sehr mächtige, hochintelligente Wesen. Kein Meister würde an jeder Strassenecke einen stundenlangen Kampf gegen einen Drachen vom Zaun brechen lassen, oder?
Außerdem sind Drachen immer noch etwas besonderes, ein Spieler soll sich etwas darauf einbilden können, wenn er einen Drachen besiegt. Ergo ist ein einziger Drache als Gegner in einem Spielerleben schon sehr viel.

Offline Chaosdada

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaosdada
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #31 am: 28.05.2004 | 23:52 »
Ich habe für Vampire und Menschen gevotet:
Menschen sind nunmal Standart und Vampire sind eigentlich genau wie Menschen nur das sie noch ein wenig "gegnermäßiger" sind (weniger Skrupel sie zu killen) und man sie außerdem mit jeder Menge übernatürlicher Stärken und Schwächen versehen kann.
Dämonen verwende ich auch sehr gern, aber nur wenn sie nicht zu häufig sind, weshalb ich sie nicht genommen habe.

Hotshot

  • Gast
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #32 am: 29.05.2004 | 22:45 »
Homo homini lupus. - Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.

Wobei ich für das Rollenspiel natürlich menschliche Feinde bevorzuge, die bei der Wahl ihrer Mittel die oben angebotene Palette an Handlangern auch ausnutzen.
« Letzte Änderung: 29.05.2004 | 23:14 von Hotshot »

Gast

  • Gast
Re: Lieblingsmonster
« Antwort #33 am: 10.06.2004 | 09:11 »
Meine Liblingsmonster sind die Drachen!
Diese hoch Intelligenten Einmannarmeen, mit ihrer durch ihr jahrtausende dauerndes Leben ausgestatteten Weisheit, Kraft, Mut, Gerissenheit, .. etc.!
Als Spielleiter liebe ich es, sie in den verschiedensten Rollen in meine Abenteuer mit einzubauen, weil sie einfach so geniel vielseitig verwendbar sind. Das schlimmste für meine Spielergruppe ist es allerdings, wenn ich sie als Gegner auftauchen lasse. ;)