Autor Thema: Bluebeard's Bride - Erfahrungen?  (Gelesen 537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bert.bastard

  • Sub Five
  • Beiträge: 3
  • Username: bert.bastard
Bluebeard's Bride - Erfahrungen?
« am: 14.09.2021 | 11:48 »
Ich stehe nach wie vor rätselnd vor diesem Spiel.

Wird oder wurde das Spiel hier von jemanden gespielt oder geleitet? Oder stellt man sich das eher in den Schrank als Sammlerobjekt mit einer speziellen thematischen Ausprägung?

Wenn es gespielt wird, kann jemand dazu konkrete Erfahrungen geben?
- Wenn jemand Feedback gibt, könnte er sich outen, ob er Spieler oder Spielleiter ist?
- Ob er m/w/d ist (es geht hier ja um feminine Horror, denke da gibt es geschlechterspezifische Aspekte bei der Spielerfahrung)?
- Wie ist die Konstellation der Gruppe (inkl. SL): Sprich wie ist die Geschlechterverteilung
- Wurde mit X-Card oder ähnlichen Techniken gespielt um bestimmte Themen abzuschwächen oder zu intensivieren?
- Wurden bestimmte Themen wie Body-Horror, BDSM etc. ganz ausgeblendet?
- Gab es Probleme mit dem Spielmaterial (Regelunklarheiten etc. ?)
- Gab es sonst Probleme mit dem Thema an sich?
- Kann es mehrfach gespielt werden?
- Wie würdet ihr zusammenfassend die Spielerfahrung beschreiben (SL und Spielersicht)?

Falls Antworten eher ein Triggerrisiko haben, schreibt die doch in einen Spoiler-Tag mit Triggerwarnung.
« Letzte Änderung: 14.09.2021 | 12:11 von bert.bastard »
"Das nächste Spiel ist immer das nächste." (Matthias Sammer)

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: Bluebeard's Bride - Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 14.09.2021 | 13:18 »
In diesem Thread kannst ein wenig dazu finden. Zumindest 3 Spielberichte sind auch dabei.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline bert.bastard

  • Sub Five
  • Beiträge: 3
  • Username: bert.bastard
Re: Bluebeard's Bride - Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 14.09.2021 | 20:52 »
Vielen Dank! Das ist zumindest ein wenig Info. Auch der verlinkte Podcast gibt Einblicke. Dennoch würden mich weitere Spielerfahrungen interessieren und ggf. eine Diskussion von diesen?
Spielen es am Ende so wenige?
"Das nächste Spiel ist immer das nächste." (Matthias Sammer)

Offline Matterich

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Username: vegasatru
Re: Bluebeard's Bride - Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 14.09.2021 | 22:29 »
Ich liebe dieses Spiel und spiele es auch regelmäßig. Hat bisher auch allen Spieler*innen gefallen. Bin momentan zeitlich extrem eingespannt, daher folgt eine genauere Antwort irgendwann... also wenn ich es bis dahin nicht vergessen habe. Schreib mir in 3 Monaten einfach nochmal eine PN, wenn ich nix mehr geschrieben habe und es dich dann noch interessiert.

Offline Kreggen

  • Koop - Fanziner
  • Hero
  • **
  • Beiträge: 1.368
  • Username: Kreggen
    • Elfenwolf.de
Re: Bluebeard's Bride - Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 14.09.2021 | 22:34 »
Ich vermute mal, dass das Spiel aufgrund seines sehr speziellen Settings eher selten auf den Spieltisch kommt. Ich zB mag PbtA Spiele sehr, leite zB gerade Mythos World, würde aber dieses hier aufgrund seiner Thematik gar nicht spielen wollen. Was ich damit sagen will: nicht alles, wo PbtA dran steht, spricht auch alle Fans dieser Engine an, da müssen auch Setting und vor allem Mitspielende, die Spaß an solchen Themen haben, gut passen.
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ] .. noch ..
- erwägt, das Hobby an den Nagel zu hängen

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Bluebeard's Bride - Erfahrungen?
« Antwort #5 am: 15.09.2021 | 05:48 »
Es ist imho aber auch kein Spiel, dass irgendwie den Anspruch hätte, „massentauglich“ zu sein, viel eher eine sehr spezifische Idee (und ein sehr spezifisches Genre, und streckenweise SEHR spezifische Regeln ^^), die es komplett durchzieht. Und die sollte einen auch irgendwie ansprechen oder zumindest irgendwie interessant für einen klingen.

Im verlinkten Nachbarthread sind inzwischen echt schön unterschiedliche Erfahrungsberichte zusammengekommen, mit so einigen potenziellen Problemen, die man als angehende SL verinnerlichen sollte, und dazu würde ich auch noch die Weekly-Affirmations-Beispielrunde mit Strix empfehlen, wenn man die Zeit hat; die habe ich in meinem Bericht drüben auch schon verlinkt.