Autor Thema: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien  (Gelesen 6230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #50 am: 8.02.2021 | 11:33 »
Leute, alleine dass Bildpunktlanze das fragen muss, spricht doch schon Bände über die Zugänglichkeit von WandaVision für Nicht-Marvel-Fans, oder?

WandaVision ist eine Orgie an Referenzen zu anderen Filmen u.ä. Ich denke, die Zielgruppe ist hier durchaus klar erstmal die Marvel-Fanbase. Klar kann man es auch ohne viel Vorwissen anschauen, aber ich denke, da geht dann doch viel verloren.
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.483
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #51 am: 8.02.2021 | 11:40 »
Leute, alleine dass Bildpunktlanze das fragen muss, spricht doch schon Bände über die Zugänglichkeit von WandaVision für Nicht-Marvel-Fans, oder?

Wobei A.I.M. in der Serie gar nicht angesprochen wird sondern nur in den parallel laufenden Diskussionen. Wenn man die ausblendet, hat man immer noch eine gute Serie mit MCU-Bezug.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.343
  • Username: tartex
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #52 am: 8.02.2021 | 11:57 »
WandaVision ist eine Orgie an Referenzen zu anderen Filmen u.ä. Ich denke, die Zielgruppe ist hier durchaus klar erstmal die Marvel-Fanbase. Klar kann man es auch ohne viel Vorwissen anschauen, aber ich denke, da geht dann doch viel verloren.

Ich hauptsächlich froh, dass ich endlich ein Marvel-Drama ansehen kann, das die Schwerpunkte so setzt, wie ich sie bei den Comics immer schätzte, wo ich die Action-Szenen auch recht schnell überblätterte. Marvel hat mich immer hauptsächlich wegen den Soap-Anteilen interessiert - aber natürlich auch, weil es immer in ein weiteres (mir oft unbekanntes!) Universum verankert war.

Der Kick bei den Comics lag ja daran, dass man die Querverweise nicht rangekommen ist und sie deshalb interessanter wirkten als sie eigentlich waren. Im deutschen Sprachraum gab es ja relativ wenig Veröffentlichungen und die paar gelben Seiten mit Hindergrund in den Condor-Bänden fand ich fast immer am spannendesten. Statt der gelben Seiten haben wir halt seit 25 Jahren jetzt das Internet.

Als ich dann die englischsprachigen Sachen hatte, fand ich noch mehr Verweise mit Asterik, die auch deutsch wohl oft einfach weggelassen wurden.

Oder die Charakterliste im Marvel-Rollenspiel, wo nur Name und evtl. ein Bild dazu angeführt war... Das Unbekannte mich immer viel mehr fasziniert als die oft banale Auflösung.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.376
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #53 am: 13.02.2021 | 18:34 »
Folge 6 - sehr geile Halloween-Kostüme, ich hab mich schlapp gelacht.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #54 am: 13.02.2021 | 19:38 »
Folge 6 - sehr geile Halloween-Kostüme, ich hab mich schlapp gelacht.
Stimmt, das war sehr sich selbst auf die Schippe nehmen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.483
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #55 am: 13.02.2021 | 22:52 »
Bei der aktuellen Story-Entwicklung bin ich echt gespannt, wie die Staffel ausgeht...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #56 am: 14.02.2021 | 00:55 »
Ich hab jetzt aufgehört. Wenn eine Serie nur mit sehr viel Kontext wissen funktioniert  ist sie exklusiv im negative n Sinne
Es ist wohl so, dass in Bezug auf das Ende der 5 Episode die Untertitel direkt auf den Hintergrund hinwiesen.
Da soll es geheißen haben:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Was mit dem Kommentar hinsichtlich des "sie hat ... neugecastst" und den Diskussionen zwischen Wanda und ihm in der letzten Folge nochmal hervorgehoben wurde.

Ansonsten kann ich deine Probleme bei der Serie nachvollziehen.
Ich schaue die Serie mit jemanden, der kaum einen der neuen Marvel Filme gesehen hat, und der auch die Comics nicht kennt.

Was bedeutete, dass ich in den ersten 4 Episoden sehr schnell verschiedene Hintergründe erläutern musste.
Sowohl aus den Comics, als auch aus den referenzierten Filmen und Comics.

Wobei es in der letzten, der sechsten, Folge sich dahingehend angenehm zurücknahm.
Das die Kostüme an alte Kostüme angelehnt waren, viel selbst ihm auf.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Zur aktuellen Episode,...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #57 am: 14.02.2021 | 01:36 »
Ich versteh auch immer nur die Hälfte, guck dann aber mit Begeisterung die Analysetrailer.

Edit:

Wer eine Analyse braucht:

Erster Eindruck bei nerdfactory: https://www.youtube.com/watch?v=OZKrhjsYWyM

Moviepilot: https://www.youtube.com/watch?v=eZBURRY69j4

Filmstarts: https://www.youtube.com/watch?v=ZVT_GN46ZIs
« Letzte Änderung: 14.02.2021 | 01:49 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.401
  • Username: Tegres
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #58 am: 14.02.2021 | 07:50 »
Nach den positiven Meinungen hier, in den sonstigen Weiten des Internets und meines Film-Kumpels habe ich mein Disney+-Konto reaktiviert und mir gestern alle sechs bisher erschienenen Folgen reingezogen.

Vorbemerkung: Ich habe circa die Hälfte aller Marvel-Filme gesehen, habe keine Ahnung von den Comics geschweige denn anderen Serien und mag die Marvel-Formel überhaupt nicht. Entsprechend positiv angetan bin ich vom anderen Stil der Inszenierung. Anspielungen auf den Rest des Marvel-Universums interessieren mich nicht die Bohne und ich habe mir bis auf eine Review der ersten beiden Folgen keine zusätzlichen Videos angeschaut. Weitere Erklärungen und oder Interpretationen kenne ich also nicht, und dennoch funktioniert die Serie für mich. Man kann sie meines Erachtens auch als Marvel-Noob schauen. (Gut, ganz Marvel-Noob bin ich nicht, und durch Memes erfahre ich eine Menge Sachen aus den Filmen, die nicht gesehen habe. Manche Anspielungen habe ich aber definitiv nicht verstanden und es war mir egal.)

Die ersten beiden Folgen finde ich am stärksten. Sie waren schlichtweg unhaltsam und wären einfach eine gute Comedy-Sendung. Der Mystery-Einschlag ist auch gut. Ich war gespannt, wie es weiter geht. Und romantisch ist es auch noch!
Die weiteren Folgen waren ganz unterhaltsam, aber bestimmte Tropen (Geheimdienstboss/Militärtyp verheimlicht irgendwas und geht viel zu aggressiv an die Sache ran) sind echt ausgelutscht. (In der Hinsicht liebe ich ja Forest Whitakers Rolle in Arrival.) Es fühlt sich leider wieder etwas generischer an. Nichtsdestotrotz hatte ich meinen Spaß. Dies ist auch der Konzentration der Serie auf ihren einzigen Hauptstrang geschuldet. Es gibt keine nervigen Nebenplots. Hinzu kommt die angenehme Kürze der Episoden. Da können sich andere Serien etwas von abschneiden.
Kleiner Bonus: Wanda spricht (fast) nicht mit fake-osteuropäischen Akzent. Fake-Akzente kann ich mittlerweile außerhalb von Komödien nicht mehr ertragen. Sie wirken fast immer aufgesetzt und billig. Gut, dass das hier nicht mehr gemacht wurde.

Mein Kumpel und ich hätten es interessanter gefunden, wenn die Serie vollständig aus Wandas oder Visions Sicht erzählt worden wäre. Nach und nach realisieren die beiden, dass etwas nicht stimmt bzw. was Wanda angestellt hat. Vielleicht gibt es einen inneren Konflikt von Wanda, bei dem ein Teil ihrer Selbst die Scheinwelt aufbauen möchte und den anderen Teil ihrer Selbst unterdrückt. Quasi ein bisschen wie bei Passengers, der vielleicht besser wäre, wenn er rein aus der Sicht der Figur von Jennifer Lawrence erzählt worden wäre.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 14.02.2021 | 11:08 von Tegres »
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Hier nur fast nur noch sonntags unterwegs. PNs lese ich auch an anderen Tagen.

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.343
  • Username: tartex
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #59 am: 14.02.2021 | 11:01 »
Stimme mit Tegres 100% überein.  :d
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Runenstahl

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #60 am: 15.02.2021 | 17:06 »
Ich finde die Serie bislang auch äußerst spannend.

Mir drängen sich Vergleiche zu Jessica Jones Staffel 1 auf bei denen Killgrave ja ebenfalls Massen von Menschen beeinflussen kann. Obgleich Wanda Vision sich jedoch bemüht, kommt es (trotz des beträchtlich größeren Ausmaßes) leider nicht an JJ S1 ran wenn es darum geht, zu zeigen wie verstörend sowas ist. Hin wieder kratzt man an der Oberfläche (tränen bei eingefrorenen Menschen oder die Stellen an denen die Leute flehen sie möge aufhören). Doch irgendwie wirkt das oberflächlich. Vielleicht ist das auch Absicht. Würde das (so wie in JJ) als mentale Vergewaltigung rüberkommen, so würde wohl jegliche Sympathie gegenüber Wanda sofort ausgelöscht werden, und es wirkt ja als ob sie immer noch die Gute (wenn auch traumatisierte) sein soll.

Ist aber jammern auf hohem Niveau. Insgesamt finde ich die Serie bislang wie gesagt sehr gut und warte gespannt darauf wie es weitergeht.

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #61 am: 20.02.2021 | 01:35 »
Folge 7 wieder ein Klopper
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Diesmal im Modern Family-Stil.

Erklärungsvideos via Moviepilot, Filmstarts oder extralang Nerdfactory (first reaction),
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #62 am: 20.02.2021 | 01:57 »
Leute, alleine dass Bildpunktlanze das fragen muss, spricht doch schon Bände über die Zugänglichkeit von WandaVision für Nicht-Marvel-Fans, oder?
Das ist aber auch Jammern auf einem sehr seltsamen Niveau. Die Menschen, die WandaVision gucken wollen, ohne sich bisher mit dem MCU auseinandergesetzt zu haben, dürften gar nicht die Zielgruppe sein. Und da die einzig legale Möglichkeit, die Serie zu sehen, Disney+ ist, sind wirklich alle anderen Filme und Elemente, die man als Background eventuell haben möchte, direkt zum Nachschauen bereit.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #63 am: 20.02.2021 | 22:21 »
Der Monsters-alike-Song am Ende war klasse  :headbang:
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #64 am: 20.02.2021 | 22:32 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #65 am: 20.02.2021 | 22:57 »
Hinweis: Es gibt eine Post-credit scene !!!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #66 am: 21.02.2021 | 08:39 »
Respektive mid-credit scene.
Weil sie nach den bunten Credits und vor den normalen Credits kommt ^^;
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.553
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #67 am: 21.02.2021 | 09:23 »
Ich habe mich nun doch als Marvel-Noobie entschieden weiterzuschauen. Die letze Folge fand ich klasse, weil das ganze auch auf der Metaebenne spielt und auch das TV Unterhaltgsformat an sich historisch und fast auch soziologisch mitverhandelt
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance und seine RPG Pixelbilder auf  TWITTER

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #68 am: 21.02.2021 | 23:31 »
Danke für den Hinweis auf die MidCreds Szene, die hätte ich verpasst. :d
"The bacon must flow!"

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #69 am: 22.02.2021 | 07:48 »
Bin gespannt, wie das hinkriegen, in den letzten 2 Folgen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #70 am: 22.02.2021 | 12:44 »
Bin gespannt, wie das hinkriegen, in den letzten 2 Folgen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Die Information wurde Vision eigentlich in der letzten Folge von der "Two Broke Girls" Schauspielerin gegeben.
Ansonsten gibt es Theorien, dass die Enthüllung ein roter Hering ist.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.959
  • Username: aikar
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #71 am: 22.02.2021 | 13:35 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #72 am: 22.02.2021 | 14:15 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #73 am: 22.02.2021 | 14:34 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Dazu zwei Punkte:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 673
  • Username: tantauralus
Re: WandaVision und die Disney+-MCU-Serien
« Antwort #74 am: 22.02.2021 | 14:39 »
@Seraph
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)