Autor Thema: DCC wie anfangen?  (Gelesen 4972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.741
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
DCC wie anfangen?
« am: 22.02.2021 | 20:11 »
So, da bin ich also und hab heute in Hauruckmanier entschieden, in 2 Wochen einen Dungeon Crawl Classics Oneshot anzubieten. Ich hab nur ein bissle hörensagen über das System bisher, ein bissle was in diesem Channel gelesen und eben noch ein wenig ein halbstündiges Youtube-Video gesehen, warum DCC "awesome" ist.

Hat jemand Tipps um reinzukommen? Hilfreiche Links? Irgendwas?

Rollenspielerfahrung hab ich an sich, und ich hab auch seinerzeit bissle DnD, AdnD und dann 3rd Edition viel, 4th Edition bissle und dann wieder 5th Edition viel gespielt. OSR Erfahrung hab ich eher wenig, am ehesten bissle Lamentations of the Flame Princess oder wie das heißt.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline 10aufmW30

  • Famous Hero
  • ******
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 2.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #1 am: 22.02.2021 | 20:19 »
Einfach mal das Regelwerk (Probenmechanik und Kampf) anlesen und einen Trichter, wie den Segler. Immer wenn du was findest, was du nicht verstehst, fragen oder nachblättern. Im Trichter spielen die meisten "schwereren" Regeln noch gar keine Anwendung.

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #2 am: 22.02.2021 | 20:31 »
Um in die "DCC-Denke" hereinzukommen, empfehle ich immer ganz gern die (kostenlose) Old School Fibel von System Matters. Wer überhaupt keine Erfahrung mit solchen Systemen hat, kann sonst schnell ein bisschen fremdeln. Aber wenn du Lamentations schon kennst, bist du eigentlich ganz gut vorbereitet.
https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/2017/04/Die-OSR-Fibel.pdf
Dauerhaft inaktiv.

Tegres

  • Gast
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #3 am: 22.02.2021 | 20:52 »
Die Oldschool-Fibel finde ich für DCC ehrlich gesagt nicht so relevant. Die ist aus meiner Sicht auf größere Erkundungsdungeons ausgelegt und weniger auf die kompakten, mit speziellen Interaktionen versehenen DCC-Abenteuer.
Wenn du zu Beginn nur einen Trichter leiten willst, empfehle ich die entsprechende Podcast-Episode von System Matters. Dazu gibt es auch im Fanzine "Der Trichter" Nummer 1 einen entsprechenden Artikel. Es gibt einen noch eine weitere Podcast-Episode zum Trichter, sowie allgemein zu DCC sowie zu den Regeln und zur Charaktererschaffung. Wenn du mit d20-Rollenspielen Erfahrungen hast, dann sind die Regeln schnell eingängig.
Wenn du dich vom dicken Regelwerk erschlagen fühlst, gibt es in der Ausgabe auch eine schöne Übersicht, was man überhaupt für Regeln für einen Trichter braucht.

Wenn du einen Trichter leiten willst, empfehle ich dir, einen Charaktergenerator für Stufe 0 zu verwenden (deutsche Version 1, deutsche Version 2), um schnell ins Spiel einzusteigen.

In zwei Wochen ist die HeinzCon. Da bietet das Team Sezrekan wieder einige DCC-Runden an. Vielleicht hilft es dir, leichter ins System reinzukommen, wenn du dort eine Runde mitspielst? Das könnte zwar etwas knapp werden, aber vielleicht passt es noch.

Noch nicht für den Trichter relevant, aber für später ist ein Leitsatz von DCC: "Quest for it!" Dein Charakter will seine Attributspunkte steigern? Kein Problem, stehle die Haare der Feenkönigin, schmücke dich mit ihnen und steigere deine Persönlichkeit. Du willst deinen waffenlosen Kampf verbessern? Kein Problem, begib dich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Bergkloster Shian-Lang und lerne von den alten Meistern. Du willst ein Schwert, das Fels spalten kann? Lass dein Schwert von der Zwergenschmiedin Khrathaka mit Blitzen zu neuem Glanz schmieden - wenn du ihr vorher den Kopf ihres Konkurrenten Trukbu'ul gebracht hast.
In DCC bekommt man nichts geschenkt. Schätze und besondere Fertigkeiten muss man sich durch Abenteuer verdienen. Das umzusetzen ist bereits die halbe Miete bei DCC.
Und dreh ruhig alles auf 11. Warum bis Stufe 10 oder 20 warten, um auf die Chaosgötter selbst zu treffen? Das geht bereits auf Stufe 1.
« Letzte Änderung: 22.02.2021 | 21:35 von Tegres »

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #4 am: 22.02.2021 | 20:55 »
In zwei Wochen ist die HeinzCon. Da bietet das Team Sezrekan wieder einige DCC-Runden an. Vielleicht hilft es dir, leichter ins System reinzukommen, wenn du dort eine Runde mitspielst? Das könnte zwar etwas knapp werden, aber vielleicht passt es noch.
Was der bescheidene Tegres hier nicht besonders erwähnt: Er selbst hat auch noch ein paar Plätze in seinen Runden frei und die sind sehr zu empfehlen. Auch ganz ohne Vorkenntnisse :-)
Wie so viele Rollenspiele lernt man DCC am besten, indem am es spielt.
Dauerhaft inaktiv.

Tegres

  • Gast
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #5 am: 10.12.2021 | 11:26 »
Am Sonntag um 11 Uhr findet unter https://www.twitch.tv/systemmatters wieder ein Rat der Weisen zu DCC statt. Der Rat der Weisen erklärt euch, wie ihr am besten mit Dungeon Crawl Classics einsteigen könnt. Was erwartet euch bei DCC? Was braucht ihr? Welche Abenteuer solltet ihr unbedingt mal gespielt oder geleitet haben? Außerdem gibt es natürlich wieder Gelegenheit, Regel- und Spielleitungsfragen zu stellen und die Weisen geben ihr bestes, diese zu eurer Zufriedenheit zu beantworten.

Da sich dieser Rat der Weisen vor allem an Neulinge richtet, würde ich mich freuen, wenn die erfahrenen Leute den Hinweis auf den Workshop über ihre Kanäle streuen könnten. :)

Offline Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #6 am: 18.12.2022 | 20:47 »
Weiss noch immer nicht genau warum, aber ich stehe plötzlich kurz davor einen DCC OneShot zu leiten. Wir spielen seit Dekaden D&D, haben aber 0 Ahnung von DCC.

Ich hätte mir jetzt das Regelwerk von System Matters besorgt und den Segler auf sternenloser See. Macht das Sinn?
Kann der Segler an einem Abend durchgespielt werden?
Leite derzeit BtW, DCC, Mausritter und 🖤 Shadowdark 🖤
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.335
  • Username: schneeland
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #7 am: 18.12.2022 | 20:52 »
Ja, damit wärest Du m.E. gut aufgestellt. Ein bisschen Zeit fürs Lesen einplanen (die Zaubertabellen kann man zur Not im Spiel noch anschauen, aber Mechaniken wie Glück, Zauberbrand oder den Großtatenwürfel des Kriegers sollte man vorher einmal gesehen haben) - aber wenn Ihr D&D kennt, seit Ihr schon ganz gut vorbereitet. Wenn Ihr am Tisch spielt, würde ich empfehlen, ein oder zwei Würfelsets zu haben, weil die verschiedenen Würfel und die Würfelkette m.E. nochmal zum Spielgefühl beitragen.

Und was den Segler angeht: ja, der müsste normalerweise an einem Abend spielbar sein. Bei den meisten Abenteuern, die ich bisher gespielt habe, kam man ganz gut in ~3h durch.
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Offline Ma tetz

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.289
  • Username: Ma tetz
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #8 am: 18.12.2022 | 20:58 »
Also für einen Trichter braucht man nahezu nichts, keine Spezialwürfel, kein Zauberbrand, keine Großtat, weil die Luschen ja noch keine Klasse haben.

Segler auf Sternenloser See dauert so 5-8h laut meiner Erfahrung. Das Portal unter den Sternen schafft man in 3h. Im englischen GRW ist das gleich mit drinn. Keine Ahnung, wie das in der dt. Fassung ist.

Edit: unter purplesorcerer.com kannst Du Dir Stufe-Figuren im Dutzend erstellen lassen, mit Hübschen Charaktersheets aber in Englisch.
« Letzte Änderung: 18.12.2022 | 21:05 von Ma tetz »
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.665
  • Username: Megavolt
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #9 am: 18.12.2022 | 20:59 »
Den Segler schaffe ich normalerweise nicht an einem Abend, aber wir spielen auch nie so richtig lang. Das Finale am Ende beim Segler, da musst du dir im Vorfeld was überlegen, das funktioniert nicht gescheit.

Hol dir die App ""TheCrawler", im Prinzip enthält die alle Regeln. Leider ist sie auf Englisch, aber um mal grad nachzuschauen, wie irgendwas funktioniert, ist die wunderbar.

Wenn du mit DnD vertraut bist, brauchst du für einen Trichter eigentlich gar keine Regeln zu lesen. Drück jedem vier Nullstufies in die Hand, erkläre "1W20 + Mod muss höher sein als der Schweirigigkeitsgrad" und go.

Wenn du weitere bzw. kürzere Trichter brauchst, schau mal nach dem Ettin (Eigenwerbung).

Nachtrag: Ah, Ma Tetz hat schon alles Wichtige gesagt, als ich noch getippt habe. :)

Offline sma

  • Hero
  • *****
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 1.308
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #10 am: 18.12.2022 | 21:03 »
Und was den Segler angeht: ja, der müsste normalerweise an einem Abend spielbar sein. Bei den meisten Abenteuern, die ich bisher gespielt habe, kam man ganz gut in ~3h durch.
Habe ich noch nie in dieser Zeit geschafft, gerade wenn man auch noch Charaktere auswürfeln will und sich generieren lässt. Am ersten Abend bin ich bis zum Turm gekommen, am zweiten ging's dann unterirdisch weiter. Ich schließe mich daher der 5-8h Einschätzung an.

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.335
  • Username: schneeland
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #11 am: 18.12.2022 | 21:11 »
Habe ich noch nie in dieser Zeit geschafft, gerade wenn man auch noch Charaktere auswürfeln will und sich generieren lässt. Am ersten Abend bin ich bis zum Turm gekommen, am zweiten ging's dann unterirdisch weiter. Ich schließe mich daher der 5-8h Einschätzung an.

Ich bin jetzt mal von vorgenerierten Charakteren ausgegangen. Aber im Zweifelsfall hab' ich das wahrscheinlich falsch abgespeichert und die Spielzeit mit Portal unter den Sternen durcheinander gebracht.

Ansonsten ja: vielleicht braucht man die Würfel nicht zwingend, aber sie sind halt so toll, dass ich sie einfach jedem empfehlen muss  ;D
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.407
  • Username: tartex
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #12 am: 18.12.2022 | 21:20 »
Man könnte natürlich den Segler auf Sternenloser See so modifizieren, dass schon am Ufer der See Schluss ist - und der Segler der Endgegner - mit den Chaos-Priestern drauf.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #13 am: 18.12.2022 | 21:31 »
Hey, hey!! Danke euch allen! Dann komme ich ja mit dem Regelbuch erst mal allein durch.
Aber jetzt interessieren mich die Zines Trichter und Ettin. Lohnt sich der Trichter #1 für mein Vorhaben? Und wie bekomme ich den Ettin?
« Letzte Änderung: 18.12.2022 | 21:47 von Tintenteufel »
Leite derzeit BtW, DCC, Mausritter und 🖤 Shadowdark 🖤
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.335
  • Username: schneeland
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #14 am: 18.12.2022 | 22:12 »
Ich würde sagen: der Trichter ist cool und wenn Du am System Spaß findest, eine gute Investition, aber brauchen tust Du ihn nicht.
Was den Ettin angeht: evtl. kann Megavolt da weiterhelfen. Ansonsten mal den Moritz Mehlem (@glgnfz auf Twitter, außerdem auch auf dem System Matters-Discord aktiv) anhauen.
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Offline Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #15 am: 18.12.2022 | 22:25 »
Ich würde sagen: der Trichter ist cool und wenn Du am System Spaß findest, eine gute Investition, aber brauchen tust Du ihn nicht.
Was den Ettin angeht: evtl. kann Megavolt da weiterhelfen. Ansonsten mal den Moritz Mehlem (@glgnfz auf Twitter, außerdem auch auf dem System Matters-Discord aktiv) anhauen.

Danke, schneeland. Dann erst mal nur das Regelbuch.
Mit Moritz bin ich auf Mastodon verbandelt, da frag ich morgen mal nach dem Ettin. Ausser Megavolt hat hier noch was zu ergänzen...
Leite derzeit BtW, DCC, Mausritter und 🖤 Shadowdark 🖤
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.407
  • Username: tartex
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #16 am: 18.12.2022 | 22:38 »
Ettin 1-3 ist wirklich eine Investition, die sich lohnt!  :headbang:
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.665
  • Username: Megavolt
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #17 am: 19.12.2022 | 06:42 »
Zitat von: Tintenteufel link=topic=118117.msg135123249#msg135123249
Mit Moritz bin ich auf Mastodon verbandelt, da frag ich morgen mal nach dem Ettin. Ausser Megavolt hat hier noch was zu ergänzen...

Nein, irgendwie den Moritz ansprechen ist genau richtig.  :d

Offline Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #18 am: 19.12.2022 | 10:33 »
So! Auch noch drei zweiköpfige Riesen geordert.

Wie ist das nun mit den Würfeln die ich als eingefleischter De&Deler nicht habe? Brauche ich die für den Trichter der im Regelbuch enthalten ist?
Leite derzeit BtW, DCC, Mausritter und 🖤 Shadowdark 🖤
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline tartex

  • Titan
  • *********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 13.407
  • Username: tartex
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #19 am: 19.12.2022 | 10:37 »
Wie ist das nun mit den Würfeln die ich als eingefleischter De&Deler nicht habe? Brauche ich die für den Trichter der im Regelbuch enthalten ist?

Nein. Die Würfel brauchst du gar nicht.

Im allerschlimmsten Fall könntest du einfach W100 würfeln und ensprechend dividieren. Oder meinetwegen einen Online-Würfel oder App verwenden. Aber wird eh nicht vorkommen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Don D. Kanalie

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Username: kanalie
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #20 am: 19.12.2022 | 10:44 »
Ettin 1-3 ist wirklich eine Investition, die sich lohnt!  :headbang:

Ich grätsche kurz dazwischen. Wo könnte ich mich denn über das Zine informieren? Mein Google-Fu lässt mich im stich.

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 11.335
  • Username: schneeland
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #21 am: 19.12.2022 | 10:46 »
Wie ist das nun mit den Würfeln die ich als eingefleischter De&Deler nicht habe? Brauche ich die für den Trichter der im Regelbuch enthalten ist?

Auch wenn ich oben für die Würfel Werbung gemacht habe und die immer noch für ganz großartig halte: es gibt im Buch eine Tabelle, wie Du mit dem Standard-Satz D&D-Würfel zurecht kommst. Geht also für die erste Runde auch ohne.
Brothers of the mine rejoice!
Swing, swing, swing with me
Raise your pick and raise your voice!
Sing, sing, sing with me

Offline Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #22 am: 19.12.2022 | 10:48 »
Aber wird eh nicht vorkommen.

Danke. Das ist eine wichtige Info. Den Aspekt "Weird Dice" finde ich nämlich eigentlich ziemlich stark, aber wenn er in dem 0. Stufen-Abenteuer nicht zum Tragen kommt, spar ich mir die erst mal.

Hatte vor ein paar Jahren einen D&D-One Shot für Leute mit 0 Erfahrung mit Rollenspiel geleitet und da waren diese "verrückten Würfel" wirklich ein Ding...
Leite derzeit BtW, DCC, Mausritter und 🖤 Shadowdark 🖤
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #23 am: 19.12.2022 | 10:50 »
Auch wenn ich oben für die Würfel Werbung gemacht habe und die immer noch für ganz großartig halte: es gibt im Buch eine Tabelle, wie Du mit dem Standard-Satz D&D-Würfel zurecht kommst. Geht also für die erste Runde auch ohne.

Ich wäre aber auch bereit gewesen mir die "verrückten Würfel" zu besorgen, damit das Spielerlebnis wirklich passt. Auf digitale Hilfsmittel möchte ich weitestgehend verzichten!
Leite derzeit BtW, DCC, Mausritter und 🖤 Shadowdark 🖤
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.665
  • Username: Megavolt
Re: DCC wie anfangen?
« Antwort #24 am: 19.12.2022 | 10:54 »
Ich wäre aber auch bereit gewesen mir die "verrückten Würfel" zu besorgen, damit das Spielerlebnis wirklich passt. Auf digitale Hilfsmittel möchte ich weitestgehend verzichten!

Kann ich voll nachvollziehen, aber sie sind tüchtig teuer.

Spiel erst mal eine Session. Wenns dir mega Spaß macht (was gut möglich ist), dann ist das Commitment mit den Würfeln doch ein toller nächster Schritt.

Und kauf dann welche bei System Matters, wenn die noch welche haben, um die zu supporten. :)

Und viel Spaß mit den Ettins! Hoffentlich gefallen sie dir. Du kriegst von mir noch was, wenn dich die Printvarianten erreicht haben - schreib mir dann mal eine kurze PN.