Autor Thema: Regelfrage: Leib des Windes  (Gelesen 460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SlumbRRR

  • Sub Five
  • Beiträge: 1
  • Username: SlumbRRR
Regelfrage: Leib des Windes
« am: 15.02.2021 | 16:32 »
ICh habe mit einem meiner Spieler eine Diskussion über den Zauber Leib des Windes (Variante Leib aus Luft) geführt. DAbei vertritt er den Standpunkt, dass der Abschnitt:

"Bevor sie wieder auf dem Boden aufkommt, verwandelt sich ihr Leib in einen Körper aus wirbelnder Luft, sie ist somit zu behandeln wie ein Luft-Elementar." (Liber Cantiones)

... so zu interpretieren ist, dass der Zaubernde dabei den Stat-Block eines Luft-Elementars (zusammen mit deren Angriffsform) übernimmt. Meine Interpretation hingegen, ist, dass der obige Abschnitt nur bedeutet, dass Immunitäten und Schwächen sowie die Eigenschaft einen magischen Körper zu haben von Luftelementaren übernommen werden.

Was ist eure Meinung?

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: Regelfrage: Leib des Windes
« Antwort #1 am: 15.02.2021 | 16:41 »
Steht alles da.

Zitat
Neben dem oben genannten Schutz vor dem Element Luft steigen GE und INI-Basiswert um ZfP*, ihre GS um ZfP*/2. Metall- und Steinwaffen können sie wegen ihrer Empfindlichkeit gegenüber dem Element Erz normal verletzen, alle anderen Waffen gleiten einfach durch sie hindurch. Angriffe durch Erzelementare oder auf Erz beruhende Zauber erzeugen jedoch immer doppelten Schaden. In Luftgestalt kann die Elfe auch nach Belieben fliegen, da sie auch so leicht ist wie Luft.
Liber Cantiones, S. 164

Und nichts weiter.

ADDENDUM:

'Ist zu behandeln wie' ist nicht 'wird zu einem'.
« Letzte Änderung: 15.02.2021 | 16:49 von Imion »
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.