Autor Thema: Eure liebstes Universalsystem [2021]  (Gelesen 4911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #75 am: 26.10.2021 | 09:33 »
Genesys geht - wenn man das umgekehrte Prinzip mal verstanden hat - sehr flott. Würfelpool ist faktisch eine Sache von Würfel-laut-Charblatt-hinlegen plus Schwierigkeit vom SL. Etwas länger kann dann die Interpretation dauern, wenn man Vor- oder Nachteile einsetzt.
Das Hauptproblem ist die Unzahl an Talenten, über die ein Char verfügen kann - bis der Spieler da entschieden hat, was er nun verwenden möchte, kann das bei 500XP+ schon dauern. Und hier liegt auch das Problem als Universalsystem: Inzwischen gibt es einen riesigen Wust an Talenten, verteilt über verschiedene Bücher, die man für ein Setting erst recht wieder einschränken muss.
Dazu noch die Karriere, die dann doch wieder ein verstecktes Klassensystem draus macht.

Zitat
Mythras ist schon nah am Universalsystem, aber ich würde es halt längst nicht für alles nehmen, eigentlich nur für ein paar sehr spezifische Fantay-Flavours
Ich hab Mythras hier - aber spielen würde ich es nie. Die Zeiten, ich denen ich mich im Kampf totwürfeln wollte, sind lange vorbei. Abgesehen davon, dass der Kampf weder besonders realistisch ist, noch besonders universell. Allein die Annahme, dass ein erfolgreicher Angriff eine zufällige Trefferzone trifft, ist die 80er Auffassung von "Realismus". Aber das ist off-topic.
"Universell" finde ich jedenfalls an Mythras nicht viel. Es ist halt Runequest ohne Glorantha.

Ich glaube generell nicht mehr an "Universal"-Systeme. Was genau soll "universal" sein? Wie man sieht, sind die meisten davon cinematisch bis Pulp, damit scheidet schonmal einiges an Settings aus. Auf der anderen Seite haben wir die Systeme für Buchhalter und Controller, die aber auch nur bestimmte Aspekte wirklich gut abbilden.
Da halte ich es für sinnvoller, sich ein System zu suchen, das einem für ein Setting und den eigenen Spielstil passend erscheint. Das kann dann auch für ein ganz anderes Setting geschrieben sein. Man könnte z.B. mit TOR auch ein x-beliebiges Wikingersetting bespielen.
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.073
  • Username: aikar
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #76 am: 26.10.2021 | 12:40 »
Bitte keine Grundsatzdiskussion über Universalsysteme ;-)
:btt: bzw. auslagern.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 9.080
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #77 am: 26.10.2021 | 13:19 »
Ich hab Mythras hier - aber spielen würde ich es nie. Die Zeiten, ich denen ich mich im Kampf totwürfeln wollte, sind lange vorbei. Abgesehen davon, dass der Kampf weder besonders realistisch ist, noch besonders universell. Allein die Annahme, dass ein erfolgreicher Angriff eine zufällige Trefferzone trifft, ist die 80er Auffassung von "Realismus". Aber das ist off-topic.

Kämpfe können bei Mythras auch ohne HP-Polster ganz schön ausarten, da gebe ich dir recht (müssen aber nicht. Das mit der "zufällgen" Trefferzone muss man aber relativieren, "Trefferzone wählen" gehört im Nahkampf in meiner Erfahrung zu den beliebtesten gewählten Effekten, d.h. ein großer Teil der Angriffe geht durchaus gezielt auf eine Zone.

Universell ist Mythras schon ziemlich, vielleicht nicht ganz so sehr wie GURPS oder Fate, aber mindestens vergleichbar mit Genesys und Savage Worlds. Wenn man sich die Bandbreite der veröffentlichten Settings ansieht, die ohne nennenswerte Zusatzregeln auskommen, jedenfalls: Planetary Romance/Retro Space Opera (Worlds United), High Fantasy, Sword & Sorcery, Postapokalypse, Urban Fantasy, "Star Trek", Thriller, Superhelden, jede Menge Historisches, Adaptionen wie Luther Arkwright ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline RackNar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 651
  • Username: RackNar
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #78 am: 26.10.2021 | 13:29 »
:btt: bzw. auslagern.


Kann nur ein Moderator, oder? Dann bitte gerne.

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.260
  • Username: schneeland
Re: Eure liebstes Universalsystem [2021]
« Antwort #79 am: 26.10.2021 | 13:34 »
Kann ich mich gern nachher drum kümmern. Hier dann bitte solange bei den Lieblingsuniversalsystemen bleiben.

Die abgetrennte Diskussion zur Universalität von Universalsystemen findet sich nun unter: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,120710.0.html.
Den Beitrag von Raven Nash habe ich stehen lassen, weil er auch spezifische Aspekte zu Genesys enthielt.
« Letzte Änderung: 26.10.2021 | 13:57 von schneeland »
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018