Autor Thema: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)  (Gelesen 924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Servus zusammen!

Wir spielen schon seit 3 Jahren Star Wars (die Variante von Fantasy Flight Games) in der aktuellen Gruppenkonstellation. Die Diskussion über den Würfelpool gab es immer Mal wieder, aber eher Scherzhaft "Oh wie viele schwarze Würfel gibt es? 10?" oder "Nicht doch lieber noch ein roter Würffel mehr?".
Aber nun hat sich ein Spieler direkt bei mir als Meister beschwert, das es ihn demotiviert, wenn er den Würfelpool sieht.

Auslöser war der Kampf gegen einen Imperialen Inquisitor der Antagonist 3 hatte. Dann hatten die Spieler noch ihren Furchtwurf teilweise nicht geschafft / versemmelt, das auch noch die Schwierigkeit aufgewertet wurde.
So kam der ein oder andere dann auf seine 4 roten Würfel.
Ich habe keinevweiteren Fähigkeiten verwendet, die den Pool noch weiter verändert hätte. Der Inquisitor war erstmal nur "da".


Natürlich hat das bei den Spielern schon einen gewissen Stress erzeugt, den ich aber vorab schon durch die Beschreibung rüber gebracht habe - so dachte ich zumindest. Oder als Meister garnicht erst Würfeln lassen wäre auch eine Option gewesen. Nunja, ich wollte einfach Mal sehen was passiert und habe Würfeln lassen.

Der Spieler fühlte sich durch das "sehen" des Pools direkt als "Ich habe keine Chance", "Warum würfeln wir", "Alles doof" ...
Er hätte den Pool in dem Fall lieber verdeckt, oder statt den roten Würfel mehr Absorbtion des Gegners ...

Ich kann seinen Einwand verstehen, aber das System handelt den Pool nunmal auf die Art.


Sowas gibt es bei anderen Systemen, und auch der Spielleiterschirm hat seine Berechtigung. Aber bei  diesem System "gibt" es das direkt nicht.
Deshalb eine Grundsatzfrage:

Habt ihr ähnliche "Probleme" gehabt?
Hat eine Unterhaltung mit dem / den Spielern greicht oder habt ihr danach etwas verändert?
Würfelt jemand verdeckt die Pools?

Danke & Gruß
Shao
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.543
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #1 am: 17.01.2021 | 10:43 »
Keine ähnlichen Probleme.
Hätte es sie gegeben, hätte ich nichts geändert, denn die Spieler beschweren sich ja auch nicht, wenn ihre eigenen Pools zu mächtig sind (Minions anyone?). Das ist mMn ein Sensibelchengeweine.
Kein verdecktes Würfeln, sofern der Gegner sichtbar und erfahrbar ist.

Dein Beispiel ist lustigerweise sogar gutes Rollenspiel durch den offenen Pool, denn so fühlen sich auch die Chars, wenn sie einen Inquisitor treffen.
;)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #2 am: 17.01.2021 | 10:55 »
Ohne jetzt viel Erfahrung mit FFG Star wars zu haben:

Das Spielern mal der Arsch auf Grundeis geht wenn ihre Chars es mit sehr starken / übermächtigen Gegnern zu tun haben, ist normal glaube ich. Sowas kann natürlich Angst und Frust bei beteiligten Spielern auslösen. Und neben dem "ehrlichen" Gefühlsausdruck, gibt es natürlich noch den Aspekt, dass man durch solche Unmutsbekundungen als Spieler mitunter auch manchen SL beeinflussen kann, dann doch gnädig zu sein.
Jedenfalls wäre da verdeckt würfeln nur insofern eine Hilfe als dass der Spieler dann möglicherweise hofft, der SL möge unschöne Ergebnisse wegschummeln. Wobei "never tell me the odds" ja auch irgendwie sehr Star Wars ist. Und wenn man sich da manche Gegebenheit in den Filmen anschaut mag man fast vermuten, dass da "gefudged" wurde, damit nicht versehentlich eine wichtige Figur von einem namenlosen Sturmtruppler erschossen wird usw.

Muss man halt letztlich wissen, was man für einen Spielstil pflegt...

Es gibt ja auch durchaus Leute, die es garnicht so arg spannend mögen und lieber so vor sich hin erzählen... Für die ist ein offen ausgewürfelter Bosskampf ja nix...
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.543
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #3 am: 17.01.2021 | 11:39 »
Dazu kommt, daß gerade Poolsysteme ziemlich streuen können. Sprich: Selbst "fast sichere Chancen" können gerade bei SW FFG flott mal zu Reinfällen werden.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 595
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #4 am: 17.01.2021 | 11:49 »
Auf was wurde denn gewürfelt, und wie sahen die Würfelpools der Spieler aus?

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #5 am: 17.01.2021 | 11:53 »
Zitat
Habt ihr ähnliche "Probleme" gehabt?
Hat eine Unterhaltung mit dem / den Spielern greicht oder habt ihr danach etwas verändert?
Würfelt jemand verdeckt die Pools?
Dreimal Nein.

Dazu fällt mir nur das hier ein (also vor allem Yoda):

Wer sich mit nem Inquisitor anlegt, sollte eben einen Plan haben oder verdammt mächtig sein. Ist halt kein Kindergeburtstag.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #6 am: 17.01.2021 | 11:55 »
Klar, wenn rote Würfel mit reinspielen, dann wird es halt heftig aber haben die Spieler denn keine passenden Talente um dagegen zu halten? Dazu sind die doch da und zu guter Letzt gibt es immer noch die Schicksalspunkte, um die eigenen Würfe aufzuwerten, auch dazu sind die da, wenn es drauf ankommt, Heldenhaftes zu leisten.

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.441
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #7 am: 17.01.2021 | 13:03 »
Ja, das gab es bei uns schon so in der Art. Das Spieler nen Pool sehen und dann erkennen, dass sie eigentlich keine Chance haben. Das ist dann aber auch ein guter Zeitpunkt, um auf die Systemeigenen Chancen zu zeigen, Unterstützung und vor allem Force Points.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #8 am: 17.01.2021 | 13:39 »
die Frage ist halt, wie klein die Charaktere gehalten werden und wie mächtig da der Durchschnitt der Gegner ist.
Sowas kenn ich aber aus jedem Rollenspiel, wo man sich nur noch fragen kann, warum man sich den Scheiß überhaupt antut.

Ich denke zwar persönlich, das ein durchschnittlicher Inquisitor nicht all zu sehr mächtig sein sollte, weil er auch nur ein Handlanger des Imperiums ist aber das sei mal dahingestellt.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.815
  • Username: nobody@home
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #9 am: 17.01.2021 | 14:22 »
Von FFG speziell habe ich praktisch keine Ahnung, aber daß es sich gegebenenfalls "demotivierend" auswirken kann, wenn man als Spieler zu deutlich mitbekommt, wie hart die Herausforderung "tatsächlich" ist, kann ich in gewissem Rahmen nachvollziehen. Immerhin scheint es oft genug geradezu in der menschlichen Natur zu liegen, sich bei der Einschätzung unserer eigenen Chancen lieber erst mal optimistisch in die eigene Tasche zu lügen und dann überrascht zu sein, wenn es doch mal in die Hose geht (was mit ein Grund sein mag, warum die meisten von uns von Haus aus so gar kein brauchbares Gefühl für Wahrscheinlichkeiten und Statistik mitbringen und das erst mal mühsam lernen müssen). Das kann man aber nun mal, wenn einem die Tatsachen gar zu offensichtlich vor die Nase gehalten werden, irgendwann schlicht nicht mehr wie gewohnt machen...und das irritiert dann naturgemäß erst einmal gehörig.

Andererseits gibt's natürlich auch den eher taktischen Standpunkt, nach dem es nur gut ist, möglichst schnell Klarheit darüber zu haben, wann und wo man keine echte Chance mehr hat, damit man rechtzeitig weiß, wann man besser zum Rückzug bläst, das Handtuch wirft, oder zuallermindest anfängt, sich sonstwie Gedanken um eine andere Vorgehensweise als die offensichtlich aussichtslose zu machen. Wo man sich selbst eher wiederfindet, ist vermutlich Geschmackssache und kann auch bei ein- und demselben Individuum je nach Tagesform und -stimmung schwanken. :think:

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #10 am: 17.01.2021 | 15:18 »
Ich denke zwar persönlich, das ein durchschnittlicher Inquisitor nicht all zu sehr mächtig sein sollte, weil er auch nur ein Handlanger des Imperiums ist aber das sei mal dahingestellt.
Wenn er Adversary 3 hat, ist er nicht mehr "durchschnittlich". Die 08/15-Inquisitoren haben Adv. 2. Ne 3 hat entsprechend auch ordentlich Force-Powers.

Allerdings schützt ihn das meistens auch nicht vor Schiffsgeschützen... :-\
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #11 am: 17.01.2021 | 15:47 »
ich redete von einem durchschnittlichen Inquisitor und das bezog sich direkt auf dem Abschnitt drüber.
So ein Inquisitor stellt für unsere Runde ein Problem dar, in der immerhin 1600er Charaktere rumrennen.


Offline ErikErikson

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Username: ErikErikson
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #12 am: 17.01.2021 | 16:09 »
Würde es nicht mehr demotivieren, wenn der Inquisitor den Boden mit ihnen aufwischt? Ich meine das problem ist doch nicht der Würfelpool, sondern die Tatsache, das der zu stark ist. So haben sie wenigstens theoretisch die Möglichkeit ,sich aus dem Stau zu machen oder sich zu ergeben.

Persönlich kenn ich es teils so, das der SL den Gegner abschwächt, sobald es zu hart für die Spieler wird. Bei so einem SL und darüber informierten Spielern ist das Gejammer dann eher der Versuch, genau diesen Effekt zu erzeugen.
« Letzte Änderung: 17.01.2021 | 16:11 von ErikErikson »

Offline Shao-Mo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 466
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shao-Mo
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #13 am: 17.01.2021 | 20:32 »
Ok, danke für die Antworten.

Ich seh es halt so, wenn die Spieler etwas schaffen sollen, dann lass sie nicht würfeln. In dem Fall wollte ich es darauf ankommen lassen.

Die erste Begegnung mit dem Bösewicht, "musste" natürlich ohne Erfolg ausgehen, wie es klassich bei den Filmen so ist.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

... Dein Beispiel ist lustigerweise sogar gutes Rollenspiel durch den offenen Pool, denn so fühlen sich auch die Chars, wenn sie einen Inquisitor treffen. ;) ...
... Sowas kann natürlich Angst und Frust bei beteiligten Spielern auslösen. ...
Dem muss ich zustimmen, sie waren direkt nervös. Kennt ihr das, wenn Spieler in ihrer Zettelwirtschaft kramen, um ihre Fähigkeiten zu prüfen?


Die Spieler haben null von ihren Fähigkeiten verwendet, aber ein paar gute Würfe gehabt, so dass im Endeffekt der Inquisitor geflohen ist und dem Jedi die Entscheidung aufgezwungen hat, ihn zu verfolgen oder seine Kameraden zu retten - ein Klassiker der sich erst aus dem Würfeln ergeben hat und nicht geplant war. Von daher bin ich den Würfeln sehr dankbar für die Inspiration(en).
Ohne diesen Fähigkeiten oder Antagonisten Upgrades, wären halt 4 Spieler gegen einen Bösewicht nicht so die Herausforderung muss ich sagen (da gibt es ja auch noch weitere Möglichkeiten).


Vielleicht hilft die Begegnung den Spielern ja zu zeigen, dass sie auch ein paar Fähigkeiten für solche eine Begegnung brauchen - oder eine andere Art der Vorbereitung.
AND WHAT HAVE WE GOT ON THIS THING, A *CUISINART*?

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #14 am: 17.01.2021 | 20:45 »
Ich seh es halt so, wenn die Spieler etwas schaffen sollen, dann lass sie nicht würfeln. In dem Fall wollte ich es darauf ankommen lassen.

Das Ergebnis hatte ich auch mal in einer Runde in einem cinematischen Helden Rollenspiel, ähnlich wie bei Star Wars also, ich hätte 80 Runden gebraucht den Gegner weg zu bekommen, in FFG Star Wars ausgedrückt, wäre das irgendetwas zwischen Minion und Rival gewesen. Der Gegner hätte mich spätestens in der dritten Runde platt gehabt.
Da kann man sich das Würfeln auch gleich sparen und den Charakterbogen zerreißen.

Dazwischen sollte es dann noch etwas geben.

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #15 am: 17.01.2021 | 21:03 »

 Kennt ihr das, wenn Spieler in ihrer Zettelwirtschaft kramen, um ihre Fähigkeiten zu prüfen?


Das sind doch die besten Momenten wenn mal der Arsch auf Grundeis geht, aber ich hab von allen meinen Spielern die SCs bei mir und kenn deren Fähigkeiten. So weis ich auch was man denen zumuten kann.
Bei einen verdammten Nemesis sinds halt mal heftige Würfe, wenn ich mit meiner "Hand von Vader" meine Kommando Soldaten aufmisch fangen die auch das rennen an. Die haben selten die Hosen voll nur sobald sie auftaucht schlucken sie alle mal...  >:D
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #16 am: 17.01.2021 | 21:10 »
Ich mag sie aber sonst wäre die schon tot, nur ob die das auch weiß?

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #17 am: 17.01.2021 | 21:31 »
Ich mag sie aber sonst wäre die schon tot, nur ob die das auch weiß?

Das ist ihr ziemlich egal ;) einmal hattet ihr dussel sie einzukassieren... aber man brauch ja immer mehrere Nemesis auf Lager. Jetzt ist halt ein anderer dran.....
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Offensichtlicher Würfelpool kann Demotivieren(ffg)
« Antwort #18 am: 17.01.2021 | 21:59 »
wir haben sie schon zwei Mal am Leben gelassen