Autor Thema: Zum Einstieg: AD&D1 Dungeonmaster's Guide - war: Record of Dragon War  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.341
  • Username: tartex
Das beste Dokument, das demnach altes D&D vermitteln kann ist der AD&D 1e Dungeon Master's Guide.

Dafür muss man allerdings meiner Ansicht nach schon mit Rollenspiel vertraut sein und sich bewusst sein, dass das ein historisch bedeutsames Schriftstück ist.

Ein Neuling, der vorne bei Garys Preface anfängt, wird ob der Prätentiösität hoffentlich nicht weiter als bis Seite 10 lesen.
« Letzte Änderung: 22.07.2021 | 14:54 von Blechpirat [AWAY] »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.152
  • Username: hassran
Dafür muss man allerdings meiner Ansicht nach schon mit Rollenspiel vertraut sein und sich bewusst sein, dass das ein historisch bedeutsames Schriftstück ist.

Ein Neuling, der vorne bei Garys Preface anfängt, wird ob der Prätentiösität hoffentlich nicht weiter als bis Seite 10 lesen.

Das sehe ich anders. Jemand der mit offenem Verstand und Herz an das Buch geht, wird sicherlich in der Lage sein etwas für sich mitzunehmen. :)

Edit: Am Besten lernt sich altes D&D natürlich am Spieltisch. :)
« Letzte Änderung: 21.07.2021 | 14:54 von hassran »

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.484
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Das sehe ich anders. Jemand der mit offenem Verstand und Herz an das Buch geht, wird sicherlich in der Lage sein etwas für sich mitzunehmen. :)

Dann hätten Leser, die es so empfinden wie tartex beschreibt, also keinen offenen Verstand oder kein Herz? Oder beides nicht?

Oder Polemik?  ;)
« Letzte Änderung: 21.07.2021 | 16:03 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.152
  • Username: hassran
Dann hätten Leser, die es so empfinden wie tartex beschreibt, also keinen offenen Verstand oder kein Herz? Oder beides nicht?

Nein, der Rückschluss ist da nicht zwingend.

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Modus tollens sagt mir da was anderes...   wtf? >;D

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.152
  • Username: hassran
Modus tollens sagt mir da was anderes...   wtf? >;D

Gibt ja mehr Gründe als verschlossenes Herz und Verstand, um nichts aus dem DMG zu ziehen.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.341
  • Username: tartex
Dann hätten Leser, die es so empfinden wie tartex beschreibt, also keinen offenen Verstand oder kein Herz? Oder beides nicht?

Ich nehme an, dass, wenn wir das heutigen Medienvolumen beachten, keiner einfach so ein offenes Herz oder offenen Verstand für 240 Seiten serifenlose Textwüsten hat, die hauptsächlich mit ein paar altmodischen Cartoons aufgelockert ist.

Da muss so ein Buch schon eine starke Aura ausstrahlen.

Für Neueinsteiger ist die Begeisterung alternder Männer über 40 - von uns also - glaube ich nicht Aura genug.

Ich persönlich stehe ja auf Vintage-Retro-Nerdtum und habe mir die Originale damals nach Freaks&Geeks geholt, weil ich halt ein jämmerlicher Hipster war bin.



Widerstand gegen das Hochglanz-System!

Aber ich denke, so werden auch nicht die Spieler angezogen, die sich die PESA wünscht.

Ich persönlich fand die Otakus ja auch immer sympatisch, weil jenseits des guten Geschmacks. Mit denen konnte man schon abhängen.
« Letzte Änderung: 21.07.2021 | 16:44 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.152
  • Username: hassran
Ich nehme an, dass, wenn wir das heutigen Medienvolumen beachten, keiner einfach so ein offenes Herz oder offenen Verstand für 240 Seiten serifenlose Textwüsten hat, die hauptsächlich mit ein paar altmodischen Cartoons aufgelockert ist.

Da muss so ein Buch schon eine starke Aura ausstrahlen.

Für Neueinsteiger ist die Begeisterung alternder Männer über 40 - von uns also - glaube ich nicht Aura genug.

Das geht jetzt aber vor allem Richtung Kulturpessismismus.
Ich bin unter 40 und mich hat der Erstkontakt begeistert. Es ist also möglich. :) Zum Glück findet Rollozock auch überwiegend in der eigenen Vorstellung statt. Da reichen auch serifenlose Sätze und Texte.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.341
  • Username: tartex
Das geht jetzt aber vor allem Richtung Kulturpessismismus.
Ich bin unter 40 und mich hat der Erstkontakt begeistert. Es ist also möglich. :) Zum Glück findet Rollozock auch überwiegend in der eigenen Vorstellung statt. Da reichen auch serifenlose Sätze und Texte.

Tja, aber du hast es nicht im Altpapier gefunden und einfach zu lesen bekommen, oder?

Ich vermute: entweder haben es dir Freunde/Mitspieler empfohlen / mit dir gespielt, du warst auf irgendwelchen windigen Blogs unterwegs, oder dir gefällt der OSR-Art-Style.
« Letzte Änderung: 21.07.2021 | 19:16 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.584
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Auf Wunsch abgetrennt und zu eigenem Thema gemacht.

Offline hassran

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.152
  • Username: hassran
Auf Wunsch abgetrennt und zu eigenem Thema gemacht.

Hallo Blechpirat. Jetzt fehlt hier aber auch einiges an Kontext, nämlich der Verweis auf Fibeln, Principia etc.

Offline Rorschachhamster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Naja, so gerne ich das DMG mag...

ADVANCED Dungeons & Dragons ist nicht für völlige Neueinsteiger ohne Anleitung konzipiert. Ich behaupte, das würde selbst Gary sagen.  ;D

Es mag sein, das jemand davon inspiriert wird, mehr zu lernen, aber er wird nicht draus lernen, zu spielen.  :)

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.584
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Hallo Blechpirat. Jetzt fehlt hier aber auch einiges an Kontext, nämlich der Verweis auf Fibeln, Principia etc.

Nenn mir doch bitte die Posts, die hier noch reingehören, dann packe ich die dazu. Ich bin ja kein Experte für OSR und mag einige Posts dem falschen Gesprächsstrang zugeordnet haben.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.341
  • Username: tartex
Nenn mir doch bitte die Posts, die hier noch reingehören, dann packe ich die dazu. Ich bin ja kein Experte für OSR und mag einige Posts dem falschen Gesprächsstrang zugeordnet haben.

Die passen auch bei der ursprünglichen Diskussion gut rein, deshalb habe ich sie nicht gelistet.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.527
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Eigentlich passen auch alle Beiträge mit AD&D-Bezug gut in den Original-Thread.
 :think:
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.584
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Eigentlich passen auch alle Beiträge mit AD&D-Bezug gut in den Original-Thread.
 :think:
Naja, ob ein Thema, bei dem es um ein Stand-Alone-Produkt wie RoDw geht, wirklich auch die Frage umfasst, ob das DMG zu einem anderen Produkt die bessere Einführung ist? Ich halte das für offtopic.

Offline Koruun

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Username: Koruun
Normalerweise hasse ich solche Plattitüden, würde hier aber sagen: "Ihr habt beide recht".
Es kommt eben darauf an, ob du Casualspieler A hast, der 20 Sessions 5E ("nur" als Spieler) hinter sich hat und sonst keine Erfahrung mit RPGs hatte und auch kein großes zeitliches Commitment bereit ist zu leisten,
oder ob du Ardentspieler B hast, der 10 Sessions 5E geleitet hat, sich aber intensiv und passioniert in die D&D-Welt einliest und hier alles verschlingt, was er in die Finger bekommt.

A bekommt einen Link zu einer Zusammenfassung wie der Principa, B ein Exemplar des AD&D DMG zugeschickt, mit besten Wünschen.

Selbst wenn B der Prosa von Gary nichts abgewinnen kann (die ich allerdings super finde), ist der AD&D DMG das Werk von jemandem, der sich die Zeit nahm alles zusammenzutragen was er in den letzten Jahren des Leitens an Spielhilfen gesammelt hat, ohne dass ihm ein Konzern im Nacken saß der Profite sehen wollte.
Klar hatte Gary auch wirtschaftliche Interessen, aber das DMG ist trotz seiner "nur" 240 Seiten so prall gefüllt, dass im Vergleich dazu jeder "kommerziellere" DMG der späteren Editionen nicht im Ansatz die Dichte an Inhalten aufweist, noch die Leidenschaft für das Spiel so ausstrahlt. Jeder andere DMG strotzt im Vergleich mit Lückenfüllern und semi-sinnlosen Hilfen (hallo 5E-DMG).

Also ja, jeder der sich nicht als Casualspieler sieht, dem sei der AD&D DMG ans Herz gelegt. Es hat seinen Grund warum hier, in Blogs, auf YT jede Person die mit OSR zu tun hat von diesem Buch schwärmt - selbst wenn man nur 5E weiter leiten wollen würde (auch wenn dieser Person bei einer 5E-Fixierung dann einiges entgeht).

Worum ging es nochmal?
"The only thing standing in the way of unique characters in OSR is a lack of creativity and a reliance on words printed by other people."