Autor Thema: Das Imperium im Güldenland  (Gelesen 4179 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
Das Imperium im Güldenland
« am: 8.06.2004 | 21:58 »
Hi Ho,
also meine Gruppe befindet sich grad auf einer Expedition im Güldenland,
ich würde sie gerne auf das Imperium treffen lassen, hab aber kaum bzw. gar keine Background Infos dazu.

Würde mich sehr freuen wenn mir bezüglich dessen jemand weiterhelfen könnte.

 ???

Teclador

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #1 am: 8.06.2004 | 22:06 »
Fangen wir damit an: WAS weißt du den bereits über das Imperium?

Gast

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #2 am: 8.06.2004 | 23:55 »
*hust*
Ehm ... ja das es im Güldenland die herrschende Macht ist ... und da hört es auch schon auf  :-[

Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #3 am: 9.06.2004 | 10:03 »
Schau mal hier
www.memoria.myrana.de
Da gibt es ein Lexikon, da findest du einiges.
offizieller Name: Imperium von Balan Cantara und Sidor Corabis
Herrscher: Der Thearch, Seit 3000 Jahren jeweils ein Mitglied aus dem Haus Aphirdanos
Hauptstadt: Dorinthapoles
Ausdehnung: mittlerweile ca. 1 Viertel der myranorischen Landmasse, vom Nordpolareis bis zur Äquatorregion bei Balan Cantara.Von der Thalassionküste bis zum Großen Orismani. Eingeteilt in Horasiate, die wiederum in Provinzen unterteilt sind.
Hauptfeinde: Ban Bargui, Chrattac, Draydal


Teclador

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #4 am: 9.06.2004 | 11:03 »
Das Lexikon is wirklich nicht schlecht.

Aber man sollte noch auf 2-3 allgemeine Dinge Hinweisen die im Lexkion nicht so direkt gesagt werden:

- das Imperium ist viel älter und bedeutend größer als jedes Reich auf Aventurien. Und das obwohl es sich seit 2000 Jahren auf dem absteigenden Ast befindet.

- Im Imperium wimmelt es nur so von verschiedenen Rassen und Völkern die im Laufe der Zeit in die Gesellschaft assimiliert wurden. Deshalb ist man dort sehr tolernat gegenüber "anders" aussehenden Personen.

- Die Optimaten (Adelige) des Imperiums sind weit abgehobener und dekadenter als ihre aventurischen Vettern. Man hat oft das gefühl es eher mit Megacons aus ShadowRun zutun zu haben als mit dem was man sich sonst so unter Adeligen vorstellt.

zu den Hauptfeinden:

Ban Bargui: seltsames Nomadenvolk aus dem (Nord)Westen die ihre Häuser auf riesigen tausendfüsslern errichten und in ihrer Organisation mehr an einen Insektenbau (der Einzelne ist wertlos und unwichtig; der Bau ist alles was zählt) als an eine menschliche Kommune erinnern.

Chrattac: Volk von aufrecht gehenden über 2 Schritt großen Insekten aus der südlichen Salzwüste Nakramar. Gelten selbst im Imperium als exotisch. Diese Gesellschaft ist eine genaue Kopie eines Insektenbaus.

Draydal: Seltsames von dunklen Priestern geführtes Volk aus dem weiten Westen Myranors. Sehr mächtig und expansionistisch. Ihre Priester schänden Länder und Sklaven zu Ehren ihre namemlosen Schädelgottes. (Auf gut-aventurisch: Da hockt ein ganzes Reich kontrolliert von den Geweihten des   Namenlosen, die Sumus Leib in richtig großem Stil Sikaryan stehlen)

Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #5 am: 9.06.2004 | 11:40 »
Kann man so sagen, außer das die Chrattac aus der Tränenwüste im fernen Westen und nicht aus der Nakramar kommen.
Außerdem haben die sich auch schon in der Zhirric und einigen anderen kleineren Wüsten breit gemacht.

Offline Germon

  • Wischmob
  • Hero
  • *****
  • Besserspieler
  • Beiträge: 1.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Germon
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #6 am: 9.06.2004 | 11:45 »
tsss, ich dachte Myranor sei tot....
Just SLAY!

Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #7 am: 9.06.2004 | 13:06 »
Quatsch. Es gibt Runden, die dort spielen, also ist es nicht tot. Es gibt Fanwork wie memoria.myrana, also ist es nicht tot.
Und es wird ein Myranorhardcover erscheinen, also ist es nicht tot.
Natürlich gibt es weniger offizielle Abenteuer und keine großen Metaplots, aber das ist nunmal der Sinn der Sache, wenn man einen Kontinent haben will, wo mehr Raum für die Eigeninitiative der Spieler und weniger offizielle Vorgaben existieren sollen.

Gast

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #8 am: 9.06.2004 | 13:32 »
Wow.
Recht vielen Dank für die Infos, nun kann ich meiner Gruppe mal den Wunsch erfüllen mal wieder festen Boden unter den  Füßen zu haben und auf das Imperium zu stoßen.

Also nochmal,
Danke  :d

Teclador

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #9 am: 9.06.2004 | 17:48 »
@Thearch: Stimmt du hast natürlich recht. In der Nakramar pendel ja die Leute mit den Blättern auffem Kopf rum. Deren Animisten sind ja in den myanischen Mysterien beschrieben.

Tot? Ne denke nicht, ist nicht vor kurzem erst dieses Neristu Abenteuer raus gekommen?
Ich hab in irgend nem Newslettern davon gelesen...

Offline Germon

  • Wischmob
  • Hero
  • *****
  • Besserspieler
  • Beiträge: 1.572
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Germon
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #10 am: 11.06.2004 | 09:06 »
OkOk,,,habsch kapiert   ;D
Just SLAY!

NiceGuyEddie

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #11 am: 12.06.2004 | 20:26 »
Tot? Ne denke nicht, ist nicht vor kurzem erst dieses Neristu Abenteuer raus gekommen?
Ich hab in irgend nem Newslettern davon gelesen...

Es sind sogar schon zwei weitere AB erschienen. ;D
Trotzdem glaube ich nicht dass noch ein DSA4 Hardcover erscheint. Wozu auch? Ich bin mit den jetztigen Regeln mehr als zufrieden. Kaufen würde ich das jedenfalls nicht.

@Yamato: ehrlichgesagt, ohne die Myranor Boc würde ich dort überhaupt nicht spielen.



Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #12 am: 12.06.2004 | 20:29 »
Das ist keine Glaubensfrage, sondern eine Tatsache das der erscheint.
Warum sollte Fanpro sonst gerade neue Aufträge für Myranorzeichnungen vergeben haben.
Quelle: Christoph Daether, der zusammen mit Michale Wuttke die Überarbeitung vornimmt.

NiceGuyEddie

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #13 am: 12.06.2004 | 20:39 »
Naja... Ich meinte ja auch nur dass man nicht hundertprozentig davon ausgehen kann.

So ähnlich wars zum Beispiel auch bei Tharun: Man hat einen (eher unwichtigen) Redakteur abgestellt und als das ganze keinen Gewinn abgeschmissen hat (was bei Myranor genauso gut passieren könnte) hat man das Projekt eingestellt.
Und wie gesagt: Kaufen würd ich mirs sowie so nicht. Dù?

Und das interessiert mich: Willst du echt in Myranor ohne die Box spielen?

Teclador

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #14 am: 13.06.2004 | 01:06 »
@Niceguy: Ich würde mir das ganze nochmal  in ordentlich gebundener Form kaufen. Allein aus dem grund, dass jedes verkaufte Exemplar die Chance für das Überleben von Myranor ein kleines Stück hebt.

Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #15 am: 13.06.2004 | 11:08 »
Naja... Ich meinte ja auch nur dass man nicht hundertprozentig davon ausgehen kann.

So ähnlich wars zum Beispiel auch bei Tharun: Man hat einen (eher unwichtigen) Redakteur abgestellt und als das ganze keinen Gewinn abgeschmissen hat (was bei Myranor genauso gut passieren könnte) hat man das Projekt eingestellt.
Und wie gesagt: Kaufen würd ich mirs sowie so nicht. Dù?

Und das interessiert mich: Willst du echt in Myranor ohne die Box spielen?

Man hat es eingestellt, nachdem es nichts gebracht hat. Dann muß aber erst der HC erscheinen um festzustellen, ob man damit Käufer gewinnen kann.
Ich werde mir das Ding auf jedenfall kaufen, weil man leichter nach einheitlichen Regeln spielen kann.
Da werden sicher auch interessante Dinge enthalten sein, die in der alten Box keinen Platz hatten, weil man 30 Seiten Talentbeschreibungen brauchte.

Für den DSA-Spieler, der auch mal in Myranor Abenteuer erleben will, ist es sehr vorteilhaft, wenn dieselben Regeln verwendet werden

NiceGuyEddie

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #16 am: 13.06.2004 | 13:28 »
Nach einheitlichen Regeln? Was interessieren dich den einheitliche Regeln? Benutz doch einfach in deiner Gruppe die Regeln die dir gefallen.  ???

Außerdem glaub ich auch nicht das da so viel neues reinkommt. Vieleicht ein wenig Hintergrund aus den bisherigen Myranor Publikationen, mehr nicht. Im übrigen müssen die die Talente in dem HC auch beschreiben, und die Umstellung auf 4. Edition verschlingt eher Platz(Sonderfertigkeiten etc.) Und außerdem(folgendes bitte nicht ernstnehmen): Die jetzigen Myranor Regeln sind perfekt!

Und nocheinmal: du willst also wirklich in Myranor ohne die Box spielen? (bitte, bitte diesmal darauf eingehen ;D)

Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #17 am: 13.06.2004 | 18:21 »
Nach einheitlichen Regeln? Was interessieren dich den einheitliche Regeln? Benutz doch einfach in deiner Gruppe die Regeln die dir gefallen.  ???

Bei 7 Mitspielern kann die Diskussion, welche Regel jeweils gefällt, lang werden.
Außerdem gefallen uns die DSA4-Regeln im großen und ganzen.

Zitat
Außerdem glaub ich auch nicht das da so viel neues reinkommt. Vieleicht ein wenig Hintergrund aus den bisherigen Myranor Publikationen, mehr nicht. Im übrigen müssen die die Talente in dem HC auch beschreiben,

Nein. Da steht höchstens "Talente siehe MFF". Ausnahmen sind rein Myranorspezifische Talente wie Bastardstäbe oder Fluggeräte steuern.
Sicher werden Rassen und Kulturen, die erst später mit ERweiterungsbänden eingeführt wurden, schon im HC drin sein (z.B. Ravesaran).

Zitat
und die Umstellung auf 4. Edition verschlingt eher Platz(Sonderfertigkeiten etc.)

Nein. Da steht dann "Sonderfertigkeiten siehe MbK".
 
Zitat
Und nocheinmal: du willst also wirklich in Myranor ohne die Box spielen? (bitte, bitte diesmal darauf eingehen ;D)
Ja.

Zitat

NiceGuyEddie

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #18 am: 13.06.2004 | 21:22 »
Respekt, du willst also nichts anderes machen als eine komplett neue Fantasywelt von der zig-fachen Größe Aventuriens erschaffen, und dass in einer relative kurzen Zeit - schliéßlich spielt ihr ja schon Reise zum Horizont. Wenn du das schaffst. :d

Problematisch könnte nur werden dass sich "dein" Myranor nicht mit dem "offiziellen" Myranor deckt. Im grunde aber nicht weiter schlimm.

Und zu:"Da steht höchstens "Talente siehe MFF"." und "Da steht dann "Sonderfertigkeiten siehe MbK"."

Ich denke dass die es wie in der jetzigen Myranor-Box halten werden: ein komplettes Regelwerk(alles andere wäre ja auch...)
« Letzte Änderung: 13.06.2004 | 21:36 von NiceGuyEddie »

Thearch

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #19 am: 14.06.2004 | 09:20 »
Zitat
Und zu:"Da steht höchstens "Talente siehe MFF"." und "Da steht dann "Sonderfertigkeiten siehe MbK"."

Ich denke dass die es wie in der jetzigen Myranor-Box halten werden: ein komplettes Regelwerk(alles andere wäre ja auch...)
Nein, da irrst du dich. Die Autoren des HC haben ja auf der Hannover-spielt Einblicke gewährt.
Da werden nicht die kompletten DSA4-Regeln enthalten sein, sondern nur die Regeln, die speziell für Myranor gelten

Gast

  • Gast
Re: Das Imperium im Güldenland
« Antwort #20 am: 14.06.2004 | 21:26 »
Na ja, ich hätte da auch nie gespielt ... wenn ich nicht die Gruppe "übergangsweise" übernommen hätte.
Aber des ist jetzt alles, gut , gelaufen. Danke an dieser Stelle nochmal , habt mir sehr geholfen :d