Umfrage

Benutzt ihr Kameras in euren Online-Rollenspielrunden?

Ich spiele (fast) ausschließlich mit Videoübertragung.
30 (31.9%)
Ich spiele vorwiegend mit Videoübertragung.
16 (17%)
Ich spiele vorwiegend ohne Videoübertragung.
16 (17%)
Ich spiele (fast) nie mit Videoübertragung.
32 (34%)

Stimmen insgesamt: 94

Autor Thema: Kameras im Online-Rollenspiel  (Gelesen 1859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #50 am: 30.04.2021 | 07:22 »
Ich kenne nicht alle Smartphones, aber iPhones können schon für das Onlinespiel herangezogen werden. Samsungs sollen auch gut Kameras haben.
Ich denke, man kann mit großer Sicherheit eines sagen: So gut wie jedes halbwegs moderne Smartphone hat eine bessere Kamera als so gut wie jede Webcam - man bedenke, dass z.B. die populäre Logitech 920 Pro bereits seit 2011 (!!!) unverändert im Handel ist.
Dauerhaft inaktiv.

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #51 am: 30.04.2021 | 08:34 »
@Rowlf
400 MBit/s?
Wo wohnst du denn? Hier werden Leitungen BIS 100 angeboten.
In nem Dorf bei Ravensburg nahe des Bodensees. Hier gibt es Telekom-Glasfaser bis 250 MBit/s (warum weiß keiner) und Kabel inzwischen von Vodafone mit bis zu 1 GBit/s. Laut diverser Tests (auch von der Bundesnetzagentur) stehen die Geschwindigkeiten größtenteils auch tatsächlich zur Verfügung.

Hier ist halt auch wahnsinnig viel erfolgreiche, mittelständische Industrie, die gerade wegen unserer mangelhaften Verkehrsinfrastruktur ordentlich Druck in Bezug auf Netzanbindung gemacht hat. Ich habe jedenfalls meine aktuelle Leitung seit einigen Jahren.

In den letzten Jahren werden sogar langsam kleine Weiler mit Glasfaser angeschlossen, die bislang das Internet nur in Eimern bekamen.

Wie auch immer, ich gebe sofort zu, dass wir hier sehr glücklich im Vergleich zu anderen Orten sind und deswegen Video-Chat beim Rollenspiel zumindest technisch problemlos möglich ist.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #52 am: 30.04.2021 | 10:05 »
Okay, kleines Dorf mit Glasfaser vs Berliner Hipsterviertel mit Kupferkabeln.
Hier geht jeder Heini und sein Hund ins Internet.

Da sind die Unterschiede irgendwie verständlich.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #53 am: 30.04.2021 | 11:27 »
In nem Dorf bei Ravensburg nahe des Bodensees. Hier gibt es Telekom-Glasfaser bis 250 MBit/s (warum weiß keiner) und Kabel inzwischen von Vodafone mit bis zu 1 GBit/s.

Die Telekom bietet VDSL mit Glasfaser ab Verteiler. Vodafone legt bei euch Glasfaser ins Haus.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #54 am: 30.04.2021 | 12:47 »
Was ich den Hammer finde: die Umfrage hält fast exakt die Balance zwischen "mit Kamera" und "ohne Kamera". Da bin ich echt überrascht.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #55 am: 30.04.2021 | 13:11 »
Ich bin überrascht, daß so viele Leute Wert auf den Bildkontakt legen.
:)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #56 am: 30.04.2021 | 13:19 »
Die Telekom bietet VDSL mit Glasfaser ab Verteiler. Vodafone legt bei euch Glasfaser ins Haus.
:)
Wir haben nur Kupfer im Haus. Keine Ahnung, wie das geht.

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #57 am: 30.04.2021 | 13:21 »
Ich bin überrascht, daß so viele Leute Wert auf den Bildkontakt legen.
:)
Wenn du meine Begründungen akzeptieren und nachvollziehen kannst, sollte es ja zumindest ein wenig erklärbar sein, selbst wenn du es anders siehst.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #58 am: 30.04.2021 | 13:42 »
Wenn du meinen Kommentar nicht als Kritik verstündest, würde aus ihm eine ganz wertneutrale Überraschung sprechen.
;)

Wir haben nur Kupfer im Haus. Keine Ahnung, wie das geht.

"Der regionale Netzbetreiber NetCologne bietet für Geschäftskunden nun VDSL-Vectoring-Anschlüsse, die Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s im Download und bis zu 160 Mbit/s im Upload erreichen. Möglich ist das, indem durch Line Bonding mehrere Kupferleitungen gebündelt werden."
Hm, da muß ich meine Infos wohl aktualisieren. Oder speziell die Telekom geht nur bis 250 bei Kupfer.
 :think:
« Letzte Änderung: 30.04.2021 | 13:44 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #59 am: 30.04.2021 | 14:39 »
Ich bin überrascht, daß so viele Leute Wert auf den Bildkontakt legen.
:)
Das ist m.E. relativ repräsentativ für meine Erfahrungen nach einer ganzen Reihe von Onlinerunden auf diversen Cons in den letzten Monaten - beim Thema Kamera scheiden sich die Geister in zwei relativ gleich große Lager. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Nadel in letzter Zeit mehr Richtung "Kamera" ausschlägt, meine Vermutung ist, dass die Leute inzwischen einfach gezwungenermaßen an Videokonferenzen gewöhnt sind.
Dauerhaft inaktiv.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #60 am: 30.04.2021 | 14:47 »
Ich bin nur so fasziniert, weil ich seit über einem Jahr viel und mit vielen Leuten online spiele und das Thema Kamera noch nie angesprochen wurde. Deshalb überrascht mich diese Umfrage ja so.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #61 am: 30.04.2021 | 15:06 »
Bei mir ist es ja so: auf Arbeit mag ich Kamera so gar nicht; privat beim Rollenspiel aus all den genannten Gründen (Gestik, Mimik, Augen) finde ich sie unerlässlich. Hatte letztes Jahr auch eine Spielrunde mit Mitspielenden, die ich bis auf die Spielleitung nicht kannte, und die Kameras waren aus. Ging gar nicht. Ich konnte die Beteiligten null einschätzen. Also für mich ist klar: Kamera aus nur in klar begründeten Fällen im Freundes- und Bekanntenkreis, wo ich die Beteiligten so gut kenne, dass ich sie rein stimmlich einschätzen kann. Bei allen anderen Runden, gerade wenn mir bisher unbekannte Teilnehmer dabei sind, bin ich ohne Kamera raus. Mit Kamera ist es - je nach Konferenzlösung - schon schwer genug.

Bei der Frage, was für mich beim Online Spielen die wichtigsten Punkte sind, habe ich genau das: Kamera und Headset genannt. Alles andere, elektronisches Würfeln, Battlemaps mit einem virtuellen Spieltisch, online Charakterblätter, ist sekundär. Wobei ich ein der SL zur Verfügung stehendes Charakterblatt tatsächlich als Nummer 3 nennen würde, wenn ich selber leite.

Wenn Google+ nicht bereits 2019 eingestellt worden wäre, hätte es 2020/21 groß rauskommen können... :(
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Icewind Dale: Rime of the Frostmaiden), Sigil & Shadow
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e

Offline Rowlf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rowlf
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #62 am: 30.04.2021 | 16:57 »
Wenn du meinen Kommentar nicht als Kritik verstündest, würde aus ihm eine ganz wertneutrale Überraschung sprechen.
[...]
Boah, schriftliche Kommunikation nervt. Wir sollten Kameras benutzen.

Jedenfalls verstand ich deinen Kommentar selbstverständlich als "wertneutrale Überraschung", so wie du meine Antwort als wertneutralen Hinweis auf ein paar (wie ich finde) sehr erhellende Erklärungen für den Wunsch nach Kameras beim Online-Rollenspiel hättest verstehen sollen.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Kameras im Online-Rollenspiel
« Antwort #63 am: 30.04.2021 | 16:59 »
Alles guti...
 ^-^
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."