Umfrage

An was arbeitet ihr im Prinzip gerade?

Ein eigenes Regelwerk
Ein eigenes Setting
Eine eigene Universalerweiterung (Bsp: Kräuteralmanache)
Hacks/umfangreiche Hausregeln zu einem bestehenden Regelwerk
Erweiterungen bestehender Settings
Abenteuer
Andere, ggf gar elektronische Tools und generische Bausteine
Fanfic/ Stories/ Bilder
Ich erstelle keine eigenen Materialien

Autor Thema: Kreativität der Szene  (Gelesen 2119 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mouncy

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 743
  • Username: Mouncy
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #50 am: 28.04.2021 | 12:07 »
Ich leite zu 90% eigenen Kram, aber alles nur Stichwortsammlungen, Online Schmierzettel mit groben Werten (google docs) und kritzel Maps. Nichts, das man jemandem zumuten möchte.

Offline Eismann

  • Adventurer
  • ****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 999
  • Username: Eismann
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #51 am: 28.04.2021 | 12:46 »
Ich mach gerade die letzten Texte für die Fasar-Erweiterung von "Die Schwarze Katze" fertig. Wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis ich da durch bin.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.369
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #52 am: 29.04.2021 | 11:36 »
Hallo zusammen,

ernsthaft voran komme ich derzeit mit meiner Mission für Paranoia. Da treibt mich meine motivierte Online Runde deutlich voran. Die erste Mission findet man etwa hier https://www.tanelorn.net/index.php/topic,114002.msg134845904.html#msg134845904 als Download. Leider ist das deutsche Paranoia eher eine Nische innerhalb einer Nische.
Ich würde zwar sagen das man mit dem PDF die Mission vernünftig spielen kann aber leider habe ich da eben überhaupt kein Feedback. - Vorsicht ausschwenkender Zaunpfahl.
Daneben mache ich mir natürlich auch Gedanken zum Hintergrund. Das umfasst sowohl den Aufbau des Alpha Komplexes, dem riesigen Atombunker indem man geleitet von Freund Computer, spielt als auch Sachen wie Feiertage, Organisationen und eine Beschreibung wie sich spieltechnische Dinge, wie etwa Aufstiege, im Hintergrund abläuft.
Mit den verschiedenen Generatoren, Städte, Bilder, Zeitschriften, versuche ich mich jetzt auch Mal an Handouts oder Bildern für meine Abenteuer bzw. die Runden.

Derzeit versuche ich abwechselnd am kreativen Teil und am Fleißteil, wie Fehlerkorrekturen und noch fehlendem Inhalt, wie etwa NPCs oder Ausrüstungslisten zu arbeiten.

Gruß Jochen

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #53 am: 30.04.2021 | 07:29 »
Ich denke, dass es durchaus einen spürbaren Aufwind für Zines gibt (ich mache auch bei einem mit).
Zudem: Es gibt inzwischen ja doch einiges an (kleinen und Kleinst-)Verlagen und viele, viele der kreativen Leute landen relativ flott in deren Diensten.

Es fehlt meiner Ansicht allerdings ein zentraler Ort zur Veröffentlichung/Zugänglichmachung, seitdem Portal-Webseiten zunehmen aussterben.
« Letzte Änderung: 30.04.2021 | 08:03 von Moonmoth »
Dauerhaft inaktiv.

Offline Rorschachhamster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.660
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #54 am: 30.04.2021 | 07:59 »
4 von 8 ist doch was! Ich hab' mal Fanfic/Stories/Bilder angekreuzt, ich illustriere meine Monster ja selbst. :) Und Setting, weil ich an meiner Sandbox weiterarbeite. :headbang: Und Regelerweiterungen, weil... TABELLEN! Und Zauber und so. 8) Und Abenteuer. Weil ich immer noch das Dungeonexperiment irgendwann in eine Form bringen will - und noch eines habe, das ich vielleicht mal veröffentlichen werde... Puh!  ;D


Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.471
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #55 am: 30.04.2021 | 08:21 »
Irgendwie bin ich gemäß dieser Umfrage super unkreativ weil ich mich quasi nur noch mit anderer Leute Texten befasse. Was natürlich absolut keine Kreativität erfordert.  ~;D
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.380
  • Username: Tegres
Re: Kreativität der Szene
« Antwort #56 am: 30.04.2021 | 08:23 »
Ich hatte bisher erst einmal das Vergnügen, ein Abenteuer übersetzen zu dürfen. Basierend auf dieser Erfahrung kann ich mit Sicherheit sagen: Übersetzen erfordert eine Menge Kreativität. Das werden diejenigen, die das häufiger machen, mutmaßlich bestätigen können. Das gleiche gilt für das Lektorat. Die Punkte könnten also durchaus mit aufgenommen werden.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Hier nur noch sonntags unterwegs. PNs lese ich auch an anderen Tagen.