Autor Thema: AD&D 1E hui, 2E pfui?  (Gelesen 4718 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Prisma

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #75 am: 26.07.2021 | 11:12 »
Bei der 2nd kommt es wohl auf den Zeitpunkt an. Es gibt die Zeit vor den Kits und Klassen/Rassen-Büchern und die Zeit mit diesen. Die zeit vor diesen könnte man noch als OSR gelten lassen. Wie es mit den Zusatzbüchern aussieht, ist für mich unklar. Jedoch haben die das Spiel schon recht verändert.

Also, nur mit Corebooks spielen wäre noch oldschool, darüberhinaus nicht mehr? Das würde erklären warum sich For Gold & Glory als OSR sieht.

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #76 am: 26.07.2021 | 11:19 »
OSR vertritt einen eher minimalistischen Regelanspruch - alles andere macht der SL durch Hausregeln oder Regelungen ("rulings" für die Denglishen da draußen) nach Situation am Spieltisch mitten im Gefecht.

"Alles über Kämpfer/ Halborks/ Zimmzappwimpels" steht diesem entgegen, die Player'S Option-Bücher sowieso.

Andererseits war das eigentlich immer ziemlich optional und meiner Meinung alle Abenteuer von AD&D2 auch fast ohne Änderungen abwärtskompatibel spielbar mit AD&D 1 oder sogar den Regeln der Roten Box (da dann etwas schwieriger wegen der Verbindung von Rasse als Klasse im Halbling, Zwerg und Elf)

Ist AD&D2 noch OSR? Kommt drauf an, wie man es spielt. Unaufgebohrt durch "Alles über ..." und Polayer's Option-Bücher würde ich dagen: Ja. Selbst dann, wenn es keine Erfahrung mehr für Gold geben sollte (wobei  wir das immer so gespielt haben und auch weiter tun).
A bad day gaming is better than a good day working.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.829
  • Username: nobody@home
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #77 am: 26.07.2021 | 11:32 »
Als jemand, der seinerzeit mit AD&D2 erst so richtig in D&D "eingestiegen" ist und an die Edition immer noch ein paar freundlich-sentimentale Erinnerungen hat, würde ich im Vergleich meiner Lese- und Spielerfahrungen mit dem, was man über die der Really-Old-School-Grognards so hört, schon sagen...nö, "old school" im eigentlichen Sinne war das schon nicht mehr. Dafür war's schon ein bißchen zu sehr auf große bunte Neuauflage getrimmt -- was mir persönlich durchaus gefallen hat, aber es war halt nicht mehr der scheinbare "Zu meiner Zeit haben wir uns unsere Würfel noch aus den Gebeinen unserer Feinde selbst geschnitzt, wir hatten ja nichts anderes!"-Appeal der früheren Versionen. ;)

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.256
  • Username: Alexandro
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #78 am: 26.07.2021 | 12:00 »
Hatte halt ein paar mehr Charaktererschaffungsoptionen, aber aufs tatsächliche Spiel hatten die kaum Auswirkungen (im Gegensatz zu OSRIC, mit seiner unüberschaubaren Flut an Zusatz- und Optionalregeln - ein einfaches und zugängliches System ist das schon lange nicht mehr).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #79 am: 26.07.2021 | 12:33 »
Als jemand, der seinerzeit mit AD&D2 erst so richtig in D&D "eingestiegen" ist und an die Edition immer noch ein paar freundlich-sentimentale Erinnerungen hat, würde ich im Vergleich meiner Lese- und Spielerfahrungen mit dem, was man über die der Really-Old-School-Grognards so hört, schon sagen...nö, "old school" im eigentlichen Sinne war das schon nicht mehr. Dafür war's schon ein bißchen zu sehr auf große bunte Neuauflage getrimmt -- was mir persönlich durchaus gefallen hat, aber es war halt nicht mehr der scheinbare "Zu meiner Zeit haben wir uns unsere Würfel noch aus den Gebeinen unserer Feinde selbst geschnitzt, wir hatten ja nichts anderes!"-Appeal der früheren Versionen. ;)

Echte Grognards schnitzten die Würfel aus den Knochen der eigenen Beine, nachdem sie sich diese wegen Wundbrand selbst amputiert hatten. Mit einem stumpfen Messer.

Was sich so verpimperte "Mit AD&D2 habe ich angefangen"-Spieler unter harten alten Verliese&Drachen-Männern vorstellen, spottet echt jeder Beschreibung.
Aber klar: "Alles über echte Hartärsche" kam ja auch nie als Kompendium raus für AD&D2 ...

 ~;D
A bad day gaming is better than a good day working.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.829
  • Username: nobody@home
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #80 am: 26.07.2021 | 12:38 »
Alles klar, General Xavier. ~;D

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.256
  • Username: Alexandro
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #81 am: 26.07.2021 | 12:45 »
Erfahrungsgemäß sind diejenigen die sich als "harte Männer" stilisieren diejenigen, die am wenigsten auf ihre Privilegien verzichten können.

Siehe die deutsche Rapperszene um Kool Savas, Sido oder Kollegah - kommen aus der Ecke "von Beruf Sohn", glauben aber sie haben Straßencred.  ::)
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #82 am: 26.07.2021 | 13:08 »
Wir waren bei Hui oder Pfui von AD&D, nicht bei Sprechgesang von Honk & Co.

Da ich beide Spiele ausreichend lang gespielt habe (2. Edition eher mehr als 1., fing mit der Roten Box an und AD&D1 war in der deutschen Erstübersetzung eine vollkommende Zumutung und die Veröffentlichungspolitik totaler Mist) habe ich beim Spielen praktisch keine Unterschiede festgestellt.
 
Eher so leichte Geschmacksfragen bei den Regeln selber (Barde wurde spielbar, Mönch flog raus, Assasin auch, Halbork ebenso). Die Weletn wurden bunter und ungewöhnlicher: weg von Greyhawk oder generisch, hin zu den Vergessenen Reichen (von wegen auch weg von Gygax), Dark Sun, Krynn, Spelljammer und den (völlig unterschätzen) historischen Settings. Oriental Adevntures wurde leider irgendwie nur so halb auf den Stand AD&D2 gebracht und blieb hybrid.

Aber von den Regel? Fertigkeiten wurden eingeführt, blieben aber ziemlich optional (so kamen die in den NSC-Beschreibungen eigentlich nie vor) und gehen auf Oriental Adventures zurück (AD&D1), dann wurde hier und da gefeilt, vereinheitlicht. Und gut.

Ich sehe da beim besten willen nicht den großen Bruch zu AD&D1. Das hat ein etwas anderes Spielgefühl, aber doch nur, weil die Regeln halb wie bei alten Autos etwas holpern. Aber der Regelkern ist bei beiden Spielen sehr robust und regelungs- und hausregelfreundlich.
Da geht so schnell nichts kaputt beim Schrauben.

Wer hat konkrete Beispiele für die These "AD&D2 ist nicht OSR"?

@ Alexandro: OSRIC und viele Zusatzbände? Habe das nun nicht so intensiv verfolgt, aber kannst du da Beispiel zu geben. Mir fällt da nicht viel zu ein. OSRIC Unearthed. Ansonsten ein Haufen generischer Abenteuer.
« Letzte Änderung: 26.07.2021 | 13:12 von General Kong »
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 534
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #83 am: 26.07.2021 | 13:37 »
Echte Grognards schnitzten die Würfel aus den Knochen der eigenen Beine, nachdem sie sich diese wegen Wundbrand selbst amputiert hatten. Mit einem stumpfen Messer.

Was sich so verpimperte "Mit AD&D2 habe ich angefangen"-Spieler unter harten alten Verliese&Drachen-Männern vorstellen, spottet echt jeder Beschreibung.
Aber klar: "Alles über echte Hartärsche" kam ja auch nie als Kompendium raus für AD&D2 ...

 ~;D

Deine Posts machen einfach immer wieder gute Laune  :d ~;D.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.256
  • Username: Alexandro
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #84 am: 26.07.2021 | 14:49 »
@ Alexandro: OSRIC und viele Zusatzbände? Habe das nun nicht so intensiv verfolgt, aber kannst du da Beispiel zu geben. Mir fällt da nicht viel zu ein. OSRIC Unearthed. Ansonsten ein Haufen generischer Abenteuer.

z.B. das "Manual of Professions"

Und ich sprach von Zusatzregeln, nicht Zusatzbänden, von denen gibt es auch im GRW einige (die "Loyalty" Regeln für Gefolgsleute oder auch Aerial Combat könnte ebensogut aus der 3.x oder 5e kommen).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.042
  • Username: hassran
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #85 am: 26.07.2021 | 15:37 »
z.B. das "Manual of Professions"

Und ich sprach von Zusatzregeln, nicht Zusatzbänden, von denen gibt es auch im GRW einige (die "Loyalty" Regeln für Gefolgsleute oder auch Aerial Combat könnte ebensogut aus der 3.x oder 5e kommen).

Kommt es aber nicht. Was ist dein Punkt? Ist dir AD&D zu advanced?

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.256
  • Username: Alexandro
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #86 am: 26.07.2021 | 16:10 »
Habe ich mit dir geredet?

Ich habe Kong klar und deutlich geantwortet, warum AD&D2 (imo) bessere Regeln als OSRIC hat. Wenn du das zu hoch für dich ist und du das mit plumpen Provokationen überspielst... dein Bier.
« Letzte Änderung: 26.07.2021 | 20:59 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Koruun

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 610
  • Username: Koruun
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #87 am: 26.07.2021 | 16:10 »
OSRIC hat zudem keine eigenen Zusatzregeln, das ist eine (teilweise lückenhafte) Zusammenfassung und -führung vom 1E PHB, DMG und MM.
Im Vergleich zu diesen drei Büchern fehlen einige "Zusatzregeln" wie z.B. Grappling/Overbearing (das ist sehr.. advanced im DMG, in OSRIC ist es zu einem unbrauchbaren Fetzen zusammengestutzt).

OSRIC ist aber, weil teilweise aufgeräumter und umsonst erhältlich, ein super Referenzbuch, v.a. wenn man weiß dass es nicht AD&D in Gänze klont sondern manche Regeln zusammengestutzt wurden.
"The only thing standing in the way of unique characters in OSR is a lack of creativity and a reliance on words printed by other people."

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.955
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #88 am: 26.07.2021 | 16:30 »
Habe ich mit dir geredet?

Na, heute wieder die falschen Pillen erwischt, du Obersympath?

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.213
  • Username: tartex
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #89 am: 26.07.2021 | 16:33 »
Ich habe das für ein Zwischending gehalten, aber dies scheint nicht unumstritten zu sein. Die einen sagen ja, die anderen sagen nein.

Das haben Zwischendinge so an sich, würde ich sagen.  8]
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.042
  • Username: hassran
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #90 am: 26.07.2021 | 16:37 »

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.213
  • Username: tartex
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #92 am: 26.07.2021 | 16:51 »
Am besten finde ich den (ehm) "Wikinger" mit den roten Puscheln an seinem Plastikschild. So schlecht, dass es (fast) schon wieder gut ist ... ~;D
A bad day gaming is better than a good day working.

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.852
  • Username: Maarzan
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #93 am: 26.07.2021 | 17:16 »
Am besten finde ich den (ehm) "Wikinger" mit den roten Puscheln an seinem Plastikschild. So schlecht, dass es (fast) schon wieder gut ist ... ~;D

Der heißt bestimmt Rudolf und trägt das sonst woanders, passt ja in den Kulturkreis da im Norden ...

Rudolf das Werren(n)tier.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Prisma

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #94 am: 26.07.2021 | 17:54 »
Was sich so verpimperte "Mit AD&D2 habe ich angefangen"-Spieler unter harten alten Verliese&Drachen-Männern vorstellen, spottet echt jeder Beschreibung.
Aber klar: "Alles über echte Hartärsche" kam ja auch nie als Kompendium raus für AD&D2 ...
~;D

Ich habe ja auch mit AD&D 2nd angefangen >;D aber ich fürchte die harten alten Männer nicht. Unser 2E kannte auch keine Gnade! Wer in den Minusbereich kam war ratzfatz über den Jordan, sofern er nicht schnell stabilisiert wurde. Nicht alle 1st Level Charaktere haben die erste Stufe überlebt. (Da gab es auch schon mal den einen oder anderen Blitzstrahl in die Fresse, weil man sich blöderweise mit dem Falschen angelegt hatte. Auf der ersten Stufe stand man da nicht mehr auf. :'(


Das haben Zwischendinge so an sich, würde ich sagen.  8]
Dann muss AD&D 2nd Ed. seine eigene Nische sein.  :think:
"NQOS/NS" (Not quite oldschool/newschool)? "POS" (PostOldSchool)? "PreNuS" (PreNewSchool)? Prenus gefällt mir noch am besten.  ;)

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.803
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #95 am: 26.07.2021 | 18:00 »
Es wurde hier zwischendurch mal unnötig persönlich. Danke an alle, die da nicht weiter drauf eingangen sind. Bitte weiter zum Thema.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Erbschwein

  • Gast
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #96 am: 26.07.2021 | 18:57 »
Es wurde hier zwischendurch mal unnötig persönlich. Danke an alle, die da nicht weiter drauf eingangen sind. Bitte weiter zum Thema.
Hallo,
-@-
wer Richtig, AD&D oldschool spielt spielt es richtig.

-Edit:-
« Letzte Änderung: 26.07.2021 | 19:05 von Erbschwein »

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #97 am: 26.07.2021 | 19:18 »

Dann muss AD&D 2nd Ed. seine eigene Nische sein.  :think:
"NQOS/NS" (Not quite oldschool/newschool)? "POS" (PostOldSchool)? "PreNuS" (PreNewSchool)? Prenus gefällt mir noch am besten.  ;)

Alle Affen des Urwaldes unterstützen "PreNuS".

Die anderen habe ich erschießen lassen.
Die, die die Gnade des kurzen Prozesse nicht verdienen, sind im Umerziehungslager und müssen da DSA-Professional spielen.
Das hält auch der härteste Pavian kein Wochenende aus!  :muharhar:
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.440
  • Username: Gunthar
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #98 am: 26.07.2021 | 19:57 »
Wobei DSA professional auch gewisse gute Ideen hatte.

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.966
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: AD&D 1E hui, 2E pfui?
« Antwort #99 am: 26.07.2021 | 20:24 »
Ich finde das Zaubersystem mit den Runensteinen am besten.

Ultich Kiesow: "D&D hat AD&D. DSA sollte auch eine erweiterte, profesionelle Spielversion bekommen."
Schmidt Spiele: "Super Idee, Uli!"
UK: "Und wir siedeln sie in einer Hohlwelt an. Und wir nennen sie "DSA Profesional"!"
SSpiele: "Super!"
UK: "Mit einem ausgefeiltem Kampfsystem. Und einem eigenen Magiesystem, das ..."
SSpiele:"Runenspeilen benutzt, denn davon haben wir noch säckeweise auf Lager. War für ... irgendwas. Aber die müssen raus, also müssen die da rein. Sind wahrscheinlich nicht genug unterschiedliche, da stellen w ir die auf den Kopf ,it Punkt für "unten" drauf und schon haste mehr als du brauchen kannst!"
UK: "Jaaaa ... super ... Runensteine. Ich fang dann gleich mal an ..."
SSpiel: ""DAS Profesional - MIT RUNENSTEINEN" - super, Uli!"
A bad day gaming is better than a good day working.