Autor Thema: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?  (Gelesen 296 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.820
  • Username: Supersöldner
Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ? Klar gibt es den ein oder andern Inquisitor der sich mühe gibt. Manche helfen sogar . Viele sind aber zu verrückt oder  haben zu viel macht. Und Spinner Fraktionen die zb Bürgerkriege schüren um die Überlenden Stark zu machen oder Dämonen Beschwören sind sicherlich eine Bedrohung. Sicher war die Gründung der Organisation notwendig.  Doch ist sie inzwischen nicht eine Belastung ?
Spielt doch mal die Bösen.

Online Tele

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Tele
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #1 am: 30.04.2021 | 10:24 »
Das finde ich mal eine gute Frage. Ich denke sie hilft aktiv gegen das Chaos, dem das Imperium sonst in seinen innersten Strukturen hilflos ausgeliefert wäre.
Passiv, da sie Furcht verbreitet.

Aber der Punkt mit den "Spinner-Fraktionen" ist nicht von der Hand zu weisen. Und diese schaden unfassbar.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #2 am: 1.05.2021 | 09:55 »
In einem gut regierten Imperium würden sie in dieser Form mehr schaden als nützen.

In dem korrupten, überbürokratisierten, fanatischen Imperium erfüllen Sie eine wichtige Funktion als Korrektiv, in dem Sie durch Furcht moderierend wirken. Ausserdem sind in manchen Fällen einfach extreme Maßnahmen notwendig, damit es nicht noch schlimmer wird (Enslaver, Tyras, extreme Chaos Ausbrüche auf Planeten etc.)

Die absolute Autorität der Inquisitoren zeigt jedoch anscheinfnd auch öfters extreme Auswüchse. Ich denke jedoch eine verbesserte Innere Überwachung der Inquisition wäre angebracht. So eine Art Inquisitoren die über Inquisitoren richten.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Frosty

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Frostgeneral
    • Frosty Pen&Paper
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #3 am: 2.05.2021 | 12:11 »
Diese Geisteshaltung ist doch kein Schalter den man umlegen kann.
Man fängt normalerweise als Puritaner an, sonst kommt man wohl kaum in den Club.
Das sind kontinuierliche Änderungen, Erfahrungen die man macht bis man am Ende meint als Horusianer oder Istvaaner hat man den besten Nutzen.

Iwo haben sie bestimmt Recht.

Würdet ihr die Schiene umlegen im Zugdilemma und 1 Menschen überrollen lassen oder macht ihr nichts und der Zug überfährt die 100 anderen auf der Schiene hinter der Weiche?

Was sind schon eine Million Leben, wenn das Imp gestärkt raus geht und mehrere Milliarden überleben.

Problematisch sehe ich eher die Generäle mit Amasec und dem Befehl "Schickt soviele, dass die Feinde in unserem Blut ertrinken"

Online Tele

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: Tele
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #4 am: 2.05.2021 | 12:31 »
Hier bahnt sich genau die Diskussion der inquisitorialen Strömungen an...fadzinierend!

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.870
  • Username: KhornedBeef
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #5 am: 2.05.2021 | 19:40 »
In einem gut regierten Imperium würden sie in dieser Form mehr schaden als nützen.

In dem korrupten, überbürokratisierten, fanatischen Imperium erfüllen Sie eine wichtige Funktion als Korrektiv, in dem Sie durch Furcht moderierend wirken. Ausserdem sind in manchen Fällen einfach extreme Maßnahmen notwendig, damit es nicht noch schlimmer wird (Enslaver, Tyras, extreme Chaos Ausbrüche auf Planeten etc.)

Die absolute Autorität der Inquisitoren zeigt jedoch anscheinfnd auch öfters extreme Auswüchse. Ich denke jedoch eine verbesserte Innere Überwachung der Inquisition wäre angebracht. So eine Art Inquisitoren die über Inquisitoren richten.
Sehe ich auch so. Die Inquisition ist einerseits das ultimative Schreckgespenst, das die potentiell häretischen Massen trotz seiner geringen Zahl in Schach hält, und der ultimative Entscheidungsfindungs-Beschleuniger.
Die "Abteilung für Innere Angelegenheiten" der =I= ist der Ordo Malleus, oder?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #6 am: 2.05.2021 | 20:22 »
In früheren Editionen war es die Aufgabe des Ordo Malleus auch als "Innere Sicherheit" der Inquisition zu fungieren, weil es den Ordo Haereticus noch nicht gab.
Aktuell übernimmt der Ordo Haereticus den "Feind im Inneren" wozu auch abtrünige Inquisitoren gehören. Aber ich behaupte mal die haben schon mit der Überwachung der Ekklesiarchie einen mehr als fulltime job.

Ich meinte tatsächlich einen Ordo der ausschließlich andere Inquisitoren überwacht und z.B. auch die Macht hätten einem Inquisitor seine Autorität wieder zu nehmen, wenn es zu krass wird. Ich habe gerade gelesen, dass es den Ordo Exorium gibt, der die Ausführung von Exterminati überwacht. Immerhin schon mal ein Anfang.
With great power comes greater Invisibility.

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #7 am: 3.05.2021 | 11:14 »
und wer soll die Wächter...

Eigentlich überwachen die Inquisitoren sich gegenseitig
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.709
  • Username: Talasha
Re: Inquisition hilft oder Schadet sie dem Imperium mehr ?
« Antwort #8 am: 4.05.2021 | 21:39 »
und wer soll die Wächter...

Eigentlich überwachen die Inquisitoren sich gegenseitig
Und natürlich die anderen Imperialen Organisationen, was zur regelmäßigen Selbstabotage des Imperiums bei trägt.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"