Autor Thema: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen  (Gelesen 850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Wohnt mietfrei in diversen Köpfen...
  • Beiträge: 4.944
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #25 am: 22.06.2021 | 21:12 »
Im neuen Mortal Kombat kommt es nicht mal zum Turnier an sich und die Hauptperson ist extra für den Film erfunden worden, statt sich des durchaus ergibigen Rasters zu bedienen...
Unterhaltsam ist der Film, ja, durchaus, aber der erste bleibt dann doch näher am Quellmaterial.  :fecht:
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.232
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #26 am: 22.06.2021 | 21:16 »
Im neuen Mortal Kombat kommt es nicht mal zum Turnier an sich und die Hauptperson ist extra für den Film erfunden worden, statt sich des durchaus ergibigen Rasters zu bedienen...
Unterhaltsam ist der Film, ja, durchaus, aber der erste bleibt dann doch näher am Quellmaterial.  :fecht:

Ja, das hab ich auch gelesen. Allerdings auch, dass die Moves und Finisher tatsächlich fast 1 zu 1 aus dem Spiel entnommen wurden ... was ich ja durchaus schonmal hart abfeiere.

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #27 am: 22.06.2021 | 21:32 »
Ich würde ja "Love and Monsters" als eine Art Fallout Verfilmung durchgehen lassen und kann den Film nur empfehlen.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.817
  • Username: Talasha
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #28 am: 22.06.2021 | 22:28 »
Für Resident Evil-Fans ist wohl der erste Resident Evil gut geeignet für alle anderen(wie mich) eher nicht so sehr.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.232
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #29 am: 23.06.2021 | 01:50 »
Als Monster-Horror is er ganz okay. Als Resident Evil Verfilmung ist der imho unterirdisch.

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.415
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #30 am: 23.06.2021 | 08:11 »
Ja, das hab ich auch gelesen. Allerdings auch, dass die Moves und Finisher tatsächlich fast 1 zu 1 aus dem Spiel entnommen wurden ... was ich ja durchaus schonmal hart abfeiere.

Und dass zumindest an einer Stelle sogar die Joystick-Abfolge für einen Spezial-Angriff an der Wand der Arena steht.  ~;D
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #31 am: 23.06.2021 | 08:20 »
Resident Evil und Tomb Raider hatte ich total vergessen.
Danke!

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
« Antwort #32 am: 23.06.2021 | 08:26 »
Silent Hill 1
Resident Evil

und Tomb Raider (sowohl die (cheesy) alten, als auch der neue) sind imho ganz gut geworden.

Den Warcraft-Film habe ich auch genossen, auch wenn er seine Schwächen hatte und es wohl nie zu einer Fortsetzung kommen wird.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -